Wo kommen die Aliens eigentlich her?

  • Dirk ,


    was du nicht sagst, ich bin ein Reptiloide und beeinflusse gerade dein Gehirn, deshalb glaubst du nicht an uns, das machen wir extra so um nicht aufzufallen. :mrgreen:

    99 % sind wissentschaftlich erklärbar - aber der eine Prozent ist das was uns glauben lässt


    (\ /)
    (**)
    (/ \) Das ist Hase. Kopiere Hase in deine Signatur und hilf ihm die Weltherrschafft an sich zu reissen
    .

  • Meine Fresse hat die Alte einen an der Waffel in dem Beitrag. Wie bekloppt muß man sein, sämtliche Gesetze der Biologie schlichtweg zu ignorieren und so eine gequirlte Sch**** von sich zu geben?


    Sorry, aber wer so etwas glaubt, der braucht einen Arzt, der klinische Psychologie studiert hat. :winks:

  • Zitat

    Habt ihr schon mal von der hohlen Erde Theorie gehört? Angeblich soll dort eine Zivilisation existieren die höher entwickelt sind als wir,sogenante Reptiloiden die unser Gehirn beeinflussen können so das wir sie nicht sehen wenn sie an der Erdoberfläche sind,und es soll ein gigantischen Höhlensystem von England nach Europa geben.
    (Interview mit einem Reptiloiden siehe link.)


    Das einzige was dabei hohl ist, ist die Birne der Leute die sich das ausgedacht haben..........*quieeeeeeetsccch Vollbremsung in der Verbalattacke :mrgreen: * MOMENT das nehme ich zurück, hohl ist nicht die Birne der Leute die sich das ausgedacht haben, die haben immerhin eine blühende Phantasie, nein nein, gehirnentkernt sind die Leute die das glauben, sorry aber wie kann man nur so einen Schwachsinn glauben, oder auch nur in Erwägung ziehen :roll: .



    Zur Frage woher die Aliens eigentlich kommen, die Antwort ist doch glasklar: Der Storch hat die gebracht! :mrgreen:


    Die Frau lebt eine Wahnvorstellung, das ist nicht lustig, sondern eher bedauernswert. solange die keinem Schadet oder sich selbst, ist es halbwegs okay, aber gesund ist das nicht :?


    Da ich glaube das Aliens soweit ich das beurteilen kann, vermutlich gar nicht, oder recht selten bei uns zu Gast sind(wer meine wohl dokumentierte Meinung wissen will, der bemühe die Suchfunktion, hab keinen Bock mehr das wieder und wieder niederzutispeln), hat sich das Theme woher die eigentlich kommen auch gegessen, einigen wir uns statt dessen, auf ein klares : wir haben keine Ahnung! Denn selbst wenn sie da wären, wüssten wir immer noch nicht woher unsere Alienbesucher kommen, und die haben sich bis jetzt als arg Komunikationsarm erwiesen, was das angeht ;).
    *Abgesehen von einigen total hirnrissigen Esoberichten über Direktkommunikationen*


    nehmt lieber diese Talkrunde als Gesprächsbasis, mit Herrn Lesch und einiger andere bekannter Leute: ttp://www.youtube.com/watch?v=MOvBkrkAWak&feature=related">ttp://www.youtube.com/watch?v=MOvBkrkAW ... re=related[/url]


    Sehr spannend wie die sich da gegenseitig niederzureden versuchen^^.



    Grüße Schatti :winks:

  • PS: ich finde die überhebliche Art von Ranga Yogeshwa ziemlich störend, vor allem da er die anderen oft nicht ausreden lässt, aber ansonsten ist es ein recht spannendes Gespräch :) Der einziger suveräne in der Runde ist einzig und alleine mal wieder Herr Lesch, und auch Illobrand von Ludwiger, man darf nicht vergessen das der Mann Astrophysiker ist, auch wenn der ein komischer Vogel ist^^.


