Wie lange gibt es uns noch?

  • Zitat von "dracopainter"

    täusch dich net - bei Moslems ist es nicht anders


    Kann gut möglich sein, aber ich kenn keinen einzigen Moslem. Von daher weiß ich nicht, wie die reagieren, wenn man sie mit sowas konfrontiert. Daher hab ich nur mit Christen argumentiert. ;)


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Naja das Threadthema ist ja nun nicht der Unterschied der Religionen, dazu gibt es übrigends einen eigenen Thread, sondern die Dauer der menschlichen Existenz als Art. Und ich glaube nicht das diese durch Religionen bestimmt ist.


    Im übrigen Pierre, auch für uns gibt es festgeschriebene Gesetze die in der Bibel stehen. Hält sich nur kaum noch einer dran.

  • Zitat

    Naja das Threadthema ist ja nun nicht der Unterschied der Religionen, dazu gibt es übrigends einen eigenen Thread


    stimmt es sei denn, man nimmt die von den Religionen prophezeiten Weltuntergänge als unser Ende dazu!



    Zitat

    Der größte Unterschied zwischen Moslems und Christen scheint mir zu sein, dass die Bibel ausgelegt wird, der Koran dagegen als festgeschriebenes Gesetz gesehen wird.


    auch nicht so richtig - natürlich wird der Koran von den Gläubigen als direktes Wort Gottes gesehen - wie diese Worte jedoch auszulegen sind ist Sache der Religionsführer! Nicht umsonst gibt es im Islam eine Menge unterschiedlicher Gruppen, die sich teilweise sogar aufs Blut bekriegen! Und extreme Islamisten die den Koran als Aufforderung zum Terrorkrieg sehen!