Paranormal Activity

  • Hi zusammen,


    habe mir gerade ein Trailer angeschaut, der doch in meinen Augen sehr viel versprechend aussah.


    Es geht um ein Pärchen, in dessen Haus nachts komische Sachen passieren. Der Freund nimmt sich ne Kamera und filmt die geschehnisse.


    Der Film soll in Blair Witch style sein.


    Leider gibt es für Deutschland noch kein releas. :(
    Der Film läuft aber seit dem 16.9 in den Staaten


    Hier der Trailer:


  • Naja, wenn er erst seit Vorgestern läuft, dann sollten wir schon noch warten. In Belgien läuft er am 14.10.09 an. In Finnland am 13.11.09.
    Das sind erstmal die einzigen Europäischen Länder, bei denen der Release feststeht.


    Ich könnte mir den 29.10.09 vorstellen. Also kurz vor Halloween.

  • Cool! Das sieht echt interessant aus, und scheint auch gruseliger zu sein als "Blairwith Project". Also da würde ich auch gerne ins Kino gehen.

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Da scheinen wohl einige nachzuziehen ; ) "The fourth Kind" ist ein ähnlicher Film, nur geht es da um "tatsächliche Ereignisse" rund um Alien Entführungen mit Mila Jovovich. :mrgreen: Als ich den Trailer gesehen habe musste ich auch erstmal einiges zur Ablenkung tuen. Ich nenne es"fiction fact based placebo shock" . ;)


    http://www.thefourthkind.net/

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • Deswegen war "tatsächliche Ereignisse" auch in Anführungszeichen gesetzt und ein großer grüner Smiley dahinter. Du glaubst doch nicht, dass ich soetwas für voll nehme :mrgreen: Für manche Menschen werden es trotzdem stattgefundene Ereignisse bleiben ;)

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • Sieht nach einem Interessanten Film aus.
    Denke ich werd ihn mir auch anschauen sollte er irgendwann zu uns finden.

    Ist es von Wert sich anzupassen, um Respekt zu bekommen? Oder reichen gar die Taten, die ein Mensch vollbringt um Respekt zu bekommen?
    Selbst das Dunkelste in mir hat verdient zu Leben!

  • Morgen :winks: ,


    Hab den film schon gesehen und ich muss sagen, das er alle meine erwartungen erfüllt/übertroffen hat. Hatte schon lange nicht mehr so viel angst beim gucken eines filmes - und schon lange keine probleme mehr nach solchen filmen schlafen zu gehen - jedoch hat es dieser film definitiv geschafft.
    Ihr solltet ihn euch auf jeden fall ansehen, toller spannungsaufbau und was den doku-stil angeht ist er noch besser gelungen als blair witch (meines erachtens).

  • Ja stimmt, Miss Wood hat völlig recht. Der Film is tatsächlich gut gelungen und troz Hollywood Budget hat der Film nicht seine "Seele" verkauft.


    Leider isser auf deutsch noch nicht erschienen, aber wer keine probleme mit ner Englischen Sprachfassung hat der kann sich ja jetz schon dran erfreuen.


    JE

  • Gesehen und für zu leicht befunden: Hier klicken für meine Filmkritik dazu.


    Ich möchte natürlich niemanden davon abhalten, sich ein eigenes Bild von dem Film zu machen! Meine Enttäuschung resultierte wohl aus etwas falschen Erwartungen und dem gigantischen Hype um den Streifen. Die bisherigen Kritiken von euch waren ja sehr positiv, weshalb der Film seine Zuschauer finden wird. Mich hat er einfach nicht "erreicht" - aber das ging mir schon bei "Blair Witch Project" ganz ähnlich ...

  • Hab den Film am Wochenende bei nem Ami-Kumpel anschaun können.


    Ich war enttäuscht. BWP fand ich dagegen um ein Vielfaches besser. Und vom Klassiker "Bis das Blut gefriert" ist PA ewig weit entfernt. Rainers Kritik trifft es also ganz gut.


    Hier kann man Publikumsreaktionen sehen, wobei ich mich aber frage, ob sie den selben Film gesehen haben wie ich.


    Auf die FSK-Freigabe bin ich ja mal gespannt. Eine FSK12 fände ich in Ordnung. Immerhin war "Coraline" gruseliger als PA und dieser Animationsfilm (für Kinder) hat gerademal ne FSK6 bekommen, wobei eine 12 in Ordnung gewesen wäre.


    Jedenfalls kann ich mir jetzt zum Glück das Kinogeld sparen.

  • Ja, wollt ich auch grad schreiben, Irrwisch warn tick schneller.


    Also, super kritik von Rainer!


    Der Film is völlig okay, ich fand ihn sogar sehr gut. Aber eben nicht so gut wie BWP. Aber ich muss dazu halten das BWP einer von meinen Lieblingsfilmen is.


    Und zuer FSK wertung: ich denk das es denk ich FSK 16 wird. Der Film is zu ernst gemeint dafür das er FSK 12 wird würd ich sagen.


    JE

  • hi,


    der film is nicht schlecht und gerade für freunde des genres bzw für personen die für paranormale dinge empfänglich erscheinen, dürfte er ein leckerbissen sein. er kommt bisweilen ohne trickserei aus und lebt durch die düstere geräuschkulisse. gerade der showdown hat mir gefallen, weil halt einige dinge offen geblieben sind. ich hätte mir aber in der DvD version die erscheinen soll gewünscht, dass dort alle 3 möglichen endszenarios angeboten werden.


    ich fand ihn wie gesagt nicht schlecht, ist aber sicher wie bei allen filmen, eine geschmackssache. splatterfans werden auf jeden fall nicht auf ihre kosten kommen und auch die fans des japanischen grusel-shockers a la grudge werden gerade mal nen müdes lächeln übrig haben. halt nen netter film für abends... mit der ängstlichen freundin etc. etc.


    bis denne
    PraXx :winks: