Paranormal Activity

  • Ich hab ihn endlich auch gesehen und eigentlich fand ich ihn wirklich nicht schlecht. Ein bisschen was hat gefehlt aber im Großen und ganzen fand ich ihn gut :)

    In nomine Patris, et Filii, et Spiritus Sancti. Amen



    Ich bin Uri Geller: Ich kann Jägermeister verschwinden lassen ;)

  • Ich habe ihn auch gesehen und fand ihn sterbenslangweilig. Keine wirkliche Handlung, strunzdumme und völlig irrational handelnde Charaktere ("ich streue Pulver aus und löse damit das Problem!") und dazwischen immer wieder nur das Warten darauf, was der kleine Dämon nun wieder Böses anstellt (niedlich, seine Fußabdrücke. Hat mich an diese Kobolde aus der Gummibärenbande erinnert):



    Blair Witch Project mochte ich, aber Paranormal Activity fand ich einfach nur albern und einschläfernd. Schade, denn es wäre mal wieder Zeit für einen guten Horrorfilm.

  • also ich muss sagen, die idee des filmes ist gar nicht mal schlecht. leider kamen einige szenen oft unglaubwürdig rüber.
    als ich den trailer zum ersten mal gesehen habe, war ich schwer beeindruckt, was ich mit dem anschauen des kompletten filmes dann allerdings revidieren musste. die menschen aus dem trailer, die in den usa diesen film sahen, wurden noch damit geködert, dass die aufnahmen echt seien. ihre reaktionen verwundern also nicht. leider merkt man schon nach ca. 10 minuten, dass dieser film nichts mit authentischen aufnahmen am hut hat. und jetzt mal ganz ehrlich: wenn man höllische angst hat, legt man sich dann im schlafzimmer gleich neben die geöffnete tür zum schlafen? und warum hat der freund nicht die eier in der hose und legt sich auf die bettseite seiner freundin, um sie möglicherweise zu beschützen? ganz grosses kino ist auch der dämonologe, der hilfe verspricht und sich verpisst, als es brenzlig wird.


    alles in allem finde ich, die materie wird leider nicht glaubhaft rübergebracht und somit wurde eine eigentlich tolle chance vertan.


    schüssie

  • Hm. Also nachts guck ich mir den auch nicht gerne an, aber ich würd den nicht mal als Horrorfilm bezeichnen. Gibt schlimmeres.
    Hab in Amerika (Urlaub) Werbung für den Film im Fernsehen gesehen, da sind angeblich alle aus dem Kino gerannt vor Angst :? naja...
    Ich hab den Film auf DVD und da gibts so ein ganz seltsames alternatives Ende, das ich sau behindert finde..? Die schneidet sich da die Kehle am Ende selber durch, ich mein..??! Geschmackssache. Ich empfehle eher Filme wie "the Ring" und "Shrooms"

  • So... da der Film ja jetzt auch die Kinoleinwände heimsucht und es ja vollkommen ins Forum past mal nen Thread dazu ;)


    Was hat euch am Film gefallen?


    Kritik?


    etc..


    Ich muss sagen ich fand den ersten teil doch um Strecken besser. Der 2.te hatte es nichtmal im Ansatz zum Gruselfeeling geschafft... nunja.. hoffe der 3.te wird besser und mehr kann ich dazu nichts sagen. ich fand ihn einfach schlecht... selten einen Film so schlecht empfunden.. und ehrlich gesagt hab ich mich 0x erschrocken...


    Also der Film ist sein Geld nicht wert ;)


    Greetz Krobi

  • Ich fand Teil 1 richtig gut und Teil 2 richtig schlecht. Mir war schon kla das dass kein 2. mal klappen kann, die "Schockeffekte" haben nicht überrascht (beim ersten Teil wusste man ja nich genau was einem eigentlich erwartet, war halt alles irgendwie neu) und alles wirkte auf mich irgendwie "gezwungener" als bei Teil 1. Ich sehe auch keinen Grund warum man noch ein Teil drehen sollte. Es sei den man will n Endlos Serie wie Saw draus machen.


    Mein Fazit zu Paranormal Activity2: guckt euch lieber Teil 1 an! :thumbsup:

  • Oh je ...


    Ich habe den zweiten Teil nicht gesehen und werde mir das nach den Kommentaren auch schenken. Wenn der zweite Teil schwächer als der erste ist, dann ist das eine Geschichte für die Tonne, denn Fakt ist: Der erste Teil war auch schon Müll und hat eine Thematik aus der sich viel machen lässt komplett abgeschenkt. Das einzige Mal, dass ich den Eindruck hatte "Hey, das kam gut" war die letzte Aufnahme. (Das alternative Ende ist nebenbei genau so grottig wie der restliche Film, wenigstens da haben sie also etwas Gutes in den Film einfließen lassen).


    Sollte das tatsächlich so sein, dass der zweite schlechter als der erste ist, dann kann mir ein dritter Teil gestohlen bleiben!
    Welche Idioten finanzieren so einen Schwachsinn?
    Als ich neulich im Kino war und auf der Leinwand fett stand, dass Raubkopierer jedes Jahr grob 4 Milliarden Euro Schaden verursachen, da konnte ich mir ein "Und was kostet die Produktion schlechter Filme jedes Jahr?" nicht verkneifen.


    Und noch mehr ärgert es mich, wenn solcher Mist dann in Serie gedreht wird. Saw bis Teil 9, Transformers bis Teil 6, Spiderman bis Teil 6, Rec bis Teil 4, Rambo 5, Rocky 7, Independence Day bis Teil 3, Avatar bis Teil 3, Rec bis Teil 4, Paranormal Activity 3, ...
    Hallooohoooo ... irgendwann reicht es mal! Da platzt mir echt der Hals. :evil:

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • "Und was kostet die Produktion schlechter Filme jedes Jahr?


    Wenn dus bei Paranormal Activity 2 genau wissen willst... gelesen hab ich das die produktion des Films gerade einmal 11.000€ kostete... und ehrlich gesagt so sieht deer Film auch aus :)


    beim 3.ten hingegegen wollen sie in die millionen Tasche greifen =)


    naja.. den 2.ten kann man sich auch schenken mit schlafen hätt ich die Zeit sinnvoller vertrieben :x


    Greetz Krobi

  • 11.000 Euro ist aber schon amateurhaft. :shock:


    Selbst Joyride hat Millionen gekostet (mindestens eine, aber ich bin zu faul nochmal zu Wikipedia zu gehen) und ich frage mich, wofür sie das Geld ausgegeben haben.
    Wie bereits angedeutet: Die Filmindustrie könnte Milliarden sparen, indem sie einfach mal aufhören Schrott zu verfilmen oder gute Sachen zu Schrott zu machen. Diese Rechnung dürfte etwa den gleichen Wahrheitsgehalt und damit öffentliche Legitimation besitzen, wie das Zitat zum Thema Raubkopierer.
    Und ich bin mir bei noch etwas zu 99% sicher: Für gute Filme zahlt man gerne! Ist bei mir zumindest so. Gefällt mir ein Film, dann kaufe ich ihn auch.


    Aber das ganze führt jetzt zu weit vom Thema ab. Um den Bogen zurück zu schlagen: Paranormal Activity 2 werde ich mir maximal in der Videothek ansehen. Aber keinen einzigen Piaster dafür aus der Tasche holen!

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Oh na wenn ich das so lese, dann bin ich wohl die einzigeste, der der Film gefallen hat :|
    Naja ist ja auch jedem selber überlassen was er mag und was nicht^^


    Es stimmt schon, dass der 2. Teil sehr Vorhersehbar von den Effekten her war und dennoch hat er mir deutlich besser gefallen als der erste. Als ich letztes jahr zum ersten Mal den ersten teil gesehen habe, bin ich fast eingeschlafen dabei.
    Beim 2.Teil war ich letzten Freitag im Kino und muss echt sagen, dass ich schon lange nicht mehr so gelacht habe bei einem Horrorfilm. Klar ist der 2.Teil etwas schlechter als der erste (Man schaue sich nur die ganzen Fehler an), aber ich persönlich finde ihn trotzdem besser als den ersten :supergut:


    Wie ich sehe soll es sogar einen dritten Teil noch geben O.o
    Also das finde ich schon irgendwie etwas übertrieben. Der 2. Teil wäre ein guter Abschluss gewesen, aber naja.
    Zudem werden die Kinos ja sowieso gerade zugemüllt mit Fortsetzungen die eigentlich keiner Brauch, die aber wiederum sehr viel Geld in die Kassen der Firmen bringen.


    LG Amalia

  • Jap es wird einen 3.ten Teil geben.. das soweit ich weiss dann auch der Abschluss sein soll...


