Alien-Entführungen/Alien-Implantate:Fakt oder Fake

  • Hallo zusammen :winks:



    Im Thread Beweisfotos und Filme von UFO's und Außerirdischen ging es ja die letzten paar Seiten um das "Alien-Abduction-Phänomen".
    Daher dachte ich mir ich mach einen Thread auf der dieses Thema behandelt(Fälle,Fakten,Analysen..usw.)


    Die Fälle der Entführungen scheinen sich ja zu häufen und es wird auch durch Portale wie Youtube auch für die breite Masse immer zugänglicher.
    Ich weiss, ist nicht die beste Quelle, aber es wird in den Grundzügen erklärt worum es geht.Entführung durch Ausserirdische
    Genauer darauf eingegangen wird hier(Erklärungsversuche, psychische Aspekte)--->Entführung durch Ausserirdische PDF
    Hier der bekannteste Fall: Betty und Barney Hill


    Des weiteren werden immer öfter "Implantate/Chips" aus menschlichen Körpern entfernt, jedoch weiß man in der breiten Öffentlichkeit noch nicht so viel davon.


    Ich lese auch immer 2 Namen die dieses Thema anscheinend wissenschaftlich behandeln: Dr. Roger Leir und Dr. Steven Greer.
    Ich finde zwar einige Seiten im Internet die dieses Thema behandeln, aber im Endeffekt beziehen sich die meisten Seiten wiederum auf die Seite von Dr. Roger Leir.
    Ich habe mir die Fotos angesehen, und ich weiss nicht so recht was ich davon halten soll.
    Manche "Implantate" sehen stark nach einem chirurgischen Draht oder wie ein "Klümpchen" Metall aus.


    Im oben genannten Thread habe ich ja ein kleines Rätsel gestellt, das auch schon aufgelöst wurde.
    Grob gesagt ging es darum, das ich durch eine Verletzung mit einem Werkzeug einen kleinen
    pyramidenförmigen Metallkörper im linken Mittelfinger habe.Genauere Erklärung des Unfalls
    Ich wollte darauf hinaus das ein Fremdkörper durchaus auf "natürliche" Weise in den Körper gelangen kann.


    Des weiteren finde ich keine handfesten wissenschaftlichen Auswertungen(die auch von anderen Wissenschaftern untersucht wurden) die das Phänomen untermauern würden.
    Man liest meistens nur von "Metallen die so auf der Erde nicht vorkommen,...", und "mysteriösen" Verletzungen.
    Wobei die Verletzungen meistens wie normale Verbrennungen aussahen.


    Könnte ein Teil der Fremdkörper nicht vielleicht sogar auf eine Art "Fehlfunktion" des menschlichen Körpers zurückzuführen sein.
    Das so etwas ähnliches wie Gallensteine gebildet werden, oder eben Fremdkörper vom Organismus eingekapselt oder verändert werden.
    Oder auch vorhandene medizinische Fremdkörper die dann mit einer Story gepusht werden und der Fremdkörper als "Alien-Implantat" herhalten muss.



    Zum Schluss noch meine Meinung.
    Das Phänomen existiert, aber nicht in der Form von Aliens die uns "holen", sondern in Form von einer psychischen Erkrankung die die Betroffenen dies glauben lässt.
    Einige "Implantate" versuchte ich oben schon zu erklären, ist zwar nicht lupenrein, aber das kann ja im weiteren Verlauf diskutiert werden.


    Ich hoffe das hier einige Fakten und Erklärungen geschrieben werden um das Phänomen besser zu verstehen.
    Und wie man ja des öfteren gesehen hat, kann man durch gemeinsame Diskussionen viel in Erfahrung bringen.


    Und bitte keine Argumente ala´,"Das habe ich gehört" und "Ich weiß das ist sicher so, weil sie mich geholt haben", da ich eine ernsthafte Diskussion erreichen will! :winks:



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • also meiner meinung nach spricht einiges gegen solche implantate. ich halte sie für viel zu groß....raumfahrende wesen würden wohl eher mit maschineakterien größe arbeiten anstatt solche riesigen splitter im körper eines wesen zu hinterlassen, was gar nciht wissen soll, dass wir ihn sowas iengeplanzt hätten..


    2. wo sind denn mal untersuchungsergebnisse über die zusammensetzung jener Metalle; sind alles von den menschen bekannte metalle?



    ich weiss nicht,was es war,,es war auf jedenfall kein mitesser^^ ich war 11 oder 10...und auf meinem oberschenkel hatte ich etwas, was sich zu einer entzündung ausweiten konnte... ich habe mich am dem tag dort nicht verletzt oder sonstwas,
    aber es fühlte sich komisch an, also nahm ich meine beiden hände zur hilfe und drückte 1x rum wie an einem mitesser. was da raus kaum,erschrak mich....es sah aus wie eine greete...ca 10-15cm lang , flexibel und formbar,zwar auch zerbrechlich,aber ich weiss bis heute nicht was das war.....


    wäre aber nie auf die idee gekommen,dass wäre ien alien implantat^^

  • @ markfritsch


    Deine Rechtschreibung ist grauenvoll, genauso wie die nichtvorhandene Groß-/Kleinscheibung.



    Zitat

    2. wo sind denn mal untersuchungsergebnisse über die zusammensetzung jener Metalle; sind alles von den menschen bekannte metalle?


    Angebliche Ergebnisse findet man auf der verlinkten Seite von Dr. Roger Leir und im Netz.



    Zitat

    es sah aus wie eine greete...ca 10-15cm lang , flexibel und formbar,zwar auch zerbrechlich,aber ich weiss bis heute nicht was das war.....

    Eventuell ein eingewachsenes Haar das eine monströse Länge erreicht hat?



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Ich hab ne Erklärung die eventuell auf die angeblichen Entführungen eingehen könnte. Ich hab sie aus dem Forum "Urban Legens" wo über das Phänomen "Schwarzer Mann" diskutiert wurde...


    Das könnte zum mindest einen Teil der Entführungen erklären, jedenfalls wenn die angeblichen Entführungen nachts passieren und dass Opfer vorher geschlafen hat und durch die "Entführung" geweckt wurde...


    Wir befinden uns nachts in einer Schlafstarre, die es verhindert Bewegungen aus unseren Träumen in der Realität umzusetzen. sonst würden wir nachts um uns rum schlagen ^^


    Nun kann es vorkommen das man nachts wach wird und sich noch in der Schlafstarre befindet. Dies kommt nicht häufig vor, es kann sein das man sowas nie hat oder das man sowas öfter hat, das ist wohl Zufall :)


    Wenn man sich in dieser Schlafstarre befindet ist man nicht in der Lage ssich zu bewegen, zu sprechen etc. man kann lediglich sehen. Dieser Zustand alleine löst in manchen Menschen schon Panik aus (ist ja auch verständlich) und dann kann es passieren, da ja sozusagen die andere Hälfte noch schläft, das man eine Hypnagoge Halluzination bekommt (hoffentlich richtig geschrieben :P )


    Bei so einer Hypnagogen Halluzination vermischen sich dann die Träume sozusagen mit der Realität, also kann es passieren das man plötzlich in seinem Zimmer eine schwarze oder weißlich graue Gestalt sieht die einen anzustarren scheint und auf einen zukommt. Diese Gestalt kann verschieden realistisch aussehen, einige beschreiben ziehmlich genau einen sogenannten "Schwarzen Mann" mit Zylinder. Meistens sehen betroffene sogar das Gesicht und viele andere Details. Es kann auch vorkommen das man sich graue Männchen oder Aliens einbildet, theoretisch könnte man sich alles mögliche in dem Zustand einbilden :P


    Da die Erscheinung zwar nur ein Traum ist, aber eine hypnagoge Halluzination ist sie oft extrem real. Betroffene können absolut keinen Unterschied zwischen Traum oder nicht unterschieden, die lässt die Betroffenen oft sehr starke Angst/Panik bekommen. Wenn man indem Zustand Angst hat das die Gestalt irgendetwas tut, so wird das auch passieren weil man ja daran denkt...
    Nach einiger Zeit verschwindet die Gestalt dann aber wieder und man erwacht langsam aus der Schlafstarre und kann sich wieder bewegen, sowie schreien etc...



    Angenommen man hat so eine hypnagoge Halluzination und anstatt danach wieder aufzuwachen, schläft man wieder ein (kann ebenfalls vorkommen) und träumt von der Alienentführung. Für die Betroffenen ist es durch die vorherige hypnagoge Halluzination ziehmlich real und ie sind fest davon überzeugt das ihnen das und das passiert ist...



    Das wäre eine mögliche Erklärung von Entführungen durch Außerirdische, es erklärt nicht alle Fälle aber immerhin ein paar ;)


    ------------------------------------------------------------------------------------------


    So, jetzt meine Meinung zu den Implantaten ...