    Vielleicht sollte man das Gespräch doch nicht als Grundlage für eine weiter Debatte hier nehmen, aber einige Argumente insbesondere von Herren Lesch kann man in Betracht ziehen. Herr Lesch hat meine persönlich Sympathie wenn er sagt, Ufos raus aus den Esosumpf, rein in eine formalisierte wissenschaftliche Untersuchung, nicht weil die Ufos ausserirdische sind, sondern weil es die Leute Weltweit bewegt, es ist wichtig für die Menschen, Ufos sind vor allem, ein soziologische Phänomen. Und der Talkmaster da der ist auch ein juter Mann ;).


    Vielleicht ist dieses Argument von Herrn Lesch das Entscheidende, wo sich Argumentativ die Gläubigen und Skeptiker hier treffen können, unter dem Motte, es bewegt die Menschen, und von dieser Ecke aus können wir fragen, was bewegt da die Menschen, aber wir sollten auch beleuchten wie das Thema Ufos die Menschen bewegt.

  • Gutes Video, Danke Schatti! :winks:
    Ranga Yogeshwa hält ja ziemlich viel auf sich!


    Am besten finde ich die "Umfrage" im dritten Teil.
    Zitat: "3 zu 1 das es einen Forschungsbedarf gibt"
    und dann abseits der Kamera "Gewonnen" :lol:


    Aber ist es nicht eigenartig das dieses Video von 1994 ist aber die Lage eigentlich abstruser geworden ist, im Bezug
    auf die Forschung und Aufklärung(UFO-Akten...) und vor allem im Bezug auf die Aussagen der Ufojünger(Reptiloiden....)
    Das ist doch um einiges weiter entfernt als 94, oder sehe ich das falsch?



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Hi Lexidriver


    Tja , mit der verschlechterung der globalen Lage ind en 1 Welt Ländern ,haben solche Eso,Ufo und sonstige religöse weltanschauliche richtungen natürlich einen enormen Zulauf an Leute ,welche von der Wissenschaft enttäuscht sind /weil sie natürlich auch missbraucht wird)
    diese nicht verstehen und einfache Lösungen /Feindbilder/Gründe brauchen ,sich
    selbst damit in eine "höheres erleuchtetes Bild" stellen können ,wo sie sonst in der rationalen Welt die absoluten looser sind (wenn du in deiner Gruppe nichts wirst , weil andere besseer sind, wechsel schnell zur Gegenfraktion!),aber auch ein stück Machtkuchen möchten ,auf das Charisma und die Macht solcher Leute fliegen ,wie Frauen auf aggressive Pheromone ,göttliche/menschliche Diktatoren sind halt für viele das charismatische Alphamännchen schlechthin ...der alles weiss, alles kann und wo man alle antworten bekommt ,und Leute die zwar intelligent sind, aber diese intelligenz in naßistischer Selbstüberbewertung erhöhen ,und sich damit selbst austricksen (ich kann daran glauben ,weil ich so intelligent bin, dass mir etwas unglaubhaftes sofort auffallen würde) ...war schon immer so, in Krisenzeiten schaaren sie sich um die vermeintlich "Erleuchteten" ,die sie zu neuen Ufern führen sollen ...die nicht sagen ...es könnte, man weiss nicht , hat man noch keine richtige Erklärung ..sondern um die ,die sagen ich habe die allwissenheit und Punkt!...naja ,und 1% der Menschheit ist sowiso schwer psychisch gestört und schizophren ,dank der unnatürlichen Kulturen ,die wir uns geschaffen haben ..anonyme Machträume udn Machtgruppen , soziale ungleichheit, beengtes Miteinader,Überbevölkerung, ständig wechselnde soziale Umgebungen udn Stellungen (zu hause alpha, auf arbeit dann Omega ...dann wieder in der Freundesgruppe Beta) kaputt gehende und losgelöste soziale strukturen, unnatürliche Lebensweise (keine richtieg ´n tag -Nachtrythmen mehr ...24 Stunden Flexibilität) ,d as ständige ,jeder muss alles können, die verstärkte soziale und gesellschaftliche Selektion ,in der natürliche befähigungen und begabungen keine Rolle mehr spielen (Erzieher wird nicht der natürlich dafür am besten geeignetste ,sodnern der ,der am besten durchs Studium kommt)...usw usw

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • juno :

    Zitat

    Ihr müsst euch doch nur Mal den blog von Jelena anschauen, der hat hier noch nie einer geglaubt.


    Schön das Du es auf den Punkt bringst! :winks:
    Man sollte auf so einen Kack einfach nicht antworten, sondern einfach in Schönheit sterben lassen. Ich fühl mich schuldig! Dadurch wird dem ganzen nur noch Bedeutung zugewiesen.
    Also, wo kommen die Aliens her? Gar nicht. ENDE!


    LG Ltkilgor


    Skull : Du hast echt zuviel Zeit, geh mal arbeiten. Oder suchst Du im Kanal nach Deiner Existenz?

    Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
    Nietzsche
    Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
    Karl Kraus

  • Zitat

    Also, wo kommen die Aliens her? Gar nicht. ENDE!


    Da muss ich dir wiedersprechen, nicht in dem Sinne das ich behaupte das sich hier Aliens die Klinke in die Hans geben, oder du völlig im Unrecht bist(eher im Gegenteil, was einfach Irrsinn ist, sondern wir, und damit auch du keine 100%ige Ahnung davon haben, noch wissen wir wirklich mit absoluter Bestimmtheit, ob Aliens hier waren oder gar sind, oder eben nicht.


    Allerdings denke ich das Aliens mit großer Wahrscheinlichkeit nicht hier waren, oder sind.


    Grüße Schatti :winks:

  • Zitat

    cool deine aussage hat mich voll überzeugt. hast du auch beweise?


    Cool Zweifler antwortest du jeden der so eine Unsinn verzapft ;)...hehe lass davon nicht aus der Reserve locken, es gibt genügend beredsamere Gesprächspartner als diese gelangweilten Teenies, oder ältere Menschen ;).


    Wie dem auch sei, ich denke wir können einfach sagen : Wir haben keine wirklich 100%ig wasserdichte Beweiskette für das eine oder das ander, vielmehr und das wisst ihr ja auch schon plädiere ich für die Auswertung von Wahrscheinlichkeiten, und sehe da aufgrund vielfacher guter Argumente(die beileibe nicht alle von mir vorgebracht worden sind,man bemühe diesbezüglich die Suchfunktion), ist es eher unwahrscheinlich das die Aliens von irgendwoher kommen, denn sie sind vermutlich gar nie dagewesen ;).


    Grüße Schatti :winks:

  • Zitat

    Es gib einige sehr wenige Fälle, die wohl sehr schwer zu durchschauen sind, aber der rest sind nur fehlmeldungen, geldgeier und panikmacher.


    welche denn? bisher ist alles doch reines wunschdenken und das hoffen,dass ein bisschen wahrheit irgendwo dabei ist...es wurde aber bisher nichts bewiesen...

  • @Schatti: Hey Schatti, ich wollte damit nicht jedes Leben im All negieren. Ich weiß nicht, ob es da was gibt oder nicht (weiß eh keiner), aber so wie von "Jelena" geschrieben sicher nicht. Das ist einfach dumm und führt jede ernste Diskussion in den Vorhof der Hölle. Ich kann diese Scheiße wie "da warten die großen Raumschiffe von Aldebaran, um uns aufzunehmen" einfach nicht mehr hören. Es gibt eine seriöse Thematik und es gibt diese große Kasperade, die irgendwelche geisteskranken Eso-Spinner führen. (für alle Esos: Nein, da warten keine tollen Raumschiffe mit blonden Raumschiffkommandanten auf Euch, und nein: die wollen auch keine Kinder mit Euch!)


    Ich bin da nicht so gläubig, aber Du setzt Dich permanent für die wissenschaftliche Seite ein. Dafür tiefsten Respekt. Ist ein harter Kampf.........


    Lg Ltkilgor


    Auf den Post von "nitrousoxyd" geh ich jetzt mal nicht ein. Sonst werd ich wieder ausfallend...............
    (was für eine dumme Scheiße)!
    Sorry, ich konnt nicht anders!


    Lg Ltkilgor

    Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
    Nietzsche
    Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
    Karl Kraus

  • Zitat

    aber so wie von "Jelena" geschrieben sicher nicht. Das ist einfach dumm und führt jede ernste Diskussion in den Vorhof der Hölle


    Sicher sicher, über Jelena haben wir so ziemlich die gleiche Meinung schätze ich, die Frau lebt ihre Wahnvorstellungen, und sonst nichts, eigentlich eher bedauernswert, denn lustig.


