---Privates--- Seid Ihr in einer Beziehung? Wie läuft es so?

  • Verheiratet? Kinder? Geschieden?....


    Hi,


    ich weiss, viele Fragen! Aber mich interessieren mal so die privaten Dinge der User hier. Ich fange einfach mal an. Jeder kann ja das schreiben, was er meint preisgeben zu können. Soll ja auch nicht zu intim werden.


    Also ich habe mit 17 in Bremen eine Frau kennengelernt. Sie schon 22 damals. Sahen uns in einer Disko das erste Mal. Ich fragte, stumpf wie ich war, kann ich deine Nummer haben? Sie, kann ich mal dein alter wissen... naja so hatte es sich dann entwickelt. Haben, als ich 22 war geheiratet. Insgesamt hat die Beziehung inkl. Ehe 10 Jahre angehalten.


    Die Trennung kam daher, dass ich damals vom Bund aus versetzt wurde und direkt nach dem Umzug für 22 Monate auf einen Lehrgang musste. Sie kam damit nicht so klar und hatte sich getrennt und ist wieder zurück nach Bremen gezogen. Ich hatte um die Ehe aber auch nicht kämpfen können. Ich wusste nicht, wie ich alles unter einem Hut bringen sollte.


    Ich konnte nicht alleine sein und habe dann auf dem Lehrgang eine Frau kennengelernt und diese ist auch mit mir mit gegangen nach Abschluss des Lehrganges. Komplett. Sie zog mit mir mit. Als wir dann zusammen lebten wurde mir klar, dass ich sie leider gar nicht so liebte. Es war für mich wie eine WG. Es war jemand zu Hause. Also ich war nicht alleine. Leider habe ich angefangen zu betrügen. Meine Ex-Frau betrog ich in zehn Jahren nicht einmal. Also eigentlich kein feiner Zug von mir. Sah ich ein. Aber wenn keine Liebe da ist, kann ich sie ja auch nicht aus meinem Herzen zaubern. Ich bin eigentlich kein schlechter Mensch.


    Naja, das Ganze ging so drei Jahre gut und ich lernte eine weitere Frau kennen. Es war eigentlich auch keine sonderliche Liebe, aber ich dachte, kann ja noch werde. Sie wollte unbedingt heiraten. Hat mich regelrecht gedrängt. Bin dann zu ihr gezogen und wir heirateten... Mein größter Fehler in meinem Leben übrigens. Hatten in zwei Jahren viellei 15 mal XXX!!?! Lach!!! Nicht viel. Sie war nicht hässlich oder so, aber ich merkte, dass sie nicht mein Fall war. Zu dünn... Ich mag nicht zu dünn... War aber zu spät... Ich hatte sie geheiratet. Wieder mal ein WG-Leben--- Nur war es meine Ehefrau!!! Dumm Dumm Dumm. Ich frage mich, warum ich es tat? Warum musste ich diese Frau heiraten? Habe ich die Bestätigung gesucht? Ich weiss es nicht! Wir kannten uns noch nicht mal so lange, aber sie lag mir immer mit dem Heiraten in den Ohren, dass ich zusagte... Dann ging es schnell. Ihre Eltern wussten noch nicht mal Bescheid. Aber naja... man kann es nicht ändern.


    Nach zwei Jahren, wie es kommen musste! Trennung! Krieg!!!


    Dann lernte ich meine jetzige Frau / Lebensgefährtin kennen. Hat ein Kind und sind nun seid über zwei Jahren zusammen. Es läuft gut. Ich konnte endlich wieder Liebe empfinden. Ich wusste es gar nicht mehr. Aber ich kann lieben. Freu. Ihr Sohn ist zwar nicht mein Kind, aber ich sah ihn ja mit aufwachsen. Er ist 2 1/2. Ab und an gibt es Stress wegen der Erziehung. Ich versuche es streng durchzuziehen und sage Nein, dann sagt sie Ja... TOLL!!! Ab und zu weiss sie auch alles besser und alles wird diskutiert und es stellt sich raus, dass ich doch Recht hatte, aber leider sieht sie den Fehler dann doch nicht ein. Im Großen und Ganzen verstehen wir uns aber sehr gut.


    Ich selbst habe keine Kinder. Im Nachhinein GOTT SEI DANK!!! Hat sehr viel Stress verhindert.


    Wie ist es bei Euch so? Immer alles perfekt? ;)


    Lg
    PraXx :winks:

  • Wow da hast du ja einiges durchgemacht.


    Ich bin leider diesbezüglich auch kein unbeschriebenes Blatt
    Naja ich will nichts zu detailliert erzählen hier im Netz aber soviel:


    Ich habe meinen jetzigen Freund kennengelernt, als ich noch in der Lehre war (also mit 16. Das war ein grosser Zufall damals (oder eher Schicksal). Mein Chef war nämlich zu faul etwas zu machen und hat es mir untergeschoben. Ich musste also einen anderen Lehrling anrufen und ihm Informationen zu unseren Produkten für sein Referat geben. Wir arbeiteten sozusagen in der selben Branche - ich im Büro und er ausführend/planend. So habe ich ihm dann Unterlagen gesandt und post-its mit "Viel Glück"- Sprüchen für sein Referat angehängt. Irgendwie müssen wir wohl ins Gespräch per Mail gekommen sein nach seinem Referat. Keine Ahnung wieso ich da immer wieder nachgehakt habe, war wohl Intuition. Naja jedenfalls hat sich dann herausgestellt dass er noch eine Freundin hat, es wohl aber nicht mehr so gut läuft. Sind dann immer in Kontakt per E-Mail und Telefon geblieben und haben uns getroffen, als er seine Freundin verlassen hatte. Und da hats eingeschlagen. Er ist kurz darauf in meine Nähe gezogen und hat dort seine Ausbildung beendet.


    Er hat mich am Ende meiner Lehrzeit nach 2 Jahren betrogen und kurzzeitig wegen einer anderen verlassen (die meine beste Freundin zu der Zeit war und die ICH Idiot ihm vorgestellt hatte). Nach ungefähr einem Monat kamen wir wieder zusammen (er hatte nach unserer Trennung nichts mehr mit der anderen) und sind dann in seine Heimat gezogen. Un da wohnen wir jetzt schon seit bald 4 Jahren :mrgreen: Sind schon 6.5 Jahre zusammen und läuft gut. Denke eigentlich auch, dass es was fürs Leben sein könnte! - Ich bin jetzt 23 und er 26.


    Keine Ahnung wie ich das schlussendlich auf die Reihe bekommen habe aber wollte halt nicht aufgeben. Das Wichtigste ist, dass man verzeihen kann. Einmal reicht aber auch und das gilt für mich für den Rest meines Lebens. Hatte auch immer das Gefühl, dass ich einen Typen sofort verlasse, wenn er mich betrügt aber ich habe gemerkt, dass auch ich anders reagieren kann, als ich gedacht hatte....


    War eine Lehre fürs Leben.

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • Kurzfassung:


    Ich müsste Beziehungsexperte sein. Müsste.


    Mit 25 und nach nur 1 1/2 Jahren Beziehung geheiratet, vier Jahre später in Freundschaft wieder geschieden (ohne Kinder!) und frisch verliebt in einer neuen Beziehung. Man soll ja vor 30 alles einmal gemacht haben...


    Wenn man immer, wirklich immer auf das Bauchgefühl hört, kann man nichts falsch machen.

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • Aaalso, ich möchte mich auch kurz fassen... aber kurz über mich berichten:


    Ich hatte eine wahnsinnig trübe Kindheit. Die Tochter meiner Großmutter hatte mich oft allein gelassen ohne das ich versorgt mit Essen war. Ich habe viel hungern müssen... Auch an Kleidung mangelte es an allen Ecken. Die Hintergründe erspare ich mir erstmal...
    Dann nahm mich meine Großmutter bei sich auf. Trotz ihrer kaum freien Zeit (sie hatte von früh bis spät auf dem Feld arbeiten müssen), ersetzte sie mir Vater und Mutter.


    Dann lernte ich in jungen Jahren einen Mann kennen. Wir heirateten. Nach seinem Dienst bei der Army wurde es mir mehr und mehr bewußt, dass er mich nur belog und betrog. In einer gewissen Art bin ich durch diese Ehe vom Regen in die Traufe gefallen.
    Wenn es nicht nach seinem Kopp ging, hatte er mich öfter geschlagen. Er war dem Alkohol und anderen Frauen sehr zugeneigt. Da spielten sich Szenen ab, die ich hier nicht beschreiben möchte.
    Nach dieser Höllenehe gab es auch eine Zeit, in die ich mehr im Ausland war als in D.
    Ich habe ich Brücken abgebrochen und entschieden für Jahre ins Ausland zu gehen. Dort habe ich dann gearbeitet und gelebt. Bei diesem Auslandseinsatz lernte ich meinen jetzigen Mann kennen - und alles hatte sich verändert: mein ganzes vorige unruhige Leben ist von dem nun das Gegenteil.


    Ich habe jetzt meinen inneren Frieden gefunden mit diesen Mann, den ich nie mehr missen möchte


    lg Dark Moon

    Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?


    "Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

  • Ich möcht auch mal :twisted:


    Also,mit 17 hab ichn Mädel auf ner Kirmes kennengelernt.Soweit so gut.Nach einiger Zeit bin ich von Mülheim(Ruhr) nach Herne gezogen.Großer Fehler.Sie hat mir irgendwann mal gebeichtet das sie am ersten offizielen Tag an dem wir zusammen waren,Fremd gegangen ist.Naja,von dem Zeitpunkt ging alles in die falsche Richtung.Ich war mega Eifersüchtig und hätte das ein,oder andere mal zuschlagen können.Hab ich zwar nie,doch das hat sie dann mal behauptet um mit mir Schluss machen zu können(wollte es sich also einfacher machen).Naja,wir nach kurzer Zeit wieder zusammen,ich werd krank,muss ins Krankenhaus und die geht mir wieder Fremd^^.Sitzt eines Abends in meinem Krankenzimmer,sagt nix.Ich frage was sie hier macht,nunja,es is vorbei,blabla,sie kann damit nicht umgehen.
    Das beste ist,ich bin als Notfall ins Krankenhaus gekommen,hatte also meine privaten Sachen wie Handy und Geldbeutel Zuhause liegen lassen.Über 1000euro Handyschulden und Geldbörse futsch.
    So kann man sich in Menschen irren,tjojo.
    Ich werd mir kein Mädel mehr für länger aneignen^^

    “Mein Homer ist kein Kommunist. Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot und ein Kommunist, aber er ist kein Porno-Star!”


    Grandpa Simpson

  • Zitat von "Chinsko"

    Ich werd mir kein Mädel mehr für länger aneignen


    Es sind aber nicht alle so wie das dumme Gör, auf das du hereingefallen bist, also gibt nicht auf. Auch für DICH ist irgendwo die Richtige auf der Welt... ;)

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • @ Chinsko: Das hab ich auch mal gedacht, dass ich nach meiner ersten beschissenen Ehe nie mehr nach einem Kerl Ausschau halten werde, weil ich den Glauben an Liebe verloren hatte. Mit den Gedanken habe ich alles hinter mir gelassen und es kam doch alles anders...
    Auch du solltest nicht denken, dass nun alle Mädchen/Frauen sone dumme Gänse sein müssen. Es gibt viele Frauen, die dankbar wären, würden sie für sich den "Richtigen" finden, der es mit seinen Gefühlen ehrlich meint.


    Alles Gute :winks:

    Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?


    "Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

  • Bis vor einem Jahr wurde ich vor solchen Fehltritten verschohnt. Ich hatte eine lange Beziehung hinter mir die freundschaftlich beendet wurde - war frisch gebackender Single, als ich ihn kennen lernte...
    Zuerst ganz nett,lustig usw...Er hatte auch Interesse an mir, also dachte ich ich könnte ja einfach mal meinen Spaß haben.
    Fehler - ich verliebte mich nach einer Zeit in ihn und er schien mich auch sehr zu mögen.
    Wir haben viel gemeinsam unternommen, Zeit miteinander verbracht und er beteuerte immer wie sehr er mich mag und wie gerne er mit mir zusammen ist.... Tja, arschgeleckt.
    In Wahrheit war ich ihm piepegal, nur ein Mittel zum Zweck und ganz brauchbar zum Vorzeigen.Verdammter Dreckskerl.
    Habe nie gedacht, dass jemandem eine Person mit der man dermaßen viel Zeit verbracht hat so gleichgültig sein könnte wie ich es für ihn bin. Habe den Kontakt abgebrochen, weil sein immer größer werdendes Desinteresse an meiner Person zu schmerzhaft für mich war.
    Nunja, ein Gutes hat es ja: Ich werde hoffentlcih nie mehr auf jemanden wie ihn reinfallen.


    Jeder macht gute und schlechte Erfahrungen im Leben. Und es hat imer etwas positives, denn man lernt daraus :)
    Aber man sollte nie aufgeben, denn es gibt nicht nur schlechte Menschen da draußen.


