Die älteste Hochkultur der Welt

  • Zitat von "res"

    Dann hätte ich gerne eine Geschichte eines Hiroschimasüberlebenden der gesehen hat wie eine Person zu einer Salzsäule wurde.


    wie würdes du sowas beschreiben ...


    Hände ansah, waren sie wie Pranken. Die Haut löste sich ab, und Teile hingen in
    Fetzen herunter. Meine beiden Hände waren auf ihre doppelte Größe
    angeschwollen. Weil mein Gesicht so schmerzte und brannte und auch weil es so
    furchtbar roch, griff ich nach meinem Tuch und hielt es vor mein Gesicht, aus
    dem kleine gelbe Tropfen fielen. Als ich sie abtupfen wollte, löste sich die Haut in
    meinem Gesicht ab. Oh, also war auch mein Gesicht verbrannt. Dann schaute ich
    hinunter auf meine Füße. Auch an den Beinen waren Verbrennungen, und die
    Haut löste sich ab. Unmittelbar unter
    dem Abwurfpunkt wurden viele Menschen unmittelbar zu Asche oder Kohle
    verbrannt.


    Ablösende Haut sieht weiß aus und verschrumpelt und verkrustet wie Salz.darunter ist sie natürlich rot.
    Zweitens der ganze Staub und Asche die sich auf einen ablegt oder einbrennt sieht auch weißgrau aus und man wird kommplett damit bedeckt.


    Der menschliche Körper besteht aus ca. 65% aus Wasser und zu ca. 35% aus Salz. Dieses Salz in unserem Organismus besteht aus 84 Elementen.


    Es ist also möglich den Eindruck zu gewinnen das man wie mit Salz bedeckt ist.



    Zitat von "res"

    Dann guck dir mal die Zoos an, wie schwer es ist bei einigen Tieren Nachkommen zu bekommen und dann mach das mal mit nur jeweils einem Paar (und daraus noch gesunde Generationen erzeugen, mit all der Inzucht), dass noch 40 Tag auf einen Schiff überleben soll (wie groß soll denn das Schiff gewesen sein bei den Abermio von Tierarten?). Dass man Samen und so weiter lagert ist mir klar, aber das ist es halt was anderes, weil nicht eben von jeden Samen ein oder zwei Stück aufbewahrt werden.


    ja da geht es ja auch um 40 Tage und nicht Jahre.
    meinst du das die Tiere in 40 tage genauso sind wie Tiere die jahre lang im Zoo sind?
    Zweitens sind die Erfolge in den Zoos gestiegen und es gab viel Nachwuchs für die bedrohten Tierarten. Eisbären, Elefanten, Braunbären, Affen, usw.
    Also alles auf einen besseren Weg.


    Was ist denn nun mit meine Antwort .. Auf das Mahabharata.

  • Zitat von "res"

    Aber es ist ja natürlich einfacher alles 1:1 zu glauben, da man dafür sein Gehirn nicht aktiv benutzen muss.


    Deshalb ist Religion ja "Glauben", nicht "Wissen". ;)
    Und ich bin mir sicher, daß die Niederschrift der Bibeltexte ein intellektueller und schwieriger Diskussionsprozess gewesen sein muß, was sich u.a. darin zeigt, daß die Schrift sprachliche Metaphern enthält. Und diese sind unbedingt als historisch "wahr" einzustufen.

  • Zitat von "Zweifler"

    Was ist denn nun mit meine Antwort .. Auf das Mahabharata.


    Das Mahabharata wurde kürzlich bereits hier auseinandergenommen: (speziell ab Seite 13). Zu den angeblichen Atombomben solltest du auch mal das hier lesen: [url=http://www.mysteria3000.de/wp/?p=222]www.mysteria3000.de/wp/?p=222

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • Einsamer Schütze


    da kommt dann immer sowas. tzzzzz.


    was ist mit dem Opfern ..die Toten, die Jenigen die das überliefert haben.


    Die Leichen der Gefallenen waren von der fürchterlichen Hitze verstümmelt, das sie nicht mehr wie Menschen aussahen. Niemals zuvor haben wir solch eine grauenvolle Waffe gesehen und niemals zuvor haben wir von einer solchen Waffe gehört."
    Hier wird eindeutig Waffe beschrieben.
    wie soll man das falsch verstehen können.


    Haare und Nägel fielen den Überlebenden aus. Töpferwaren brachen ohne offensichtlichen Grund und die Vögel wurden weis/bleich (?)Nach einigen Stunden waren alle Nahrungsmittel vergiftet. Der Blitz zersetzte sich und wurde zu feinem Staub. Um diesem Feuer zu entkommen, warfen sich die Soldaten in Flüsse, um sich und ihre Ausrüstung zu waschen."


    sind doch eindeutige merkmale.


    alles nur irgend eine Beschreibung die etwas anderes bedeuten soll? ja was denn z.b.



    Es herrschte eine schreckliche Panik. Pferde, Kriegselefanten und tausende Soldaten wurden durch die Explosionen getötet. Die in wilder Flucht begriffene Armee wurde aber von dem schrecklichen Vimana solange verfolgt, bis sie vollkommen ausgelöscht war."


    sowas kann man nicht falsch interpretieren.


