Kugelblitze

  • Nimmt mich mal wunder was ihr davon haltet...


    Was sind Kugelblitze? Das weiss man heute sogar noch nicht so genau, es gibt keine Wissenschaftliche beweise und Fotos gibt es nur sehr selten!
    Was könnte denn das sein?
    Ist es nur eine optische Täuschung, zum Beispiel ein "Sonnen flare"? Oder ist es sogar ein Zeichen von einem anderen Wesen, dass nur aus Energie besteht?
    Berichten zufolge wurden sie sogar im Flugzeug gesehen, als sie durch die Wand flogen..na ja...
    http://inatura.at/wissen/gem_9548.shtm

  • HI


    Ist ja mal ein interesanntes Thema.


    Habe mal eben auf die schnelle im Netz gesucht und setze es mal rein :


    Kugelblitze faszinieren Menschen auf eine ganz besondere Weise, wer jemals einen "Ball of Fire" gesehen hat, wird dieses mystische Erlebnis nicht vergessen. Die meisten Sichtungen werden während eines Gewitters gemacht. Oftmals entstehen die Kugelblitze in direktem Zusammenhang mit Wolke-zu-Erde-Blitzenentladungen. Diese Kugelblitze schweben wenige Meter über dem Boden oder fallen - nach anderen Berichten - aus der Wolke zum Boden. Sie sind jedenfalls ziemlich beweglich und können auch kleinere Distanzen während ihres kurzen Leben zurücklegen. Kugelblitze sind rund, allerdings sind auch andere Formen bekannt. Ihr Durchmesser beträgt gewöhnlich 10-40 cm, es existieren aber sowohl Berichte von größeren und kleineren Exemplaren. Ihre Farbe variiert zwischen leuchtenden Gelb- und Rottönen.


    Oftmals wird berichtet, daß Kugelblitze von Telefonkabeln oder elektrischen Leitern angezogen werden. Sie gleiten dann meistens an diesen entlang. In Häuser dringen sie meist durch Glasscheiben oder den Kamin ein. Sehr selten können Sie auch in abgeschlossen Gebäuden entstehen, etwa aus dem Telefon oder dem Radio kommend. Die Lebensdauer diese Phänomens beträgt in der Regel nur ein paar Sekunden, Sekunden in denen es sich etwa ein bis zwei Meter pro Sekunde bewegt. Es ähnelt einer Katze, die sich hin und her schleicht auf dem Weg zu Ihrem Herrchen, um endlich wieder gekrault zu werden.


    Kugelblitze verschwinden auf ganz unterschiedliche Art und Weise, die bekanntesten sind, daß die Kugel mit einem lauten Knall explodiert und einem schwefelartigen oder stickstoffartigen Geruch. Andere verschwinden so wie sie gekommen sind, heimlich still und leise, als habe es sie nie gegeben. Manchmal bleibt eine Art Nebel oder Dampf zurück.


    Viele Wissenschaftler streiten die Existenz von Kugelblitzen ab, doch es gibt viele Augenzeugen die dieses kleine Wunder nicht nur gesehen, sondern auch gespürt haben.


    So auch eine Hausfrau aus England, die gerade kochte, als plötzlich über Ihren Herd eine leuchtende Kugel auftauchte, die aus dem Kamin des Hauses herabschwebte. Die Kugel flog langsam auf die erschreckte junge Frau zu, mit ängstlicher Hand stieß Sie die Kugel ab. Ihre Hand wurde rot und Schwellte sofort an, Sie hatte das Gefühl als ob ihr Ehering sich in Ihren Finger einbrannte. Von dem Zusammenstoß explodierte die Kugel vor Ihr und Ihr Rock wurde leicht verbrannt.


    Jetzt könnten Experten, die nicht an die Existenz dieses Phänomen sagen, das hätte sich die Frau eingebildet. Doch was Professor R.C.Jennsion, Leiter des elektronischen Labors von Kent, Canterbury, England miterleben durfte, läßt sogar die Zweifel mancher Ungläubiger verstreichen.


    Es war ein kalter Morgen im März 1963 um 5.00 Uhr. Der Professor war der einzige Passagier des Fluges 539 der Easter Airlines von New York nach Washington. Er und die Stewardeß saßen sich angeschnallt gegenüber. Der Kapitän warnte vor Turbulenzen, da sich ein Gewitter ankündigte. Plötzlich wurden die beiden durch einen scheinbar Blitzschlag in der Kabine hellwach. Was als nächstes Geschah, schien geisterhaft. Durch die Kabine schwebte ungefähr in Kniehöhe ein glühende weiß-blaue Kugel mit einem Durchmesser von etwa 20 Zentimeter, sie bewegte sich langsam den Gang entlang in Richtung der Toilette am anderen Ende des Flugzeuges und verschwand lautlos.


    Obwohl Kugelblitze vorerst noch ungeklärt bleiben, ermöglichen sie uns die Deutung anderer Phänomene. Spontane Selbstverbrennung könnte vielleicht von Kugelblitzen ausgehen. Ein großer Kugelblitz könnte dem Kontakt mit einem menschlichen Körper die gleiche Wirkung wie bei einem Mikrowellenherd hervorrufen. Das menschliche Gewebe würde ohne Schaden für die Hülle verbrannt. Danach würde ein bis jetzt noch unbekannter, physiologischer Prozeß den Verfall herbeiführen, wie es auch bei Menschen der Fall ist, die von einem zickzackförmigen Blitz getroffen werden. Zweitens werden Kugelblitze mehr und mehr als Erklärung für die von Piloten gesehenen "UFOs" herangezogen; der Versuch ein Rätsel durch ein anderes zu lösen.


    Gefunden hier :
    http://www.lonlygunmen.de/natur/kugelblitz1/kugelblitz.html


    ^i^

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll:

  • Also, das einzige, was mich an der Geschichte mit dem Flugzeug stutzig macht, ist die Behauptung, dass er der einzige Passagier von New York nach Washington war. Ist fuer mich nur schwer vorstellbar. :D


    Jetzt mal Scherz beiseite, ich habe in einem Bericht sogar mal gelesen, dass ein Kugelblitz eine Katze umgebracht hat.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Also ich weis jetzt nicht wie viele Jahre das her ist.
    Nur war ich damals bei meiner Tante im Ferien.
    Abends zog ein ziemliches Gewitter auf und nachdem es vorbei war so nach 30 Minuten hörten wir vor der Haustür komisches knistern und schauten nach.
    Naja wir machten Tür auf und sahen so Ca 30 Meter von uns entfernt auf der Erde einen mittelgroßen Gegenstand blitzend vor uns herhüpfen,das war direkt neben einer Telefonzelle. Der Onkel von mir uns fix wider in das Haus schickte und sagte das war ein Kugelblitz. Und sie wären gefährlich. Ob es stimmt weis ich nicht. Aber wenn ich mir Bilder im Netz anschaue kann es schon einer gewesen sein.
    Aber sicher bin ich mir nicht.


    ^i^

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll:

  • Zitat

    Und sie wären gefährlich. Ob es stimmt weis ich nicht


    Naja, die Kugelblitze müssten eine solche Energie haben wie ein nomaler Blitz, allerdings ist es dann unverständlich, wieso sie nichts zerstören wenn sie zum Beispiel durch eine Wand eines Flugzeugs fliegen. So weit ich weiss, müsste der Kugelblitz an der Aussenwand abfliessen, ein normaler Blitz kann sie auch nicht einfach so durchdringen!

  • Zitat

    Viele behaupten ja, dass Kugelblitze sich eigentlich wie ein lebendes Wesen verhalten


    Wie äussert sich das?


    Können sie denken?
    Oder kann man sie mit Herumfuchteln der Hände vertreiben?

  • In vielen Berichten scheinen die Kugeln Menschen anzulocken oder folgen ihnen, und sie verschwinden, wenn man nach ihnen schlaegt. Ist jetzt ein bloedes Beispiel! Ich hab auch mal einen anderen Bericht gelesen, wo diese Theorie noch besser rauskommt, aber ich finde ihn nicht mehr.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Zitat

    Die Kugelblitze sollen Aufklärungssonden der Ausserirdischen sein.


    Öhm sorry aber das glaube ich mal sicher nicht...


    ^i^

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll:

  • sei lieb strontium und veruche wenigstens bei deinen behauptungen halbwegs sachliche argumente zu bringen.


    mit "ich glaube, nein ich weiß, daß wir alle in wirklichkeit rosa riesenschnecken sind und nur im traum eines wachteleinfüssigen großwunderhopfvogels vorkommen" hab ich auch niemanden vom grund unseres daseins überzeuge können. :wink:

  • Uns ist wohl allen bekannt was ein Blitz anrichtet wenn er in einen Baum einschläg. Wieso sollte also ein Kugelblitz angst haben vor einem stock.
    Und das der Kugelblitz ausweicht läst auf intelligenz schliessen.
    Es könnte aber sein das nicht alle Kugelblitze sonden sind sondern nur ein teil davon oder ich irre mich total und das mit den sonden stimmt nicht.

    Zwei Dinge scheinen unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

    Albert Einstein

  • Wir wissen ja nicht wie ihre Sonden funktionieren. Vieleicht brauchen die Sonden nur wenige sekunden um die Luft zu analysieren die Menschen zu beobachten usw. Und die Sonden Teleportieren sich danach einfach weg. Man hat die Sonden wohl so Programmiert das sie aussehen wie Kugelblitze damit niemand verdacht schöpft.

    Zwei Dinge scheinen unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

    Albert Einstein

  • Also die Meinungen über diese Kugelblitze sind wirklich sehr verschieden.
    Ich habe nun einige Zeit im Netz verbracht und mal gesucht.
    Was ich dazu gefunden habe und interessant finde stelle ich mal rein hier.
    Also ich bin nach wie vor davon überzeugt das es sich bei den Kugelblitzen um ein Naturereignis handelt.


    ^i^


    Hier die verschiedenen Ergebnisse :


    1. Link : Hier sieht man gefilmte Kugelblitze :
    http://www.wetter-zentrale.de/…hive2002_2.pl?read=198172


    Hier eine These von :Professor John Abrahamson wie er es sieht wie sie entstehen :


    Wie entstehen Kugelblitze?




    Professor John Abrahamson von der University of Canterbury, Christchurch, in Neuseeland hat eine neue Theorie über die Entstehung der Kugelblitze vorgelegt: Ausgangspunkt ist ein ganz normales Gewitter mit normalen Blitzen in der Atmosphäre. Die Blitze müssen auf eine Struktur aus Metall oder Oxyd treffen. So enthält die Erde unter anderem Siliziumoxyde und Karbon. Der Blitzschlag verschmelzt dann die Komponenten zu dem Halbmetall Silizium. Im letzten Schritt bildet sich in dem getroffenen Gegenstand durch den Blitzschlag eine Art Röhre, durch die gasförmiges Silizium entweicht.
    Die Kugelblitze transportieren zwar nicht annähernd so viel Energie wie ein normaler Blitz, dennoch kann er einen Menschen töten: "Das Metall in den hoch energetischen Silizium-Bällen könnte mit allen Substanzen reagieren, die Wasser enthalten, somit auch mit Fleisch", warnt Professor Abrahams.


    Gefunden hier :
    http://www.pm-magazin.de/de/wissensnews/wn_id228.htm


    Dann die Frage :


    Gibt es Kugelblitze?

    Das Erscheinen von Kugelblitzen ist mit dem von fliegenden Untertassen vergleichbar. Für beide gibt es jede Menge Augenzeugen, aber wissenschaftliche Beobachtungen, durch Fotos belegt, fehlen bis heute. Nicht einmal mit Hilfe eines Kugelblitz-Fotowettbewerbs konnte diese geheimnisvolle Erscheinung enträtselt werden.


    Dennoch gibt es eine ziemlich genaue Beschreibung: Der Kugelblitz wird als eine leuchtende Kugel mit einem Durchmesser von zehn bis zwanzig Zentimeter, manchmal auch noch etwas mehr, gesehen. Seine Farbe ist gewöhnlich weiß oder rot. Er erscheint meist nicht länger als einige Sekunden und wird von einem zischenden oder surrenden Geräusch begleitet. Manchmal verschwindet er geräuschlos, manchmal explodiert er mit lautem Knall oder löst sich in einem Funkenregen auf. Gelegentlich bleibt ein scharfer Geruch von Schwefel oder Ozon zurück.


    Eine mögliche Erklärung für die visuellen Beobachtungen sind optische Täuschungen, die z.B. hervorgerufen werden können durch
    den grell leuchtenden erdnahen Teil des Blitzes, der sich in Fensterscheiben, auf Autodächern und nassen Straßen spiegelt und so leuchtende Kugeln vortäuscht
    das "Nachtleuchten" des Blitzes auf der Netzhaut des Auges bei einem dem Menschen nahen Einschlagort. Diese Netzhautstelle sieht noch für einige Sekunden hell und projiziert diesen Leuchtpunkt auf die gerade anvisierten Gegenstände


    Gefunden hier :
    http://www.rhein-main.blitzsch…/produkte/blitz/ant20.htm


    Wie auch ich feststellen konnte ist der Kugelblitz ein noch nicht erforschtes Phänomen..
    Also geforscht wird schon aber es kommen keinerlei konkrete Aussagen rüber was der Kugelblitz ist bzw.wie er entsteht.
    Falls ich etwas übersehen haben sollte von Wissenschaftlern würde es mich freuen, wenn man hier mehr Information dazu gibt.
    Ich werde mich auch noch mal kundig machen bei einem Bekanntem von mir der in einer Wetterzentrale arbeitet.


    ^i^

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll:

  • Früher nannte man diese menschen magier die soetwas konnten. heute können es nur noch sehr wenige auserwählte. was ich meine ist das werfen des geistigen feuerballs. bei guter absicht gleißend weiß bei schlechter feuerrot. Kugelblitze haben nichts mit den entladungen am himmel zu tun aber dennoch werden sie auf ähnliche Weise erzeugt. Allerdings immer mit Hilfe eines Menschen. Er wird zum "Donnerkeil", "fulminus ictu" oder eben zum Kugelblitz