• Hallöle


    mein erster Beitrag, aber euer Forum hat mir schon manchen langweiligen Arbeitstag versüßt^^, bin also durchaus im Bilde, hab auch schon so gut wie jedes Thema hier gelesen.


    Kurz zu mir: Ich heiße Domi, bin 20 Jahre alt und komme auch aus Gladbeck.


    Zum Thema:
    Wie gesagt, ich wohne selbst in Gladbeck und kenne besagtes Haus.
    Die Selbstmorde waren auch mir bekannt (auch wenn schon etwas länger her), habe aber erst hier erfahren, dass es sich um Nonnen gehandelt hat.
    Dieser Gebäudekomplex des Barbaren-Hospitals (wie es bei uns genannt wird, weil die Methoden nciht immer zimperlich sind ;) ) ist wirklich etwas eigenartig, was man versucht hat, durch den Umbau zu verbessern. Im allgemeinen haben Krankenhäuser an sich schon eine seltsame Austrahlung, mag vilt an der funktionellen Gestaltung liegen...


    Die betroffene Dame kann sich gern mal bei PN bei mir melden, würde mich gern mal näher mit dem thema beschäftigen, vilt auch mal mit der Ärztin reden o.ä.


    Wie gesagt, einfach melden...

  • hallo @ll,


    ich habe gestern hier seit längerer Zeit mal wieder reingeschaut und habe mir den ausführlichen Thread von Mäuselein und alle folgenden Beiträge mit großem Interesse durchgelesen. Erstmal ein grosses Lob an silvercloud, dass du da selber hingefahren bist und dir ein Bild vom Ort und Gegebenheiten gemacht hast.


    Zitat von "Mäuselein22"

    Sorry, wegen der langen abwesenheit, ich bin umgezogen und jetzt einigermaßen in der wohnung drin.......


    es wurde zuletzt echt schlimm, eine ärztin ist dazugezogen und meinte sie würd was spüren und sehen und daS war für mich der punkt auszuziehen.....sie hat seancen abgehalten......ich schreib später nochmal


    Was ist dort weiter passiert, das dich dazu bewogen hat, auszuziehen, Mäuselein?


    Zitat von "MÖPDX"

    Vielleicht erscheinen die geister (soweit vorhanden) nur der leuten die dort wohnen erscheinen.
    vielleicht stimmt es ja das dort ein geist wohnt der leute zum selbsmord bring und dieser nur auf hausbewohner losgeht und somit ist es auch nur notwendig hausbewohner zu beschützen. .....


    Ich wage ernsthaft zu bezweifeln, ob Geister sofern es welche geben sollte, Menschen zum Selbstmord treiben könnten.


    Vielleicht hat es sich bei den Suiziden ~den aus Liebeskummer ausklammere~ auch schlicht und einfach um Mobbing aus eigenen Reihen gehandelt, und was rein gar nichts mit Geistern zu tun hatte?


    liebe Grüsse
    Phyllis :-)

    Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, wer sie aufzuheben weiß hat ein Vermögen.
    ~ Jean Anouilb ~


    Wer mir schreiben mag unter Ausschluss der Öffentlichkeit bitte private Nachricht, dann gibts meine E-Mail-Adresse :-)

  • Zitat

    Ich wage ernsthaft zu bezweifeln, ob Geister sofern es welche geben sollte, Menschen zum Selbstmord treiben könnten.


    "geister" selber nicht (ich zweifel an deren existenz bis mir einer guten morgen wünscht) aber ich denke das die gegebenheiten, paranormal oder anders verursacht (zb durch psychische erkrankungen wie wahnvorstellungen etc), selber so belasten können das man in den suizid getrieben wird...
    was es am ende war weiß ja dann nur der betroffene und aussenstehende spekulieren nur so das solche geschichten entstehen können...

  • Hi ertstmal :)
    also ich finde deine Geschichte echt interessant und es könnte was paranormales sein aber man muss natürlich erst versuchen was logisches zu finden wie schatten von Gegenständen oder irgentwelche reflektionen das wichtigste ist aber ruhe zu bewahren und sich nicht verscheuchen lassen, wenn es wirklich "Geister" oder irgentwelche wesen sind versuch einfach mit ihnen zu reden, aber so wie sich die geschichte anhört sind es keine bösen wesen.
    Das wäre mein tipp dazu :thumbsup:

  • @Mäuselein


    Sag mal, gibt es irgendwas neues? Was hat es jetzt mit der neuen Mieterin zu tun`?


    Es sind ja schon ein paar Monate vergangen, würde mich nicht wundern wenns was neues gäbe

    Warum trauerst du dem Mantel nach, den man dir stahl, wenn du dir, mit der dir verblieben Zeit, einen Neuen kaufen könntest.


    "In diesem Sinne..."
    Prof. Dr. Harald Lesch