  • OK, hätte nicht gedacht dass man so etwas überleben kann, aber wieso schreibt Lot nichts über seine Erkrankung?
    Bei einem Vulkanausbruch oder einem Asteroideneinschlag hätte man auch viel Asche und Lava die auf das Feld sich absetzen würden und das Leben dort auslöschen würde. Zumindest passieren solche Ereignisse ja nicht gerade selten und man muss nicht mit allen möglichen skurrilen Theorien kommen um irgendwie Aliens ins Spiel zu bringen.

    Zitat von "Zweifler"

    ja da geht es ja auch um 40 Tage und nicht Jahre.
    meinst du das die Tiere in 40 tage genauso sind wie Tiere die jahre lang im Zoo sind?
    Zweitens sind die Erfolge in den Zoos gestiegen und es gab viel Nachwuchs für die bedrohten Tierarten. Eisbären, Elefanten, Braunbären, Affen, usw.
    Also alles auf einen besseren Weg.


    Und nach den 40 Tagen müssen die Tiere nicht mehr angesiedelt, ernährt werden? Raubtiere brauchen andere Tiere als Nahrung (woher kommt die?) die wiederum Pflanzen brauchen (die erstmal wieder wachsen und sich vermehren müssen). Wenn man dann von jeder Tierart zwei hat, wird das schnell etwas eng. Aber ich bin sicher Noah war der absolute Experte und schafft alles was die Zoologen erst nach Jahrzehnten mit vielen Versuchen geschafft haben mit einem Rutsch bei Mio von Arten. Ach jetzt kommen bestimmt wieder Aliens ins Spiel die geholfen haben...

    Zitat von "Zweifler"


    Was ist denn nun mit meine Antwort .. Auf das Mahabharata.


    Hab mich damit noch nicht beschäftigt, werde aber später mal ein bissl reinlesen. Aber wenn die Interpretationen so ablaufen wie die Raumstation Atlantis-Geschichte von Dieter-Bremer, dann kann ich darauf gerne verzichten.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • Zitat von "res"

    Und nach den 40 Tagen müssen die Tiere nicht mehr angesiedelt, ernährt werden? Raubtiere brauchen andere Tiere als Nahrung (woher kommt die?) die wiederum Pflanzen brauchen (die erstmal wieder wachsen und sich vermehren müssen).


    siehste und in der bibel gibts da einen absatzt.. Gott hatte die Tiere mit einen Bann belegt so das sie sich nicht paaren oder gegenseitig auffraßen.
    Es gibt verschiedene Aussagen..zb. das die Tiere noch im Schiff bleiben mussten weil Gott die Pflanzen wieder wachsen lassen musste..oder wieder anders. Gott gab allen Nahrung so das sie sich zahlreich vermehren konnten. verschiedene Interpretationen.


    der Bann könne ja auch irgend ein Serum gewesen sein.. :mrgreen:
    Ich nun wieder :D



    zu Einsamer Schütze noch mal..


    Wenn alles Humbug ist möchte ich darauf bestehen das ich die Übersetzung der Originalschrifften bekommen um mich selbst davon zu überzeugen.
    bitte nicht böse aufnehmen, ich meine das völlig ernst.

  • Zitat von "Zweifler"

    siehste und in der bibel gibts da einen absatzt.. Gott hatte die Tiere mit einen Bann belegt so das sie sich nicht paaren oder gegenseitig auffraßen.
    Es gibt verschiedene Aussagen..zb. das die Tiere noch im Schiff bleiben mussten weil Gott die Pflanzen wieder wachsen lassen musste..oder wieder anders. Gott gab allen Nahrung so das sie sich zahlreich vermehren konnten. verschiedene Interpretationen.


    Genau, das meine ich mit Hirn abschalten. Um die eine Sache erklären zu können, muss man wieder irgendwelche neuen Sachen erfinden die wieder neue absurden Theorien benötigen...

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • meine Theorie ist es es gab noch genug begrüntes und tierartenreiches Land was nicht überflutet war und da sind sie gestrandet.


    und die Möglichkeit bestand ja die Tiere mit irgendwelchen Drogen ruhig zu stellen..
    und wer sagt denn das es nicht auch Nutztiere hatte schließlich musste seine Familie auch was essen.


    es war garantiert nicht die ganze Welt überflutet..ich denke auch nicht das er Nashörner oder Kangurus an Bord hatte
    ich denke nur Ziegen Kühe vielleicht auch Dromedare und wilde Hunde. ..ich denke nicht das er wilde Löwen und Tiger an Bord hatte, schon garnicht Krokodile oder irgendwelche Riesenschlangen. nur Tiere die es bei ihm gab in seinem Land.

  • Zitat von "res"

    brimskimi hat geschrieben:
    Wenn in der Bibel so wenig Glaubhaftes steht, warum wird sie dann generell von den Christen befolgt?
    Oder um es mit Velikovsky zu sagen, man lässt Politiker und Zeugen auf die Bibel schwören, die beschriebenen Geschehnisse hingegen sind lediglich Metaphern?



    Und wie viele Leute glauben der Bibel 1:1? Auch nur die Hardcorekreationisten. Selbst die meisten Geistlichen sehen das Zeugs nur symbolisch. Wie viele Christen kennen die Bibel überhaupt? Ich würde wetten die meisten Leute würden nicht mal die 10 Gebote zusammen bekommen


    danke res, das is genau das was ich meine...
    ich bin auch Christ, aber ich glaube nicht (wie die meinsten) alles Wortwörtlich, wie es in der heiligen Schrift steht...
    die Bibel besteht meiner Meinung nach zu vielen Teilen aus Metaphern... und ich finde es traurig, das viele das nicht verstehen... :roll:


    Zitat von "Dieter-Bremer"

    Zitat:
    Ich glaube jedoch nicht, daß irgendein Mensch zu einem solchen Grade der Dummheit und Blindheit gelangen und sich auch bei diesen Metaphern und poetischen Schilderungen derart an den einfachen Wortlaut halten wird, daß er glauben könnte, daß die Sterne des Himmels und das Licht der Sonne und des Mondes sich beim Zusammenbruche des Reiches Babel ändern könnten; […]




    Das gilt nicht nur für Davy Jones, sondern für alle Ignoranten, die in den - mehr oder weniger übereinstimmenden - mythologischen und religiösen Überlieferungen weltweit nur einen Sonnenuntergang oder ähnlich banale Dinge sehen


    lieber Dieter, das war von mir nur eine Metapher, mit der ich nur aussagen wollte, dass man nicht immer die spektakulärste Auslegung nehmen sollte... das war nicht direkt auf irgendetwas bezogen.... tut mir echt leid, wenn ich dir damit aufn Schlips getreten bin...
    achja, und wenn du mich ignorant nennst, nur weil ich nicht sofort alles glaube, was in uralten Wälzern seht, dann muss ich mich wohl schuldig bekennen....

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • oben hast du aber noch etwas anderes geschrieben:


    Du zitierst also Verse aus der Bibel und jetzt schreibst du, dass du daran doch nicht glaubst? Entscheide dich mal.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • ersten hab ich nicht die Bibel geschrieben..



    sieh mal erst 40 tage Sintflut, dann dauerte es sieben Monate bis die Erde trocken war.. was haben sie dannn sieben Monate noch in der Arche gemacht..


    auf dem Berg Ararat...gestrandet also Land was nich überflutet war..


    Der Gebirgsstock mit einem Umfang von ca. 130 km besteht aus zwei Gipfeln, dem Grossen und dem Kleinen Ararat (P`ok`r Masis, Kück Agri, Agri dagi, 3925 m), die durch einen Sattel von 2950 Metern Höhe voneinander getrennt sind. Seit seinem letzten Ausbruch 1840 gilt er als erloschen.


    also soll die Sintflut einen Meerespiegel von knapp 2000 Metern gehabt haben. war das Wasser irgendwie eingeschlossen wie in einer Schüssel?


    Ich glaube schon das es eine Flut gab und auch das anderswoh Zivilisationen vernichtet wurden auf die ein oder andere Weise. aber meisten sich nicht so ganz abspielte wie man es gerne gehab hätte.


    ja und so kommt man ist taumeln. :?
    das es eine Flut gab nimmt man ja an. nur halt so das es nicht ganz auf der Erde geschah.

  • Zitat von "Zweifler"


    zu Einsamer Schütze noch mal..


    Wenn alles Humbug ist möchte ich darauf bestehen das ich die Übersetzung der Originalschrifften bekommen um mich selbst davon zu überzeugen.
    bitte nicht böse aufnehmen, ich meine das völlig ernst.


    Die sind im oben genannten Thread verlinkt. Hast du aber bestimmt übersehen, als du dir die drei Thread-Seiten plus Arikel in gut 10 min durchgelesen hast.

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • Einsamer Schütze

    Zitat von "Einsamer Schütze"

    Die sind im oben genannten Thread verlinkt. Hast du aber bestimmt übersehen, als du dir die drei Thread-Seiten plus Arikel in gut 10 min durchgelesen hast.


    Ich möchte nur die original Übersetzung des original Mahabharata.
    um mich selbst davon zu überzeugen das alles was bisher geschrieben wurde darüber falsch interprtiert wurde.
    und eine Links zeigen nicht ein Stück davon. :winks:

  • Ich meinte folgenden Link:
    www.sacred-texts.com/hin/index.htm


    da scrollst du dann so lange runter, bis du auf das Mahabharata stößt. Das kannst du dann wahlweise auf Sanskrit oder auf Englisch lesen.


    Ordentlich lesen - denken - dann antworten. Ich verstehe nicht, was an dieser Prozedur so schwer ist.

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • Zitat von "Einsamer Schütze"

    Ich meinte folgenden Link:
    www.sacred-texts.com/hin/index.htm


    da scrollst du dann so lange runter, bis du auf das Mahabharata stößt. Das kannst du dann wahlweise auf Sanskrit oder auf Englisch lesen.


