62 Schulkinder Bezeugen Ufo-Landung + Kontakt

  • Äh also soweit ich das interpretieren kann, handelt es sich bei diesem Video vom Nano nur um eine Nacherzählung, also nicht um ein Video vom tatsächlichen Geschehen, wenn Leute das Video als echt verkaufen wollen, naja hehe wäre nicht das erste mal, das so plumpdreist gefaktet worden ist, oder?.


    Also das Video an sich ist in der Tat soooooo kitschig das keiner der auch nur ansatzweise seine Graue Masse zu mehr benutzt als sie nur zwischen den Horchlappen mit sich herum zutragen, dieses Machwerk als Echt bezeichnen würde.


    Ehrlich gesagt zweifele ich nach wie vor an der Aussage der Kinde, ich behaupte nicht das sie vorsätzlich lügen, wer weiß was die erlebt haben, Kinder haben ne Menge Phantasie, und die benutzen sie auch, das sie weitestgehend übereinstimmende Geschichten erzählen ist auch nicht ungewöhnlich, es ist ja nicht so das kleine Kinder sich nicht über aufregende Ereignisse unterhalten.


    Zum Thema:


    Ich persönlich z.B. erinnere mich heute noch höchst amüsiert was ich alles in ein kleines Wäldchen hineinpantasiert habe, was damals von unsere Kiddie-Dorfjugendgang^^ Bedeutungsschwanger den Geisterwald genannt haben, und wir, das heißt ich und die kleine Kinderbande die wir waren(echte Rabauken mir ner menge Unsinn im Kopf, unsere armen Eltern :mrgreen: ), wir waren felsenfest davon überzeugt das wir dort Geister haben umgehen sehen, und Okulte Handlungen dort stattfanden, für uns war das alles ein phantasievolles großes spannendes Abendteuer, das aber eben nur in unserer kindlich regen Phantasie existierte, es war für uns damals sozusagen Wirklichkeit, in unsere kindlichen Vorstellung, hätte uns damals einer über diesen Wald ausgefragt, dann hätten wir auch vollkommen überzeugt, übereinstimmende Geschichten erzählt, und hätten Felsenfest behauptet das dieser Wald verflucht sei, das dort kultische Handlungen stattfanden, und dort Geister und allerlei gruseliges Viehzeug sein zu Haus hätte. Und äh unsere Gesichten waren echt Haarsträubend grausig, Ferienfüllender Dauergrusel sozusagen^^.


    Es ist eine liebe Kindheitserinnerung aber das zeigt, das Kinder nix gesehen oder wirklich erlebt haben müssen, um überzeugend von Aliens und Raumschiffen zu erzählen.


    Wenn ihr diese Kinder richtig verstehen wollt, erinnert euch doch mal an euere Kindheit zurück, wenn ihr insbesondere auf Lande aufgewachsen seid, dann wisst ihr auch, wie Phantasievoll eure Stunden im Spiel waren, was ihr alles für große Abendteuer in euerer Phantasie erlebt habt, die z.T. sogar fast real greifbar waren, und ich bin mir sicher ähnliche "Geisterwälder" ähnliche Orte und Geschichten darüber, gibt es in der Vorstellung der heutigen Kids, in diesem Lande noch zu hunderten, da bin ich mir sicher ;).


    Grüße Schatti :winks:

  • @ Schatti


    Von diesem Blickwinkel habe ich es noch gar nicht betrachtet.


    Aber wenn ich so zurück denke, da müsste es ein ganzes Buch voller "mysteriöser" Dinge die wir erlebt haben, geben.
    Von einem Einsiedler im Wald über Hexen und Geister gab es praktisch alles.


    Ja die kindliche Fantasie ist schon faszinierend, wenn ich meine Tochter beobachte wie sie mit ihrem gruseligen Stoffclown (ich mag ihn nicht) quaselt muss ich immer grinsen, das ist einfach drollig.


    Aber da ist auch alles echt, Einhörner, Riesenspinnen und andere Kuriositäten stehen da an der Tagesordnung. :lol:



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Zitat von "Schatti"

    Äh also soweit ich das interpretieren kann, handelt es sich bei diesem Video vom Nano nur um eine Nacherzählung


    Sorry Schatti, hier muss ich dich enttäuschen. Das Video wurde von den Machern als echt verkauft. Und der im Vdieo dargestellte "Top-Ufoexperte" ist sogar der Meinung, dass es absolut überzeugend ist. Ich glaube, dazu muss man nicht mehr viel sagen, oder?