    Ich halte es nicht für unmöglich das es Außerirdische gibt und sie möglicherweise auch mit uns "Forschungen" betreiben. Wenn wir wilde Tiere fangen untersuchen wie sie ebenfalls und versehen sie anschließend mit einem Chip und sie weiter zu beobachten (sieht man ja immer in Tier-Dokus) Allerdings halte ich es für sehr unwahrscheinlich das ssich eine uns vermutlich überlegenere Lebensform so auffällig verhalten würde...


    Wenn sie uns erforschen würden, müssten sie ja wissen das wir den Chip finden könnten und ihn so platzieren das wir ihn möglichst nicht finden.
    Außerdem glaube ich auch nicht das Aliens uns so entführen würden das wir es mitbekommen ;)


    Außerdem halte ich es für sehr unwahrscheinlich das eine Lebensform die mit einer wahnsinns Geschwindigkeit durchs Weltall fliegt, uns vermutlich überlegen ist und es geschafft hat beinahe unbemerkt auf unserem Planeten vorzudringen um möglicherweise Forschungen zu betreiben, einfach so über der Erde abstürzt.


    Ihr müsst euch das doch mal vorstellen, die fliegen durchs Weltall, wir bemerken sie fast nicht außer eine Minderheit die größtenteils als Spinner abgestempelt wird und dann sollen die einfach so über der Erde abstürzen? Nein, das glaube ich nicht ^^


    ------------------------------------------------------------------------------------------


    so, ist ja mal wieder ein langer Post geworden ich hoffe meine rechtschreibung ist tolerabel und ich hab den Post so übersichtlich wie möglich gestaltet ;)


    Bin sehr auf eure Antworten zu meinen Theorien gespannt :D

    "Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht." - Abraham Lincoln

  • Ja sicher das mit der Schlafstarre löst ein "Problem".
    Wenn du dir meine Links angesehen hast, wirst du gesehen haben das sie ja tatsächlich "ETWAS" entfernten!

    Zitat

    So, jetzt meine Meinung zu den Implantaten ...


    Ja das war eine Meinung, aber keine Theorie warum der oben genannte Herr etwas entfernt hat.



    Einen wichtigen Punkt den ich vergessen habe sind die angeblichen "Schwangerschaften" und "Fehlgeburten".
    Dazu wurde auch schon einiges im Thread Beweisfotos und Filme von UFO's und Außerirdischen gepostet.


    Wenn man die Frau in dem Video sieht, kennt man ihr an das sie traumatisiert ist.
    Die Frage ist aber: Warum ist sie traumatisiert?


    Der nächste eigenartige Punkt:
    Die Entführte aus dem Video behauptet das die Aliens den Fötus unsichtbar machen können.
    Das selbe müssten sie bei den Implantaten auch schaffen.


    Es sind so viele Ungereimtheiten die einfach nicht zusammenpassen!



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Stimmt, die mögliche Erklärung für Implantate hab ich vergessen :P


    Eine Möglichkeit wäre wie von dir beschrieben die Sache mit den Matellsplittern die man vorher schon gehabt haben könnte.


    Ansonsten bin ich ehrlich gesagt ziehmlich ratlos was da als mögliche Erklärung in Frage kommen würde.


    Aber waarum sollten Aliens unsere Frauen vergewaltigen sozusagen? Ergibt ja wenig Sinn finde ich und wenn man von den optischen Beschreibungen ausgeht glaube ich auch nicht das sich die Aliens sexuell zu Menschen hingezogen fühlen, ich würde eine Alien-Damke wohl auch weniger sexuell attraktiv finden xD xD



    Ne mögliche Erklärung fällt mir da aber auch nicht wirklich ein, höchstens das sie durch soetwas eine mögliche Vergewaltigung unterdrücken und dann halt sowas erzählen... und wenn die Pssyche dann so extrem mitspielt denke ich könnte es auch vorkommen das das Kind dann auch wirklich dadurch geschädigt wird oder sogar stirbt...


    Die Metallteile sind widersprüchlich, manchmal heißt es Aliens können sie unsichtbar machen manchmal nicht. Wenn Aliens uns voraus sind würden sie die kaum so platzieren das wir sie leicht finden und wenn sie sie unsichtbar machen würden, könnten wir sie sowieso nicht finden :P

    "Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht." - Abraham Lincoln

  • Zitat

    Aber waarum sollten Aliens unsere Frauen vergewaltigen sozusagen?