    Ordentlich lesen - denken - dann antworten. Ich verstehe nicht, was an dieser Prozedur so schwer ist.


    so hab mir mal die mühe gemacht und einiges gefunden..



    die vom Gandiva geschossen werden, die durch die Luft in einem geraden Weg kursieren, vorwärts genötigt durch den ausgedehnten Bow-string in Verbindung mit den Fingern seiner Hand, und der Herstellung Geräusche laut als das des Donners. Ich habe nicht den Krieger, der mit Arjuna übertrifft oder sogar rivalisiert, das durch eine einzelne Bemühung seiner Hand einundsechzig schießen kann, die whetted ist und die scharf schneidenden Wellen, die mit ausgezeichneten Federn versorgt werden gesehen. Erinnern sie sich an Bhima auch, das, endued mit großes Tätigkeit causeth den feindlichen Wirten gekleidet im Kampf, um in der Angst, wie einem Elefanten mit den Mietetempeln zu erzittern, die einen Wald der Schilfe aufregen? Erinnern sie sich an das mächtige Sahadeva, den Sohn von Madri, der in Dantakura das Kalingas eroberte und Pfeile durch das links und rechte Hand schoss? Erinnern sie sich an Nakula, das, O Sanjaya, unter Ihr Auge gesendet wurden, um das Sivis und das Trigartas zu erobern und das die westliche Region unter meine Energie holte?


    unbesiegbar im Kampf, verbraucht, wie er nach seinem Auto stand, der Pandava Wirt wie der Sturm, der beträchtliche Massen der Wolken zerstört.
    dieses Heldes, kursierend in den Tausenden von seinem Bogen und alle Punkte des Kompassses einschlagend, fiel nach den Elefanten und die Steeds und die Autos und die Fusssoldaten (des Feindes).
    Und unter Fusssoldaten und Autos und Steeds und Elefanten konnte nichts außer Dronas Pfeilen gesehen werden. Aller Standard seines Autos war, der gesehen werden könnte und bewog sich wie Blitze des Blitzes unter den Autos
    Wellen in den Tausenden, die mit Flügeln des Goldes, Schuß Dronas
    Das Feld des Kampfes, gestreut mit Autos und den niedergeworfenen Formen der großen Bänder der Krieger und der Elefanten und der Steeds, die mit Wellen zerfleischt wurden, sah wie das welkin aus, das mit Massen der schwarzen Wolken umfaßt wurde.
    ein lauter Lärm aller Geschöpfe, als auch aller Truppen.
    Als dieser AutoKrieger der Überschreitung von Energie nämlich Vibhatsu, aussehend wie eine Masse der Wolken, kam und Thunderbolts wie die Wolken selbst ausstrahlte
    wie der Blitz des Blitzes war und dessen Auto einer Wolke ähnelte, die für seine Brüllen das Geklapper seiner Räder
    dessen Zorn einer schrecklichen Wolke ähnelt, und der Flotte als der Verstand oder der Sturm ist, der immer durchbohrt den Feind tief in seinen Vitals, der, bewaffnet mit Wellen, schrecklich ist, zu betrachten, dem wie Tod selbst alle Punkte des Kompassses mit menschlichem Blut in der Überfülle badet und die, mit heftigem


    es kommt auch immer wieder die Bezeichnung Thunderbolt vor.
    Übersetzt heißt das. Donnerkeil


    Vajra in der hinduistischen Mythologie als Bezeichnung für die Waffe von Shiva, Indra oder Vayu (Windgott).
    Und auch :
    • in der germanischen Mythologie eine Bezeichnung für die Waffe des Donar.
    • in der griechischen Mythologie eine Bezeichnung für die Waffe des Zeus.
    • in der römischen Mythologie eine Bezeichnung für die Waffe des Jupiter.



    es ist zwar scheiße übersetzt aber ich habe passagen aus dem Krieg gefunden.
    Ich denke ich bleibe bei meine Theorie.


    unteranderen steht auch drinn das einer die fähigkeit hatte goldene Kugeln abzufeuern und das gleich 60 Stück auf einmal und das sie ein Heer komplett vernichtete.


    Ps. ich habe das so übernommen wie es dort stand.also nicht das einer denkt ich schreibe so behindert.

  • Zweifler


    Lass Dich nicht unterkriegen, Du bist auf dem richtigen Weg!


    Der Ethnologe Kohlenberg hat von mehreren Völkern Belege gesammelt, wo es heißt, dass silbrig weißer Staub vom Himmel gefallen ist, woran die Menschen qualvoll gestorben sind.


    Ich hab eeine Reihe von Überlieferungen gesammelt, wo Menschen vom Typ "Erlöser" blind wurden oder sich die Zehennägel abrollten. Diese Leute waren tagelang scheintod und erlebten dann die Wiederauferstehung, bevor sie endgültig starben. Alles typische Zeichen der Strahlenkrankheit von dem, der die Atomsprengköpfe installieren musste.


    Zu den Analysendaten aus dem Zeithorizont der Katastrophe, die meine Überlegungen bestätigen könnten, kann ich aber erst Ende Januar etwas aussagen, obwohl ich sie schon ein Jahr lang vorliegen habe.

