Kugelblitze

  • Ja,das kommt hin,wenn man am Anfang sieht,wie der Weltraumschrott von der Atmosphäre abprallt,wer weiss was das für Teile sind,die ich oder esperanto gesehen haben.Kann ja sein das sich solche,k.A. Überbleibsel von Raketenstufen?,physikalisch in so einer Grenzregion anders Verhalten.Evtl waren das auch mehrere teile,die man aber optisch so(mit dem Feldstecher)nicht unterscheiden konnte.


    ash haushaltswaren

  • Zitat

    naja vielleicht hat hier ja jemand eine antwort zu meiner beobachtung.



    Die kann ich dir nicht direkt geben, aber ich habe leichte Zweifel an deiner Aussage und zwar deswegen:


    Erstens, weil der Mond an dem besagten Tag(31.August geschrieben, Sichtung letzter Donnerstag ergo der 28.August)
    schon um 21.00 hinter dem Horizont verschwunden war,
    zweitens der Saturn erst wieder ab ca Anfang Oktober bei uns sichtbar über den Nachthimmel wandert!
    Ich weiß nicht was du gesehen hast(Weltraumschrott kommt vielleicht nahe), aber die ersten beiden Aussagen lassen an dem Gesamten arg zweifeln.


    Ich kann von mir sagen, welcher regelmäßig des Nachtens sich draussen rumtreibt mit dem Teleskop, das ich bisher nichts derartiges erlebt habe.
    Es kann vielleicht nur purer Zufall, und ich bezweifle auch nicht alle Sichtungen von UFO´s, aber die meisten Sichtungen sind nunmal rational erklärbar oder beruhen auf wenig Kentnisse von Naturphänomenen, der Astronomie oder aber der Raumfahrt.



    Gruß Hechter

  • Hallo erstma


    ich finde es immer sehr kommisch warum gleich "Ufos" ausgeschlossen werden
    ich will jetz nich wie son alienfreak rüberkomm aber mal erlich ganz ausschließen kann mans ja wohl nicht



    obwohl ich auch eher für die geschichte mit dem weltraummüll bin



    lg AliBa :winks:

  • Ich finde es sehr komisch das der beitrag am 31 Aug. eröffnet wurde und seit dem ,der eröffner nur einmal zu wort gekommen ist!


    Zitat

    naja vielleicht hat hier ja jemand eine antwort zu meiner beobachtung.


    gruss


    Antworten gab es genug genauso wie fragen, das interesse lag hier nur in einpostspam!


    riecht für mich nach fake, der ganze beitrag!!!



    MfG Hanne

  • Schönen guten Tag, ich bin neu hier aber habe direkt mal eine Frage an euch vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.


    Ich habe vor kurzem in meinem Zimmer etwas seltsames erlebt (finde ich zumindest). Mein Zimmer hier war dunkel, alle Geräte waren aus. Ich wohne an einer Hauptstraße, habe ein großes Fenster aber Abends mach ich den Rolladen runter. Wenn Auots vorbei fahren habe ich an der Wand wo meine Tür das Bett und mein PC ist schwarze Schatten, is klar. So in der Ecke wo meine Tür mein Spiegel mein PC und mein Wandschranksteht NUR da leuchtete plötzlich ein hellblaues Licht....ich hatte kein Geräuch gehört oder sonstiges nur das Licht es stand da permanent, es hat sich nichts bewegt und ist nach ein paar Sekunden schnell wieder verschwunden.
    Ich weiß auch nicht woher es kommen sollte vorallem..hellblau...:S so ein Licht könnte nur von meinem Drucker bzw. Scanner kommen aber der war auch aus und man hört ja wenn er an geht.
    Ich habe schräg neben meinem Bett noch eine Terassen tür aber da ist auch nichts was hellblaues Licht werfen könnte vorallem leuchtete das Licht wirklich nur in dieser einen Ecke. Nicht an meinem Bett vorbei oder an meinem Schrank vorbei oder sonst wo :S....


    Mein Freund ist dann in diese Ecke gegangen um zu gucken ob doch irgendetwas angegagngen ist. Aber da war alles wie vorher. Er meinte er hatte ein schauerndes kaltes Gefühl im Rücken gehabt als er da stand..aber ich denke das kann auch einfach nur normale Reaktion des Körpers gewesen sein.


    Ich habe dazu eine kleine Zeichnung angefertigt ich hoffe es ist gut erkennbar wo es in etwa gewesen ist. Danke schon einmal im vorraus. :)



    http://img517.imageshack.us/i/scannen0003w.jpg/

  • Hast du gesehen wie das Licht anging/erschien, oder hast du einfach nur bemerkt, dass es plötzlich da war?
    Bzw hat dein Freund es gesehen.
    Wie genau ist das Licht verschwunden?
    War es plötzlich weg, wurde es immer schwächer oder sonstiges?
    War das Licht ungewöhnlich stark, so dass es eigentlich mehr als die Ecke hätte ausleuchten sollen?

  • Also ich habe bemerkt wie es anging war plötzlich und ruckartig und genauso verschwand es auch und mein Freund hat es auch gesehn ja. Es war ziemlich stark und eine ausgeprägt fast knallige Farbe
    ich hatte gesagt es hätte vom Scanner kommen können aber das Licht vom Scanner ist dafür zu hell.

  • Ist in der Ecke eine Steckdose?
    Ich hatte vor Jahren auch so ein merkwürdiges Vorkommnis.
    Nachdem ich an einem Abend das Licht im Schlafzimmer ausgemacht hatte,
    erschien an einer Steckdose eine kugelförmige, gelbe Lichterscheinung, ungefähr halb so groß vie ein Fußball.
    Zu sehen war sie nur wenige Sekunden und verschwand dann abrupt.
    Geschlafen hatte ich noch nicht, die Sonne war schon untergegangen.
    Meine einzige Erklärung ist, daß es sich um einen Kugelblitz war.



    http://de.wikipedia.org/wiki/Kugelblitz

  • Ja am PC hab ich eine Steck-leiste aber das Licht war größer als n Fußball :S ich weiß nich mehr so genau ob es die Decke berührer aber selbst wenn nicht war es kurz davor ...ob es auf dem Boden war weiß ich nicht weil ich lag im Bett und da ist mein Pc-Tisch ein wenig im weg.

  • Also ein Kugelblitz im Zimmer bzw. aus der Steckdose hätte man aber auch gehört... Die summen ganz Leise weil sie ja elektrisch aufgeladen sind. Außerdem leuchten die nicht blau sondern wie ganz normales Licht bzw. Strom. Hab Kugelblitze selbst zweimal miterlebt/ gesehen.


    @Threadersteller
    Vielleicht war jemand im Garten oder der Nachbar? Ich denk grad an die simple Erklärung: Taschenlampe???


    so on Dean

  • Also ein Kugelblitz im Zimmer bzw. aus der Steckdose hätte man aber auch gehört... Die summen ganz Leise weil sie ja elektrisch aufgeladen sind. Außerdem leuchten die nicht blau sondern wie ganz normales Licht bzw. Strom. Hab Kugelblitze selbst zweimal miterlebt/ gesehen.


    @Threadersteller
    Vielleicht war jemand im Garten oder der Nachbar? Ich denk grad an die simple Erklärung: Taschenlampe???


    so on Dean


    Nein geht ja nich an meinem Zimmer is draussen der Flur und unsere Taschenlampe hat normales Licht und wie gesagt es leuchtete NICHT an meinem Bett oder sonst irgendwo vorbei.
    Hinter der Terassentür ist ausserdem eine Terasse und dann ist da eine 2 meter hohe "Mauer" und ich glaube nicht das unser Nachbar so um die ecke leuchten kann :P


    Ich hab schon überlegt ob mein Bruder mich ärgern wollte mit seinem Laserpointer (am Feuerzeug) das ist auch so hellblau aber das Licht ist dafür viel zu schwach !

  • Hallo Tats


    Besitzt das Haus einen schönen alten Kamin ?


    Wir z.b, haben solch alten Kamin im Wohnzimmer, jedes Zimmer hat "unten" an der Wand kleine Öffnungen mit einem Gitter davor.
    Diese dienen dazu, das wenn der Kamin an ist, die Wärme in jeden Raum schön verteilt wird, das diese Öffnungen mit den Kamin schacht verbunden sind, versteht sich von selbst...


    Daher, ich habe z.b auch die Beobachtung gemacht, das wenn Sonne, Flugzeug, Hubschrauber ? Nachts etc, Mond Spiegelungen ka was alles...
    Licht durch den Kaminschacht eindringt und dieser natürlich ins Zimmer gelangt durch diese Schachtöffnungen-


    Sehr unheimlich... aber normal ;)
    Das würde auch Erklähren warum es kalt ist in der Ecke... durch den Luftzug vom Schacht.


    Natürlich muss dafür einer vorhanden sein...


    Ich habe aber auch schon mal gesehen, das diverse schächte einfach zu Tapeziert wurden aber im Grunde noch offen sind.
    Klopfe einfach mal die Wand in der Ecke ab ;)


    Ansonsten stimme ich meinen Oberen Postern zu, alles sehr gute Anhaltspunkte.

  • Nein ich habe in dem Haus kein Kamin...also wir wohnen in einer Wohnung im Erdgeschoss unter uns müßte theoretisch der Keller sein...Soweit ich weiß kann man in solchen Wohnungen keine Kamine anbringen, jedenfalls wohne ich seit ich geboren bin hier in dieser Wohnung und keiner von anderen Mietern hier hatte jeeeemals ein Kamin oder sonstiges. Ob hier Schächte sind weiß ich nicht..ich weiß nur dass die Wände ziemlich komisch ist...in meinem Zimmer ist unter irgendwas so..weicher...ja..hmm...fast die..Schaumstoff ich kenn mich nicht damit aus :S
    Ich kann mal meinen Vater fragen der weiß sowas besser aber ich denke es weniger :S

  • hallo alle miteinander,
    wollte kein neues thema aufmachen darum hänge ich mich mal hier ran.
    bin neu hier und hab schon mal bischen gestöbert hier im fourm auf der suche ob jemand auch seltsames licht gesehen hat in der wohnung.
    kein neues thema weil meine "sichtung" ähnich wie bei Tats war..


    vor einigen wochen...


    ich hab die angewohnheit nachts wenn ich aufwache im bett mal eben ins wohnzimmer zu gehen um eine zigarette zu rauchen (ja ich weis blöde angewohnheit) :mrgreen: ich mach das schon immer.
    als ich wie gesagt vor einigen wochen das auch machte, sah ich im wohnzimmer (auf dem weg zur couch) links über unseren fernseher einen etwa fussball großen kreis der rot und weis in sich schimmerte
    und nach ca 5 sekunden weg war.
    ich dachte erst das was mit meinen augen nicht stimmte, der zweite gedanke es reflecktiert was an die wand von draußen (wohnen im 3 stock) bin zum fenster am balkon aber alles dunkel draußen, kein licht an vom nachbar haus nichts, hab dann mal hinterm fernseher geschaut auch nichts zu sehen.


    ich gab meiner "sichtung " kein weiteres interesse.... bis vor 3 tagen.


    wieder mal nachts aufgewacht (freundin schnarcht wie bauarbeiter) und raus ins wohnzimmer und siehe da! an selber stelle - selbe größe - links übern fernseher ein kreis der aber diesmal weiß schimmerte und in sich zu bewegen schien also schwer zu beschreiben es bewegte sich im innern des kreisen etwas genau so wie beim ersten mal, dass ganze wieder etwa 5 sekunden dann war es weg.
    das erwägte diesmal großes interesse rauszufinden was es war, hab mir ein laserpointer geschnappt und bin am balkon gegangen (früh um 4 uhr :mrgreen: ) um zu sehen ob ich die richtung deuten kann woher die projektion her kommen könnte - ohne ergebnis, um den winkel zu bekommen müsste "mann" in den baum vor dem balkon (etwa 30 meter weit weg) sitzen um an die stelle übern fernseher zu kommen.
    ich kann es mir nicht erklähren was das ist, keine geräte an die etwas an die wand projektieren könnten, spiegelungen könnten nur von dem baum aus kommen der vor dem balkon ist was aber eher unwarscheinlich weil wer sitzt morgens um 4 uhr früh in einem baum am stadtrand und leuchtet mir ins wohnzimmer mit irgentetwas. :shock:


    mir stellt sich die frage ob es denn sein kann das der fernseher der ausgeschaltet ist etwas an die wand strahlt? es ist ein 2 jahre alter 109cm phillips lcd, das gerät ist weder hinten offen noch könnte er ein kreis an die wand projektiern.
    gestern hab ich "schnarchbedingt" im wohnzimmer geschlafen und ein gutes gefühl hatte ich nicht - jetzt echt werde 44 jahre alt und komm mir recht doof vor, weil ich keine erklärung dafür finde.