    Kurzfassung: Die Frau meinte das die Aliens das machen weil sie unfruchtbar geworden sind und der Mensch kompatibel zu ihnen ist.
    Dadurch entsteht ein Hybrid der für den Fortbestand der Aliens wichtig ist.
    Einen angeblichen Hybrid sieht man hier(bzw. in den nachfolgenden Videos) lies dich auch ein wenig durch das ganze durch. :winks:



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Sofern das alles so stimmt mit der Entführung und es Aliens gibt die unss um Jahre voraus sind, dann wäre es sogar möglich das sie uns einst ähnlich aussahen und allgemein sehr ähnlich sind.


    Menschen verlieren über die Jahrhunderte immer mehr Haare und erden immer intelligenter, also könnte ein Mensch der Zukunft Auch einen größeren Kopf haben und einen kümmerlichen unbehaarten Körper, denn körperliche Anstrengung geht in unserer gesellschaft langsam zurück.


    Demzufolge könnten wir irgendwann in ein paar Jahrhunderten sogar selber mal wie Aliens aussehen, wie wir un sie momentan vorstellen.


    Und wenn die Außerirdischen also ähnlich wie wir sind und villeicht sogar fast gleich sind, dann wäre eine Befruchtung villeicht möglich. Da wäre das selbe wie wenn wir einen Planeten bereisen wo die dortigen "Menschen" sich in der Steinzeit befinden. überlegt wie die uns sehen würden ;)

    "Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht." - Abraham Lincoln

  • Krake : Ich habe mal gelesen, dass der "Schwarze Mann" oder auch "Bedroom Visitor" selten bei Erwachsenen auftaucht. Jedenfalls könnte es eine Erklärung sein für die Entführungen...


    Bei den Implantaten kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass die außerirdisch sein könnten. Das eine Bild sieht mir eher wie ein Nagel aus, wo der Kopf abgebrochen ist. Die meisten der Implantate sind (wenn der Träger behauptet, sie seien nicht irdisch) meiner Meinung nach irdisch, oder halt Foto Fakes. Niemand weiss, wie Alien Implantate aussehen. Diese können auch organisches Gewebe sein. Ist sehr weit hergeholt, aber man weiss nicht, wie die anderen Wesen "ticken" bezüglich der Technologie.


    Und unentdeckt blieben die bestimmt nicht lange, selbst wenn sie unsichtbar wären. Wenn die Implantate metallisch sind, wird zumindest jeder Metalldetektor darauf reagieren. Nur wenn die halt für das menschliche Auge unsichtbar gemacht werden, hätte man ein Problem die zu entfernen bzw. sichtbar zu machen.


    Und ich habe damals wahnsinnig gerne Akte X geschaut. :lol:

  • Ich bin noch immer am stöbern und suchen, aber was ich schon mal sicher weiß ist das die 2 oben genannten Herrn sagen
    wir mal, nicht unumstritten sind!


    Vorallem über Greer habe ich schon einige Sachen herausgefunden(Leider habe ich seine Bücher nicht).
    Das Problem ist das man fast nur englische Seiten findet, mein Englisch aber leider miserabel ist!



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Also ich kann mir nach wie vor nicht vorstellen das Aliens die möglichen Implantate so platzieren würden das wir sie finden... wenn ich ein Alien wäre würde ich sie am Kopf unter den Haaren irgendwo reinoperieren und nicht am Bein oder einem Körperteil das man täglich sieht...


    Ich halts für sehr unwahrscheinlich, das die Implantate möglicherweise aus organischem material sind ist auch eine gute Theorie finde ich.

    "Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht." - Abraham Lincoln

  • Hier mal ein paar interessante Informationen über Dr. Steven Greer. Dieser Herr ist in einige Projekte involviert.
    Natürlich gibt es das nicht gratis! :roll:
    Er bietet diverse Seminare an wie man mit UFO´s in Kontakt treten kann.
    Soll heissen:"Er lernt dir mit welcher Meditationstechnik man sie rufen kann.
    Er selbst soll ja auch schon des öfteren Kontakt gehabt haben, natürlich funktionierte das Equipment nie.
    Ist ja logisch, oder?
    Hier mal seine Seite und ein kleiner Auszug der Preisliste.


    Training Kit: 125$ + Zustellung


    CSETI 3-Day Conference on Contact and Disclosure : $495.00 ($450 for those who have participated in a CSETI 1-week training since 2000 or 1-day workshop in 2009) Note: This is for the conference and materials, and does not include food, lodging or travel.


    Und hier mal ein paar Zitate was die CENAP über ihn denkt.


