Wo kamen die Mayas her?

  • Zitat von "jammerfix"

    Apropos,willst du wieder anfangen mich zu beleidigen?Es reicht,sonst muss ich es wieder dem Admin melden.


    Mach doch! :mrgreen: Dann melde ich wieder die Beleidigung durch deine grauenhafte Mistklaue. Die Einhaltung der deutschen Rechtschreibung steht nämlich ebenfalls in den Forenregeln, die du hier in JEDEM deiner Beiträge absichtlich ignorierst. Ich finde das Spiel zwar eher weniger unterhaltsam, werde aber natürlich gern weiter mitspielen, wenn du darauf bestehst, mein Schnecki.


    Zitat von "mister x"

    Tja und was EVD betrifft sibd seie Therrien genauso glaubhaft wie andere auch.Und nur weil du es nicht so siehst,kann es trotzdem anders gewesen sein.Wieso immer EVds Therorien?Es gibt noch viele andere die dahinter stehn: Zecharia Sitchin,Hartwig Hausdorf und wie sie alle heissen.


    Köstlich! Ein Haufen Idioten die voneinander abschreiben! Eher bringt ein Affe durch Zufall Shakespears gesammelte Werke zu Papier, als dass diese Pappnasen je irgendetwas geistreiches von sich geben würden.


  • danke für die antwort,und ja,es war eine ernst gemeinte frage.


    ich weiss zwar nicht, was ein IQ mit wissenheit oder unwissenheit zu tun hat....da hat einer wohl einfach nicht aufgepasst...wie erklärte mir mein lehrer nur "der iq ist die geschwindigkeit mit der die linke und rechte gehirnhälfte unter einander arbeiten". in wieweit das zutrifft,mag ich nicht zu äussern..aber mit sicherheit kommt dies näher an die bedeutung eines iqs heran, als zu behaupten, dass jemand,der kein Wissen besitznich tdas richtige wissem, einen niedrigen IQ hat.... aber den unterschied scheinst du bisher nicht verstanden zu haben,nieselpriem.


    du kannst von mir aus 1mio fachliterarische bücher gelesen haben und alles besser wissen als ich. dennoch erhöht sich dadurch dein iq um keinen deut.


    und um mein wissen zu erweitern bin ich ja schließlich hier ins forum gegangen; ebenso um fragen beantwortet zu bekommen..und wenn mir fixe gedanken durch den kopf gehen,ala licht/raum/zeit und dergleichen,dann stelle ich sie hier rein; nicht um von der gägngien wissenschaft platt gemacht zu werden; oder um zu hören...:da gibts ettliche studierte,die sind aber anderer meinung.auch wenn deine theorie schlüssig klingt;die dürften es besser wissen...lieber habe ich leute,die meine theorie durchlesne und mir dann vernünftig sagen,wo es hapert; wo es einfach nicht geht, was ich mir da vorgestellt habe..


    das ist konstruktiv.


    du niesel arbeitest hier sehr destruktiv mir gegenüber.


    dass mister x zu leichtgläubig ist, vermute ich auch..aber vieleicht erwartet er auch nur für sich konstruktive gespräche,wo in einem angemessenen Vokabular und nicht von oben herab mit ihm diskutiert wird; weil wenn eine antwort arogant rüber kommt, hat der mensch es vom prinzip schwierig alte gedanken über board zu werfen sondern fühlt sich viel mehr noch bestätigt in seiner aussage!


    ich bin 25 und möchte einfach nur ein wenig wissen aneignen.


    und es ist meine meinung,die du mir nicht nehmen kannst,die ich über Eric von Däniken sage...dass z.b. es durchaus hilfreich ist für einige wissenschaftler,theorien über die pyramiden ect zu hören.


    meist ist es doch so gewesen, dass ES KEINE WISSENSCHAFTLER waren, die bahnbrechende erfindungen getätigt haben, die uns das leben versüßen!!!!! sondern der hobbybastler und hobbydenker
    eine kleine liste?
    Fließband zur arbeit
    das auto
    flugzeug
    toilettenpapier
    toilette


    auf anhieb fallen mir da hunderte von erfindungen ein.


