Verschwörungen zum Tod Michael Jacksons

  • ^^ Nette idee


    aber ich glaub da wo MJ jetzt ist gehts ihm viel besser .
    Zumindest hoffe ich das es im jenseits keine plastischen chirurgen gibt ^^



    Naja rest in peace MJ



    Ich war ja die woche nach seinem tod total genervt den egal welche i-net seite man betratt ,hieß es MJ hier Mj da .Und ich glaub das war erst der anfang.Ich glaube wir dürfen uns in der nächsten zeit auf einen ansturm von MJ fans vorbereiten die versuchen kontakt zu ihm aufzunehmen oder ihn gesehen haben und überzeugt sind das er noch lebt :roll:

    Wenn dir jemand eine Grube gräbt warte bis sie groß genug ist um einen Swimmingpool daraus zu machen

  • Hollywood hatte es ja schonmal in M.I.B. aufgeriffen, dass er von 'nem anderen Planeten stammt :mrgreen:;)




    Gleich wird auf N24 >> Living with M.J. << gesendet ;) anschließend noch "Tribute to M.J." gucken *neugierig ist* :lol:


    Ich hoffe nur, dass er nicht an dem Spektakel teilnehmen muß ^^ soll ja, laut letzten Aussagen, der Sarg da stehen :shock:



    lG :winks:

  • Genau und er und elvis sitzen zusammen bei tupac auf seiner geheimen insel und gründen gemeinsam mit curt cobain eine neue band .


    Armer Michael mir tut es nur leid das er bei der abschiedsfeier teilnehmen muss,welche eher an ein wohltätigkeits konzert erinnert als an eine trauerfeier .Aber das er sich in einem sarg aus gold beisetzten lässt,hätte ich nicht gedacht.Der mann war kurz vor sienem bankrot aufgrund der ganzen gerichtstermine ,ich glaube nicht das er da seinen tod vortäuscht undsich einen leeren goldenen sarg unter die erde schaufeln lässt

    Wenn dir jemand eine Grube gräbt warte bis sie groß genug ist um einen Swimmingpool daraus zu machen

  • Frage:


    Könnt "ihr" verstorbenen Menschen nicht den nötigen respekt erweisen und sie ruhen lassen!?
    ...insbesondere war Jako nicht nur eine traurige Seele sondern auch ein botschafter ,das aber einige aufgrund geringer intelligenz, vergleichbar mit einem Hünerei nicht verstanden haben!


    Er war der, der Menschen zusammen führte, er setzte auch politische standpunkte!
    In den 90' wurde von ihm erstmals ein afro amerikanisches video auf MTV abgespielt, er durchbrach die vorurteile!


    So sprüche wie Area 51 und MIB sind geschmacklos und spiegeln die inelligenz von Euch wieder!


    Euer Hummor ist nicht witzig, nicht schlau, nicht klug ,nicht inelligent 'einfach nichts'


    Ihr seid nicht befugt Michael Jackson's Name zu schreiben oder in den Mund zu nehmen!


    Ihr intelligenzbolzen



    R.I.P. Jako


    The Greatest of All Time

  • Zitat von "HannibalKing"

    Er war der, der Menschen zusammen führte, er setzte auch politische standpunkte!
    In den 90' wurde von ihm erstmals ein afro amerikanisches video auf MTV abgespielt, er durchbrach die vorurteile!

    Zitat von "HannibalKing"

    Ihr seid nicht befugt Michael Jackson's Name zu schreiben oder in den Mund zu nehmen!


    gebe ich dir 100% recht. ich finde dies auch scheiße.


    und was es mit dem schatten auf sich hat ist einfach zu erklären.
    links gingen menschen außerhalb des gebäude lang und die sonne ließ ihrn schatten hinein projezieren.


    man sollte wirklich nicht mehr darüber schreiben. sonder dem toten den respeckt erweisen und ihn in ruhe lassen. man benutzt ihn nur um von den wirklichen ´problemen abzulenken.und um kohle zu schäfeln

  • Zitat

    R.I.P. Jako


    Ich habe mal gelesen, dass Michael Jackson es nicht mochte, wenn man ihn Jacko nannte. Das ist nämlich eine Verhohnepiepelung seines Namens, weil es an das Wort "wacko" erinnert. Und das heißt so viel wie Spinner. :mrgreen:


    Zitat

    Ihr seid nicht befugt Michael Jackson's Name zu schreiben oder in den Mund zu nehmen!