    Zitat

    "Doch der absolute Gewinner ist einsam an Platz Nr.1: Steven Greer, Direktor des "Center for the Study of Extraterrestrial Intelligence" (CSETI), wieder mal eine Gruppierung mit einem beeindruckend-klingenden Namen. Deren Ziel ist der friedvolle Kontakt mit den Aliens. Welch wunderbar-klingende Aufgabe! Obgleich CSETI sich als wissenschaftliche Vereinigung ausgibt, ist dies nur Gaukelei, da in der Praxis sich CSETI auf unbegründete Spekulationen beruft und auf verschiedenen New Age-Plattformen werkelt. Die Methoden der Forschung: Hellsehen, Bewußtseinsentwicklung und ´Coherent Thought Sequencing´ (was auch immer das sein mag). Fernziel der Gruppe: Die Schaffung eines universellen Friedens. Deswegen wird fortlaufend auch aufgerufen, ´substantielle Geldbeträge´ zu spenden. Das Kontaktlertum ist also nach wie vor am Leben, aber dieses hat nichts mit Wissenschaft zu tun."

    Zitat

    Nun gut, das von Steven Greer ins Leben gerufene Projekt fand nicht bei allen UFOlogen Anklang, so auch nicht bei Robert G.Caluette, der am 14.April 1997 im CompuServe UFO-Forum meldete: "Greer kommt mir vor wie ein Idiot der allzu schnell bereit ist, selbst die dünnste Story zum Beweis zu machen. Für ihn ist jedes Licht am nächtlichen Himmel gleich ein UFO. Als Arzt sollte er doch ein Mann der Wissenschaft sein, aber in Wirklichkeit hat er seine Objektivität verloren."

    Zitat

    Diese Selbstlosigkeit läßt sich Greer aber mit einem CSETI-Mitgliedsbeitrag von nicht weniger als $ 1.000,- aufrechnen,

    Zitat

    Was steckt nun hinter dieser Nummer? Nichts weiter als das Erlernen von "RV-2", die hohe Kunst des Hellsehens oder auch technisch "remote sensing" inzwischen genannt. Tagsüber die Theorie und nachts dann praktische Anwendung in der "Feld-Forschung" ist angesagt, wozu das CSETI Working Group Training Kit jedem Teilnehmer ausgehändigt wird. Leider können nur 20 Personen daran teilnehmen, die jeweils nur $ 2.100 für diesen ufologischen Unfug aufzuwenden haben. Plus Flugreise natürlich, die ist da noch nicht drin. Jene, die sowieso den Trainings Kit haben, dürfen aber $ 75 von der Summe abziehen. Da werden wohl eifrige UFO-Fans ihre Bestellungen für dieses außerirdische Seminar recht schnell bei der Mail-Box von Dr.Greer aufgegeben haben, der sich übrigens für die E-Mails den Namen "Dr.ET" gegeben hat...


    Quelle


    Und hier noch ein paar Kritische Meinungen über Greer.


    Einfach mal lesen und selbst beurteilen.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Zitat von "Lexidriver"

    Manche "Implantate" sehen stark nach einem chirurgischen Draht oder wie ein "Klümpchen" Metall aus.


    Kannst du mir sagen warum Aerzte ein metall-Klumpen in einem Patienten "installieren"sollten?

    Zitat von "Lexidriver"

    Das so etwas ähnliches wie Gallensteine gebildet werden, oder eben Fremdkörper vom Organismus eingekapselt oder verändert werden.


    Und wieso dann nur bei leuten die sagen sie waeren entfuehrt worden?weil dann muesste es ja auch bei menschen ohne Entfuerhungen vorkommen.


    Zitat von "Lexidriver"

    Das Phänomen existiert, aber nicht in der Form von Aliens die uns "holen", sondern in Form von einer psychischen Erkrankung die die Betroffenen dies glauben lässt.


    Aha schoen das du die da so sicher bist,woher nimmst du diese Sicherheit?schonmal mit Entfuehrten gesprochen?Und wenn sogar Harvard-professoren(john E. mack)eine unkonventionelle Meinung darueber vertreten,meinste nicht da koennte doch was dran sein?

  • @ mister x


    Ja, auf dich habe ich mich schon gefreut.


    Zitat

    Kannst du mir sagen warum Aerzte ein metall-Klumpen in einem Patienten "installieren"sollten?

    Warum sollten sie es nicht tun?
    Hauptsache sie können "Fakten vorlegen.
    Sie könnten die Implantate auch an seriöse Institute schicken und sich absichern.