    studieren und formeln kennen sind schön und gut, aber manchmal kommt die "fixe idee" gerade von jemanden,von den mann es gar nicht vermutet, und wenn man dem sowenig gehör schenkt, wie du es tust nieselpriem, dann dauern einige entwicklungen wohl länger als es dauern könnte!
    insbesondere, wenn sich dieses verhalten der wissenschaftler gegenüber allen anderen noch verschlimmert.


    hätte damals die bahn auf die wissenschaftler gehört, dann würden wir heute noch mit 40km/h auf den schienen fahren aus angst zu sterben,falls wir schneller fahren würden.

  • Zitat von "pissflitsche... ähm markfritsch"

    ich weiss zwar nicht, was ein IQ mit wissenheit oder unwissenheit zu tun hat....da hat einer wohl einfach nicht aufgepasst...wie erklärte mir mein lehrer nur "der iq ist die geschwindigkeit mit der die linke und rechte gehirnhälfte unter einander arbeiten". in wieweit das zutrifft,mag ich nicht zu äussern..aber mit sicherheit kommt dies näher an die bedeutung eines iqs heran, als zu behaupten, dass jemand,der kein Wissen besitznich tdas richtige wissem, einen niedrigen IQ hat.... aber den unterschied scheinst du bisher nicht verstanden zu haben,nieselpriem.


    Ohne Grundlagenwissen, was dir persönlich leider völlig abgeht, kann sich kein entsprechender IQ entwickeln. Ungenutze Hirnbereiche verkümmern nämlich bei Nichtbenutzung. Bei dir dürfte da kaum noch Grütze in der Schüssel sein.


    Zitat von "markfritsch"

    du kannst von mir aus 1mio fachliterarische bücher gelesen haben und alles besser wissen als ich. dennoch erhöht sich dadurch dein iq um keinen deut.


    Den IQ kann man trainieren. Aber das hast du Genie nach eigener Bekundung ja gar nicht nötig, gell?


    Zitat von "markfritsch"

    du niesel arbeitest hier sehr destruktiv mir gegenüber.


    Wenigstens arbeite ich geistig überhaupt, was in deinem Fall doch stark anzuzweifeln ist. Ausserdem würde ich ja gern konstruktiv werden. Aber ich baue ungern auf Treibsand, du verstehst?


    Zitat von "markfritsch"

    dass mister x zu leichtgläubig ist, vermute ich auch..aber vieleicht erwartet er auch nur für sich konstruktive gespräche,wo in einem angemessenen Vokabular und nicht von oben herab mit ihm diskutiert wird; weil wenn eine antwort arogant rüber kommt, hat der mensch es vom prinzip schwierig alte gedanken über board zu werfen sondern fühlt sich viel mehr noch bestätigt in seiner aussage!


    Wenn du auch nur den Hauch einer Ahnung hättest, wie lange wir uns jetzt schon mit diesem Typen hier rumärgern, würdest du das anders sehen. Jedes Meerschwein ist geistig aufnahmefähiger. Und das kann ich sogar beweisen! Meerschweinchen sind nämlich lernfähig. :twisted:


    Zitat von "markfritsch"

    ich bin 25 und möchte einfach nur ein wenig wissen aneignen.


    Wenn das stimmt, stellst du es völlig verkehrt an. Wissen muss man sich nämlich erarbeiten, dass bekommt man nicht nachgetragen. :roll:



    Wenn das von den Hunderten die besten waren, gehe ich jetzt mal schnell zum lachen in den Keller. :mrgreen:


    Zitat von "markfritsch"

    studieren und formeln kennen sind schön und gut, aber manchmal kommt die "fixe idee" gerade von jemanden,von den mann es gar nicht vermutet, und wenn man dem sowenig gehör schenkt, wie du es tust nieselpriem, dann dauern einige entwicklungen wohl länger als es dauern könnte!
    insbesondere, wenn sich dieses verhalten der wissenschaftler gegenüber allen anderen noch verschlimmert.