    was mich auch bischen verwundert hat ist, mein vater und ich hatten uns früher mal (och schon lange her) unterhalten über geister und unerklärliche dinge und über den tot ect. er sagte mir das er versuchen würde in "kontakt" mit mir zu kommen weil es ihn auch interesierte ob es möglich währe (was ich ihm aufs wort glaubte, der war so drauf) mein vater ist schon fast 8 jahre tot.... hmm geht die phantasie mit mir durch?


    nun zu guter letzt wovor auch meine freundin regelmäßig erschrecken tut ist seitdem (ein jahr) wir diese nachttischlampen haben (sind solche wo man nur berühren muss um sie anzuschalten) gehen diese immer wieder mal nachts an, mal eine, mal die andere, mal beide, aber nie wenn wir im schlafzimmer sind und schlafen. hatte mal aus scherz zu meiner freundin gesagt " das ist mein vater der macht sich nen witz draus uns zu ärgern" nun der scherz kam bei ihr nicht an und langsam kann ich auch nicht mehr drüber lachen. als ursache für die lampen denke ich das es stromschwankungen im stromnetz sind oder hoffe ich zumindest...


    ich hab mal meine spiegelreflex camera griffbereit im wohnzimmer gelegt und hoffe von dem kreis ein bild machen zu können, aber ehrlich gesagt brauch ich das seltsame licht nicht wieder zu sehen...


    2 katzen haben wir auch die nicht im schlafzimmer sind (tür ist immer zu) wenn mal wieder die nachttischlampen angegangen sind. verhalten tun sie sich auch so wie hier im forum schon beschrieben ist, sie starren plötzlich an die wand ect. was uns aber nicht weiter beunruhigt... bis jetzt :?


    jemand ein tipp was es sein könnte?


    viele grüße
    John

  • Ich möchte euch von einem Ereignis berichten, das mir vor ca. einem Monat passiert ist:


    Es war ca. 21 Uhr als es sich ereignet hat, mein (Ex)Freund und ich lagen im Bett und schauten Tv. Es war dunkel, nur der Fernsehr war an. Von Gewitter oder ähnlichem war keine Spur.
    Ich sah zu dem Tv, und auf einmal bemerkte ich einen leuchtenen Ball in der vorderen linken Ecke meines Zimmers. Dort steht auch ein Regal (ca. 1m hoch), und auf diesem Regal stehen: In der Ecke meine Plasmakugel, daneben mein Ventilator und Kleinkram wie Bürste, Haarspray.


    Ich versuche den Leuchtball mal genau zu beschreiben.
    Er hatte erst ungefähr einen Durchmesser von 20cm, war Orange, aber ein tiefes und leuchtenes Orange (kann man sich wie die Sonne oder einen Feuerball vorstellen) und zur Mitte hin wurde er immer heller bis hin zu weiß. Von außen her strahlte er auch ein eher helleres Orange aus.


    Wie verhielt er sich?
    Er schwebte einfach nur in der Ecke auf einem Punkt, pulsierte dabei und wurde mit jedem Pulsieren ein Stück größer. Ein Pulsieren dauerte etwa eine Sekunde. Nach ca. 7 Sekunden schwebte er ganz langsam und immernoch pulsierend nach oben. Wie in Zeitlupe, wirklich total langsam. Nach ca. 10 Sekunden nach oben Schweben blieb er nocheinmal pulsierend an einem Punkt stehen und dann war es, als würde er das gesammelte Licht, oder die Energie oder was auch immer frei geben. Als wäre das Licht geplatzt weil er zu groß geworden ist, eine Explosion aus Licht halt. Das ganze Zimmer erleuchtete richtig hell für eine Sekunde, und dann war das Phänomen verschwunden.



    Danach sagte ich zu meinem (Ex)Freund: "Hast du das auch gesehen?" Und er antwortete total wie versteinert ohne eine Miene zu verziehen: "Ja, das war ein Blitz." Darauf sagte ich: "Ja am Ende war es wie ein Blitz der aufgeleuchtet hat, aber ich meine die Kugel! Was war das???" Und er sagte auf einmal etwas aggressiv: "Ja, habe ich gesehen. Keine Ahnung was das war, bestimmt ein Kugelblitz. Ist mir auch egal!"
    Er wollte nicht darüber sprechen, es war ihm denke ich mal unheimlich.
    5 Minuten später fragte ich ihn, ob er mal nachschauen kann ob irgendwas an Steckern eingesteckt ist oder etwas brennt oder so. Aber es war nichts. Kein einziges Stromgerät war an... Klar habe ich nach rationalen Antwortden gesucht, außer halt dass es halt ein Kugelblitz war, aber da gibt es keine. Es war halt ein Lichtball und es hat sich genau so zugetragen, wir haben weder Drogen genommen noch Alkohol getrunken, wir haben ganz gemütlich einen Film im TV geschaut und nicht an sowas gedacht.


    Die Plasmakugel hatte ich schon ca. 2 Jahre nicht mehr angemacht, die steht da nur so rum, seit sehr langer Zeit auf der gleichen Stelle. Aber auf die Idee, dass die Plasmakugel was mit dem Kugelblitz zu tun haben könnte komme ich, da ja spekuliert wird, ob Kugelblitze nicht aus Plasma bestehen. Ich dachte, vielleicht hat sich dort Energie / Plasma drin gestaut und ist dann dort hinaus gekommen, als es genug war. Weil der Kugelblitz auch genau ÜBER diese Plasmalampe schwebte. Mittlerweile ärgere ich mich, dass ich mein Handy oder meine Kamera nicht griffbereit hatte, aber irgendwie ist man in dem Moment auch viel zu erstarrt und fasziniert das man einfach nur hinschauen möchte.


    Das komische an diesem Lichtball war ja, dass es sooo hell war ( ein so helles Licht habe ich zuvor glaube ich noch nie sehen können , aber in keinsterweise geblendet hat. Man konnte es einfach so anschauen ohne geblendet zu werden, hinterher einen Lichtpunkt im Auge zu haben oder sonst was.
    Es hat keinerlei Geräusche von sich gegeben, auch nicht beim Im-/Explodieren (?), und Gerüche konnte ich auch nicht wahr nehmen. Auch keine Temperaturveränderung.. Spuren hat es auch keine hinterlassen. Es war ohne Vorwahnung da, und ist auch einfach so wieder weg. Angst hatte ich komischerweise auch nicht verspührt. Normalerweise hätte man ja Angst, wenn man sowas sieht. Wundert mich auch.
    Ich habe schon viel spekuliert, was diese Kugelblitze sein könnten. Wenn es nichts mit der Plasmakugel zu tun hat, könnten es Geister, Schutzgeister, Lichtwesen, Energie, unbekannte Lebensformen,... sein. Aber das mit der Plasmakugel scheint mir noch am Realitätsnahsten zu sein. ;)


    Ich hoffe, ich habe es ausführlich genug beschrieben, wem es interessiert, bzw. wer schonmal sowas gesehen hat, der kann ja Fragen/seine Sichtung berichten.


    Denkt ihr, ein Kugelblitz könnte durch eine Plasmalampe hervorgerufen werden, indem sich Plasma staut und dann heraus kommt?


    Hier mal ein Bild, wo beschrieben wird, was so alles in einer Plasmalampe drin ist: http://www.overthesky.net/pharaohs/plasmalampe2.jpg
    "Ionisiertes Gas-Plasma" hmm..

    "Es ist besser für das was man ist, gehasst, als für das was man nicht ist, geliebt zu werden."

  • Das Kugelblitzphänomen ist bis heute noch immer nicht geklärt. Die Sichtungsberichte klingen teilweise recht unterschiedlich, was mich vermuten lässt, dass es sich bei Kugelblitzen nicht nur um ein Phänomen handelt, sondern um verschiedene optische und physikalische Vorgänge, die mangels besserer Erklärung alle unter Kugelblitz abgeheftet werden. Bei einem Großteil der Sichtungen handelt es sich sicherlich um durch Lichteffekte oder ähnliches hervorgerufene optische Täuschungen; und auch für die echten, "handfesten" Kugelblitze gibt es einige verschiedene Erklärungsansätze. So hat ja z.B. ein Berliner Plasmaphysiker schon vor einigen Jahren etwas erzeugt, das einige Sichtungen erklären könnte - http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,571056,00.html


    Ich vermute aber wie gesagt, dass sich eine pauschale Erklärung deswegen nicht finden lässt weil es keine gibt; und weil das Kugelblitzphänomen schlussendlich nicht nur ein physikalisches, sondern auch ein kulturelles ist - soll heißen; irgendwann vermischen sich die Fakten mit der Fiktion.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes