Massiver Feuerspuk in tschechischem Wohnhaus

  • Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogsp ... schem.html


    Was sagt ihr dazu? Kann hochfrequente Strahlung so etwas auslösen? Habt ihr Ideen für andere Ursachen?


    Es kann doch nicht sein, dass nie eine Ursache erkennbar ist. Brandbeschleuniger wäre ja wohl nachweisbar.

    "Dass in den Kirchen gepredigt wird, macht deswegen die Blitzableiter auf ihnen nicht unnötig."
    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • Hallo erstmal,


    ist ja schon komisch, dass es bis zu 60 Mal am Tag dort brennt. Stand jetzt aber auch nichts darüber drinnen ob die Kinder haben, die vielleicht zündeln. Brandbeschleuniger kann sicherlich nachgewiesen werden.


    Vielleicht will ja die Gemeinde das Gründstück selber haben weil

    Zitat

    will die Gemeinde den Mrackovas ein neues Haus zur Verfügung stellen und das heimgesuchte Haus abreißen.

    Also ich glaube nicht, dass eine Gemeinde freiwillig ein neues Haus ganz gemeinnützig abtritt und das alte abreißt. Vielleicht soll die neue Autobahn über das Gelände führen und die haben sich seit fünf Jahren geweigert. Und nun manipulieren die das Haus... :twisted:


    Oder die haben irgendwo am Fenster einen glasigen Gegenstand stehen, der als Lupe die Sonne bündelt. Ist mir mal passiert. Ich hatte in der Nähe vom Fenster eine solide Glaskugel liegen (nach Zimmerumstrukturierung stand das Regal mit der Kugel nun beim Fenster) und irgendwann denk ich "was riecht hier denn so verschmort?". Nach etwa 20 Minuten suchen hab ich dann gesehen, dass mein Kuscheltier überall Brandflecken hatte, an denen das weiche Fell verbrannt war. Und auf einen dieser Flecken schien noch die Sonne. Da war mir gleich klar, was den beinahe Brand verursacht hatte. Danach hab ich die Kugel wieder vom Fenster weggestellt. Wohlmöglich haben die auch etwas ähnliches.


    Gruß einfach_ich

  • Aber: So häufig am Tag? Dann müsste das Feuer ja in etwa immer an der gleichen Stelle ausbrechen. Und dann würde man sehr schnell auf die Ursache kommen, meiner Meinung nach.

    "Dass in den Kirchen gepredigt wird, macht deswegen die Blitzableiter auf ihnen nicht unnötig."
    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • Aber dennoch wäre das Feuer dann immer in der Nähe des Fensters ausgebrochen, das wäre aufgefallen und erwähnt worden.

    "Dass in den Kirchen gepredigt wird, macht deswegen die Blitzableiter auf ihnen nicht unnötig."
    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • Zitat von "einfach_ich"

    Also ich glaube nicht, dass eine Gemeinde freiwillig ein neues Haus ganz gemeinnützig abtritt und das alte abreißt. Vielleicht soll die neue Autobahn über das Gelände führen und die haben sich seit fünf Jahren geweigert. Und nun manipulieren die das Haus... :twisted:

    Die Autobahn ist bereits ziemlich nahe an Strasice.


    Zitat von "einfach_ich"

    Oder die haben irgendwo am Fenster einen glasigen Gegenstand stehen, der als Lupe die Sonne bündelt.

    Es handelt sich nicht nur um Brände, was dort abgeht.
    http://praguemonitor.com/2009/…normal-events-czech-house


    Die Vorfälle ähneln dem Rosenheimer Spuk. Endlich mal wieder etwas, das nach RSPK klingt und nicht nach optischen Täuschungen oder Hirngespinnsten. :twisted:
    Muss mal meinen Bruder fragen, ob er nen tschechischen Kollegen hat. Strasice ist gerademal 121 km von meinem Elternhaus entfernt. Vielleicht hat ja jemand ne Autobahn-Plakete für Tschechien.


    Die einzige physikalische Möglichkeit, die ich allerdings noch in Betracht ziehen würde, wäre "WREL" (Wireless Resonant Energy Link). Allerdings steckt diese Technik noch in Kinderschuhen und der Wirkungsradius ist sehr begrenzt.

  • Ich finde das sehr interessant.
    Lösungen kann ich da leider nicht so viele anbieten, da das nicht mein "Haupt"-Gebiet ist, und das meiste schon genannt wurde.


    Aber ich glaube nicht das sich das ganze so leicht erklären lässt da die Ereignisse schon sehr "speziell" sind.


    @ Irrwisch


    Zitat

    Die einzige physikalische Möglichkeit, die ich allerdings noch in Betracht ziehen würde, wäre "WREL" (Wireless Resonant Energy Link). Allerdings steckt diese Technik noch in Kinderschuhen und der Wirkungsradius ist sehr begrenzt.

    Das WREL sagt mir überhaupt nichts, gibt es da schon praktische Anwendungsmöglichkeiten?
    Oder ist es etwa das was meine elektrische Zahnbürste auflädt?



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Hat jemand schon irgendwo Bilder gefunden, z.B. von den verbrannten Stellen? Eventuell bekäme man dadurch weitere Hinweise.


    Die Frage ist auch: Warum ist das Haus nie komplett ausgebrannt?

    "Dass in den Kirchen gepredigt wird, macht deswegen die Blitzableiter auf ihnen nicht unnötig."
    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • Zitat von "Lexidriver"

    Das WREL sagt mir überhaupt nichts, gibt es da schon praktische Anwendungsmöglichkeiten?
    Oder ist es etwa das was meine elektrische Zahnbürste auflädt?

    Die Zahnbürste ist etwas anderes, aber von der Theorie her könnte man es zumindest als vergleichbar betrachten.
    In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Chip" ist ein Artikel dazu zu finden. Als Anwendungsbeispiel wird ein Netbook aufgeführt, das drahtlos Strom empfängt.



    Zitat von "Rationalist"

    Hat jemand schon irgendwo Bilder gefunden, z.B. von den verbrannten Stellen? Eventuell bekäme man dadurch weitere Hinweise.

    http://motls.blogspot.com/2009…ed-house-in-strasice.html
    Und falls jemand Tschechisch kann, hier Videos: http://zpravy.idnes.cz/video-v…A091103_165521_domaci_vel


    Zitat von "Rationalist"

    Die Frage ist auch: Warum ist das Haus nie komplett ausgebrannt?

    Es gibt einige RSPK-Fälle mit Feuer und Fälle von spontaner Selbstentzündung, und mir ist kein Fall bekannt, bei dem größerer Schaden aufgetreten wäre (wenn man bei spontaner Selbstentzündung mal vom Todesfall absieht). Es gab in den letzten 40 Jahren einige Studien zu Poltergeistphänomenen, und plötzliches Auftreten von Feuer ist kein Einzelfall. Das Auftreten von Feuer lässt sich quasi bereits als eines der "Standartrepertoires" von Poltergeistfällen bezeichnen. In keinem Fall ist allerdings das gesamte Haus abgefackelt.
    [Aber ausschließen kann man es im Umkehrschluß auch nicht, dass es nicht möglich wäre. Immerhin gibt es abgebrannte Häuser mit ungeklärter Brandursache. Da konnte der Poltergeist halt nur einmal zündeln. ;):mrgreen::mrgreen:;) ]

  • Zitat von "Irrwisch"

    Die Zahnbürste ist etwas anderes, aber von der Theorie her könnte man es zumindest als vergleichbar betrachten.
    In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Chip" ist ein Artikel dazu zu finden. Als Anwendungsbeispiel wird ein Netbook aufgeführt, das drahtlos Strom empfängt.

    Das verdient ja fast einen eigenen Thread :mrgreen: , sehr interessant das ganze.


    Nur mal wild spekuliert.
    Kann irgendwie Gas in den Leitungen entstehen/entweichen?


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wenn ich mich richtig erinnere gab es doch schon ein paar Fälle mit "Flammen aus Steckdosen"?
    Gab/gibt es da Erklärungen?(abgesehen von RSPK)



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Die Bilder sprechen doch schon arg dafür, dass es etwas mit der Stromversorgung zu tun hat. Wieso sind da sonst so viele verbrannte Steckdosen?

    "Dass in den Kirchen gepredigt wird, macht deswegen die Blitzableiter auf ihnen nicht unnötig."
    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • @ Rationalist


    Zitat

    selbst dort, wo einstige Stromleitungen abgeschaltet wurden,

    Aus der Quelle vom TE.


    Also ist das ganze nicht so einfach zu erklären wie du es gerne hättest.
    Ich bin auch sehr skeptisch, aber das ist schon eine "große" Nummer. ;)



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Das spricht doch eventuell für einen Kurzschluss oder eine falsche Verkabelung. Nur, weil jemand den Strom abschaltet heißt das ja nicht zwingend, dass es wirklich so ist.


    Das mit dem Poltergeist kann ich persönlich nicht glauben.

    "Dass in den Kirchen gepredigt wird, macht deswegen die Blitzableiter auf ihnen nicht unnötig."
    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • Zitat von "Rationalist"

    Das mit dem Poltergeist kann ich persönlich nicht glauben.

    Sieh dich mal ein bisschen im Forum um(SuFU:Poltergeist/RSPK).
    Meiner Meinung nach ist das keine Frage des Glaubens, und die Ereignisse in der Vergangenheit sprechen für sich.
    Das hat nichts mit rational oder skeptisch zu tun.


    Ich bin auch skeptisch(sehr sogar), aber solche Phänomene faszinieren mich und sind sehr interessant.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Also die Bilder sehen doch wirklich sehr nach Kabelbrand aus. Bei der Masse von Steckdosen. Das mit dem Gas wäre für mich auch noch naheliegend. Vielleicht ne Art Verpuffung?


    Ich würde gerne noch mehr Fotos sehen. Weil das brennende Handtuch rein theoretisch auch durch einen Brand der Steckdose Feuer gefangen haben könnte. Das sieht man hier leider nicht.

  • Zitat von "Rationalist"

    Die Bilder sprechen doch schon arg dafür, dass es etwas mit der Stromversorgung zu tun hat. Wieso sind da sonst so viele verbrannte Steckdosen?

    Zitat von "Rationalist"

    Das spricht doch eventuell für einen Kurzschluss oder eine falsche Verkabelung. Nur, weil jemand den Strom abschaltet heißt das ja nicht zwingend, dass es wirklich so ist.

    Wenn vorher alles reibungslos funktionierte, dann kann es nicht urplötzlich ein "langfristiger" Kurzschluß/Kabelbrand sein. Wo kein Strom fließt kann auch kein Kurzschluß stattfinden, wobei ein Kurzschluß in der Regel die Sicherungen fliegen lässt.


    Zitat von "einfach_ich"

    Also die Bilder sehen doch wirklich sehr nach Kabelbrand aus. Bei der Masse von Steckdosen.

    Bei diesen Dosen scheint der Brand von Außerhalb zu kommen. Dementsprechend finde ich diese Meinung noch akzeptabel:

    Zitat

    the Sisyfos guy is almost certainly right, too: the best available explanation is that someone used a flammable liquid and ignited or broke all these things. Note that the power outlets were only burning on the external side.

    Die Dosen brannten also nur an der Front, nicht aber nach hinten hinaus. Also ein Scherz der Bewohner oder, was wiederum für RSPK sprechen würde: ein Spukagent, der keine Ahnung hat, wie eine Steckdose zu brennen hat. ;)