    So kann man sich die eigene Beschränktheit natürlich auch schönreden... :roll:


    Zitat von "markfritsch"

    hätte damals die bahn auf die wissenschaftler gehört, dann würden wir heute noch mit 40km/h auf den schienen fahren aus angst zu sterben,falls wir schneller fahren würden.


    Ohne die Wissenschaft wäre die Bahn nie weiterentwickelt worden. Dann müssten wir uns über Geschwindigkeiten heute keine Sorgen machen. :wut:

  • Zitat

    studieren und formeln kennen sind schön und gut, aber manchmal kommt die "fixe idee" gerade von jemanden,von den mann es gar nicht vermutet, und wenn man dem sowenig gehör schenkt, wie du es tust nieselpriem, dann dauern einige entwicklungen wohl länger als es dauern könnte!
    insbesondere, wenn sich dieses verhalten der wissenschaftler gegenüber allen anderen noch verschlimmert.

    Ja nur das mister x´s Ideen keine "fixen Ideen" sind, sondern nur nachgebluberter Unsinn aus Büchern und Videos.


    Ich habe auch nichts gegen mister x persönlich, nur gegen seine Einstellung und seine Resistenz vor Fachwissen.


    Ich weiß auch bei weitem nicht alles, aber gerade durch Foren "lernt" man viel dazu, man sieht die Meinung und das Wissen der anderen und man kann seinen Horizont erweitern und darüber sprechen, und wenn ich falsch liege oder eines besseren belehrt wurde dann gestehe ich mir das ein und bete nicht stur meine überholte Meinung vor.


    @ Nieselpriem


    Zitat

    Den IQ kann man trainieren. Aber das hast du Genie nach eigener Bekundung ja gar nicht nötig, gell?

    Und soweit ich informiert bin wird doch auch Allgemeinwissen/Bildung getestet.
    Außerdem ist Wissen immer nützlich.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Zitat

    Ohne Grundlagenwissen, was dir persönlich leider völlig abgeht, kann sich kein entsprechender IQ entwickeln. Ungenutze Hirnbereiche verkümmern nämlich bei Nichtbenutzung. Bei dir dürfte da kaum noch Grütze in der Schüssel sein.


    genau.weil man nur einen hohen iq haben kann, wenn man sich mit physik,chemie und ettliche formeln rumgeschlagen hat... lol. merkst du eigentlich,wie lächerlich und beleidigend du mir gegenüber auftrittst?


    es gibt/gab mit sicherheit fußballspieler die einen hohen iq haben/hatten und öfter den "richtigen Pass in die spitze" spielen als andere.
    es gibt/gab mit sicherheit Schriftsteller, die einen hohen iq haben/hatten, ohne jemals zu wissen, dass die erde rund ist und keine scheibe.
    es gibt/gab mit sicherheit musiker, die einen hohen IQ haben/hatten, ohne eine ahnung von licht zu haben.
    es gibt/gab bestimmt mio von Menschen,die einen hohen IQ haben/hatten, ohne sich jemals mit wissenschaft auseinander gesetzt zu haben.


    es ist eine frechheit, zu behaupten, ich würde meine Gehirnteile nicht benutzen..die aktivieren sich wohl nur,wenn man grad irgendein studium macht, natürlich wissenschaftliche richtung. wenn man sich unterhält..bücher liest..mit leuten redet,arbeitet,spielt...fernsieht..da benutzt man ja nichts im gehirn,es verkümmert alles. eijaijai. du bist wohl einer von der ganz aroganten sorte.


    Zitat

    Den IQ kann man trainieren. Aber das hast du Genie nach eigener Bekundung ja gar nicht nötig, gell?


    quelle? heute wird oft behauptet,man könnte den IQ trainieren; zum einen wohl, um kohle zu scheffeln, zum anderen, um jedem einzelnen hoffnung zu schenken,so dass er diese ganzen trainingsmaßnahmen auch kauft.
    eher sind es vorbereitungsmaßnahmen auf etwaige testmuster, so dass man sozusagen etwas auswendig gelernt hat...gut^^ wunderbar. .... aber nur weil ich shakesbear auswendig gelernt habe heisst das noch lange nicht, dass ich neue texte schreiben kann,als ob ich shakesbear persönlich wäre.
    würde man dann bei einem iq test mit ganz anderen testmustern konfrontiert werden würde man seinen "trainierten IQ" schnell wieder auf den eigentlichen IQ runterschrauben müssen


    Zitat


    Wenigstens arbeite ich geistig überhaupt, was in deinem Fall doch stark anzuzweifeln ist. Ausserdem würde ich ja gern konstruktiv werden. Aber ich baue ungern auf Treibsand, du verstehst?


    ich verstehe. kaum hat jemand mal irgendwo nicht richtig aufgepasst, oder weiss etwas nicht,was du nicht weisst,fühlst du dich als was besseres und verfolgst jene person um sie permanent zu beleidigen.


    Zitat

    Wenn das stimmt, stellst du es völlig verkehrt an. Wissen muss man sich nämlich erarbeiten, dass bekommt man nicht nachgetragen. :roll:


    richtig. und wissenschaftliche dinge lese ich mir auch gerne im internet durch. aber dabei sollte doch nicht bleiben,oder? meist ist es sinnvoller,sich mit anderen menschen auszutauschen; denn durch austausch entstehen meistens schneller positive resultate,als wenn ein mensch sich sein lebenlang alleine mit ein und dem selben thema rumschlägt.


    und wenn du meinst, hier und dort fehle das hintergrundwissen, dann verlinke doch bitte zu texten,wo ich das nötige hintergrundwissen herbekomme.


    vieleicht laufen einige meiner gedanken deinen vorstellungen auch nur zu wider; was wieder von deiner Intoleranz deinen mitmenschen gegenüber zeugt.


    Zitat

    Wenn das von den Hunderten die besten waren, gehe ich jetzt mal schnell zum lachen in den Keller.


    ich sprach von hunderten. und nein,es waren nicht die besten. sonst hätte ich eine liste mit ziffern und punkten angefangen, und auch dazu geschrieben, welche erfindung bedeutender war und welche weniger. es waren einfach nur 5 beispiel quer beet und mit sicherheit gibt es dort bessere und schlechtere erfindungen. aber immerhin fallen dir auch ettliche ein,was schonmal als positiv angesehen werden kann. immerhin ist es eine leichte zustimmung zu meiner aussage. auch wenn du dafür extra in den keller musst.


    Zitat

    So kann man sich die eigene Beschränktheit natürlich auch schönreden...


    na wenn du das sagst


    Zitat


    Ohne die Wissenschaft wäre die Bahn nie weiterentwickelt worden. Dann müssten wir uns über Geschwindigkeiten heute keine Sorgen machen


    natürlich,nichts geht über die studierten Wissenschaftler...nur stammt das meiste,was sie als "grundlagen" lernen,nicht von wissenschaftlern^^

  • Zitat von "markfritsch"

    danke für die antwort,und ja,es war eine ernst gemeinte frage.


    Na dann kriegst du den fundamentalistischen Preis der Ignoranz nicht (vorerst). ;)


    Zitat von "mister x"

    Was die Goldflieger betrifft ist es so nicht richtig,denn die Flieger haben ihre Fluegel unten wahernd dieses Tiere sie oben haben.


    Aha. Dann hol dir mal ein Biologiebuch vor und guck dir nen X-beliebigen Hai an, oder nen Delfin, oder ne Robbe, oder irgenwas anderes, das durchs Wasser schwimmt. Dort sind die Flossen in den meisten Fällen "unten" angeordnen, genauso wie bei den Golddingern.


    Zitat von "mister x"

    Zudem kann man be den Goldfliegern Steuer-und seitenruder erkennen.


    Krass, du hast recht, jetzt seh ichs auch! :shock:
    Und da!, der Tigerhai hat auch Steuer- und Seitenruder!
    :roll:


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Habe einige Beiträge entfernt... bitte wieder zum Thema zurückkommen, auch wenn es nachvollziehbar schwer fallen kann :roll:


    Zitat

    irgenwas anderes, das durchs Wasser schwimmt


    Soetwas unterstreicht ja fast wieder, welche Route die Maya(vorfahren) genommen haben, die sie zur Erinnerung in Kunstwerken verewigt haben ;) Das ist natürlich nur eine Theorie, aber wenigstens weit weg von Aliens, Unterirdischen Basen und atztekischen Raumgleitern...

