UFO Sichtung über meinem Haus ...

  • Gut, aber das Gegenteil ist damit auch nicht bewiesen, wir können hier weder das eine noch das andere. Ob diese Geschichte jetzt wirklich wahr im Sinne einer UFO-Sichtung ist, oder nicht sei mal dahin gestellt.


    Zitat von "silvercloud"

    Und natürlich nehmen sie keinen Kontakt zu den hellsten Köpfen unserer Gesellschaft auf, nein.


    Wenn du, theoretisch gesehen, auf einem fremden Planeten mit ca. 6,5 Milliarden Bewohnern landest, woran erkennst du denn die "hellsten Köpfe"? Die, die im höchsten Hochhaus ganz oben wohnen?


    Zitat von "HannibalKing"

    Warum gibt es eigentlich primitive lichter an UFO's?


    Also sollten UFO's doch wenn sie Zeit und Raum überwinden können auch mit anderen leuchtmittel ausgestattet sein!


    MfG Hanne


    Vielleicht sind es ja keine primitiven Lichter, sondern wahnsinnig tolle Leuchtmittel, die wir nur einfach nicht kennen und sie deshalb als Licht bzw. normale Lampen wahrnehmen?

    Meine Beiträge werden offen und ohne redaktionelle Kontrolle gepostet. Auch wenn zahlreiche Teilnehmer ständig an ihrer Verbesserung arbeiten, können Beiträge falsch sein und möglicherweise gesundheitsgefährdende Empfehlungen enthalten.

  • Zitat von "Siruke"

    Gut, aber das Gegenteil ist damit auch nicht bewiesen,


    nicht immer solche Sprüche ablassen bitte -


    denn die unvorstellbaren Entfernungen im All und der technische Aufwand beweisen schon mal, das es unmöglich ist.
    Und wurmlochreisen niemals durchfühbar wären, ausser für ein einselnes Elektron oder Proton vielleicht auch Atom. aber nichts größerem.


    Warbantrieb auch nicht, denn das würde nämlich bedeuten ein Raumschiff ein schwarzes Loch bildet und schiebt es vor sich her.
    Es gibt keine Energie die ein schwarzes Loch kontrolliert, oder kontrollieren kann.


    So, also mit was sollten sie solchen Entfernungen zurücklegen?


    Also ist bewiesen das keine AFOs hier sind.

  • Ok, dann revidiere ich meine Antwort dahingehend:


    Es kann kein UFO gewesen sein (siehe Zweifler). Stellen wir uns aber einfach mal ganz theoretisch gesehen vor, mit ganz viel Phantasie und alle wissenschaftlichen Erkenntnisse ausser acht gelassen, dass doch, aus welchem Grund auch immer, mal etwas Ausserirdisches am Himmel auftaucht. Dann bleiben meine Fragen immernoch unbeantwortet.

    Meine Beiträge werden offen und ohne redaktionelle Kontrolle gepostet. Auch wenn zahlreiche Teilnehmer ständig an ihrer Verbesserung arbeiten, können Beiträge falsch sein und möglicherweise gesundheitsgefährdende Empfehlungen enthalten.

  • Zitat von "Siruke"

    mal etwas Ausserirdisches am Himmel auftaucht. Dann bleiben meine Fragen immernoch unbeantwortet.


    nein. denn sie könnten mit einen Generationenschiff angekommen sein, das braucht keinen schnellen Antrieb, sondern kann sich zeit lassen,. aber denn noch hätte das ja wiederum, irgendwann, irgend ein Hoppy Astronom entdeckt, oder es wird mittel Radiotelemetrie geortet.


    und das traf noch nie ein. ^^


    und wenn noch fragen offen wären. würden wir sie uns schon beschaffen, weil wenn sie unseren Planeten anfliegen, wollen sie ja auch was, und ich denke bei den Entfernungen, die sie durchgemacht hätten, wollen sie bestimmt Nahrung und Wasser aufnehemn und Rohstoffe. Weil sie betsimmt erschöpft wären und ihre Resurcen zu Ende wären.
    somit würden sie die Informationen geben im Austausch.


    Ist aber auch noch nicht vor gekommen.


    Ich denke mal das wir die Ersten in unserer Galaxie sind die Planetare Reisen unternehmen. Ich denke wir werden die Ersten sein die andere Besuchen, denn an Hand unserer Forschung, ist überaus hartneckig zu erkennen, wie zielstrebig die Suche nach ET leben vorsich geht, denn sie wollen unbedingt Leben finden und sei es nur bakteriell.

  • Zitat von "Zweifler"


    Ich denke mal das wir die Ersten in unserer Galaxie sind die Planetare Reisen unternehmen. Ich denke wir werden die Ersten sein die andere Besuchen, denn an Hand unserer Forschung, ist überaus hartneckig zu erkennen, wie zielstrebig die Suche nach ET leben vorsich geht, denn sie wollen unbedingt Leben finden und sei es nur bakteriell.


    Das kannst du so auch nicht sagen, denn nur weil bisher noch niemand bei uns in der Nähe angekommen ist heißt das noch lange nicht, dass niemand planteare Reisen unternimmt. Wir haben halt nur noch nichts in der Umgebung gefunden, was darauf hindeutet. Das All ist ja bekanntlich ziemlich groß...


    Wenn bei dir nachts auf der Straße vor deinem Haus niemand mehr ist, kannst du ja auch nicht sagen, dass keiner in der ganzen Stadt mehr vor der Tür ist. Du verstehst was ich meine?

    Meine Beiträge werden offen und ohne redaktionelle Kontrolle gepostet. Auch wenn zahlreiche Teilnehmer ständig an ihrer Verbesserung arbeiten, können Beiträge falsch sein und möglicherweise gesundheitsgefährdende Empfehlungen enthalten.

  • Zitat von "Siruke"

    Das kannst du so auch nicht sagen, denn nur weil bisher noch niemand bei uns in der Nähe angekommen ist heißt das noch lange nicht,


    siruke lese doch mal richtig.


    ich sagte: Ich denke das wir. in form von.... ich nehme an das wir. ausschließen tue ich nichts. nur interplanetarische Reisen sind noch nicht denkbar mit schnellen Antrieben.


    aber eine art Generationenschiff wäre möglich. obwohl Erfolgschancen sehr gering sind, weil viel Faktoren die Mission gefärden können.
    Nahrungsmangel, Rohstoffknappheit, Lebensraum mangel und Lebenserhaltung verschleiß.. so wie Komando und Regierungsstrukturen, Aufstände Anachie usw.. können das Unternehmen scheitern lassen.


    Und nein Ich glaube nicht an Teifkühl Aliens. denn zu lange Im Kälteschlaf. die Entfernungen wäre auch dafür zu groß.
    Ihre Körper wären irreparabel beschädigt.


    Die einzigste Möglichkeit, die beste bis jetzt ist, das Maschienen geschickt werden, aber diese werden nicht groß sein, sondern winzig, vielleicht mikroskopisch klein. Nanobots. die in der Lage sind auf Lichteilchen zu reisen.

  • Ich wollte dich auch nicht angereifen. Eigentlich sagst du ja nur das, was ich auch denke. Das Problem ist einfach, dass die meisten Aussagen hier, die mit "Ich denke, dass..." anfangen, meistens als unumstößliche Wahrheiten dargestellt werden. Das hab ich bei dir dann wohl einfach hineininterpretiert. Tut mir leid.


    Was ich eigentlich nur sagen wollte ist, dass die oben genannten Aussagen alleine keinen Beweis dafür darstellen, dass die Lichter am Himmel keine Ausserirdischen sein können. Nur weil sie nicht direkt mit den "schlausten Köpfen" Kontakt aufnehmen oder sie Lichter an ihrem Flugobjekt haben. Dass es physikalisch nicht möglich ist (Wurmloch/ Warpantrieb) oder dass es ziemlich unwahrscheinlich ist (bezogen auf die Generationenschiffe), ist dann wiederum eine andere Sache, wo ich dir/ euch voll und ganz zustimme.

    Meine Beiträge werden offen und ohne redaktionelle Kontrolle gepostet. Auch wenn zahlreiche Teilnehmer ständig an ihrer Verbesserung arbeiten, können Beiträge falsch sein und möglicherweise gesundheitsgefährdende Empfehlungen enthalten.

  • mh....


    also ich finde das es am ehesten die schon des öfteren genannten Himmelsleuchten waren.
    Denn so wie das laut deiner Zeichnug her aussieht, kann das doch gut möglich sein, vielleicht war ja eine Hochzeit in der Nähe oder sonst irgendeine Feier. Da werden doch oft solche Laternen hochgelassen.


    Ich hab auch mal abends solche Himmelsleuchten gesehen und hab mir auch erst mal Gedanken gemacht, was das hätte sein können, weil sie sich relativ schnell bewegten, aber was hätte es sonst sein sollen. ;)

  • Siruke


    Ich verstehe deine Ansicht. Aber wir halten es hier im Forum so, das wir die wahrscheinlichste Lösung, die am logischsten ist, als die richtige ansehen.
    Da noch nie außerirdisches Leben bewiesen wurde, es keinen einzigen tatsächlichen Beweis für die Anwesenheit außerirdischen Lebens auf der Erde und keine auch nur näherungsweise realisierbare Lösung für interstellare Flüge gibt, gehen wir davon aus, das es keine AFO war.


    Ufos werden seit 1947 registriert und gesichtet (als Ufos, für die, die jetzt wieder irgendwelche Beschreibungen aus der Bibel ausgraben wollen). Da sollte man doch annehmen, das sie seitdem rausgefunden hätten mit wem sie sich in Verbindung setzen sollten.

  • silvercloud : Nichts anderes habe ich behauptet. Wenn ich mich kurz selber zitieren darf:


    Zitat von "Siruke"

    Dass es physikalisch nicht möglich ist (Wurmloch/ Warpantrieb) oder dass es ziemlich unwahrscheinlich ist (bezogen auf die Generationenschiffe), ist dann wiederum eine andere Sache, wo ich dir/ euch voll und ganz zustimme.


    Es ging mir auch nicht darum, dass es nun auf jeden Fall ein UFO war, sondern darum wie dargelegt wurde, dass es keins sein kann. Und diese Erklärungen hielt ich einfach für ein bisschen "billig". Weil wenn es, rein hypothetisch, eines gewesen wäre, dann klingen die Erklärungen mit dem Licht und den schlauen Köpfen für mich einfach ein wenig haarsträubend. Und falls unter den Millionen von Fälschungen irgendwann man ein echtes dabei sein sollte, dann ziehen diese Erklärungen einfach nicht mehr.


    Aber wie gesagt, ich glaube auch nicht, dass es eins war. Ich finde, wir sollten es dabei belassen.

    Meine Beiträge werden offen und ohne redaktionelle Kontrolle gepostet. Auch wenn zahlreiche Teilnehmer ständig an ihrer Verbesserung arbeiten, können Beiträge falsch sein und möglicherweise gesundheitsgefährdende Empfehlungen enthalten.