    Zitat

    Und wieso dann nur bei leuten die sagen sie waeren entfuehrt worden?weil dann muesste es ja auch bei menschen ohne Entfuerhungen vorkommen.


    Vielleicht gibt es das eh bei einigen Menschen, vielleich ist das aber auch nur insziniert.

    Zitat


    Aha schoen das du die da so sicher bist,woher nimmst du diese Sicherheit?schonmal mit Entfuehrten gesprochen?Und wenn sogar Harvard-professoren(john E. mack)eine unkonventionelle Meinung darueber vertreten,meinste nicht da koennte doch was dran sein?


    Das war eine Theorie und nichts weiter, da du aber anscheinend mehr weisst, lass uns teilhaben an deinem Wissen.


    Und komm mir nicht wider mit Schalratanen ala´ Greer und Co. was die abziehen ist ja auch klar!



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Sagt dir john E mack nix?Er war einer(gestorben durch Auto-Unfall 2004)der fuehrenden Kapazitaeten und Harvard-professor.Man wollte ihn diskreditieren und ihn aus Harvard raushaben,weil er sich damit beschaeftigte.Aber man fand keinen wirklichen grund ihn rauszuschmeissen.Auf jeden fall war er bei den Kollegen machdem er angefangen hatte sich damit zu beschaeftigen,nicht mehr ganz so beliebt,erinnert mich an Mulder.jedenfalls war er der Meinung es ist ein echtes Phaenomen.Und man sagt doch immer vergewaltigte frauen wuerden sich sowas als Schutz ausdenken.
    1.Wieso sollen die sich was noch schlimmeres ausdenken als ihnen eh schon geschehen ist?
    2.Meinen Entfuehrungs-Forscher,es koennte auch andersrum sein,entfuehrte Frauen koennten sich "ausdenken" von einem Mann vergewaltigt worden zu sein um es nicht ganz so schlimm erscheinen zu lassen.Selbst wenn Greer ein scharlatan ist,aendert doch nix am Phaenomen.
    Tja aber was wenn iese Instute bestateigen das diese Implantate nicht von der erde sein koennen?

  • @ mister x


    Ich bin noch nicht so lange auf der Suche nach der "Wahrheit" wie du, dein Wissen über die Phänomene ubersteigt meines warscheinlich bei weitem.
    Der Unterschied zwischen uns 2 ist das du es anscheinend vorziehst das ganze durch Aliens zu erklären und ich einen anderen Lösungsweg suche.


    Zitat

    1.Wieso sollen die sich was noch schlimmeres ausdenken als ihnen eh schon geschehen ist?


    Da ich kein Psychologe bin kann ich nur vermuten.
    Und ich vermute mal das ist einfach ein "eigenartiger Schutzmechanismus". Bzw. es beruht nicht auf einer Vergewaltigung sondern auf einem psychischem Problem und auch teilweise einfach nur erfunden!

    Zitat

    Meinen Entfuehrungs-Forscher,es koennte auch andersrum sein,entfuehrte Frauen koennten sich "ausdenken" von einem Mann vergewaltigt worden zu sein um es nicht ganz so schlimm erscheinen zu lassen.Selbst wenn Greer ein scharlatan ist,aendert doch nix am Phaenomen.


    Das stimmt, es ändert nichts am Phänomen, ich schrieb auch am Anfang das ich nicht behaupte es gäbe es nicht, sondern das ich behaupte es sind keine "Aliens" im Spiel.

    Zitat

    Tja aber was wenn iese Instute bestateigen das diese Implantate nicht von der erde sein koennen?


    Sollte das bewiesen werden, gäbe es eigentlich nichts mehr zu diskutieren, oder?



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Zitat von "Lexidriver"

    Ich bin noch nicht so lange auf der Suche nach der "Wahrheit" wie du


    Naja bin jetzt 34,seit ich 10 bin beschaeftige ich mich damit.


    Zitat von "Lexidriver"

    es beruht nicht auf einer Vergewaltigung sondern auf einem psychischem Problem und auch teilweise einfach nur erfunden


    Wirklich? bei sovielen Menschen?


    Zitat von "Lexidriver"

    sondern das ich behaupte es sind keine "Aliens" im Spiel.


    ja das ist es es ja,warum erinnern sich dan soviel Menschen an solche ereignisse,meist unter ypnose,weil die rinnerungen geloescht wuerden.


    Zitat von "Lexidriver"

    Sollte das bewiesen werden, gäbe es eigentlich nichts mehr zu diskutieren, oder?


    Gab es doch schon oder luegen diese Institute auch.?