    Zitat

    Also das Video an sich ist in der Tat soooooo kitschig das keiner der auch nur ansatzweise seine Graue Masse zu mehr benutzt als sie nur zwischen den Horchlappen mit sich herum zutragen, dieses Machwerk als Echt bezeichnen würde.


    WORD!

  • Zitat

    Sorry Schatti, hier muss ich dich enttäuschen. Das Video wurde von den Machern als echt verkauft. Und der im Vdieo dargestellte "Top-Ufoexperte" ist sogar der Meinung, dass es absolut überzeugend ist. Ich glaube, dazu muss man nicht mehr viel sagen, oder?


    Mhm in diesem Falle nicht wirklich ;).


    Zum Thema:


    Lexi nach dem ich mir diese Story wirklich komplett zu Gemüte geführt habe, und ein wenig im Internet nach weiteren Infos nachgeschaut habe, denke ich wirklich das es sich bei der Gesichte der Kinder um so eine kindliche Phantasievorstellung handelt, wir ich sie z.B. als Kidie mit dem "Geisterwald" hatte, wir waren wirklich überzeugt davon das dort unheimliche gruselige Sachen passieren und es hat einen großen Spass gemacht, dem dann auch "auf den Grund zu gehen", wir haben alles möglich in Sachen reininterpretiert die wir im Wald fanden, ne normale Lichtung war dann der okulte Ritualplatz, ein Brett das wir fanden war ohne zweifel ein Hexenbrett usw usw. für uns war das damals Spass und real zugleich, und wenn uns einer gefragt hätte, wären wir 100% felsenfest davon überzeugt gewesen, und dementsprechend hätten sich unsere Geschichten auch angehört.


    Zudem muss ich sagen war unsere Phantasie eh sehr rege, vor allem ein Rudel Kinder ist da sehr sehr aktiv, denn dann potenziert sich die Phantasie sozusagen, und eigentlich harmlose Sachen die man im Wald findet, werden zu Zeugnissen der Umtriebe böser Mächte...hehe ;).
    Für uns war es auf Riesenspaß auch wenn wir überzeugt waren das es diese Dinge wirklich gab, und wir auch zum Teil ein bissel grusel und Schiss hatten, es ist zudem eine liebe Kindheitserinnerung. Geschadet hat es uns aber nicht, da wir halt oft draußen waren, und nicht vorm PC hockten oder vorm Fernseher verblödeten, und so konnten wir da draußen quasi, echte Kinderabendteuer erleben, mir Lagerfeuer, Natur erleben und entdecken und allem drum und dran :). Auch wenn es recht nahe der Stadt war.




    Grüße Schatti :winks:

  • Ich & meine Freundin wollen auch mal unsere Meinung loswerden..


    Also ich denke, ehrlichgesagt, dass es wahr ist, egal was für "Beweise" ih habt. Stellt euch mal vor, ihr würdet sowas erleben und alle würden sagen: Ach, das denken die sich eh nur aus.. Hallo?? Außerdem sagen die doch am Anfang des ersten Links im Thread dass 1000e Leute es gesehen haben :? <-- von mir


    OK, also ich hab eine ganz andere Meinung. Ich finde, dass da Sachen für und gegen stimmen. Die Kinder können ja von den Erwachsenen irgendwie beeinflusst worden sein oder bestochen, dass sie was bekommen, wenn sie die Geschichte erzählen.
    Aber ich finde nicht , dass es so aussieht, als ob sie lügen würden, da sie erst 10 oder so sind und wer kann so gut so jung schauspielern?? Noch was spricht dagegen, denn eine richtige UFO-Landung ist ziemlich unwahrscheinlich und das die ''Aliens'' auch noch irgendwie mit den Kindern kommunizieren... <--- von meiner Freundin.


    mfG
    Wir^^

  • Zitat von "Sajonara"

    egal was für "Beweise" ih habt.


    Kein guter Anfang für eine Diskussion. Damit schießt du dich sofort ins Unbelehrbarkeits-Abseits. :?
    Ich hoffe mal das der Satz nicht so gemeint war wie geschrieben.


    Zitat von "Sajonara"

    Stellt euch mal vor, ihr würdet sowas erleben und alle würden sagen: Ach, das denken die sich eh nur aus.. Hallo??


    Nach dieser Argumentation müssten ALLE Ufo-, Alien-, Geister-, und Bigfoot-Sichtungen wahr sein.
    Demnach ein sehr Schwaches Argument.


    Zitat von "Sajonara's Freundin"

    Aber ich finde nicht , dass es so aussieht, als ob sie lügen würden, da sie erst 10 oder so sind und wer kann so gut so jung schauspielern?


    Hast du den Post von Schatti gelesen?
    Ich finde das ergibt durchaus Sinn.


    Man sollte die beiden Möglichkeiten, dass die Kinder zum lügen angestachelt (dafür belohnt) wurden, oder dass die Kinder wirklich daran glaubten, nicht ausschließen.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Im Bezug auf Schattis Darstellung fällt mir noch was ein.


    Ich hatte als Kind ein Transformer-Spielzeug(Optimus Prime), und ich war immer überzeugt davon das seine Augen in der Nacht leuchten.
    Das hätte ich auch jedem erzählt der mich gefragt hätte.


    Das Hauptproblem ist doch auch das bei so vielen "Zeugen" das ganze sehr "verwischt" wird.
    In dieser Gruppe ist auch sicher darüber geredet worden, und dann übernimmt man eine Aussage eines anderen und baut sie in das eigene "gesehene" mit ein, obwohl das nicht einmal das widerspiegelt was man selber gesehen hat.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Lexi schrieb:

    Zitat

    Das Hauptproblem ist doch auch das bei so vielen "Zeugen" das ganze sehr "verwischt" wird.
    In dieser Gruppe ist auch sicher darüber geredet worden, und dann übernimmt man eine
    Aussage eines anderen und baut sie in das eigene "gesehene" mit ein, obwohl das nicht einmal das widerspiegelt was man selber gesehen hat.


    Ganz genau so ist es, Kinder machen das auch, ganz besonders Kinder die noch dabei sind ihre Vorstellungskraft und die Umwelt zu entdecken, diese Art von Phantasievorstellung gehört einfach zur normalen kindlichen Entwicklung dazu.


    Niesel schrieb

    Zitat

    Einfach mal über Suggestion und vor allem Suggestibilität schlau machen. Niemand ist so leicht zu beeinflussen, wie kleine Kinder. Niemand ist so leicht zu beeinflussen, wie kleine Kinder.


    Niesel hat hier schon ein paar richtige Schlagwörter genannt.


    Sajonara schrieb:

    Zitat

    Also ich denke, ehrlichgesagt, dass es wahr ist, egal was für "Beweise" ih habt. Stellt euch mal vor, ihr würdet sowas erleben und alle würden sagen: Ach, das denken die sich eh nur aus.. Hallo?? Außerdem sagen die doch am Anfang des ersten Links im Thread dass 1000e Leute es gesehen haben


    Oh man, okay wenn du meinst -.-


    Grüße Schatti

  • Huhu, wollte mich jetzt auch mal zum Thema äußern. :)


    Sajonara


    Also ich streite nicht generell ab, dass es wahr ist, was die Kinder gesehen haben, aber es ist doch tatsächlich so, dass man kleine Kinder schnell beeinflussen, kann. Jeder der Kinder oder kleine Geschwister oder viel mit kleinen Kindern zu tun hat wird das mit Sicherheit bestätigen können.


    Zitat

    Also ich denke, ehrlichgesagt, dass es wahr ist, egal was für "Beweise" ih habt.


    Das ist aber auch eine sehr engstirnige Ansicht. Ich denke du solltest genauso für Beweise offen sein, die wiederlegen, dass es sich um eine Begegnung mit Außerirdischen handelt.


    Zitat

    Stellt euch mal vor, ihr würdet sowas erleben und alle würden sagen: Ach, das denken die sich eh nur aus.. Hallo??


    Dann müsste man sich von Anfang an überlegen, wem man so etwas erzählt, da man doch ganz genau weiss, was solche Themen für Reaktionen aufrufen.
    Ich meine es ist doch klar, dass ich zunächst auf skepsis stoße, wenn ich sowas erzähle.

  • Ich spreche jetzt mal aus Erfahrung, ich habe meinen Kindern abends die Geschichte von den goldenen Drachen erzählt, die man manchmal nur aus den Augenwinkeln heraus kurz aufblitzen sieht (jeder kennt die Blitze die man manchmal im Auge hat) und auf die kleinen Kinder nachts aufpassen.
    Und meine Kids haben natürlich alle die kleinen goldenen Drachen gesehen, und konnten die Schwanzspitzen beschreiben und ganze Drachen zeichnen. (Alter 7 - 11 Jahre)
    Soviel zur Phantasie der Kinder.

  • Mein Großer ist sieben, der würde mich auslachen wenn ich ihm was von Drachen oder Aliens oder dem Weihnachtsmann erzählen würde und mich fragen ob ich meine Tabletten schon genommen habe. ;)


    Meiner Meinung nach unterschätzt ihr die Kinder ein wenig.


    :winks:

  • @ Victoria


    Zitat

    Meiner Meinung nach unterschätzt ihr die Kinder ein wenig.


    Das hat nichts mit unterschätzen zu tun.
    Ich habe das selbst schon am eigenen Leib erfahren müssen, dass Kinder leicht zu manipulieren sind, und das nicht nur von Erwachsenen, sondern auch von Kindern in ihrem Alter.


    Beispielsweise hatte ich in der grundschule mal Stress mit einer Mitschüerin, die immer meinte auf mir rumhacken zu müssen. Mit den anderen war ich aber total gut befreundet. Nur nach und nach hat sie die anderen Mitshüler immer mehr gegen mich aufgestachelt, so dass ich hinterher kaum mehr jemanden hatte, der mich nicht gemobbt hat.


    Ein anderes Beispiel wovon ich erzählen kann ist, dass meine Mutter meine kleinen geschwister ( beide 10 Jahre alt) gegen mich aufgehetzt hat und das nur weil wir momentan nicht so gut miteinander können.
    Und es war schwer wieder einen Zugang zu meinen Geschweistern zu finden.


    Ich stimme dir zu, dass Kinder oft unterschätzt werden, aber in diesem Fall ist es sehr wahrscheinlich, dass die das eingetrichtert bekommen haben.

  • Auf dem Video sehen die Kinder eher Ängstlich aus und alle sagen das Gleiche.


    Bei 62 Kindern und dann alle in dem Alter zwischen 10- 12 Jahren musst schon Massen Hypnose einsetzen ( Hypnose gelingt auch nicht bei jedem), damit nicht ein einziges Kind sagt..... :roll:
    April April stimmt ja gar nicht.


    Vielleicht hat man den Kindern auch wirklich etwas gezeigt, aber von Erwachsenen insziniert?

    Zi Gong fragte, was einen Edlen ausmache. Der Meister sprach: “Er predigt nur das, was er zuvor schon selbst in die Tat umgesetzt hat.”
    Konfuzius Lunyu 2.13.

  • Also Oda Mae,


    da muss ich widersprechen. Grade Kinder in dem Alter glauben alle noch an Geister. Also ich war schon mit 2 Klassen unterwegs und hab da 60 schlotternde Kinder stehen gehabt. Die Kinder orientieren sich an den Erwachsenen. Wenn sie meinen das man es ernst meint, dann glauben sie einem auch.
    Victoria
    Entschuldige, da glaube ich dir nicht, ich kenne genug 7jährige, so würde keiner antworten.


    Das sind auch Effekte die sich verselbstständigen. Es reicht aus, wenn einem ein paar Kinder glauben, die ziehen die anderen mit. Das funktioniert auch mit Erwachsenen, man denke nur an Massenhysterie oder Massenpanik, auch bar jeder Vernunft und ohne Hypnose. Also wenn man das kann, dann hat man eine große Macht über seine Mitmenschen, und über Kinder besonders.

  • Waren eigentlich keine Erwachsenen dabei? Nur Kinder?
    Und um welche Uhrzeit geschah dieser Vorfall?
    Wenn es nachts war wundert es mich, daß die Kinder einer Privatschule noch in der Schule waren.
    Vor lauter Angst hätten viele schreien und weglaufen müssen um Erwachsene auf dieses Schauspiel aufmerksam zu machen.
    Ist aber alles wohl nicht geschehen.
    Für mich etwas zu wenig Infos die da rüberkommen.
    Alles sehr fraglich...


    Maarhgziam

  • Hier werden leider mal wieder Aussagen von Kindern über Naturgesetze und Wahrscheinlichkeiten gestellt und das ist an und für sich das allertraurigste an diesem Fall.


    Natürlich scheint es manchen Menschen logischer das Kleinkinder die Wahrheit sagen, als das man sich nur einmal die immensen Entfernungen vor Augen hält, die solch ein Raumschiff zurücklegen müßte, die unglaublich hohe Energiemenge die dafür vonnöten wäre, die irrsinnig lange Zeit, die solch ein Raumschiff unterwegs wäre, aber naja die Aussagen erklingen da viel logischer?


    Ich denke nicht, und bitte erspart mir so einen Schwachsinn wie "Wer weiß was die für Technologien haben", das ist pure Spekulation und hat mit Realität und Wissenschaft absolut nichts gemein.


    Sicher kann es sein, daß sie etwas gesehen haben, vielleicht ein Wetterphänomen und irgendwann wurde dann mal ein UFO daraus (ein UFO kann es ja auch sein per definitionem, nur halt kein Alienraumschiff).


    Wer als Kind mal stille Post gespielt hat, weiß wie sehr sich eine Kernaussage verkehren und ändern kann. :winks: