Schweinegrippe Impfung: Münchner klagt

  • Schweinegrippe Impfung: Münchner klagt über Horror Nebenwirkungen – Ein Testpatient packt aus:


    München – Ein harmloser Pieks – und damit vielleicht Tausende Menschen retten. Das dachten sich gleich mehrere hundert Freiwillige, die derzeit für eine Aufwandsentschädigung von 250 Euro an der Studie der Ludwig-Maximilians-Universität zur Schweinegrippe-Impfung teilnehmen.


    Einer ist jetzt abgesprungen: Der Diplom-Kaufmann Axel Sch. (40).


    Er behauptet: „Die Impfung hat mich krank gemacht – der Test ist unverantwortlich.“


    Schon ein paar Stunden nach der Impfung am 10. August habe ihm der Schweiß auf der Stirn gestanden. „Ich fühlte mich völlig erschlagen.


    Am dritten Tag haben meine Nieren und mein Kopf geschmerzt und ich bekam Fieber. Dann hatte ich einen Hustenanfall – und das Waschbecken war plötzlich rot. Das war Blut!“


    Der Münchner LMU-Mediziner Frank von Sonnenburg, der die Studie bundesweit leitet, will den Schilderungen nicht glauben:


    „Solche Nebenwirkungen können nichts mit der Impfung zu tun haben.“


    Er verschweigt nicht, dass wie bei anderen Grippe-Impfungen auch als Abwehrreaktion auf die Impfung grippeähnliche Symptome auftreten können. „Zusätzlich können an der Impfstelle leichte Schmerzen, Rötungen oder Schwellungen auftreten.“


    Selbstverständlich hätten viele Probanden Nebenwirkungen.


    „Um diese herauszufinden, machen wir ja solch eine Studie. Wenn die Krankheitsfälle schlimmer werden und wir hätten vorher nicht getestet – dann würden alle laut aufschreien.“


    Ist der Impfstoff zu schnell zur Studie zugelassen worden?


    Fakt ist: In dieser Zusammensetzung ist er noch nicht bei Menschen angewandt worden.


    Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt erklärte am Mittwoch, sie habe sich anfangs von der pharmazeutischen Industrie unter Druck gesetzt gefühlt.


    Immer öfter wird Kritik laut: Das Paul-Ehrlich-Institut weist darauf hin, dass die Nebenwirkungen hier eher zu erwarten seien als bei einer normalen Grippe-Impfung.


    Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte spricht von „einer möglicherweise vermehrten Anzahl unbekannter Nebenwirkungen.“


    Britische Forscher warnen sogar vor der Gehirnkrankheit, dem Guillain-Barré-Syndrom. Sie verweisen auf eine Impfaktion 1976 in den USA mit einem ähnlichen Schweinegrippe-Virus, in deren Folge 25 Menschen starben.


    Wohl auch deshalb testen die USA offenbar nur Impfstoffe ohne sogenannte Immunverstärker. Diese führten zu stärkeren Nebenwirkungen, erklärt Studienleiter Frank von Sonnenburg.


    „Die Verstärker produzieren mehr Antikörper, deshalb ist auch die Abwehrreaktion des Körpers größer.“


    Nierenschmerzen und blutiger Husten wie bei Proband Axel Sch. jedoch seien auch mit diesem Verstärker nicht zu erwarten. „Wir machen eine saubere Studie.“


    Axel Sch. aber beharrt darauf, dass seine Beschwerden von der Impfung kommen.


    „Es ist doch kein Zufall, dass sie direkt danach aufgetreten sind.“


    Er kritisiert die Uni, dass sie ihn im Vorfeld zu wenig aufgeklärt habe. Drei Tage sei er bei dieser Hitze flach gelegen.


    „Als ich bei der LMU angerufen habe, haben die nur ganz sachlich ihren Fragebogen abgefragt und mich dann an meinen Hausarzt verwiesen.“


    Die Arztkosten und den Verdienstausfall will er nun von der Krankenkasse ersetzt haben, die die Studie betreut.


    Schon als Student hat Axel Sch. an medizinischen Tests teilgenommen. Auch bei einer Studie zur Grippe-Impfung an der LMU habe er gute Erfahrungen gemacht. „Deswegen habe ich ja sofort zugesagt, als die mich fragten, ob ich den neuen Impfstoff testen würde.“


    Nun aber ist sein Vertrauen in die Forschung dahin, er bricht die Impfstudie ab. Im Oktober wird der Münchner beruflich nach Lateinamerika fliegen. Er hatte sich darauf gefreut, unbeschwert reisen zu können – bis dahin hätte er die zweite von drei Impfungen erhalten.


    „Angst habe ich trotzdem nicht – ich gehöre nicht zur Risikogruppe.


    Und so schlimm wie die Nebenwirkungen kann die Schweinegrippe selbst gar nicht sein.“


    Quelle:merkur-online:http://www.merkur-online.de/na…nt-packt-meta-451084.html

    <---------------------PEACE------------------------->
    Keines Menschen Gedächtnis ist so gut,
    dass er ständig erfolgreich lügen könnte.
    (Abraham Lincoln)
    >---------------------LOVE-----------------------<
    Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen,
    bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht.
    (Mark Twain)


  • Warum ist das nur in "Verschwörungstheorie" drinnen? :mrgreen:


    Naja, das da gerne mal "gepfuscht" wird ist ja nichts neues.
    Ich kann mich da noch an die FSME-Impfung von Baxter erinnern(für Kinder), die Nebenwirkungen waren auch Hammer.
    Habe ich bei meinem kleinen Bruder Live erlebt.
    Er hatte tagelang schweres Fieber und ko**e mit permanent meinen Pullover voll!
    Das war alles andere als spaßig!!
    Ich glaube sie haben es dann "verbessert", aber ich denke das wird immer wider passieren, vor allem bei Studien ist es nicht auszuschließen das es zu Komplikationen kommt.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Hallo Lexi,


    die Nebenwirkungen bei dem FSME Impfstoff waren damals leider zu erwarten, da der Impfstoff nie für Kinder gedacht war. Dementsprechend wurde dann auch die Zulassung so geändert, das Kinder damit nicht mehr geimpft werden durften.


    Das es bei Impfungen immer mal wieder Nebenwirkungen gibt ist ja fast normal. Natürlich will ich eine Immunreaktion hervorrufen, deswegen impfe ich ja. Das diese dann manchmal stärker ausfällt, auch normal. Ich mache den Körper ja künstlich ein bisschen krank. Und die beschrieben einzelne Nebenwirkung von diesem Studenten...naja, man weiß es nicht. Da er aber der einzigste ist, der das hat, eher unwahrscheinlich das es am Impfstoff liegt.
    Außerdem wird ja seit Montag geimpft, und irgendwie habe ich nicht mitbekommen das gravierende oder massive Probleme damit auftreten. Ich denke da war wieder viel Panikmache im Vorfeld von Leuten, die nichts davon verstehen.

  • Na, glaubt Ihr nicht, daß diese Schweinegrippe in den Labors von von USA gezüchtet wurde, um die Wirtschaft anzukurbeln und von der Wirtschaftskrise abzulenken? So viel zur Verschwörungstheorie. :)
    Und was haltet Ihr von einer Zwangsimpfungskampagne? Möglich oder nicht möglich in Deutschland? Etwa so: jeder wird angeschrieben, er solle sich bitte dann und dann in einem Zwangsimpfungscenter einfinden. Wer dann nicht kommt, wird von der Polizei abgeholt. Oder was glaubt Ihr, was der deutsche Staat unternehmen wird, wenn er auf seinen Kosten sitzen bleibt, falls nur die wenigsten sich impfen lanssen werden?

  • Zitat

    Oder was glaubt Ihr, was der deutsche Staat unternehmen wird, wenn er auf seinen Kosten sitzen bleibt, falls nur die wenigsten sich impfen lanssen werden?


    Warum sollte der Staat auf seinen Kosten sitzen bleiben?
    Dreimal darfst du raten, wer die Kosten trägt bzw. schon getragen hat....



    Richtig....


    Der Steuerzahler. Ob er sich nun impfen lässt, oder nicht...

    Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt es noch lange nicht, dass sie nicht hinter dir her sind!

  • Hihi,


    selten so gelacht. Wieso sollten die Amerikaner denn eine "Grippe" in ihren Labors züchten? Es ist bekannt, das dort ganz andere Krankheiten lagern, die man nicht erst züchten muss. Und abgesehen davon, was haben die Amerikaner davon? Ich meine ich brauch doch ein Motiv dafür.


    Zwangsimpfungen in Deutschland, auch nicht schlecht. Soviele Polizisten kannst du garnicht einstellen, das du alle Impfverweigerer zu deinen imaginären "Zwangsimpfcentern" bringt. Ich weiß nicht was du morgens nimmst, aber nimm weniger davon, bitte.

  • Hi Silver :winks:


    Zitat

    selten so gelacht. Wieso sollten die Amerikaner denn eine "Grippe" in ihren Labors züchten? Es ist bekannt, das dort ganz andere Krankheiten lagern, die man nicht erst züchten muss. Und abgesehen davon, was haben die Amerikaner davon? Ich meine ich brauch doch ein Motiv dafür.

    In einer guten VT müssen die Amerikaner vorkommen, sonst ist sie nur halb so interessant. :roll:


    Zitat

    Zwangsimpfungen in Deutschland, auch nicht schlecht. Soviele Polizisten kannst du garnicht einstellen, das du alle Impfverweigerer zu deinen imaginären "Zwangsimpfcentern" bringt. Ich weiß nicht was du morgens nimmst, aber nimm weniger davon, bitte.

    Natürlich wird sich eine Zwangsimpfung nicht durchsetzen, aber(REIN THEORETISCH):
    Sollte so etwas wirklich durchgebracht werden, wie viele würden sich denn wirklich weigern?
    Sobald ein Brief von der Polizei im Briefkasten liegt, bekommen doch die meisten schon "Herzflattern".



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Na Lexi,


    das sehe ich nicht ganz so. In der Tat ist es doch mittlerweile so, das es schon fast zum Guten Ton gehört gerade gegen Vollstreckungsbeamte zu revoltieren. Ich denke gerade dann würde der Protest noch größer werden. Abgesehen davon das sowas in Deutschland schon auf Grund der gesetzlichen Gegebenheiten kaum durchführbar wäre.

  • :shock:
    Also ich habe mich auch gegen die Schweinegrippe impfen lassen und mir gings danach 2 Tage Hundselend! Dann hätt ich auch ne Grippe bekommen können....
    Aber Blutspucken klingt ein bisschen nach einer Lungenentzündung und die kann nun durch sooo viele Sachen ausgelöst werden...


    Zwangsimpfung?! Also wäre die Impfung zur Pflicht geworden, dann hätt ich mich schon ausm Prinzip nicht impfen lassen! Eine Impfung kann krank machen, auch wenns nur Abwehreaktionen sind und das kann niemand von einem verlangen bzw. dazu zwingen. So ein Schwachsinn... entweder man will sich schützen oder man lässt es bleiben. Kommt doch aufs Gleiche drauf raus.


    MFG, Loxa :winks:

  • Zur Schweinegrippe wichtige FAKTEN!


    1. Die Schweinegrippe ist NOCH LANGE NICHT SO SCHLIMM wie die alljährliche Wintergrippe


    2. Das ist alles nur Panikmache um Geld in die leeren Kassen zu treiben


    3. So ziemlich alle Todesfälle der Schweinegrippe hatten vorerkrankungen


    4. Man sollte sich lieber gesund ernähren (z.B das 5 Säulen Programm von Pfarrer Kneip, ist sehr zu empfehelen ) anstatt sich solch ein Gift in den Körper pumpen zu lassen


    5. EIn Freund hatte auch Schweinegrippe nach nur einem Tag mit 40 Grad Fieber war er wieder gesund


    Wenn die WM angeht wird sich keiner mehr an Robert Enke erinnern, genauso is es mit der Schweinegrippe...ALLES NUR PANIKMACHE!

    Die drei bekanntesten Generale in Amerika sind immernoch General Motor, General Electric und General Food


    Bob Hope

  • @ Moderator:


    Ich glaub den Thread kann man dicht machen, hier hat sich schon so lange nix mehr gerührt :cry:



    Und die Schweinegrippe is auch schon längst um!

    Die drei bekanntesten Generale in Amerika sind immernoch General Motor, General Electric und General Food


    Bob Hope

  • :winks: lol @ Rycia


    Was? ich weiss doch nich wie alt die Threads sind!
    Und ja ich will Member des Monats werden :mrgreen:
    Sinnfreie Topics? es geht hier um Caps Lock und Tod!


    man, man man :roll:



    :mrgreen:


    Gruss,

    Der-Neue

    Die drei bekanntesten Generale in Amerika sind immernoch General Motor, General Electric und General Food


    Bob Hope

  • Zitat von "Der-Neue"


    Und die Schweinegrippe is auch schon längst um!


    Das stimmt aber nicht. Der Winter ist jetzt die perfekte Jahreszeit für diese Grippe, es wird noch sehr viele Neuansteckungen geben. Und Ricya hat recht, schreibst du zu nicht mehr zeitgemäßen Topics irgendetwas, dann holst du diese wieder hoch. Andernfalls würden die irgendwo in der Versenkung verschwinden.


    Mfg Kryton

    Wenn jedermann mit mir übereinstimmt, habe ich stets das Gefühl, dass ich unrecht habe.
    Oscar Wilde

  • Zitat von "Der-Neue"

    Was? ich weiss doch nich wie alt die Threads sind!


    Es gibt was schönes, das man Datum nennt und das kann man überall in jeden Threads lesen!
    Das Datum des letzten Beitrags z.b. rechts oben in den Postings! :roll:

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • ich bin sowas wien Held der vergessenen Topics!
    nee spass beiseite:


    Sry das äh...war mein kleiner Bruder...... ;):oops::ironie: ( Sakasmus..)


    ( ich guck nich nach dem datum, sondern eher auf das Thema ; )


    Ganz ehrlich, ich hab schon ne ganze Weile nix mehr von der Schweinegrippe im TV gesehen.
    Ausserdem is die normale Wintergrippe viel schlimmer!
    Die Wintergrippe hat die Schweinegrippe eh scho längst verdrängt.

    Die drei bekanntesten Generale in Amerika sind immernoch General Motor, General Electric und General Food


    Bob Hope