    Gruß - virgin -

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

    Henry Ford, 30.07.1863 - 07.04.1947

  • Zitat von "kleine Hexe"

    Es sind aber nicht alle so wie das dumme Gör, auf das du hereingefallen bist


    Bin jetzt kein Frauenhasser nech^^,nur hat die eine alles versaut und ihr müsst leider auf mich verzichten^^.
    Man weiß ja nie wie es mal kommt.Kann ja Morgen auch schon ganz anders aussehen,doch ich lege es nicht drauf an.
    Ausserdem hasse ich das ganze kuscheln,gesülze und Eifersucht.
    Als Single lebt es sich so fantastisch.Keine Pflichten,Aufgaben.Meine Pizza die ich mir gestern bestellt hab liegt grad so halb aufn Sofa,wo andere wieder meckern würden^^.

    “Mein Homer ist kein Kommunist. Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot und ein Kommunist, aber er ist kein Porno-Star!”


    Grandpa Simpson

  • Zitat von "Chinsko"

    Als Single lebt es sich so fantastisch.Keine Pflichten,Aufgaben


    als Single lebt es sich vielleicht einfacher aber nicht schöner oder erfüllter. Du wirst in deinem Leben sicher mal an den Punkt kommen, wo du auch eine Familie gründen möchtest und dann siehst du das auch nicht mehr so eng.


    Aber du solltest diese Freiheiten im Moment definitiv geniessen :mrgreen:

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • Ich schreibe auch ma, was sich so beziehungsmäßig bei mir abging:....


    Also, bei mir war das beziehungsleben (auf gut deutsch) scheiße, 7 mal betrogen in den letzten 5 jahren bin jetz 18 d.h. meine 1. freundin hatte ich mit 13 sie war damals 14, Ich weiß noch sehr jung, aber sie verliebte sich in mich wir waren ein halbes Jahr zusammen. Danach kam der betrug von ihr....ich konnte es nich fassen. Die danach folgenden Jahren mit anderen Mädchen waren nur kurzfristige Beziehungen, ich will das nich weiter erklären is.


    Nun, meine jetzige beziehung schwankt sehr stark wir haben usn die letzten tage nur noch gestritten, aber ich will sie nich verlieren wir sind jetz 2 1/2 jahre zusamm meine längste beziehung, wenn sie schluß macht hat mein leben kein sinn mehr, dann will ich nich mehr.

  • Ich war lange auf der Suche, hatte oft ne Beziehung mit Frauen. Meist aber waren es kürzere Liebschaften. Nach etlichen Partnerinen glaubte ich dann ein Fluch liege über mir, da es immer wieder schief ging.
    Hab mir dann auch mal Rat bei der Familienstellung geholt.
    Irgendwann hab ich mir dann gesagt, du findest die Richtige. Seit einigen Monaten bin ich mit ner wunderbaren Frau zusammen und alles passt perfekt! Ich hätte es beinahe nicht mehr für möglich gehalten... :D

  • Obs jemanden interessiert oder nich, aber zwischen meiner Freundin und mir is jetz seit dem 21 sep. schluss. Sie hat gesagt das sie keine Gefühle mehr für mich hat, es hat mich schwer erwischt, aber ich hab bisher alles gut verarbeiten können.



    Ich hoffe das ich meine wirkliche große Liebe eines tages begegne.

  • Bin mit meiner Freundin jetzt knapp 10 Jahre zusammen. Nachdem sie vor ca drei Jahren an MS erkrankt ist ging vieles drunter und drüber. War keine einfache zeit. Jetzt ist aber alles prima und wir machen das beste aus unserem Leben.


    MfG, Tobias

  • Bei mir war es irgendwie ein witziges Beziehungsleben. Als ich 14 war, waren mir gleichaltrige Mädchen viel zu unreif, und hielt ich nach älteren Mädels Ausschau. Meist waren sie so 18 Jahre oder älter. Aber irgendwie hatte ich nie Erfolg. ;)


    Als ich 15 war, war eine 10-jährige spitz auf mich. Und obendrein war sie meine Cousine 4. Grades. *igitt* Und genau wie viel später bei meiner Musterung, hat mich auch diesesmal die Show "Irgendwie bin ich mehr so für Jungs" vor schlimmerem bewahrt. :lol:


    Als ich 17 war, habe ich bei einer Klassenkameradin übernachtet. Sie meinte zuvor, dass bei ihr eine Feier laufen würde, allerdings hätten alle anderen Gäste überraschend abgesagt. Und während wir "Resident Evil" geguckt haben, hat sie mir plötzlich ganz private Fragen gestellt, die meine *hust* Manneskraft und Erfahrung mit Frauen zum Thema hatten. Dann war ihr - im November :!: - plötzlich zu warm, und sie hat ihre Pullover ausgezogen, und mich gefragt, ob ich ihre "Beulen" anfassen möchte. Spätestens da wurde mit alles klar, und ich habe einen auf kleines Kind gemacht, bevor sie mir noch mehr auf die Pelle rücken konnte.


