AKE - Versuch

  • Hallo erstmal, ich bin neu hier im Forum aber lese mir schon seit ein paar Wochen einige Threads durch.
    Ich hätte da einige Fragen bezüglich OBE's.
    Ich erzähle erstmal mein Ereignis von letzter Nacht:
    Ich hab mich gerade hingelegt und versucht mich soweit wie möglich zu entspannen und habe eifrig und Geduldig auf die Schlafparalyse gewartet,
    da wäre auch schon mein erstes Problem: immer wen ich versuche in die Schlafparalyse zu kommen passiert nichts oder nur sehr wenig, mein kleiner Finger schläft nur ein,
    dabei warte ich 1 Stunde und bewege mich kein Stückchen. Nun zum zweiten Problem, als ich gestern Abend dann aufgegeben habe wollte ich nun einschlafen, bin aber wohl nach paar minuten aufgewacht wegen einem Ohrenbetäubenden Geräusch, ich dachte mein Tromellfell zerreist es gleich. Waren das die Schwingungen?
    Nun die Frage, muss ich Warten bis diese Schwingungen vorbei sind oder kann ich versuchen aus meinem Körper zu kommen während sie gerade da sind?
    Denn ich habe meine Augen geöffnet und dann waren sie auch schon wieder weg.
    Was ich gemerkt hatte war, dass ich nachdem ich aufgewacht bin also die schwingungen weg war, mein Körper garnicht paralysiert war, sondern nur leicht benommen. Ist das normal?


    Das wars dann auch schon, würde mich über Antworten freuen



    Edit, kleine Hexe: keine Nichtssagenden Titel gemäss Forenregeln,
    kanns dich glücklich schätzen, dass ich den Thread nicht lösche
    :roll:

  • Gut, ich versuch mal dir ein paar antworten zu geben.


    Wenn du auf die Schlafstarre wartest ist es ziemlich normal das nix passiert, ich würde mal behaupten das nur die Profis unter uns dies auf Kommando herbeirufen können.
    Das Problem ist ganz einfach, du konzentrierst dich zu sehr, da kannste dann nicht entspannen aber Entspannung ist wichtig für eine Erfolgreiche Starre..
    Ich persönlich habe die besten Erfahrungen gemacht nachdem ich erstmal eingeschlafen bin... dann wurde ich mitten in der Nacht einfach so mit ner Schlafstarre wach.


    Dieses Geräusch kann eigentlich alles gewesen sein, zb auch das Blut das durch deine Adern rauscht. Ich selbst habe zwar auch immer ein Rauschen in dem "zustand" aber gleichzeitig fühle ich noch ein Kribbeln in meinem ganzen Körper, ähnlich wie leichte Stromschläge...


    Wissen wann man aus dem Körper raus kann, ja, da kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen, verharre einfach ein paar Sekunden / Minuten in dem Zustand und warte ob was passiert, oder denke dich an einen anderen Ort in deinem Zimmer. Vlt kannst du ja auch erstmal mit dem Zustand rumexperimentieren, also zb versuchen die Arme zu bewegen oder deine Hände betrachten, damit du ein Gefühl dafür bekommst.

  • Zitat

    Hallo erstmal, ich bin neu hier im Forum


    Dann auch erstmal ein Hallo und herzlich willkommen im Forum....


    Zitat

    aber lese mir schon seit ein paar Wochen einige Threads durch.


    Das ist schon mal ganz gut....


    Zitat

    Ich hätte da einige Fragen bezüglich OBE's.


    Dann schieß mal los!


    Zitat

    Ich hab mich gerade hingelegt und versucht mich soweit wie möglich zu entspannen und habe eifrig und Geduldig auf die Schlafparalyse gewartet,
    da wäre auch schon mein erstes Problem: immer wen ich versuche in die Schlafparalyse zu kommen passiert nichts oder nur sehr wenig, mein kleiner Finger schläft nur ein,


    Dein erstes Problem ist nicht, dass nichts oder nur sehr wenig passiert, sondern dass du dich hinlegst und eifrig und geduldig auf die Schlafparalyse wartest. :mrgreen:
    Es gibt Menschen die erleben nie eine Schlafparalyse bewusst mit, andere vielleicht ein zweimal und ein ganz geringer Prozentsatz häufig.
    Aber um eine AKE einzuleiten brauchst du auch keine Schlafparalyse. Das hast du vielleicht falsch verstanden. Es ist zwar DIE Gelegenheit eine AKE zu starten, aber nicht zwingend notwendig.
    Und wenn du Pech hast, kannst du ewig und drei Tage warten, wenn du zur ersten Gruppe Menschen gehörst...


    Dein zweites Problem, welches Leni auch schon angeschnitten hat, ist dein Übereifer.
    Mach dir nicht so viel Druck, gehe ganz relaxt an die Sache und erwarte nicht zu viel. Einfach entspannen und den Zustand Körper schläft / Geist wach einleiten (ich gehe mal davon aus, dass du weißt was gemeint ist)


    Zitat

    Nun zum zweiten Problem, als ich gestern Abend dann aufgegeben habe wollte ich nun einschlafen, bin aber wohl nach paar minuten aufgewacht wegen einem Ohrenbetäubenden Geräusch, ich dachte mein Tromellfell zerreist es gleich. Waren das die Schwingungen?


    Könnte man bedingt sagen... Die "typischen AKE-Schwingungen" treten ein, wenn du bewusst in den Zustand Körper schläft / Geist wach hineingleitest...
    Das was du erlebt hast, nennt sich hypagnoge Halluzination (akustisch). Ist aber nicht minder schlecht, um eine AKE einzuleiten... Du musst diese Geräusche nur verstärken (einfach durch Gedanken), automatisch wird sich ein kribbeln einstellen und du wirst dich anfühlen, als würdest du unter Strom stehen... Dann kannst du mit dem "Ausstieg" beginnen...
    Und keine Angst. Dein Trommelfell wird nicht zerreissen... Die lauten Geräusche haben nix mit deinem biologischen Hörorgan zu tun..


    Zitat

    Nun die Frage, muss ich Warten bis diese Schwingungen vorbei sind oder kann ich versuchen aus meinem Körper zu kommen während sie gerade da sind?


    Wie schon erwähnt, einfach verstärken... Dafür muss man auch ein Gefühl bekommen. Das wird sich aber auch mit der Zeit einstellen...
    Die ersten paar Male wirst du eh zu aufgeregt sein... Aber auch das legt sich mit der Zeit...


    Zitat

    Was ich gemerkt hatte war, dass ich nachdem ich aufgewacht bin also die schwingungen weg war, mein Körper garnicht paralysiert war, sondern nur leicht benommen. Ist das normal?


    Wie gesagt, in der Regel ist es so, dass du nur darauf hoffen kannst, mal in der Paralyse wach zu werden... Aber dass du dich nach einer hypnagogen Hallu einwenig benommen fühlst, ist ganz normal...


    Wenn du noch fragen hast, meld dich einfach....


    LG AJK


    Hi Leni :winks:


    Zitat

    Wenn du auf die Schlafstarre wartest ist es ziemlich normal das nix passiert, ich würde mal behaupten das nur die Profis unter uns dies auf Kommando herbeirufen können.


    Die Schlafstarre ist schon ein sehr starker Trancezustand... (also bewusst herbeigeführt)
    Die Profis unter uns haben diesen gar nicht nötig... :mrgreen:
    Es reicht ihnen wenn sie auf Kommando in den Zustand Körper schläft / Geist wach kommen...
    Darin haben sie aber immer noch ein "Körperempfinden"... Sie leiten dann einfach den Schwingungszustand ein und :abhau:


    LG AJK

    Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt es noch lange nicht, dass sie nicht hinter dir her sind!

  • Okay, ich werde es versuchen.
    Danke sehr für die Antworten :D
    Wen ich die Schwingungen verstärken will muss ich mir einfach denken "Die schwingungen werden stärker" oder soll ich an irgendwas denken das wie Schwingungen ähnelt?
    Das mit der Schlafparalyse wußte ich garnicht, wann weiß ich den das mein Körper eingeschlafen ist?

  • Zitat

    Das mit der Schlafparalyse wußte ich garnicht, wann weiß ich den das mein Körper eingeschlafen ist?


    Das merkst du. Glaub mir. Es ist nicht nur ein leichtes Gefühl oder so, sondern ein allgemeines Gefühl der Unbeweglichkeit. Du hörst nur ein lautes Tiefes Brummen und sonst hörst du nichts und kannst nichts tun. Der Zustand ist schwer zu beschreiben aber du wirst ihn sofort erkennen ;)

  • Stimmt, man merkt es :-) Ich kann das nur bestätigen, die ersten male wird es ziemlich ungewohnt sein.



    AJK :winks:

    Zitat

    Die Schlafstarre ist schon ein sehr starker Trancezustand... (also bewusst herbeigeführt)
    Die Profis unter uns haben diesen gar nicht nötig...
    Es reicht ihnen wenn sie auf Kommando in den Zustand Körper schläft / Geist wach kommen...
    Darin haben sie aber immer noch ein "Körperempfinden"... Sie leiten dann einfach den Schwingungszustand ein und


    Siehste, ich geh mal wieder nur von mir aus.. ohne Starre kein nächtliches Vergnügen.. hach wie schön doppeldeutig :-)

  • Abend, also habe gestern abend natürlich versucht eine Obe zu starten.
    Hat aber leider nicht geklappt :D
    Ich habe gewartet und gewartet bis die Schwingungen kommen , kahm aber nichts
    Ist es möglich , da ich manchmal etwas stärker zucke, das ich von neu anfangen muss?

  • Das zucken ist vollkommen normal.. Mir hilft es wenn ich vorher bisschen sport mache, da kann ich dann das zucken gut unterdrücken, weil sonst nervt das zucken nur :-)
    Versuch mal deine OBE nicht abends zu starten, sondern morgens.. Also wenn du morgens aufwachst, dann steh auf und geh aufs Klo, oder rauch eine, oder mach sonst irgendwas, und leg dich danach noch mal hin..


    Im ausgeschlafenen Zustand fällt es leichter eine AKE/ OBE einzuleiten.

  • Du, ich denke das des von person zu person unterschiedlich ist..


    Ich hab mittags auf der Couch mehr solche Erlebnisse wie nachts im bett, einfach weil ich nachts zu müde bin..


    Musst halt selbst rausfinden welche Tageszeit dir mehr Erfolg bringt :)

  • Kann mich Leni nur anschließen.
    Pauschal kann man das nicht sagen.
    Muss jeder für sich selbst herausfinden.
    Die einen sind abends zu müde und knacken direkt weg...
    die anderen sind tagsüber zu fit, um sich richtig zu entspannen und in einen Dämmerzustand zu gelangen..


    Also einfach mal rumexperimentieren, was euch mehr liegt!


    LG AJK :winks:

    Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt es noch lange nicht, dass sie nicht hinter dir her sind!