Rotleuchtende Augen - wie geht das?

  • Ich weiß nicht ob es auf allen Vieren stand. Als ich es gesehen habe bin ich so schnell gefahren wie nie zuvor und es hat mir nur hinterher geguckt. Bei einem anderen Zeugen hat es sich wohl sehr schnell hin und her bewegt aber nicht angegriffen. Die anderen haben nicht zurück geschaut.

  • Darf ich Dir erklären, warum wir das mit dem Namen wissen wollen? Weil es ein extrem reißerischer, komplett dämlicher Name ist, der einfach schon tief blicken läßt. Wenn jemand sich solche Namen ausdenkt, sagt das eben schon etwas über die Denkweise des Menschen aus, um es mal so neutral wie möglich zu formulieren.
    Zu den Größenangaben: Die zweifel ich grundsätzlich an, da ich selbst in einem Job arbeite, in dem ich ständig mitbekomme, wie schlecht Größen geschätz werden, wenn Menschen Angst haben oder sonstwie unter Adrenalineinfluss stehen (da wird aus ner 30 cm Schlange eine 1,50m Schlange und aus einer Bartagame ein Krokodil...)
    Insofern bin ich auch der Meinung, dass Du entweder ein Wildschwein oder einen Hirsch oder ein Mufflon gesehen hast. Und wenn das Tier den Kopf hebt und entgegenwittert, Dir aber frontal gegenüber steht, dann sind die Augen recht weit oben. Das mit dem Restlicht hatte ich ja schon erklärt. Es war ja offenbar ausreichend Licht vorhanden, dass Du ohne Licht fahren konntest und trotzdem nicht in die Bäume geradelt bist. UND Umrisse des Wesens konntest Du erkennen in der Nacht unter Bäumen... Klingt nicht so richtig logisch, denn wenn es nachts dunkel im Wald ist, erkennt man eigentlich keine Umrisse mehr, wenn etwas zwischen den Bäumen steht. Jedenfalls ist das bei den Wäldern, die ich kenne, so. Wenn es aber so hell war, dass Du eben diese Umrisse erkennen konntest, war auch genug Licht für Reflektion des Tapetum lucidum da.


    Dass Du die Namen und am besten Adressen/Telefonnummern der Zeugen bekommst, wundert mich. Gibts da nicht sowas wie Datenschutz?!!


    Da Du also lediglich in der Dunkelheit irgendwein großes Tier gesehen hast, was aber gar nichts gemacht hat, nicht angegriffen, und geflüchtet bist offenbar Du - warum daraus etwas monstergleiches machen?

  • Zitat von "headshot1811"

    Also ich kann es jetzt echt nicht genau beschreiben, weil es wirklich dunkel war. Ich hab nur die Silhouette und die Augen gesehen.

    Die Augen können nicht geleuchtet haben sondern reflektierten nur Licht. Hätten die Augen geleuchtet, dann hättest Du keine Silhouette gesehen.


    Zitat von "Zeitfenster"

    Dann würde mich mal interessieren, in welchem Ort das passiert sein soll. Wenn sowas über Jahre läuft, mit etlichen Zeugen, dann findet sich auch sicher was in der örtlichen Presse.

    Sehe ich genauso.


    Zitat von "headshot1811"

    Da es euch ja anscheinend mehr interessiert wie wir auf den Namen kamen, als das, was das für ein Vieh sein könnte:
    Ich hatte mal einen bekannten, der Gothicer und Satanist war (aber so eig voll in Ordnung). Er hat auf jeden Fall irgendwann einen Ausraster gehabt und die Katze seiner Eltern auf dem Wohnzimmertisch geopfert und vor den Augen seiner Eltern das Blut der Katze getrunken. Er hatte in seiner Sekte den Spitznamen Knochenlutscher und ich hab den Namen dann für das Vieh übernommen. Mir ist einfach kein anderer Name eingefallen. Und nun benutzen den Namen auch alle anderen Zeugen.

    Und damit glaube ich an Forentrolle!!! :evil:

  • Zitat von "headshot1811"

    Zu der Frage, wie ich die anderen Zeugen gefunden habe: Ich habe den Polizisten nach den Namen der anderen Zeugen gefragt.

    Vorausgesetzt ein Polizist gab dir tatsächlich die Namen der anderen Zeugen, so bist du also der letzte Zeuge gewesen, richtig? Daraufhin hast du alle anderen angerufen und es kamen alle zum Erlebnisaustausch.



    Zitat von "headshot1811"

    Und nun benutzen den Namen auch alle anderen Zeugen.

    Das muß ja bedeuten, daß ihr Zeugen euch öfter trefft. Warum? Nur zur Verarbeitung des Gesehenen oder um etwas zu unternehmen? Um etwas zu unternehmen wäre das naheliegendste, sich an die Presse zu wenden - wenn die Polizei schon nichts unternimmt.


    Also bitte nochmal den Ort des Geschehens. Wenn die Polizisten der örtlichen Polizeidienststelle so kooperativ sind, was die Namen des Zeugenkreises angeht, so kann ich als weiterer Zeuge sicher auch zu eurer Selbsthilfegruppe dazustoßen, gell?


    Was hälst davon, headshot1811?

  • Zitat


    Also bitte nochmal den Ort des Geschehens. Wenn die Polizisten der örtlichen Polizeidienststelle so kooperativ sind, was die Namen des Zeugenkreises angeht, so kann ich als weiterer Zeuge sicher auch zu eurer Selbsthilfegruppe dazustoßen, gell?


    Was hälst davon, headshot1811?


    Owned :mrgreen:



    Also die Vorschläge mit dem Keiler oder einem Hirschbock etc alte ich auch für am warscheinlichsten. Und das mit den Leuchtenden Augen wurde ja auch zur genüge erläutert. Wenn kein Restlicht, dann auch keine Silouette erkennbar, ganz einfach.