    Auch als ich 17 war, stand eine Arbeitskollegin auf mich, welche ich absolut nicht ausstehen konnte. Ihr habe ich einfach die kalte Schulter gezeigt, und die Sache war schnell vorbei.


    Als ich 18 war, stand ich nacheinander auf 3 Mädchen, welche ca. 1 Jahr jünger als ich waren (dabei stehe ich eigentlich mehr so auf ältere Mädels). Die erste hat sich als Lesbe entpuppt. -.- Die zweite war eine gewaltverherrlichende und äußerst aggressive Psychopatin. Und die dritte war ziemlich streng katholisch und gläubig. Das alles erfuhr ich leider erst, nachdem ich denen schon schöne Augen gemacht hatte. -.-


    Als ich 19 war, stand eine 22-jährige auf mich. Ich habe aber schnell gemerkt, dass sie nicht wirklich in mich verliebt (und auch garnicht mein Typ) war. Ihren letzten Freund hat sie verlassen, und sie brauchte einfach nur einen willigen Ersatz für lange Nächte.


    Als ich 20 war, stand ich auf ein (komischerweise erneut jüngeres) Mädchen, welches sich selbst als Hexe bezeichnet hat. Ich fand sie total süß, habe aber schnell gemerkt, dass wir absolut nicht zueinander passen würden. Jetzt sind wir gute Freunde. Ich habe ihr meine "kleine Verliebtheit" nicht gebeichtet, und habe auch nicht vor, es demnächst nachzuholen.


    Und vor ca. 2 Wochen hat mich eine junge Frau an der Bushaltestelle angequatscht. Zuletzt wollte sie meine Telefonnummer haben, aber ich habe mich zu einem Trick entschlossen. ;) Ich habe gesagt: "Komm doch einfach mit. Ich wohne hier in der Nähe, dann kannst du meine 8 freilaufenden Ratten streicheln." Um so einen Gesichtsausdruck nochmal zu sehen, den sie hatte, würde ich sogar Eintritt bezahlen. :lol:


    Fazit: Ich hatte noch nie eine Freundin, bin auch noch JF, und auch ziemlich froh darüber. Immer wenn mir ein Mädchen/eine Frau gefallen hat, und ich sie näher kennenlernen wollte, hat sie sich meist als Psychopathin, rückständig, kleingeistig, sexistisch, unreif oder schlimmeres erwiesen. :shock::| Aber ich sehe das einfach positiv. Ich muss mich nicht durch anstrengende Beziehungen schleppen, wie es fast allen ergeht, die ich so kennen, und Enthaltsamkeit verlängert ja schließlich auch das Leben. ;)


    Gruß Meteoritenfreak

  • Zitat von "Meteoritenfreak"

    Ich hatte noch nie eine Freundin, bin auch noch JF, und auch ziemlich froh darüber. Immer wenn mir ein Mädchen/eine Frau gefallen hat, und ich sie näher kennenlernen wollte, hat sie sich meist als Psychopathin, rückständig, kleingeistig, sexistisch, unreif oder schlimmeres erwiesen.


    Himmel hilf! Wenn ich ein Glas Milch will, kauf ich doch auch nicht gleich die ganze Kuh! :roll:

  • Zitat von "Nieselpriem"


    Himmel hilf! Wenn ich ein Glas Milch will, kauf ich doch auch nicht gleich die ganze Kuh! :roll:


    Wie meinst du das jetzt? Dass ich auf ONS umsteigen soll. Ne, das wäre nix für mich.


    Zitat von "Henni"

    Enthaltsamkeit verlängert das Leben? Hihi na`das hätt mir mal einer früher sagen sollen!


    Hihi, dazu ist es nie zu spät.^^


    Ich habe vergessen zu erwähnen, als ich 16 oder 17 war, war ich mal in Köln, wollte mir die Stadt mal angucken. Und da hat so eine 14-jährige Göre (zumindest vermute ich, dass sie 14 war, ihr Alter hatte sie ja nicht auf der Stirn tattowiert), sich an mich rangeschmissen. -.- Mit den Worten: "Hey Alter, willste fi****? Ich hab schon, ey, 12 Kerle durchgefi***, und jeder ist gekommen." Und dann hat sie noch mehr gesagt, aber das erwähne ich hier besser nicht. -.- Wenn ich jetzt daran zurückdenke, kommt mir fast der Gedanke, dass Frauen irgendwie nur auf das Eine aus sind... :roll:


    Gruß Meteoritenfreak