    Oooch, warum denn nicht? Unter anderem war M.J. einfach ein Spinner, der einem Voodoo-Priester einen Haufen Geld gegeben hat, damit er mittels seiner Zauberei 25 Menschen tötet. Unter anderem auch Steven Spielberg.
    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,238649,00.html



    Deine Betroffenheit in allen Ehren, aber es gibt eben auch andere Meinungen. Obwohl ich sagen muss, dass Michael Jackson sicher auch Opfer seines Vaters und wahrscheinlich seiner Karriere gewesen ist. Man kann sagen, er war ein ziemlich kreativer psychisch Kranker, der mehr Probleme hatte, als er lösen konnte.



    Von daher sei ihm der versuchte Massenmord vielleicht sogar verziehen...
    (In dubio prosecco! :mrgreen: )




    ....und jetzt bitte nicht schlagen!

  • Auch wenn dir das Thema nicht in den Kram passt und ich dir auch zum Teil recht gebe, entschuldigt es nicht, wenn du anfängst zu spammen, Hannibal.


    Zu den anderen "Themen": Was meint ihr wie viel Schund wir in den nächsten Wochen noch so zu lesen bekommen, die massenweise nicht annähernd der Wahrheit entsprechen, weil die in diesen abstrusen Geschichten Hauptrolle-spielende Person sich nicht mehr wehren kann? Wir sollten sie getrost überlesen und uns "Thriller" und "Beat it" anhören.

  • Grüße,


    ich schliesse mich einer gewissen Meinung hier an und finde das man den Mann in Frieden ruhen lassen sollte!
    Er hat in Seinem gesamten Leben Unglaublich viel durchgemacht, und zwar von kleinster Kindheit an, und ich sage das er letztendlich daran zerbrochen ist.
    Der Mensch MJ hat in Seinem Leben Dinge erlebt die, wenn ich das so Erlebt hätte, oder mir nur vorstelle das mir das passiert wäre, sicherlich nicht unbedingt damit hätte Leben wollen!
    Damit meine ich die Kindheit die durch Seinen Vater geprägt wurde sowohl auch die Zeit wo Menschen versucht haben, teils auch Erfolgreich, an Sein Geld zu kommen! Durch Verleumdung. Dafür hab ich natürlich keinerlei Beweise das Diese Leute gelogen haben, aber ich weis das der Mensch zu vielen Unschönen Dingen fähig ist...


    nun noch zu dem Ersten Video mit dem L...sack, er bewegt sich tatsächlich,
    aber d.h. für mich nicht zwangsläufig das auch MJ darin gelegen haben muss!
    Möglich das man hier nur so tat als wäre er dort im Heli weggebracht worden und real halt anderweitig transportiert wurde (L...wagen, Krankenwagen, oder anderes).
    Ist halt ne Idee die im Bereich des Möglichen liegen würde...


    LG Thor

  • Man muß sich nicht wundern, wenn auch "abfällige" Kommentare kommen ^^
    Der nächste Promi der nicht tod sein soll ?!! 8-)
    Wenn Lischen Müller stirbt, wird doch auch nicht spekuliert, ob sie evtl doch noch lebt :roll:
    Abgesehen davon spielte M.J. die Rolle in M.I.B. und wurde nicht von 'nem Double gespielt. Er liebte es nämlich, wenn man ihn "auf die Schippe" nahm ;) Er konnte auch über sich selbst lachen .
    Ganz nebenbei sind diese Äußerungen nicht ganz soo ernst gemeint :!: (zumindest nicht von meiner Seite)



    Es sollte nach, der gestrigen, Trauerfeier endlich einen Abschluß finden.
    Aber auch da wird ja schon wieder spekuliert ob er in dem Sarg lag' 8-)
    Das ist irgendwann nur noch nervig, da nichts akzeptiert wird was sich um seinen Tod dreht :!:



    lG :winks:

  • Die angebliche Geistererscheinung hat sich (erwartungsgemäß) als Schatten eines Mitarbeiters des Produktionsteams entpuppt, das dort gedreht hat, nur so am Rande.


    Was einen vorgetäuschten Tod angeht halte ich eigentlich alles für möglich. Der Zeitpunkt hätte absolut gepasst. So wie Jackson von seinen Freunden geschildert wird, könnte ich mir auch gut vorstellen, dass er sogar diebische Freude daran hätte, die ganze Welt an der Nase rumzuführen. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass er wirklich in diesem Leichensack gelegen hat und auch noch Spaß dabei hatte. Er hatte ja den Humor eines kleinen Jungen. Aber dieser ganze Aufwand?? Das hätte er auch einfacher haben können! Obwohl... das hätte eigentlich auch ganz gut zu ihm gepasst...
    Aber naja, ich habe halt eine blühende Fantasie und kann mir so ziemlich alles vorstellen, aber daran glauben tue ich nicht.


    Habe mir gestern (wie hundert Millionen andere) seine Gedenkfeier angesehen und ein nicht unerheblicher Teil meines Verstandes hat ernsthaft damit gerechnet, dass irgendwann der Bass von Billie Jean einsetzt, der Deckel des Sarges aufspringt und Jacko wie ein Höllenhund aus dem Ding herausgeschossen kommt und eine Hammershow auf der Bühne abzieht. War wohl nichts...

  • Zitat von "Hannibal King"

    Ihr seid nicht befugt Michael Jackson's Name zu schreiben oder in den Mund zu nehmen!


    Und warum? Jeden Tag sterben Leute. Möglicherweise viel bessere Menschen als Jacko. Mir gefällt zwar seine Musik ganz gut, aber eigentlich geht mir sein Tod ja am Ar*** vorbei. Und warum? Ganz einfach, weil er seine Songs schon gesungen hat, weil es CD´s gibt und weil ich mir seine Musik immer noch anhören kann.


    So what? Für mich war er ein lebender Toter und die Trauerfeier war übrigens ein schlechter Witz, aber es geht eben immer nur um Geld.(und das ist auch gut so)

  • Ha! Ich habs doch gewusst, dass sowas kommt!!! 8-)


    Zitat

    Also ich bin mal gespannt, wann die ersten Verschwörungstheorien auftauchen... schon jetzt wird überall rumspekuliert und bestimmt kommt dann auch noch in geraumer Zeit on Michael Jackson wirklich tot ist und ob es nicht ein riesen PR-Gag gewesen ist, weil er Angst hatte nicht mehr an seinem Erfolg anknüpfen zu können ect.


    Es ist eigentlich aj logisch, dass sowas nicht ausbleibt. Ich habe die Theorien auch eben erst gelesen in meinem E-mail ,,Anbieter".


    Kennt jemand schon die Theorie von seiner Hand bei der Pressekonferenz für seine anstehnende Tour? Angeblich soll die ein Double gehört haben, weil die einfach nicht zu Jackos Hand passte... habe jetzt leider keine Quelle mehr :(

  • Zitat

    Habe mir gestern (wie hundert Millionen andere) seine Gedenkfeier angesehen und ein nicht unerheblicher Teil meines Verstandes hat ernsthaft damit gerechnet, dass irgendwann der Bass von Billie Jean einsetzt, der Deckel des Sarges aufspringt und Jacko wie ein Höllenhund aus dem Ding herausgeschossen kommt und eine Hammershow auf der Bühne abzieht. War wohl nichts...


    Das wär die show gewesen.. alle zum Narren halten, aber ich denke das soetwas selbst für Jacko zuviel gewesen wäre.

  • Laßt ihn in Frieden ruhen, keiner weiß was er getan oder nicht getan hat. Fakt ist, daß er kein Leben hatte. Sein vermeintlicher Ausweg berühmt zu werden führte letztlich in die Sackgasse, aus der er nicht mehr rauskam.


    Man sollte es gesetzlich verbieten, daß Kinder wie MJ so in den Starrummel gepresst werden. Kinder sollen Kinder bleiben und nicht Stars. Die Kindheit ist eh viel zu kurz, also darf kein Mensch ihnen diese stehlen. :winks:

  • Nunja, ich würde nicht sagen das er nonstop unglücklich war.
    Er hat halt nur zwanghaft versucht seine Jugend nachzuholen, aber du hast recht Dirk.
    Er ist tot und hat nun sein Recht darauf endlich seinen Frieden zu finden.
    Ich fürchte aber das die Presse noch ne ganze weile neue Stories findet. Mich persönlich interressiert es nicht ob er der leibliche Vater der 3 Kinder ist, seine Kinder sahen ihn als Vater an und alleine das ist wichtig. Es geht die Öffnetlichkeit nix an ob er nun wirklich der Vater war.
    Er wusste warum er seine Kinder immer verhüllt hat, damit diese ungestört draussen spielen konnten , mal in nen Zoo gehen oder ähnliches, ohne großen Rummel. Damit ist jetz wohl auch schluss.

  • Fakt ist das keiner von uns MJ je wirklich gekannt hat und wie es ausieht ihn auch nicht mehr kennenlernen werden .


    Also finde ich wir sollten wenigstens hier aufhören ihn als schwarzes schaff darzustellen und aufhören dauernd gerüchte über ihn aufzuzählen .wir werden in der nächsten zeit genug mist über ihn hören also sollten wir ihm wenigstens hier ein bisschen respekt gegenüber bringen .

    Wenn dir jemand eine Grube gräbt warte bis sie groß genug ist um einen Swimmingpool daraus zu machen