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."


  • es ging um die Insekten von denen die ja angeblich inspiert wurden.Und noch nebenbei:
    Faellst du auch auf das Niveau von Niesel ab oder wie seh ich das?ist hier keine Diskussion ohne Beleidigungen moeglich?


    [quote="Zweifler"]ich hab auch noch nie so viel ignorante dummheit gesehen.
    was den für steuerelemente?
    es handelt sich um kunst. um symbolik. für die götter.


    Die verzierung kann ebenso gut eien verwirbelung sein.Und fuer welche Goetter wurde es hergestellt muss man sich dann auch fragen.
    [quote="mister x"]Aha zweifler,wie ich sehe hast du dir nicht das video angesehen,sonst Wuestest du das es um die sogenannten Vinamas geht.[/quote


    Und es tut mir leid wenn du hinten auf den Fotos nicht das Steuer und davor das seitenrudererkennen kannst

  • Zephon


    Zitat von "Zephon"

    Soetwas unterstreicht ja fast wieder, welche Route die Maya(vorfahren) genommen haben, die sie zur Erinnerung in Kunstwerken verewigt haben


    fast richtig. nur. alles viel später. denn die Paleo waren vor ca 25 000 bs 10 000 jahren dort vielleicht auch früher.


    und die Urvölker ansich ( Maya Atzeken Olmeken usw. siedelten vor ca 5000 jahren an + - 500 Jahre. sicher gab es auch Nachfahren der Paleo. ich hab das nur mal grob zusammen gefasst umd es etwas abzukürzen.
    Es ist ja nicht wirklich gesagt das die Kunstücke den Mayas gehörten, das können ja auch mal Beutestücke gewesen sein. die einem anderen Stamm angehörten, aber egal die Tierfiguren zeigen Tieren die es an unterschiedlichen Orten gab, also müssen die Ureinwohner trotz Siedelung viel unterwegs gewesen sein, oder das es zumindest viel kultureller austausch gegeben haben muss.


    und die besiedlung begann in erster linie über den asiatischen raum und später auch aus dem europähischen raum entlang des Eises über Grönland auf der jagd nach Robben zumindes bestätigen das einige funde .. gewisse form von Speere. Knochenfunde usw. aber nicht weitläufig oder massenhaft sondern eher sowas wie zufällige Strandungen.


    aber wie gesagt. es begann aus dem Asiatischen raum. man kann ja auch erkennen das einige Ureinwohner. asiatische Gesichtszüge haben.


    es gibt aber auch eine andere Kultur. die Olmeken. die teilweise afrikanische Gesichtszüge hatten. was wiederum eine mögliche kulturristische Vermischung darstellen kann. Man ist sich aber nicht sicher ob Afrikaner zu der Zeit, durch welche Umstände auch immer, den Südamerikanischen Raum betreten haben könnten. wie gesagt dieses gild noch zu Erforschen.


    so habe das mal so kurz wie möglich zusammen gefasst. :winks:

  • Zitat von "mister x"

    Ich sprach von Insekten worauf diese Goldflieger ja basieren sollen


    Wer sagt das?
    Hier im Thread? Das hab ich dann überlesen.
    Gut, auf Zweiflers Bild sind auch ein paar Insekten dabei (die wirklich nicht unbeding viel Ähnlichkeit mit Goldfliegern haben), aber ich sehe dort auch Fische: Fliegende Fische, Rochen, einen Engelhai, einen Wabenschilderwels und einen Hexenwels.


    Zitat von "mister x"

    Es sind eben keine Tiere ,siehst du nicht auf mehreren von den Bildern die beiden Steuer?


    Ja, aber diese Steuer gibts im Tierreich (bei Fischen) auch. und die dienen dazu, um im Wasser zu steuern.


    Nehmen wir mal den Waben-Schilderwels:
    Die Ähnlichkeit zu den Goldfliegern ist doch gewaltig.
    Und jetzt lies dir mal durch, wo der Ursprünglich vorkommt.
    Ja, im Amazonas. Das heißt, das Tierchen dürfte den Maja bestimmt bekannt gewesen sein. Wenn auch nur durch Erzählungen.


    Achja: Der Waben-Schilderwels ist keine Außerirdesche Flugmaschine, er ist ein normaler Fisch!


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • @ mister x


    Nein ich will schon ein gewisses Niveau halten, aber du kannst es keinem verübeln wenn mal etwas härtere Worte fallen(auch wenn es nicht korrekt ist).
    Es wurde dir eben schon oft genug erklärt und mit Fachwissen begründet, und da haben Aliens einfach keinen Platz.
    Ich verstehe dich auch bis zu einem Gewissen Grad, aber jetzt jeden Mythos der Kulturen zusammenzumixen und dann einen PA-Brei rausfiltern der total an der Realität vorbei schrammt, ist auch nicht gerade die beste Art seinen "Glauben" zu vertreten.


    Und bitte, bitte, bitte pass bei deinen Zitaten ein bisschen auf, da steht mein Name wo er nicht stehen sollte(Vorschau-Funktion).


    Ich finde auch nichts schlechtes daran abseits der "normalen" Lehrmeinung zu spekulieren, aber dann bitte mit Belegen und Theorien und nicht mit lange widerlegtem bzw. erklärtem Zeug aufzutrumpfen.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Ich hab da mal ne ganz dumme Frage,


    wenn man das alles so liest, die "außerirdischen" Raumgleiter, irgendwelche modernen Techniken usw. Wo ist der ganze Kram hin, kann sich ja nicht in Luft aufgelöst haben, oder? Man muss doch wohl irgendwas finden. Wer jetzt sagt die haben alles mitgenommen, Blödsinn. Jeder der mal campen war, weiß wie sehr man "streut" auch wenn man versucht alles beisammen zu halten.


    Also, wo ist der antike, abgebrochene Zündschlüssel zum Himmelmobil? Muss doch wohl rostfrei sein, oder?


    Die Krux ist doch, das alle künstlerischen Darstellungen immer einen großen Interpretationsspielraum zulassen. Man denke, um das umkämpfte Gebiet der Modelle mal kurz zu verlassen, nur an die Mona Lisa. Die zeigt ja eigentlich nur ein Gesicht, aber was da schon alles reininterpretiert wurde. Und bei Kunstgegenständen die so vieldeutig sind wie die Goldbienchen, noch viel eher, oder?

  • Zitat von "Lexidriver"

    Und bitte, bitte, bitte pass bei deinen Zitaten ein bisschen auf, da steht mein Name wo er nicht stehen sollte(Vorschau-Funktion).


    In der Vorschau siehts ja immer normal aus,keine Ahnung wo das herkomt,ob es auf meine PC ist oder irgendwas mit

    Zitat von "Lexidriver"

    Es wurde dir eben schon oft genug erklärt und mit Fachwissen begründet, und da haben Aliens einfach keinen Platz.


    ich dachte das ist genau der Grund warum wir hier und die Wissenschaftler und Anhaenger der PS-Therorie dort draussen diskutieren.

    Zitat von "silvercloud"

    wenn man das alles so liest, die "außerirdischen" Raumgleiter, irgendwelche modernen Techniken usw. Wo ist der ganze Kram hin, kann sich ja nicht in Luft aufgelöst haben, oder? Man muss doch wohl irgendwas finden. Wer jetzt sagt die haben alles mitgenommen, Blödsinn. Jeder der mal campen war, weiß wie sehr man "streut" auch wenn man versucht alles beisammen zu halten.


    Im Laufe der Jahrtausende verrostet und verwittert das natuerlich.Und da es ja kein ganzes Raumschiff soodnern nur klene teile sein werden,ist es somit unwahrscheinlich das man es findet.


    Zitat von "Nieselpriem"

    den Erkenntnissen der Genetik wegdiskutieren. Dafür möchte er dann auch noch gelobt werden. Tut mir leid, aber da hört der Spaß auf. Und wo der aufhört, mach ich Ernst.


    Auf was genau sprichst du an?


    Zitat von "Lexidriver"

    verstehe dich auch bis zu einem Gewissen Grad, aber jetzt jeden Mythos der Kulturen zusammenzumixen und dann einen PA-Brei rausfiltern der total an der Realität vorbei schrammt, ist auch nicht gerade die beste Art seinen "Glauben" zu vertreten.


    ich glaube nicht,ist ja schlieslich keine Religion.Das das was die PS-Therorie vertritt nicht der Realitaet entspricht muss erst noch bewiesen werden.


    Zitat von "Lexidriver"

    Ich finde auch nichts schlechtes daran abseits der "normalen" Lehrmeinung zu spekulieren, aber dann bitte mit Belegen und Theorien und nicht mit lange widerlegtem bzw. erklärtem Zeug aufzutrumpfen


    In der PS gibt es halt viel Therorie,da kann man nicht eben nen Alien mal kurz beffagen.

  • Zitat

    Im Laufe der Jahrtausende verrostet und verwittert das natuerlich.Und da es ja kein ganzes Raumschiff soodnern nur klene teile sein werden,ist es somit unwahrscheinlich das man es findet.


    Mir wird es jetzt langsam auch zu haarsträubend... :roll: Du bist dir also gewiss, welchen Materials diese Raumschiffe gebaut wurden und den Weg hierher überstanden haben? Natürlich sollte man aus Erfahrung sagen, dass auch das ein Material ist was verwittern kann, aber laut deiner Logik müsste das nicht die einzige Möglichkeit sein... Aber das ganze "Argument" ist viel zu schwach, warum darauf eingehen?


    So langsam wird es zum Monolog.


    Zweifler :


    Zitat

    fast richtig


    Ich brauchte nur einen Duft von logischer Annahme und Theorie, soetwas wiegt einigen Stuss wieder auf, danke aber für die weiteren Fakten. :)

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • Zitat

    In der Vorschau siehts ja immer normal aus,keine Ahnung wo das herkomt,ob es auf meine PC ist oder irgendwas mit

    Ok das zitieren lassen wir mal gelten, und was ist mit der Rechtschreibung?
    Ich lese mir jeden Post durch bevor ich ihn absende, Fehler macht jeder mal aber bei dir sieht es heftig aus.


    Zitat

    ich dachte das ist genau der Grund warum wir hier und die Wissenschaftler und Anhaenger der PS-Therorie dort draussen diskutieren.

    Ich meinte damit das in der Erklärung kein Platz mehr für ein Raumschiff ist da eben kein Raumschiff dargestellt wird, und das wurde dir schon oft erklärt.


    Zitat

    Im Laufe der Jahrtausende verrostet und verwittert das natuerlich.Und da es ja kein ganzes Raumschiff soodnern nur klene teile sein werden,ist es somit unwahrscheinlich das man es findet.

    Warum kleine Teile?
    Sind die aus Stahlbaustahl gebaut weil sie korrodieren?


    Zitat

    ich glaube nicht,ist ja schlieslich keine Religion.Das das was die PS-Therorie vertritt nicht der Realitaet entspricht muss erst noch bewiesen werden.

    Nene, du musst beweisen das es So war wie du und Däniken und Co. es darstellen.


    Zitat

    In der PS gibt es halt viel Therorie,da kann man nicht eben nen Alien mal kurz beffagen.

    Das Problem ist das das meiste schon erklärt/geklärt/entmystifiziert ist und nur noch von "euch" als Fakt/Mysterium hingestellt wird.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Hey Mr. X, jetzt will ich aber doch wissen, was du von meiner Fisch-Erklärung hälst.
    Wenn du die Ähnlichkeit nicht siehst, dann Erkläre mir doch bitte, wo du an den Goldbroilern Steuerklappen siehst, die absolut nicht mit Fischflossen zu vergleichen sind.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther