62 Schulkinder Bezeugen Ufo-Landung + Kontakt

  • Kinder sind zwar Manipulierbar, jedoch nur beschränkt.
    Wenn über 60 Kinder befragt werden und alle dasselbe oder fast dasselbe Schildern, ist der Beweis enorm.
    Kinder kann man zwar Manipulieren, sie sind aber nicht sicher, was aussagen etc betrifft, heißt, ein Erwachsener weiss was er sagt oder zu sagen hat, ein Kind nicht, Kinder sind unschuldig und weniger gebildet. Besonders Kinder in Afrika oder andere ärmere Länder, kann man so was ausschließen, ich glaube nicht, dass jedes Kind eine Story Auswendig lernen musste.


    Die Theorie, dass Erwachsene etwas dargestellt haben, quasi eine gute Bünen-show und die Kinder das natürlich als Real betrachteten, ist wahrscheinlicher.
    Doch auch hier, kann man mit gezielten fragen, ein gutes Ergebnis erreichen.


    Letzten Endes ist es eh nicht mehr wichtig, denn die Kinder wurden befragt, doch eine Spurensicherung etc gab es anscheinend nicht? jedenfalls kann ich nichts davon entdecken, dass so was durchgeführt wurde.


    Ich Tendiere dazu, das sie was gesehen haben, UFO (Amerikanisches Modernes Flugzeug, Hubschrauber) waht ever, was bei so unterentwickelten Ländern schnell als UFO Interpretiert werden könnte, für uns aber normal wäre, jedenfalls könnten Wir erkennen ob es von Menschen ist oder nicht, selbst wenn es ein Geheimes gehaltenes Objekt wäre.
    Vielleicht ist ja ein Shuttel dort gelandet mit Astronauten ^^ die sehen auch unheimlich aus.

  • Ähm, bevor ihr euch hier auf 3. Welt Land und so festnagelt, es geht da um eine Privatschule und die Kinder sind in der Mehrheit hellhäutig, da kann man kaum von unterentwickelt sprechen.


    und für die, die es interessiert:


    http://en.wikipedia.org/wiki/John_Edward_Mack


    Mack war ein Psychiater und wußte wohl wie er die Kinder so fragen konnte, das er die Antwort bekam, die er wollte. Er war nämlich ein Ufo Gläubiger, und die Suche nach Kontakten der 3. Art, vornehmlich Entführungen!!! war sein Fachgebiet.


    Im übrigen, die von den Kindern gezeichneten Ufos und Aliens entsprechen aber genau den Ufos und Aliens aus dem Film: Unheimliche Begegnung der 3. Art, von Spielberg.
    Erstaunlicherweise nahm die Sichtung von sogenannten "Greys" auch nach dem Film sprunghaft zu, ist schon merkwürdig, wie mag das bloß zusammenhängen...?
    *unheimliche Musik einspiel*
    :verschwoer::ufobeam:

  • ist euch vielleicht schonmal gekommen, dass alles was die regierung tut bzw. die "medien" irgendwo auf die masse zugänglich gemacht wird und damit alles als "schauspiel" und "film" darzustellen versucht... nehmen wir mal ganz einfach das jahr 2012. wieviele jahre schreibt und liest man schon bücher über den sprung in ein neues zeitalter. wie viele jahre beschäftigen sich schon maya forscher mit dem mayakalender und andere spirituelle menschen mit dem thema magnetfeld energie usw. (sry dass ich jetzt vom thema abschweife)
    jetzt kurz vor dem "termin" fangen die medien an "alles ins lächerliche zu ziehen" und machen aus 2012 ein HOLLYWOOD SPEKTAKEL
    wieviele menschen gibt es die wissen was es mit 2012 auf sich hat die durch geistige führungen und meditation das wissen erfahren haben,
    auch archäologen die plötzlich erstaunliche funde machen und dann plötzlich auf ungeklärte weise ums leben kommen und alles vom entdeckten irgendwie schaffen zu vertuschen, wie es die usa, russland, china und der ganze rest der welt schon immer macht?
    man glaubt den wenigen wissenden nicht mehr.. es gibt ein schönes zitat von goethe: "die masse ist dumm, nur wenige haben verstand"


    nun kommen wir auf meine eigentliche meinungsaussage.. ich kenne viele leute die eingebungen haben, "geistige eingebungen"
    die plötzlich irgendwelche stimmen hören, und garnicht wissen woher die kommen oder urplötzlich etwas wissen, was sie garnicht wissen können,
    ich habe in meinem laufe des lebens viele solche menschen kennengelernt und es ist erstaunlich..
    alles läuft über "schwingungen" und diese weitentwickelten "aliens" wie ihr sie liebevoll nennt "sprechen" so..
    wiesonst kann der junge plötzlich etwas einfach "in den kopf gelegt" bekommen?
    ich für meinen teil halte die aussage der kinder für absolut wahr

  • Zitat

    ist euch vielleicht schonmal gekommen, dass alles was die regierung tut bzw. die "medien" irgendwo auf die masse zugänglich gemacht wird und damit alles als "schauspiel" und "film" darzustellen versucht...

    Der Schmarrn schon wider.
    Willst du uns weismachen das sie uns damit "vorbereiten" wollen?


    Zitat

    wieviele menschen gibt es die wissen was es mit 2012 auf sich hat die durch geistige führungen und meditation das wissen erfahren haben,

    Muss man das verstehen?


    Zitat

    auch archäologen die plötzlich erstaunliche funde machen und dann plötzlich auf ungeklärte weise ums leben kommen und alles vom entdeckten irgendwie schaffen zu vertuschen,

    Wo, was, wann, wer?


    Zitat

    die plötzlich irgendwelche stimmen hören, und garnicht wissen woher die kommen oder urplötzlich etwas wissen, was sie garnicht wissen können,

    Schon einmal an eine Geisteskrankheit gedacht?


    Zitat

    ich für meinen teil halte die aussage der kinder für absolut wahr

    Kannst du das bitte näher ausführen?



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • 62 Kinder erzählen von dem, was sie sehen...es ist ansich völlig sicher, dass diese Kinder etwas gesehen haben, aber eine Handvoll Negierer erzählt natürlich etwas von lebhafter Massenpsychose, ROFL.


    Wie ignorant kann man sein?Ich glaube den Kindern, was hätten sie auch davon, zu lügen?Lass mich raten..sie wollen reich un dberühmt werden...LOL.

  • Zitat

    Wie ignorant kann man sein?Ich glaube den Kindern, was hätten sie auch davon, zu lügen?


    Hier geht es nicht um "Psychosen" oder lügende Kinder, sondern nur darum in welchem Zustand der Angst, Massenhysterie oder der Fiktionstreiberei von Erwachsenen (es reicht die Schilderung eines! Erwachsenen nur zu einem! einzigen Kinde, der Rest verbreitet sich wie ein Lauffeuer) diese Kinder sich selbst "belügen" können oder etwas sehen was nur jemand angedeutet und als Umriss für ihre Vorstellung skizziert hat. Aber das zeugt davon, dass du dir den Thread anscheinend kaum durchgelesen, oder Argumente übergangen hast die logischer waren als ein willkürlicher Schulausflug zu einer UFO Landestelle...

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • Ne du, ich habe dieses Thema sogar in mehreren Foren mitverfolgt, kein Argument war zu dämlich, um diesen Vorfall zu erkären.


    Im übrigen war dies nicht der einzige Vorfall.Es gab auch einen Vorafll, bei dem einzelne Schuler nach oben gesogen wurden, während ein Ufo über eine Schule flog.In dem Buch "Stand der Ufo-Forschung" von Ludwiger ist dieser Fall geschildert, ich habe es aber grade verliehen, aber wenn es jemanden interessiert, dann kann derjenige mich danach per PN fragen.

  • Oh, und eine Textstelle aus einem verliehenem Buch:


    Zitat

    bei dem einzelne Schuler nach oben gesogen wurden, während ein Ufo über eine Schule flog


    Ist also ein Argument für die Richtigkeit dieses Vorfalles und 62 wahrheitsgemäßer Aussagen von 62 (verängstigten) Schulkindern?
    Also das... ist stichhaltiger als alle Logik die hier bisher präsentiert wurde.


    Wenn sich schon die ausgeprägte menschliche Psyche viele Dinge einbilden kann, wie wirkt dann die hysterische bzw. panische übertragung eines Kindes zum anderen? Dir ist Massenpsychologie als Begriff bekannt? Dann solltest du die Wahrscheinlichkeit von den damit verbundenen Symptomen und Erscheinungen ja bereits argumentativ widerlegt haben um zu soetwas wie einem tatsächlich stattgefundenen "Alientreffen" zu gelangen.

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • Zitat

    Also das... ist stichhaltiger als alle Logik die hier bisher präsentiert wurde.


    Ebend, das denke ich auch.


    Zumal, Logik ist bei so einem Vorfall nur von geringer Bedeutung, da Kinder nunmal nicht grade logisch sind, vielmehr berichten sie von dem, was sie erlebt haben.


    Man muss sich mal in das Thema "Alien abductees" hineinlesen, es gibt tausend eKinder, die nachts Besucht bzw. entführt werden.Ich kann mich an einen bericht erinnern, in dem ein Kind erzählt hat, dass ihn fast jede Nacht ein kleiner Mensch besuchen kam, vermutlich ein Grey..später, als man ihn psychologisch untersucht hatte, sprach der Junge während einer regression von großen, schwarzen mandelförmigen Augen...spitzen langen Fingern usw.


    Aber ja..das Kind hatte eine rege Fantasie..wer will, kann gerne das weiterhin denken und sich gesitig einschränken.


    nenne mir vernünftige Gründe, die gegen die Glaubhaftigkeit sprechen...Geld und Ruhm ist völliger Schwachsinn, ein Umweltprojeklt lasse ich auch nicht gelten, dazu war das Ganze einfach zu wenig einstudiert.

  • Zitat

    "Alien abductees"

    Dazu habe ich einen Thread aufgemacht und auch einige alternative Erklärungen eingebracht.
    Vor allem wenn man sich die "Beweise" und die Arbeitsweise bei der Überprüfung solcher Phänomene ansieht kommt man schon ins Grübeln.
    Aber wir wissen ja, Hauptsache quer stellen, der Rest ist unwichtig.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Zitat

    Ebend, das denke ich auch.


    Nächstesmal kennzeichne ich meine Ironie.


    Zitat

    Zumal, Logik ist bei so einem Vorfall nur von geringer Bedeutung


    Nur weil ein Kind sich noch keiner großen Logik bedienen kann, sollen also die Beobachter und Betrachter dieses Vorfalls, wir, die Logik ebenso verwerfen und uns hanebüchener Spekulation hingeben ohne vorweg das Rationalste abgedeckt zu haben? Was für eine Prozedur.


    Zitat

    Aber ja..das Kind hatte eine rege Fantasie..wer will, kann gerne das weiterhin denken und sich gesitig einschränken.


    Nun sind es wieder die rationalen die für Beschränktheit herhalten müssen? Na das liest man ja oft, aber darauf will ich nicht eingehen sondern eher fragen ob besagtes Kind in jugendlichem oder erwachsenem Alter weiter besucht worden ist und ob es auch für diese kleine Geschichte eine Quelle gibt. (?)


    Zitat

    nenne mir vernünftige Gründe, die gegen die Glaubhaftigkeit sprechen...


    Wer schreibt denn hier von Geld und Ruhm? Ich hatte bereits Massenpsychologie als Stichpunkt genannt, was beileibe ein zutreffender Grund sein kann. Mit einstudieren hat das ganze dann auch nichts mehr zu schaffen, sondern mit normaler menschlich kindlicher Verhaltensweise.


    Edit: Mir fällt gerade bei drittem lesen ein: Vernunft spielt bei Behauptungen für ein Alientreffen keine Rolle... Schon das übergehen von Logik ist kaum vernünftig. Du solltest also vorsichtig mit der Wortwahl sein. ;)

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • Schlussendlich können wir zusammenfassen, dass die Wahrheit nun nicht grade bei Youtube zu finden ist und diese "Quelle" darf auch zu recht angezweifelt werden.Was ich (wir) da schon für Müll sehen durften, ist uns ja bekannt, gut zum unterhalten, aber um DAS Thema ernsthaft zu beleuchten, brauch es schon mehr als total herunterkomprimierte Videos ohne Quellennachweis.


    Die Erklärungen stehen im Raum und die könnt ihr auch hundert mal noch runterdudeln, ich habe sie unlängst zur Kenntnis genommen, aber 100% erklären sie es nicht, sie stellen lediglich eine Option dar, die man wählen kann, um sich zurückzulehnen, um Ruhe zu haben.


    Logik ist nur dann einsetzbar und das sollte euch allen eigentlich klar sein, wenn wir Dinge naturwissenschaftlich beleuchten wollen, denn da sind gängige Parameter zwar momentan noch festgelegt, werden von Zeit zu Zeit aber widerlegt.Ufos unterliegen dieser Logik in keinster Weise, weil wir schlussendich nicht wissen, um WAS es sich handelt.


    Es ist sicher klar, dass die Zahl Pi logisch ist, eine Alienentführung jedoch nicht..genausowenig logisch ist das Ufo-Phänomen ansich, für das wir immer mal wieder Erklärungen haben und zwar viele, aber ebend nicht für alles.


    Der Bericht dieser Schulklasse bleibt für mich nach wie vor ein Indiz FÜR die Existenz ausserirdischem Lebens.