    Zitat

    Es gibt eine seriöse Thematik und es gibt diese große Kasperade, die irgendwelche geisteskranken Eso-Spinner führen. (für alle Esos: Nein, da warten keine tollen Raumschiffe mit blonden Raumschiffkommandanten auf Euch, und nein: die wollen auch keine Kinder mit Euch!)


    Also ich bin da eher für die seriöse Thematik, wie ich schon sagte das Thema Ufos gehört in die Hand der Wissenschaft, die objektiv das Thema aus den verschiedensten Perspektiven beleuchten kann, ist ja nicht nur Physik, sondern auch Psychologie, und Soziologie dabei, außerdem könnte es ein Thema der Religionswissenschaften sein, es gibt viele viele Facetten die das Thema ohnehin interessant macht, und das auch ohne Aliens hier auf Erden.
    (ob die nun da sind oder da gewesen sind, oder nicht sie mal dahingestellt).


    Was mich an dieser ganzen Ufo-thematik jedesmal regelmäßig auf die Palme bringt, und mich kolossal stört, ist dieser Esoteriksumpf in dem das Thema steck, wer soll denn bitteschön feinstoffliche Reptioloidenviecher ernst nehmen?(außer einige extreme Esomuckelchen).


    Die Frage allerdings woher die kommen, die können wir nicht beantworten, den bis auf ein paar hinrissige Kontaktberichte, haben sich die Herren Et´s darüber bisher gekonnt ausgeschwiegen, und ehrlich gesagt, wenn ich intelligent wäre, würde ich den Menschen und dern derzeitigen Umständen auf der Erde, nicht sagen woher ich komme :twisted:


    Wie gesagt und es bedarf der Klärung ob die Ufos überhaupt irgendwo anders her kommen als aus der Phantasie und Fehlinterpretation der "Zeugen", und ich erwarte das wir da noch ne ganze weile im dunkeln tappen werden.


    Jetzt phantasiere ich mal ein wenig, aber mit ernstem Hintergrund!


    Dieser ganze Hirndreck mit " Die Aliens sind unsere Freunde und die wollen nur unser bestes!" ist sowas von geschenkt!, ich behaupte jetzt einfach auch mal was, und zwar das der Herr Ottonormalalien der wo auf einen Planeten hockt, seine eigenen Probleme hat, der kümmert sich einen Scheißdreck um uns und unsere betragen, eines Tages vielleicht könnte der in einem kleinen Zeitungsartikel der ZUCK(die Alienbildzeitung^^) lesen
    "Erdlinge haben sich selbst ausgelöscht! Trauerspiel auf Terra!
    Heute hat ein Forschungsraumschiff bedauerlichweise festgestellt, das die Spezies Mensch beheimatet auf dem dritten Planeten eine kleinen Sonnensystems sich selbst ausgelöscht hat, der Forschungsleiter des Gurkelforschungsinstitut für Xenobiologie sagte "Der Klimawandel wars!"


    Und der Alien denkt "oh das ist aber schade, aber was soll man da machen*Tentakelzuck*" und lebt sein leben weiter.....was ich damit sagen möchte so wichtig sind wir unter Garantie nicht, ich schätze wir sind da wirklich kleine Fische, und sollten aufhörem und so wichtig zu nehmen ;).
    *Ist nur so ein Gedanken den ich dazu habe, also ob die Aliens irgendwelche Überwesen wären, vorausgesetzt die gibt es, und die kommen auch hierher, oder hätten zumindest die Möglichkeit dazu :roll: *




    Grüße Schattenkanzler :winks:

  • Vielleicht sind es ja gar keine Aliens die mit den UFOs umherfliegen die Nazis haben doch mal mit sogenannten Reichsdeutschen Flugscheiben experimentiert.Vielleicht sind die Ufo sichtungen nur probeflüge der erbeuteten flugscheiben der Nazis,nach dem 2.Weltkrieg wurde diese Theorie von seiten der Amis und Russen bestrieten aber bis vor 2 jahren haben die Russen es zugegeben im besitz solcher flugscheiben zu sein,hätten die Nazis den Krieg noch 2-3 Jahren hinausgezögert hätte Hitler den Krieg mit solchen Flugscheiben gewonnen.


    http://www.kheichhorn.de/html/body_haunebu_1.html


    http://www.kheichhorn.de/html/body_sonderwaffen.html

  • nitrousoxyd : Das ist so absolut "gähn". Bist neu, ist ok.


    @Schatti:

    Zitat

    Was mich an dieser ganzen Ufo-thematik jedesmal regelmäßig auf die Palme bringt, und mich kolossal stört, ist dieser Esoteriksumpf


    Exakt! Dieses Esoterikgesülze macht einfach nur krank! Egal wo, irgendwer kommt mit Ashtar dem Kommandanten der Raumflotte (die natürlich vor unserem Sonnensystem wartet um die Gläubigen aufzunehmen), natürlich auch von ihm selber begattet wurde (ist klar, der Kommandant hat nichts besseres zu tun, als irgendwelche Hausfrauen astralmäßig zu besteigen). Dann kommen die Reptiloiden, dazu fällt mir wirklich nichts mehr ein! Ach ja, und hinter dem Mond (auf der dunklen Seite) warten sie schon. So wird aus einer interessanten Diskussion absoluter Scheiß.
    Ich glaub nicht an Aliens, würde aber dieses Thema gerne ohne diese Spinner führen.
    Deinem langen Kampf für die Wissenschaft kann ich nur Respekt zollen (obwohl ich nicht dran glaube)!


    Insofern,


    Lg Ltkilgor

    Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
    Nietzsche
    Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
    Karl Kraus

  • Oder meinst du das wir im unendlichen Universum ganz allein sind wohl eher nicht.Warum glaubst du dann an Gott wenn du ihn nicht sehen kannst?Da drausen gibt es sicher was es müssen ja nicht immer die Rosewell Aliens sein,vielleicht sind es ja nur irgendwelche nutzlose Bakterien,jedenfalls ich glaub daran,früher glaubte man ja auch die Erde sei eine Scheibe doch dann kam die warheit und die Wahrheit von heute ist das es dinge auf unserer Welt gibt von denen wir keine ahnung haben nur weil uns die Regierungen für blöd verkaufen und uns die heile Welt vor gaukeln,es ist nichts so wie es uns oft scheint.



    M.F.G
    Nitrousoxyd

  • Zitat

    Oder meinst du das wir im unendlichen Universum ganz allein sind wohl eher nicht.Warum glaubst du dann an Gott wenn du ihn nicht sehen kannst?


    *hüstel* :roll: aaaalso ich glaube der Itkilgor hat mit keinem Wort hier behauptet das er nicht an Aliens glaubt, was er damit meinte ist, der bedeutende Unterschied, das er nicht glaubt das sie hier sind, sondern irgendwo in diesem Universum auf ihrem Planeten hocken.


    Zudem habe ich nicht den Eindruck als würde er an Gott glauben, der gute Itkilgor ;).


    Zitat

    Da drausen gibt es sicher was es müssen ja nicht immer die Rosewell Aliens sein,vielleicht sind es ja nur irgendwelche nutzlose Bakterien


    Ja da draußen gibt es mit Sicherheit Leben, und sicher auch irgendwo andere intelligente Wesen, doch das Stichwort lautet ja "DA DRAUSSEN!", also de facto für uns unerreichbar*zum Glück für unsere ET`s*, wenn du darüber Diskutieren magst, bis du im falschen Tread^^.


    Zitat

    dinge auf unserer Welt gibt von denen wir keine Ahnung haben nur weil uns die Regierungen für blöd verkaufen und uns die heile Welt vor gaukeln,es ist nichts so wie es uns oft scheint.


    Ja und das du keine Ahnung hast merkt man an diesem einen Satz, denn die Regierungen können uns keine heile Welt vorgaukeln, weil es de facto keine heile Welt gibt, naja guter Versuch nächste Argument bitte ;) .


    Grüße Schattenkanzler :winks: