Bundesliga 09/10

  • Zitat

    Wenn ich bei München bisher beeindruckend finde ist Müller.Auch wenn ich die Nationalmannschaft für ihn für zu früh halte.Aber da scheint Löw ja anderer Meinung zu sein.


    Mhh weiß nicht....
    Meiner Meinung gibt es kein "zu früh". Wenn er die erforderliche Leistung bringt, sollte man es probieren. Er hat sich bei Bayern einen Stammplatz erkämpft, und ich denke er hat auch das Zeug dazu Deutschland weiterzuhelfen. (unabgesehen davon, das er Bayern-Spieler und ich Bayern-Fan bin)
    In meinen Augen gibt es auch keine Talente, sondern gute und schlechte Spieler.
    In Deutschland wird leider immer wieder der Fehler gemacht, junge Spieler ewig als Talente zu bezeichen, statt ihnen einfach mal Verantwortung zu übergeben.
    Wenn es dann klappt, kann es dem Spieler einen unheimlichen Auftrieb geben. Und wenns nunmal nicht klappt, dann kann man sagen es ist noch zu früh. Aber Versuchen sollte man es.

  • Zitat

    Wenn er die erforderliche Leistung bringt, sollte man es probieren


    Und das ist der Punkt der mich stört.Ich kann es nicht verstehen das jemand in die Nationalmannschaft kommen soll,der grade mal eine Hand voll Bundesligaspiele absolviert hat.Wenn er seine Leistung bis nächstes Frühjahr so halten kann,dann könnte man ihn im April oder so mal einladen.Aber nicht früher.In die Nationalmannschaft sollten Spieler die langfristig Leistung zeigen,und nicht Eintagsfliegen die mal einen guten Lauf haben.(Das mit der Eintagsfliege is jetzt nicht direkt auf Müller bezogen :mrgreen: ).



    Mfg Manta

  • Manta


    Okay, wusste nicht das du April oder so meinst. :)


    Oftmals wird in solchen Fällen nämlich auch behauptet: "Der braucht noch 2 Jährchen".
    Oder "Der wird nur verheizt", oder "Der Druck ist noch zu groß" . Man kennt ja die Phrasen.
    Sowas stört mich nämlich.
    Das man einen Spieler nicht nach 3 guten Spielen direkt zum Nationalmannschaft-Leistungsträger erküren sollte, steht natürlich ausser Frage.


    Allerdings muss man auch sagen, dass wir mittlerweile eine sehr junge Nationalmannschaft haben, und mein ganzes Geschreibe eigentlich gar nicht mehr aktuell ist. Ich glaub ich leb zu sehr in der Vergangenheit :mrgreen:
    Sogar bei Bayern setzt man mittlerweile auf "Talente" :shock:

  • Zitat

    Okay, wusste nicht das du April oder so meinst. :)


    Meine Schuld,hätte das im ersten Post klarer formulieren müssen. :winks:


    Zitat

    Oftmals wird in solchen Fällen nämlich auch behauptet: "Der braucht noch 2 Jährchen".
    Oder "Der wird nur verheizt", oder "Der Druck ist noch zu groß" . Man kennt ja die Phrasen.


    Gott sei Dank gibt es in der Bundesliga mittlerweile den Trend den Jungen mehr Verantwortung und Spielanteile zugeben.Ein gutes Beispiel im Verein und Nationalmannschaft ist z.B. Marin.Höffentlich wird er glücklich in Bremen :twisted:



    Zitat

    Sogar bei Bayern setzt man mittlerweile auf "Talente"


    Das hat mich vor der Saison auch gewundert.Normalerweise habt ihr eure Talente ja immer erst für ein paar Jahre zur Ausbildung verliehen(Denke dabei z.B. an Salihamidzic und Babbel).Aber ich denke mal das ist ganz allein Van Gaals Verdienst,das in diesem Punkt bei euch ein Umdenken stattfand.



    Mfg Manta