    Was den großen Ring bewohnet
    huldige der Simpathie.
    Zu den Sternen leitet sie,
    Wo der Unbekannte tronet.


    Friedrich Schiller

  • Was in diesem Zusammenhang auch interessant ist, ist allein schon der Begriff der "Renaissance" = Wiedergeburt. Vergessen wir mal die populäre Interpretation des Wortes und schauen auf die sprachverwandten Bezeichnungen wie Auferstehung oder Wiederauferstehung. Damit könnte auch die Genesung von Krankheit gemeint sein, oder der Wiederbeginn nach der Katastrophe. Auf die menschliche Gesellschaft bezogen, könnte mit dem Begriff auch zyklischer Neuanfang gemeint sein. Alles in allem eine intelligent gemachte Wortspielerei.

  • Einsamer Schütze .


    Ich will mich offizell bei dir bedanken für diesen Link..er bestärkt umso mehr meine Meinung. siehe hier.
    Ich arbeite das ganze Epos durch und habe krasse und unglaubliche Sachen herraus gefunden..und bin noch lange nicht Fertig.


    Siehe diesen Text.


    Beide sind große Sitze von Menschlichkeit, O-König. 3 dort, ist O Bharata, das Maß des Menschenlebens dort ist Zehntausend Jahre. Die Männer sind die ganze goldener Teint, und die Frauen sind wie Apsaras. Und alle Bewohner sind ohne Krankheit, ohne Sorge, und immer freundlich. Die Männer, die dort geboren sind, sind vom Effulgence des geschmolzenen Goldes. Auf den Gipfeln von Gandhamadana, Kuvera der Lord des Guhyakas, mit vielen Rakshasas und begleitet von den Stämmen von Apsaras, passeth seine Zeit in der Freude. Außer Gandhamadana gibt es viele kleineren Berge und Hügel. Das Maß des Menschenlebens dort ist elf tausend Jahre.
    Es wird viel von diesen Zivilisationen erwähnt. Ihr Aussehen, ihre Gesundheit, Kriege, Streitwagen usw.



    Mein Einwand:


    Übersetzt die Menschen leben schon 10.000 Jahre dort, also eine 10.000 jährige Zivilisation schon zu der Zeit. Rechnet man noch dazu wie alt diese Überlieferung ist kommt man schon auf 15.000 bis 17.000 Jahre.. Wow. Da müsste das Geschichtbuch eine neue Seite anlegen.


    Die Männer sind goldener Teint
    übersetzet gesunde braune Hautfarbe.
    Das Mit den Frauen bedeutet, (Apsaras)
    halb menschliche, halb göttliche Frauen.


    vom Effulgence des geschmolzenen Goldes. Sie Glänzten wie Gold. mit vielen Rakshasas
    das sind mächtige Wesen die durch Energie ihr Äußeres verwandeln können.
    Und zum Schluss wieder:
    Das Maß des Menschenlebens dort ist elf tausend Jahre
    Äußerst interessant, noch ältere Kultur. Was mich noch stutzig machte ist. laut Lehrbuch, ist das Rad 5.000 Jahre alt, aber bei diesen alten Kulturen die schon vor 5.000 Jahren weit über 10.000 Jahre alt waren und selber Kriege führten und in diesen Kriegen kamen auch Wagen vor mit Rädern, also muss das Rad doch weit aus älter sein als uns die Geschichte im Lehrbuch zeigt.
    Und eine Zivilisation die 10 oder 11 tausend Jahre alt ist brauch auch Nahrung, also müssen sie schon Ackerbau oder Viehzucht gehabt haben wie sollte sie sonst so lange überdauern und zu den Wagen mit Rädern. Die müssen doch irgendwelche Tiere gezogen haben z.B. Pferde oder anderes. Ochsen oder Kühe bestimmt nicht weil die Kuh ja heilig ist, nicht war?
    Aber davon will die Wissenschaft nichts wissen.

  • ziemlich interessanter link der auch darauf verweist, dass die pyramiden tatsächlich 10-12.000 jahre alt sein können...


    www.science-explorer.de/pyramiden.htm


    noch einen link über mysteriöse erscheinungen und dinge ... zeitlich sortiert.


    www.smilenow.de/q8ufotl.htm


    ich glaube auch, dass es viele geheimnisse auf der erde gibt, die nicht gelöst worden sind bisher. deswegen kann ich mir schon vorstellen, dass wir im moment auch nur eine rasse hochentwickelten lebens darstellen und es bisher viele hochentwickelte kulturen gegeben haben könnte. die theorie, dass mehrmals eine hochentwickelte kultur untergegangen ist, halte ich für überaus möglich.


    allein was die ägypter und andere kulturen erfahren und geleistet haben, war damals noch nicht mal im mittelalter möglich bzw. wurde viel wissen wieder vergessen und verworfen. also oftmals wurde der mensch wieder zurückgeworfen und musste bei null anfangen und alles wieder neu lernen was es damals schonmal gab.


    letztlich halte ich es sogar für möglich, dass die pyramiden wasserdicht gewesen sein könnten, denn diese waren direkt nach dem bau ja praktisch spiegelglatt versiegelt, wie man an einigen stellen ja noch beobachten kann. es wurden damals schon dinge geleistet, die lange danach gar nicht mehr möglich waren.


    mfg
    paddy :winks:

    Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

  • so meine Lieben habe wieder mal einige interessante Abschnitte bearbeitet. :winks:


    Das Bhishma Parva beginnt mit einem Annäherungsversuch der apokalyptischen und unnatürlichen Portents.
    Portents sind, Zeichen, Wunder, Bedeutsames.


    Schließlich ziehen wir an auf den Kampf selbst um, der zwei Drittel von Buch 6, eine unnachgiebige und zimmerige Beschreibung der Grausamkeit des Krieges besetzt. Dieses ist buchstäblich eine Beschreibung jedes Vorfalls des Kampfes über eine Zeitdauer von 10 Tagen.
    Das Feld wird von den Vampiren und von den Kannibalen angepirscht. Es gibt Flüsse und Ozeane des Bluts und des Zwickels. Die Helden üben superweapons und magische Banne aus, nur elliptisch beschrieben, mit denen sie Tausenden Konkurrenten auf einmal töten. Und am Ende erlernen wir, wie Bhishma, der undefeatable Führer von Duryodhanas Armee, schließlich gesenkt wird.


    Zwickel bedeutet: Ein Kugelzweieck, auch sphärisches Zweieck, Kugelzweiseit, Kugelkeil in der sphärischen Geometrie (Kugelgeometrie) eine Punktmenge, die von zwei Großkreisen begrenzt wird. Auf der Erdkugel bildet zum Beispiel die von zwei Meridianen eingeschlossene Fläche ein Kugelzweieck, wobei Nord- und Südpol der Erde die Ecken sind.
    Unteranderen kann ein Zwickel eine Brille sein oder ein Gewölbe oder eine Schweißnaht.
    superweapons und magische Banne aus, nur elliptisch beschrieben, bedeutet:
    Superwaffen und Magische Zauber, aber nur kurz beschrieben im Telegrammstil.
    da frag ich mich, warum nicht ausführlich?



    Und jene Tiger unter Männern, Vasudeva und Dhananjaya, gesetzt auf einem Auto, nachdem sie geglaubt großer Freude, beiden sie geglaubt hatten, brannten ihre himmlischen Tritonshörner durch. Und Hörfähigkeit der Lärm von Gigantea und die laute Böe von Theodotes gehörend an die zwei, die Kämpfer stieß Urin und Ausscheidungsstoff aus. Quasi Schissen sich in die Hose.


    Auto bedeutet: 4 Rad oder Mehrradfahrzeug,
    brannten ihre himmlischen Tritonshörner durch.
    Hä wie? Tritonshörner sind Seeschnecken die man als Horn benutzen kann, aber wie können denn solche durchbrennen, ist doch was anderes gemeint?


    Ein schrecklicher Staub entstand und nichts könnte, für die Sonne selbst gesehen werden, ein Geschoss einschlug, plötzlich durch es, geschienen eingestellt zu haben. schwarze Wolke groß eine Dusche des Fleisches und des Bluts über den Truppen ganz herum. Alles schien dieses außerordentlich.
    Ein großer Terror wird angezeigt. Obwohl der Himmel wolkenlos ist, wird ein schreckliches Brüllen dort gehört.


    Was für ein Geschoss dass eine schwarze Wolke bildet und es danach Regnet.
    Von den Truppen wird nur noch von Fleisch geredet und das überall Blut ist.
    Anderes Wort für außerordentlich… vorbildlich, Beispielhaft, beispielgebend, ausgezeichnet, vorzüglich. Sie waren also mit irgendeinem Ergebnis voll zufrieden.
    Was für ein Krach kann das sein wenn der Himmel wolkenlos ist und was für ein Terror?


    Starke Winde brennen wütend und das Staub ceaseth nicht durch. Die Erde erzittert häufig und Rahu approacheth in Richtung zur Sonne. Das weiße Planet (Ketu) stayeth, nachdem über der Konstellation Chitra hinaus überschritten habend. Dieses ganzes besonders bodeth die Zerstörung des Kurus. Ein heftiges Komet riseth, die Konstellation Pusya betrübend. Dieser große Planet verursacht beiden Armeen schrecklichen Unfug. Mars wheeleth in Richtung in Richtung Magha und zu Vrihaspati (Jupiter) in Richtung zu Sravana. The Suns Sekundärteilchen (Sani) nähernd in Richtung zur Konstellation Bhaga, afflicteth es. Der Planet Sukra, glänzend steigend in Richtung zu Purva Bhadra, shineth und drehen sich in Richtung zum Uttara Bhadra, looketh in Richtung zu ihm, eine Verzweigung (mit einem kleineren Planeten). Der weiße Planet (Ketu), oben flammend wie das Feuer gemischt mit Rauche, stayeth, nachdem siein Angriff genommen die helle Konstellation Jeshtha siein Angriff genommen hatten, die zu INDRA heilig ist. Die Konstellation Dhruva, wütend flammend, wheeleth nach rechts. betrüben der Mond und der Sun Rohini. Das heftige Planet (Rahu) hath aufgenommen seiner Position zwischen den Konstellationen Chitra und Swati. bodied (Mars) besessen vom Effulgence des Feuers, circuitously drehend, stayeth in einer Linie mit der Konstellation Sravana aufgehoben von Vrihaspati. Die Erde das Leuchtende Strahlen des Lichtes strömen von den Bögen aus, und Klingen flammen weiter glänzend. Es ist offensichtlich, dass die Waffen (vor ihnen) den Kampf erblicken, als ob er bereits angekommen wurde. Die Farbe der Waffen und des Wassers, wie auch der Mäntel von Post und von Standards, wie der des Feuers ist.


    Wird hier eine Himmelsschlacht erwähnt?


    Es seemeth, großer König O, dass alle Waffen jetzt mit Strahlen flammen. Der Effulgence der Konstellation bekannt durch den Namen der sieben high-souled Rishis, hath verdunkelt. Jene zwei flammenden Planeten nämlich Vrihaspati und Sani, nachdem sie genähert der Konstellation sich sie genähert hatten, benannten Visakha, sind geworden stationär dort für ein vollständiges Jahr. Drei Lunations, die zweimal sich zusammen im Kurs der gleichen Mondvierzehntage, die Dauer der letzteren treffen, wird bis zum zwei Tagen verkürzt.


    Waffen jetzt mit Strahlen flammen???
    zwei flammenden Planeten???
    sind geworden stationär dort für ein vollständiges Jahr. Im Weltall?


    vom ersten Lunation, insofern es der Tag des Vollmonds oder des neuen Mondes ist, sind der Mond und die Sonne durch Rahu geplagt. Solche merkwürdigen Eklipsen, Mond- und Solar, forebode ein großes Gemetzel. alle Viertel der Erde, überwältigend durch Duschen des Staubes, schauen inauspicious. Die heftigen Wolken, die von der Gefahr gewichtig sind, lassen blutige Duschen während der Nacht fallen.


    Wolken- Blutige-Duschen?


    Von den Bergen Kailasa und Mandara und Himavat der Tausenden Explosionen werden gehört und Tausenden Gipfel stolpern unten. Infolge der Erde, die erzittert, scheint jeder der vier Ozeane, die groß geschwollen werden, bereit, seine Kontinente für die Betrübung der Erde zu überschreiten. heftige Winde, die mit spitzen Kieseln aufgeladen werden, sind Schlag, mächtige Bäume zerquetschend. In den Dorf- und Stadtbäumen gewöhnlich und heilig, fallen unten, zerquetscht durch mächtige Winde und durch Blitz geschlagen. Das (Opfer) Feuer, wenn Brahmanas Trankopfer auf ihm gießen, wird blau, oder rot oder gelb. Seine Flammen verbiegen nach links und erbringen einen schlechten Geruch, begleitet von den lauten Reports.
    , wiederholt erzitternd strahlen Rauch aus.


    Tausenden Explosionen werden gehört und Tausenden Gipfel stolpern unten. Hört sich an als würde ein Berg gesprengt werden und die Riesigen Gesteinsbrocken lassen die Erde erzittern und das sie in den Ozean fallen und ein Tsunami entstehen lassen. (bereit, seine Kontinente für die Betrübung der Erde zu überschreiten.)
    heftige Winde, die mit spitzen Kieseln aufgeladen werden, sind Schlag, mächtige Bäume zu zerquetschend. Also hälftige Druckwelle die Staub und Gestein durch die gegen wirbelt und Bäume ausreißt oder verstümmelt.
    In der Stadt werden auch die Bäume umgerissen und Blitze schlagen überall ein.
    Das Trankopfer Am Kultplatz, aber auch im profanen Bereich werden Flüssigkeiten über einem geweihten Objekt vergossen und so der göttlichen Sphäre übereignet. Wahrscheinlich um Schutz zu erbitten.


    Trommeln und Becken werfen weg von den Duschen des Kohlenstaubs. Und von den Oberseiten der hohen Bäume ganz herum, äußern die Krähen, drehend in Kreise vom links, heftige Schreie. Alle wieder äußern schreckliche Schreie von pakka, pakka und hocken nach den Oberseiten der Standards für die Zerstörung der Könige.


    Duschen des Kohlenstaubs..eindeutig eine Wolke aus Kohlenstaub die durch eine Explosion entstanden sein kann und selbst auch sehr entzündlich ist. Kohlenstaubexplosion, die: plötzliche, explosionsartige Entzündung von in der Luft schwebendem Kohlenstaub. Nun zur Zeit des zweiten Weltkrieges gab es auch Kohlenstaubbomben. Und in Bergwerken gab es auch hin und wieder Unfälle durch Kohlenstaubexplosionen.


