Seltsame "Begegnung" bitte helfen...

  • Ja hallo erst mal euch allen
    ich weiß nicht ob es das Thema in der Art schon gibt oder so..ich habe es noch nicht gefunden habe mich eben auch neu angemeldet weil ich das unbedingt wissen will.
    Wenn das Thema schon gibt, sry schonmal.


    Okay also so im Februar diesen Jahres war ich morgens auf dem Weg zu meinem Praktikum, es war hell.
    Ich ging die Straße entlang und sah aufeinmal..ohne jedes Geräuch oder ähnliches zwischen den Dächern der Häuser etwas tiefschwarzes ovales...es sah aus wie ein "Fötus" wie ein Baby das sich im Mutterleib zusammenkrümmt die Arme zum Kopf hin angewinkelt und den Kopf gesenkt..das ding drehte sich langsam um die eigene Achse und flog immer grade aus also wirklich grade..bis ich das ding nicht mehr sah..ich habe auch nochmal hinterher geguckt aber habe es nicht mehr gesehen nach einer zeit. Und das war gar nicht so weit weg von da wo ich stand. Ich kann mir das bis heute nicht erklären und würde von euch wenn ihr wisst was das war Gewissheit haben.


    Und mein Freund hatte anscheind in Youtube solche dinger gesehen wie ich sie beschrieben hatte. Es waren 2 von solchen und flogen über einem Friedhof (weit oben) im kreis. in der Nähe waren auch Berge. Es war auch am Tag. Er weiß aber nicht mehr wie das Video heißt und alles.
    Also wenn ihr das Video wieder erkennt oder sowas ähnliches dann schickt mir das bitte zu hier in dem Forum.


    Danke schon mal im vorraus. :winks:

  • *paarmal an meiner pfeife paff*


    Klingt nach einem großen, schwarzen, fliegenden Fötus.


    ;)




    -


    Quatsch...


    Spaß beiseite.


    Wäre natürlich hilfreich wenn du uns die Youtube Videos zeigen könntest wo angeblich was ähnliches drauf zu sehen ist. Damit wir ein bisschen eine Vorstellung haben davon was es sein könnte.

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Ja naya des dürfte so...30-40cm gewesen sein.
    Un ne Skizze habsch auch nich ..mit den Video, ich hab das Video von meinem Freund da noch nich gesehen kann auch nich genau sagen ob das genau das war was ich gesehn hab deswegen hab ich ja geschrieben, dass mir jmd vielleicht sowas senden kann.ich hab auch öfters nach Videos und Bildern geguckt aber irgendwie habe ich bisjez noch nicht das gefunden das dem ähnlich sähe. Eigentlich weiß ich nicht was ich eingeben kann um ÜBERHAUPT ähnliches sehen zu können. also in Youtube und Google und so..:/
    Wenn ich wüßte in welche Richtung dieses Ding geht. wäre ich schon mal n stück weiter


    Ich hoff euch reichen die Infos aus weil mehr kann ich dazu eigentlich nicht sagen


    Naja ich werd noch ma in Youtube gucken ob ich irgendwas finde nur hab ich son glück dass ich immer das falsche eingeb sodass nicht das angezeigt wird was ich eigentlich suche :P

  • Zitat

    Ja naya des dürfte so...30-40cm gewesen sein.


    30-40cm von was? Flügelspannweite?


    Eine größere Fledermaus vielleicht? (Abendsegler, Großes Mausohr etc.)?


    Zitat

    Ich hoff euch reichen die Infos aus (weil mehr kann ich dazu eigentlich nicht sagen)


    Nicht wirklich. Bei der Beschreibung hat das Ding gute Chancen ein Ufo im eigentlichen Sinne zu bleiben. ;)

    „Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.”
    David Ben Gurion (1886-1973), isr. Politiker
    Duerme. La noche es larga, pero ya ha pasado.
    Vicente Aleixandre

  • emmm
    30-40 cm von der höhe her...die breite war eigentlich so ziemlich genau wie ein normales baby hat.


    ich häts so gern fotografiert aber ich glaub ich war einfach zu geschockt dafür.ich hab erst gedacht ich fantasiere aber ich bin mir sicher ich hab das wirklich gesehen un ich möch unbedingt wissen was das war :(
    mir läßt das keine ruhe..

  • Hallo Axelsmaus...


    Hier hab ich noch ein paar Fragen:
    War es hell oder dunkel? (Nach, vor, während Sonnenaufgang?)
    Wie waren die Sichtverhältnisse? (Regen, Schnee, Nebel?)
    Wie weit war das Teil von dir entfernt?
    Bist du nicht auf die Idee gekommen, dem Teil nachzugehen?


    Zitat von "Axelsmaus"

    Un ne Skizze habsch auch nich


    Das kann man aber ändern. Also, schnapp dir nen Stift und Papier und los. ;)


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Ich hoffe ja das CatOfDarkness meinen Beitrag nicht wieder löscht.


    also.


    Zitat von "Axelsmaus"

    im Februar diesen Jahres war ich morgens


    Zitat von "Axelsmaus"

    ohne jedes Geräuch oder ähnliches zwischen den Dächern der Häuser etwas tiefschwarzes ovales...es sah aus wie ein "Fötus"


    Zitat von "Axelsmaus"

    das ding drehte sich langsam um die eigene Achse und flog immer grade aus also wirklich grade..bis ich das ding nicht mehr sah


    Zitat von "Axelsmaus"

    Ja naya des dürfte so...30-40cm gewesen sein.


    Ich bin der Meinung das es sich dabei um einen stinknormalen Ballon gehalten hat. so ein ein Paty Luft Ballon, es gibt ja die karssesten Formen. Tiere, Aliens, Hallowen-figuren, Kegelform, Teddyform usw. und es gibt sie in allen Farben . auch in Schwarz, Dunkelblau bis hin zu Rosa und Weiß.
    Und so wie du das Objekt beschreibst, wie es sich bewegt hatte, so verhält sich auch ein Ballon und die Göße kommt auch hin. Da es Morgens war, also nicht hell sondern dunkel, ist man eh nicht in der lage Objekte genau zu erkennen.


    das ist die Logische Schlussfolgerung. :winks:



    Zitat von "TAURUS"

    30-40cm von was? Flügelspannweite?
    Eine größere Fledermaus vielleicht? (Abendsegler, Großes Mausohr etc.)?


    eine Fledermaus fliegt nicht so langsam und dreht sich nicht langsam im kreis . sowas tun Ballons

  • Ballons fliegen aber normalerweise nicht "ganz gerade" :| und wenn dann vertikal und nicht wie ich es hier verstehe horizontal. Nochmals frage an den Thread-Steller. Wie flog das Ding denn nun genau? Zeichnung oder ähnliches würde wirklich helfen.

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • Zitat von "kleine Hexe"

    Ballons fliegen aber normalerweise nicht "ganz gerade"


    Doch wenn die Windgeschindikeit gleich bleibt und die Richtung der Windes stimmt dann schon. Fesselballone tun das doch auch.
    Ich selbst habe auch schon Luftballons fliegen sehen und die flogen auch gerde aus. Nun zuerst steigen Balone in die Luftschicht in der sie die ungefähre gleicher Wärme haben wie die Luft und dann bleiben sie auch da bis sie weiter abkühlen und langsam sinken, aber wenn sie in der Schicht sind, treiben sie hauptsächlich gerade aus. Es sei denn der Wind bläßt extrem.

  • ne es war hell es wa weder nebel noch schnee noch regen es wa nur verdammt kalt un windich.
    n ballon hab ich noch nie sooo langsam um die eigene achse drehen sehen
    un esdas ding wa dunkel schwarz..aber es wa so ne art....also was ich als "baby" gedeutet hatte wa n ganz kleines bisschen heller wie das aussenrum das war dann ganz schwarz...ich versuchs ma zu zeichnen un wennsch dann noch weiß wie ich das hier hochlade is gut.


    ich hätte dem nachgehen können aber das problem is des is zwischen häuser geflogen. dann wär ich in dene ihre gärten gelandet.


    un ich denke...es wa so ca...7-8 m von mir entfernt aber ich weiß nich genau kann auch weniger gewesen sein.


    achso ya un es wa nach sonnenaufgang

  • Hmh, das Problerm bei solchen Dingen ist, das du dich leider nciht auf deine Augen verlassen kannst. Nicht nur du nicht, kein Mensch kann das.


    Weil unsere Sinne ja nicht 1:1 wiedergeben was wir sehen, hören, sondern wir darauf "programmiert" sind alle Sinneseindrücke automatisch mit "gespeicherten" Sinneseindrücken abzugleichen.


    D.h. unser Hirn möchte UNBEDINGT assoziieren, nur deshalb können "Doppelgänger" von Stars damit ihre Brötchen verdienen. Und nur deshalb werden einige auf einem leeren Blatt Papier mit 3 Strichen Gesichter erkennen (oder auf einem Foto einer Nebelbank etc..)


    (Und deshalb sind ja auch Zeugenaussagen, wie etwa vor Gericht, meist leider völlig wertlos -> denn Gewalttäter werden bei der Zeugenaussage fast immer über 2 m groß und haben über 100 kilo- hier versucht unser Hirn eine Assoziation mit dem klischeehaften Medien- Gewalttäter, oft sind die verhaftenden Polizisten ganz erstaunt wenn sie - ggn alle Beschreibungen-plötzlich einen 1,60 Gewalttäter verhaften, mit 65 kg oder so....)


    Und deshalb ist eine selbstgemachte Beobachtung leider oft wenig wert, viel zu viel fließt mit rein was du am Abend vorher im TV gesehen hast (oder vor 2,5 Jahren im TV....dein Unterbewußtsein steckt voller Überraschungen), oder irgendwann geträumt hast, oder was du (unterbewußt) beim Vorbeigehen auf einem Cover an einem Zeitungskiosk gesehen hast - wie gesagt, man darf leider nicht glauben das unsere Augen wie Kameras funzen, die Bilder 1:1 wiedergeben.


    Vlt hast du paar Raben gesehen, in ungewöhnlicher Flugkonstelation und dein Unterbewußtsein tobt sich gleich aus, alles ist möglich.

    Zum Sterbenden, der gerade noch die Antwort röcheln kann:
    "Was siehst du? Einen Tunnel? Ein Licht? Beides?"
    "Nur einen Idioten der zuviele Romane gelesen hat."
    Aus "Wanted", österr. Satire von 1999.

  • Zitat von "Axelsmaus"

    un ich denke...es wa so ca...7-8 m von mir entfernt aber ich weiß nich genau kann auch weniger gewesen sein


    8m oder weniger?
    Also auf die Entfernung bei den klaren hellen Sichtverhältnissen hättest du es doch ganz genau erkennen müssen!
    Kann es sein, dass du dich in der Entfernung täuschst?


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • natürlich kann man den eigenen augen nich trauen...ich hab auch i wie versucht mir zu denken was es noch sein kann...
    das problem is...ich weiß es ya nich genau...ob es jez was...paranomales war.oder nur ne optische täuschung sozusagen...
    aber ich glaub ich werd das nie erfahren...
    ya es war morgens morgens bin ich eigentlich nich so ganz bei mir ich weiß nur das ich das gesehen hab was ich geschrieben hab. ich hab als versucht genauer hinzugucken aber das blid blieb das gleiche...
    also n rabe denk ich wohl weniger...das ding hatte ya keine flügel oder ähnliches

  • Axelsmaus


    Kleiner Hinweis von mir, es heißt ja und nicht ya


    irgendwie statt i wie
    jetzt statt jez
    usw.


    Es gibt hier ganz klare Regeln wie ein Post aussehen sollte, dazu gehört auch GROSS und klein Schreibung, sowie das ungefähre Einhalten der Rechtschreibung. Du schreibst ja, damit wir das lesen können und nicht raten müssen, was meint sie denn jetzt. Und hier sind auch Poster, die ein bisschen älter sind und die Abkürzungen nicht unbedingt beherrschen.

  • Okay tut mir leid ich werd es ändern in Zukunft


    Hat vielleicht jemand eine Idee was ich bei Google und Youtube eingeben kann, dass ich sowas in der Art finde?


    Vielleicht find ich irgendetwas was dem so ähnlich sieht was ich gesehn habe =/


    Ich hab öfters Sachen eingegeben, aber gefunden habe ich nichts.
    Sowas wie...Paranomales in der Luft und sowas...
    Ich bin ratlos!

  • Hallo,


    also das ist nicht böse gemeint, aber das ist mal wieder eine Sichtung, wo man ein wenig den Kopf schütteln kann:


    - Entfernung von dir geschätzt: 7 - 8 Meter
    - Drehung um die eigene Achse
    - sehr langsame Fluggeschwindigkeit (!)
    - es fliegt durch eine bewohnte Gegend, also normalerweise muss es auch jemand anders gesehen haben


    Aber es geht wohl einfach nicht, dass jemand mal das Ding, das sich Handy nennt, aus der Tasche zieht und die vielleicht einzige gute Funktion neben dem Telefon-Modus nutzt und ein einfaches, normales Foto schießt! Vor allem, wenn ich ein "langsames" Objekt habe - mehr als dieses Silbertablett bekommt man nicht mehr im Leben als Chance! *seufz*


    So, hier aber mal meine Meinung zum Thema, was es gewesen sein könnte und höchstwahrscheinlich auch war:


    Ich denke auch, dass es ein Ballon war und zwar in folgender Form:


    KLICK


    Das ist nur ein Beispielvideo!!! Es gibt genügend Formen, die man bilden kann. Auf Jahrmärkten werden auch die bunten Dinger da immer verkauft - ihr kennt das sicherlich. So, nun muss man sich vielleicht eine etwas seltsamere Form einfach vorstellen, vielleicht ist die Luft bzw das Helium schon ein wenig ausgegangen. Es schwebt durch die Luft, ist dunkel, wirkt seltsam (von mir aus wie ein Fötus) und dreht sich vom Wind getrieben um die eigene Achse in eine Richtung.


    Grüße,


    Nexus

  • ( Ich kratz mich am kinn )
    Hmmmmmmmm...


    Hasst du mal bei Conrad nachgeschaut? Oder bei einem anderen Elikronic Markt???
    Ich kann mich erinnern das ich mit 10 mal ein UFO ähnliches "fahrzeug" hatte das nur hoch und runter fligen konnte und
    mit dem Wind geflogen ist.
    8-)


    ___________________________________________
    hasst du einen rachtschreib feler gefunden, dann behalt ihn!!!
    :P