Meine Geistererscheinung...

  • Moin,


    möchte mal ein Erlebnis posten an das ich mich bewusst nicht mehr erinnern kann, welches mir meine Mutter aber seinerzeit anvertraut hat.
    Ich war noch ein kleiner Junge, etwa 5-6 Jahre und kam eines Abends völlig aufgelöst und heulend in das Wohnzimmer gestürmt. War schon spät und ich lag bereits einige Zeit im Bett. Ich flehnte dann und erzählte meinen Eltern das ein Mann in meinem Zimmer steht, sich eine Pistole an Kopf hält und die ganze Wand voller Blut sei.... natürlich haben mir meinen Eltern einen schlechten Traum als Grund dafür genannt und in der Nacht ist dann auch nichts weiter passiert.
    Am nächsten Tag erzählte meiner Mutter dann -mehr oder weniger beläufig- die Geschichte unserer damaligen Vermieterin, die wurde aber plötzlich ganz still und nachdem meine Mutter sie ein wenig durchlöchert hatte, erzählte die Vermieterin etwas das sie beim Einzug verschwiegen hatte.
    Etwa 5 Jahre bevor wir dort eingezogen sind, hat sich ihr Sohn in dem Zimmer wo ich geschlafen habe per Kofschuss das Leben genommen.


    Kurze Zeit später sind wir ausgezogen.


    hmm..also ich weiß das ich davon nichts wissen konnte, auch nicht beiläufig oder so...und verschwommen habe ich das Bild immer noch vor Augen, konnte es nur nie zuordnen bis meine Mutter mir das halt erzählt hat.


    Ich persönlich glaube an Geister :!:

  • Hey!
    Du als Kind hatte ich sehr oft Alpträume, die hab ich zum Teil immernoch.
    Hast du Vorher vielleicht was schlimmes im Fernsehen gesehen? Kann sehr gut sein, dass du das damit verarbeiten musstest.
    Wie lange ist das denn nun schon her?

    In nomine Patris, et Filii, et Spiritus Sancti. Amen



    Ich bin Uri Geller: Ich kann Jägermeister verschwinden lassen ;)

  • Hi,


    also ich hatte in meiner Kindheit stets einen gesunden Schlaf und auch später bis heute plagen mich nur sehr selten Albträume.
    Das ganze liegt schon gut 20 Jahre zurück, sprich ich bin jetzt 26 ^.^


    Und das ich vorher etwas ähnliches im Fernsehen geschaut habe bezweifle ich weil das aufregendste für mich zu der Zeit Sabre Rider and the Star Sheriffs war.


    Außerdem hab ich mit 9 Jahren auch bei Freddy Krueger keine Albträume bekommen.

  • @ Periphalos


    Ich denke einfach das du unterbewusst irgend was aufgenommen hast und als dir deine Mutter das dann erzählte
    kam eine Mischung aus Fantasie und Realität in dir hoch oder eben einfach ein Traum der zufällig dazu passt!


    @ nitrousoxyd


    Ich persönlich nicht, aber die Geschichten über Dämonen usw. finde ich sehr interessant!



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Naja aber wenn dem so wäre hätte ich unbewusst so ziemlich genau das aufgenommen was 5 Jahre zuvor in dem Zimmer an genau der Stelle passiert ist. Glaub mir, mit 5 hab ich noch nichts mit Blut, Gewalt, Tod oder Verderben zu tun gehabt..


    Dämonen?...Inwiefern?

  • Wow, das klingt echt unheimlich...


    Weißt du denn noch, ob du bereits geschlafen hattest (also evtl im halbschlaf warst) oder noch hellwach warst? (Vllt grade licht ausgemacht oder so). Hast du vorher was gemerkt, vllt dass irgendwas anders war? ein merkwürdiges gefühl, wie ein instinkt?


    bis jetzt würde mir nur eine rationale erklärung einfallen, dass du das geträumt hast und das sich zufällig mit der erzählung deiner vermierterin deckt.. aber unabhängig davon, dass das schon ein großer zufall wäre, schreibst du ja selbst, dass du mit 5 jahren mit blut, gewalt und selbstmord nichts a hut hattest, und wenn du auch bis dato nie solche filme gesehen hast, hätte dein gehirn auch gar keinen grund gehabt, sowas zu verarbeiten.


    ich gehe ja mal davon aus, dass du keinen selbstmordgefährdeten in deiner umgebung hattets, wegen dem du das hättest träumen können.


    Lg missy

    Denk nach, bevor Du ihr Urteil fällst,
    Sie gehört nicht Dir, doch es ist Deine Welt!


    ~ E Nomine: Deine Welt

  • Zitat

    Weißt du denn noch, ob du bereits geschlafen hattest (also evtl im halbschlaf warst)


    Nun wie jedes kleine Kind musste ich zu der Zeit bereits früh zu Bett, schätze mal so gegen 19.00 Uhr, da ich aber gegen 23.00 Uhr 23.30 Uhr ins Wohnzimmer gelaufen bin, gehe ich davon aus das ich tief geschlafen habe. Wie gesagt ich schlafe bis heute relativ schnell ein und dann auch ziemlich gut durch.


    Zitat

    ich gehe ja mal davon aus, dass du keinen selbstmordgefährdeten in deiner umgebung hattets, wegen dem du das hättest träumen können.


    Gott sei Dank nicht,.. bisher gab es nur einen Todesfall in meiner Familie und der liegt gerade erst 2 Jahre zurück.

  • Mein Kumpel hat mal in einem Haus gewohnt, in einem Raum hat er es nicht ausehalten weil es dort immer Kalt und Unheimlich war. Eines Tages hat er es der Vermieterin gesagt und die meinte das dort ein Mann starb, als das Haus aufgebaut wurde. Er starb durch einen Unfall.


    Nun ja ich selber schätze ja das Geister an dem Ort bleiben wo sie Gestorben sind, dein Fall ähnelt sich sehr der meines Kumpels. Wir haben jeweils ein Raum, etwas schlimmes in der Vergangenheit, und das Gefühl/sowie der Geist.


    Eigentlich müsste dann ja in jedem Haus etwas sein, wo eine Person starb!?


    Lg Ghostie

    Ist es von Wert sich anzupassen, um Respekt zu bekommen? Oder reichen gar die Taten, die ein Mensch vollbringt um Respekt zu bekommen?
    Selbst das Dunkelste in mir hat verdient zu Leben!

  • Zitat von "Periphalos"

    welches mir meine Mutter aber seinerzeit anvertraut hat.

    Hast du mit deiner Mutter auch in jüngerer Vergangenheit mal darüber gesprochen? Oder ist das alles eine Erinnerung aus deiner Kindheit?


    Ich erinnere mich selbst an Dinge aus meiner Kindheit, die ich lange für tatsächliche Geschehenisse gehalten habe, mir irgendwann aber klar wurde, daß das so nicht gewesen sein kann.

  • Hmm,


    die Frage die sich stellt ist doch, was hätte ein potentieller Geist davon sich einem 5 oder 6 jährigen Kind zu zeigen und es zu Tode zu erschrecken? Spaß?


    Abgesehen davon, jeder der selber Kinder hat weiß, das Kinder unheimlich viel mitbekommen und aufnehmen von dem was jeden Tag geredet wird. Die Kinder nehmen das selber teilweise garnicht bewußt wahr, bis sie es wiedergeben. Und es kann durchaus sein, das du das irgendwo nebenbei gehört hast, als du gespielt hast, draußen oder sonst wo.
    So ein Ereignis ist ja durchaus was besonderes, wenn sich der Sohn erschießt, und wird in dem Ort auch Gesprächsthema gewesen sein. Vieles von dem was Kinder in ihren Träumen wiedergeben ist nichts anderes als das Verarbeiten von Dingen die sie am Tag aufnehmen. Und wie du selbst sagst, reagierst du auf fiktive Dinge nicht mit Alpträumen, da konntest du also schon unterscheiden.


    Silver

  • Mag sein aber ich denke das, sofern ich sowas augeschnappt hätte, ich meinen Eltern davon erzählen würde.
    Auch als 5 jähriger hätte ich die mir meine Gedanken darüber gemacht das in meinem Zimmer mal ein Mann gestorben ist.
    Aber soweit ich weiß, wurde in dem Dorf nicht darüber gesprochen. Es wurde wahrscheinlich totgeschwiegen weil die Umstände ein wenig kurios waren..kA


    Zitat

    die Frage die sich stellt ist doch, was hätte ein potentieller Geist davon sich einem 5 oder 6 jährigen Kind zu zeigen und es zu Tode zu erschrecken? Spaß?


    Nein eigentlich stellt sich die Frage nicht,.. es wäre wahrscheinlich völlig wurscht ob da nun ein Kind steht ( bzw liegt ) ein Hund oder ein 40 jähriger Mann. Wahrscheinlich aber ist das Kind die beste Alternative weil der Geist des Kindes noch offen ist für solche Dinge und nicht so abgestumpft wie der eines Erwachsenen.


    Ich persönlich habe schon eine Affinität zu paranormalen Dinge - auf jeden Fall ein großes Interesse und einen offenen Geist.
    Bis auf das Erlebnis in meiner Kindheit ist mir sowas aber nicht weiter passiert.


    Zitat

    Hast du mit deiner Mutter auch in jüngerer Vergangenheit mal darüber gesprochen? Oder ist das alles eine Erinnerung aus deiner Kindheit?


    Das erste mal hat sie mir davon erzählt als ich ca. 14 war. Danach haben wir öfter das Thema nochmal aufgegriffen.

  • Hmm tja,


    also ist natürlich so schwer zu klären, weil es in der Vergangenheit liegt. Und dazu kommt, das du glauben möchtest das es eine Geistererscheinung war, deswegen brauchen wir auch garnicht weiter zu diskutieren.
    Wie du selbst sagst hast du eine Affinität zum Paranormalen. Und hoffst das du nen Geist gesehen hast.


    Deswegen ist da jede Diskussion mehr als flüssig



    Silver