    Paranormal Activity Tokio Night soll der Film heißen.. allerdings anderer produzent und co. in sofern kann ich mir da n bisschen mehr vorstellen =)



    Beim 1.fast eingeschlafen und beim 2.en nicht? O.o


    krass... also ich fand den ersten doch bei weiten langweiliger.. zumal der geist dort nichts anderes als im ersten tat.. bzw. nichts ansprechbar anderes


    Greetz Krobi

  • Also ich muss sagen ich mochte beide Teile sehr gerne. Klar. Es waren nicht die tollsten Hollywoodspielfilme... aber vor allem der erste Teil hatte viel Charme mit seinem Low-Budget-Look.


    Die Schauspieler fand ich im ersten Teil ein wenig besser. Die im zweiten Teil wirkten oft leicht affektiert und die Handlungen waren nicht oder nur sehr schlecht nachzu vollziehen...


    Die Stimmung im ersten Teil ist gespannter, die im zweiten Teil ist oftmals eher ein Abwarten was als nächstes für ein "Effekt" kommt. Es passiert VIEL mehr und oftmals eben leicht vorhersebar. Aber ich denke nicht das es der Spannung und Athmosphäre einen Abbruch tut.


    Fazit: Ich mochte Beide teile. Den zweiten sogar etwas mehr und ich freu mich auf den dritten Teil und hoffe das er nicht so Gedankenlos hingepfuscht wird wie die Saw Vorsetzungen...


    Je

  • Wenn dus bei Paranormal Activity 2 genau wissen willst... gelesen hab ich das die produktion des Films gerade einmal 11.000€ kostete... und ehrlich gesagt so sieht deer Film auch aus :)

    Teil 1 waren 11.000 € (also etwa 15.000 $). Teil 2 waren knapp 3 Million $.


    Meine Meinung zu PA:
    Teil 1 war grottenschlecht und Teil 2 hatte gerademal eine gute Szene.

  • Weiß gar nicht was ihr alle am ersten Teil so schlecht fandet.


    Das Problem der PA reihe ist einfach das es keine Filme fürs Kino oder für nen DVD Abend mit freunden sind.
    Ich habe mir den ersten z.B. alleine angeschaut. Und wenn man das dann Abends im Dunkeln macht kommt der Film schon richtig gut und bringt den Puls das ein oder andere mal schon was höher ;)
    Mit einem guten Subwoofer zuckt man vielleicht sogar 1-2 mal zusammen^^..


    Den 2. Teil werde ich mir auch so angucken. Erwarte aber eh nicht sooooo viel von dem Film.
    Weil Fortsetzungen immer Schlechter als das Original sind ^^..
    Ausser bei 2-3 ausnahmen.

    Nie zuvor in der Geschichte des kriegerischen Konflikts verdankten so viele so wenigen so viel.


    Winston Churchill 1941

  • Teil 1 waren 11.000 € (also etwa 15.000 $). Teil 2 waren knapp 3 Million $.


    Meine Meinung zu PA:
    Teil 1 war grottenschlecht und Teil 2 hatte gerademal eine gute Szene.


    habs jetzt nochmal auf 2anderen seiten gelesen und du hast recht :thumbsup: der erste kostete 11.000euro.. dann war die seite wohl falsch informiert :supergut:


    Greetz Krobi

  • Zitat

    und bringt den Puls das ein oder andere mal schon was höher ;)

    Ne Valium bringt meinen Puls höher als dieser Schmarrn.


    Ich habe den zweiten noch nicht gesehen und werde ihn auch nie sehen.
    Beim ersten kam zu keinem Zeitpunkt Spannung auf, ich habe 1,5 Stunden gewartet und dann einen miesen "Showdown" gesehen, einfach nur lahm.


    Da ich den Thread nicht karpern will werde ich keine Alternativen nennen.


    Aber PA ist wider so ein Film der mächtig gehypt und gepusht wird und dann maßlos enttäuscht. :schlecht:



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Zitat

    seh ich genauso.
    paranormal activity1+2 haben einige gute szenen, mehr auch nicht. wobei ich sagen muss das die handlungsstränge im zweiten für mich besser nachvollziehbar waren als die im ersten...dieser nervige kerl der ständig "das ding" provoziert hat, warum auch immer, fand ich einfach nur bekloppt.


    was mich stört ist der spezielle sound, immer wen irgend etwas spukiges passiert dröhnen die boxen das sich meine gedärme verknoten, soll offenbar ein unwohlsein erzeugen beim zuschauer, ich vertrag sowas aber garnicht.