    Und so weiter der Norden des milchigen Ozeans, der Lord Hari des unbegrenzten Puissance dwelleth auf seinem Auto hergestellt vom Gold, dass Träger mit acht Rädern endued, wenn die zahlreichen übernatürlichen Geschöpfe auf ihn stationiert sind, und die Geschwindigkeit des Verstandes habend. Und sein Teint ist der des Feuers, und er wird endued mit mächtiger Energie und mit Jamvunada Gold geschmückt.


    auf seinem Auto hergestellt vom Gold, dass Träger mit acht Rädern…eindeutig das Auto ist kein
    Streitwagen sondern wie ich schrieb ein mehr rädriges Gefährt.


    beim Festklemmen der feindlichen Ränge, setzten welche Krieger diesem Slayer der Feinde entgegen, die dem Himmelskörper von tausend Strahlen ähneln, denen das Verbreiten Terror unter dem Feind ihre Ränge wie die Sun-zerstörende Schwärzung zerstörte und die im Kampf unter den Rängen Pandus
    dieser heftige Schütze, der die heftigen Wellen, stationiert auf sein ausgezeichnetes Auto schießt und weg von den Köpfen der Feinde zupft (von ihren Körpern)--dieser Krieger, unwiderstehlich als das Yuga-Feuer, im Kampf hundert Millionen Krieger an 10 Tagen tötete.


    hundert Millionen Krieger an 10 Tagen tötete.
    Er alleine ? Wie?


    Sein Standardlager, welches die Vorrichtung eines Palmyra des Goldes selbst, das auf ein Auto stationiert, vom Silber bildete,


    Palmyra ist eine Oasenstadt wo heut nur noch Ruinen stehen.
    Er hat also sein Lager was die Vorrichtung, Quasi die Form einer Oasenstadt hat auf seinem Auto stationiert. Wie groß ist denn das Auto, das muss ja enorm groß sein? Und es glänzte wie Silber.


    sieben großen Planeten, während sie im Firmament erschienen, ganz schauten, flammend wie Feuer. The Sun, als er stieg, schien, in Twain geteilt zu werden. Außerdem schien dieser Himmelskörper, während es im Firmament erschien, in den Flammen weiter zu flammen.
    Fleisch fressende Jackals und Krähen, Leichen erwartend, auf zu genießen, fingen an, heftige Schreie von allen Richtungen zu äußern, die schienen, funkelnd zu sein.


    Hier wird von Planeten geredet nicht in Form von Sternen und sie zeigten sich am Firmament flammend wie feuer der Sonne.
    schien, in Twain geteilt zu werden: Durchgeschnitten
    Und der Himmelskörper soll in den Flammen auch gebrannt haben.
    Tiere warteten darauf über die Toten Körper herzufallen.


    Zu an der Krankheit zu sterben ist zu Hause Sünde für ein Kshatriya. Der Tod, den er in Kampf trifft, ist seine ewige Aufgabe. “--So gewendet, ging O-Stier von Bharatas Rennen, durch Bhishma, die Könige, schauend schön in ihren ausgezeichneten Autos, zu den Leitern ihrer jeweiligen Abteilungen über.


    Er will nicht im Bett sterbe sondern im Kampf. Kshatriya bedeutet: Mitglieder des zweiten Standes der ursprünglich hauptsächlich aus Kriegern, Fürsten und Königen bestand. Ihre Aufgabe war es, die Gemeinschaft zu beschützen um das gerechte System, Gesetz und Recht, sowie Wohlfahrt und Wohlstand eines Landes zu bewahren.
    schauend schön in ihren ausgezeichneten Autos, zu den Leitern ihrer jeweiligen Abteilungen über. Was für Abteilungen wohin führen den die Leitern ( Treppen ) in andere Stockwerke?


    dann, fuhren thy Söhne und alle Könige auf thy Seite fort und bildeten die 10 Punkte vom Horizont und ihre Abteilungen glänzten hell und die Erde wurde mit den Tönen der Trommeln und der tabors aufgeregt und Becken und das Geklapper der Autoräder.


    Tabor ist eine Wehranlage.


    Diese große Kraft, die gut von den mächtigen AutoKriegern des Vrishni und der Bhoja Rennen geschützt wurden, wie auch durch die Krieger von Surashtra gut-bewaffnet und gut-bekannt mit dem Gebrauch der Waffen und die von Kritavarman geführt wurde, fortgefahren in Richtung zum Süden der Armee.
    Zehntausendautos des Samasaptakas, die entweder für den Tod oder den Ruhm von Arjuna hergestellt wurden und die, vollendet in den Armen, beabsichtigten, Arjuna an seinen Fersen zu folgen alle, erloschen als auch das tapfere Trigartas.


    Zehntausend Autos. Das ist echt viel.
    Außerdem habe ich heraus gefunden das das Wort Vimana meistens ausgetauscht wurde gegen das Wort Auto. Sehr seltsam. Warum dieses, wenn es doch Vimana heißt.
    Es gibt mehr Bedeutung. Von Fortbewegung im Text.
    1.) Streitwagen.
    2.) Elefanten und Pferde.
    3.) Schiffe
    4.)Autos und Autokrieger
    5.) Autos wo eigentlich das Wort Vimana im Urtext gestanden hat.
    und einfach in Auto umgewandelt wurde.