Marienerscheinungen?

  • Hallo


    bin ich hier richtig mit meinem Thema? Falls nicht, bitte verschieben.


    Glaubt ihr an Marienerscheinungen, oder schon mal an solch einem Ort gewesen?


    Ich glaube nicht an Himmel und Hölle. Nun werden die tollsten Geschichten über eine Erscheinung erzählt.
    (Meine in unseren Dörfern..)

    Zi Gong fragte, was einen Edlen ausmache. Der Meister sprach: “Er predigt nur das, was er zuvor schon selbst in die Tat umgesetzt hat.”
    Konfuzius Lunyu 2.13.

  • Hallo Oda Mae,


    also Marienerscheinungen gehören eher in das Feld Religion. Und wie du siehst haben wir hier auch schon fast militante Atheisten, stimmts Niesel?


    Also ich sehe das mit den Erscheinungen auch sehr gespalten. Wirklich daran glauben kann ich nicht. Meistens machen nur wenige oder nur eine Person diese Erfahrung und wenn man manche Berichte liest, dann wurde Maria in einem strahlenden Licht gesehen, wenn man Richtung Sonne guckte und so ähnlich.


    Deswegen gibt es auch seit über 50 Jahren keine anerkannte Mariensichtung. Anerkannt im Sinne der katholischen Kirche.


    Für den Volksglauben sind die Marienerscheinungen zweifelsohne dienlich. Da stellt sich auch manchmal die Frage ob da nicht der Wunsch Vater der Erscheinung ist.

  • Für eine Religion, deren oberster Grundsatz heißt "Du sollst keine Götter haben neben mir" neigt das Christentum, meiner Meinung nach, sowieso auffällig stark zur Götzenverehrung, wenn ich mir die ganzen Heiligen so anschaue. Aber Inkonsequenz und Bigotterie sind ja typisch christliche Tugenden. Also passt das wohl.

  • @niesel
    bigott ist nur einer. und wer? du und deine beschissene gotteslästerung.


    silver..marienerscheinungen sind durchaus anerkannt (vatikan).
    zb. lourdes marienwallfahrtsort.
    das du es nicht so wirklich glauben kannst.. wundert mich.. bei deinem avater. :roll:


    Encyricon

  • Zitat

    das du es nicht so wirklich glauben kannst.. wundert mich.. bei deinem avater.


    In einem Thread zurechtgewiesen zu werden um dann in einem anderen weiterhin zu versuchen deine Götzenagressivität in diesem Ventil verpuffen zu lassen ist, gleich bei zwei Usern, eher unverschämt. Also bitte schlaf lieber einmal mehr aus und denke dann noch einmal nach. Das wird schon.

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • Guten Morgen alle zusammen,


    es wundert mich gerade das sich hier einige gleich angiften.
    Das war und ist nicht meine Absicht gewesen. :(



    Wollte doch nur eure Meinung zum Thema wissen. :roll:

    Zi Gong fragte, was einen Edlen ausmache. Der Meister sprach: “Er predigt nur das, was er zuvor schon selbst in die Tat umgesetzt hat.”
    Konfuzius Lunyu 2.13.

  • Ich hatte mich auch nicht angesprochen gefühlt!
    Seit nett mit einander :winks:


    Könnten wir dann wieder zum eigentlichen Thema kommen?!


    Wie wird den eine sogenannte Erscheinung bestätigt? Mal abgesehen vom Vatikan...
    Prüfen Parapsychologen solch eine Tätigkeit und können sie diese dann auch bestätigen?


    In manchen Orten ( Eifel) wird behauptet das nicht nur eine, sondern mehrere Person gleichzeitig ( am gleichen Ort zur selben Uhrzeit) solch eine "Marien" Erscheinung hatten.

    Zi Gong fragte, was einen Edlen ausmache. Der Meister sprach: “Er predigt nur das, was er zuvor schon selbst in die Tat umgesetzt hat.”
    Konfuzius Lunyu 2.13.

  • Abend,


    also da mir noch keine Maria erschienen ist, kann ich daran nicht glauben. Erzählen kann man viel. Was ich allerdings schon mysteriös finde ist, dass in Lourdes die Dame( ich glaub sie heißt Bernadette) die die Mariaerscheinungen hatte, bis heute noch nicht verwest ist. Gab es da mal wissenschaftliche Erklärungsansätze oder ist das ein Rätsel? Vielleicht weiß da jemand ja jemand was dazu.


    Grüßle
    Akascha

  • Der Grund warum die nicht verwest ist, dass dort wo ihr Körper gelagert ist wo äußerst günstige bedinungen für Eine Konservierung des Körpers herrschen.Mehr ist das nicht.

    Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.


    Mahatma Gandhi (02.10.1869 - 30.01.1948)
    indischer Freiheitskämpfer

  • Die Quelle hätte ich auch gerne gelesen. Lag ja nicht von anfang an in einem Glassarg. Leider weiß ich nicht wo sie 1879 beerdigt wurde, aber ich geh mal davon aus auf nem normalen Friedhof. Also müssten dort, wenn es an den äußeren Bedingungen liegt, auch andere Leichname unverwest sein, oder irr ich mich da jetzt? Also bitte ne Quelle.


    Grüßle
    Akascha

  • Falls jemand nicht den ganzen Artikel lesen moechte:


    Die guenstigen Bedingungen bestanden in einem verloeteten Bleisarg, in dem sie beerdigt wurde. Der haelt Verwesungsprozesse sehr effektiv auf! Trotzdem sieht Bernadette keineswegs so aus, wie sie Bilder zeigen, sie ist mumifiziert, und das Gesicht und die Haende sind mit Wachsmasken ueberzogen.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Ich wusste zwar, dass Wachsmasken hergestellt wurden, aber dass Bernadette so dermassen verwest war (also ganz normal praktisch), das ist mir auch neu gewesen.


    So gesehen ist an diesen sogenannten unverwesten Heiligen absolut nichts dran! Entweder sind sie mumifiziert, was ja ein natuerlicher Prozess ist, oder sie sehen extrem waechsern aus und wurden demzufolge hoechstwahrscheinlich praepariert!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!