Kugelblitze

  • Jo moin Leude,
    also Ich war letzte Woche Samstag,mit nem Kollegen unterwegs in Spenge
    (das is inner nähe von Bielefeld). Da hab ich dann so in den himmel geschaut
    (es war so ca. 12.30 also schon dunkel) und seh so eine art Feuerball. Als ich das Teil meinem Kollegen zeigte meinte er Es wär vielleicht ein Flugzeug dessen Turbine feuer gefangen hat, genau so sah das Schei**teil nämlich aus.
    Es flog ziemlich weit Oben aber noch kurz unter den Wolken.Man konnte erkennen das es seine Richtung mehrmals änderte oder irgendwie Kurven geflogen ist und dann nach ca 1min also ziemlich schnell in den wolken verschwand. Wir sind dann weitergelaufen und haben noch die ganze Zeit diskutiert was das gewesen sein könnte bis ich dann nochmal in den himmel schaute und schonwieder so ein leuchtball genau aus der gleichen richtung die gleiche route flog wie das vorige ding.
    So jetzt wollte ich Euch fragen was ihr dazu sagt.

  • Hi Flowmotio,
    sah es dirket wie ein Feuerball aus? Also rund und glühend oder mit Schweif? Oder war es einfach nur in einer Farbe zu sehen? Vielleicht war es ja ein Skytracker. Oder doch ein Meteroit? Oder einer dieser Partyballone. Kannst du das noch etwas genauer beschreiben?


    Wobei, wenn ich mir das recht überlege, Meteorit würde ich eigentlich ausschliessen, da du schreibst, das Phänomen änderte mehrmals seine Richtung.

  • Hallo Leute,


    an diesem Wochenende gab es eine richtiggehende UFO-Invasion über Old Germany! Vielleicht hängt der Fall damit zusammen...? Schaut mal auf den CENAP-UFO-Newsticker, da ist der aktuelle Stand jetzt gerade aufgespielt. http://www.cenap.de/cenapnewshttp://www.cenap.de/cenapnews[/url]


    Gruss


    WW :oops:

    "Jemand der ehemals auszog um 'Fliegende Untertassen' zu beweisen - und vom UFO-Phänomen enttäuscht wurde."

  • also ohne mich verrückt machen zu wollen, vor ca. 1 1/2 wochen hab ich auch ein leuchtendes etwas gesehen, weiß aber nicht ob es auch was anderes gewesen sein könnte. es leuchtete un hatte eine längliche form. das ding blieb nur auf einer stelle (stern???) aber es ging wie mit nem dreh lichtschalter, mal heller an und mal das es kaum leuchtete (doch kein stern). naja jedenfalls war esmir nicht geheuer, weil ich schon mal ein ufo traum hatte wo die mich jagen und dementsprechend nervös war ich. hab es auch gleich meinen vater gezeigt der meinte das ist aber nix (ja klar hingucken wieder weg zum fernsehen -.-). ich hab mich unterhalb des fensterbrettes hingekniet und mit halben kopf das ding beobachtet. sah schon echt strange aus.... :abhau:

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Ruf doch einfach mal Werner Walter an. Ich bin mir sicher, er wird sich drüber freuen. :lol: Sorry, war nicht Ernst gemeint. Aber falls du eine Erklärung für deine Sichtung brauchst, geh doch einfach mal auf die von ihm verlinkte Seite. Da wirst du geholfen. ;)

  • hallo zusammen.


    also das ganze ist zwar schon ne weile her, aber klingt ähnlich.


    meiner eltern haben vor ca 20 jahren auch eine art feuerball gesichtet. (in knalligen farben: rot, orange und gelb) nach ihrer beschreibung war er kreisrund und auch nicht gerade klein.


    nachdem sie das ding eine weile beobachtet haben, hat mein dad die scheinwerfer des autos angestellt (das auto stand in richtung des feuerballs). in dem moment raste das ding in einer unbeschreiblichen geschwindigkeit davon, so dass meine eltern ausschlossen, dass es was "menschliches" war.

  • @ Flowmotio:
    Googel doch mal nach Skylaternen oder Partyballone und schau dir die Bilder an - ist es sowas gewesen?
    Der Hinweis von WernerWalter geht ja auch auf sowas. Und wenn die weiter weg sind oder schon weiter oben schweben, dann macht das schon oft den Anschein von einem feurigen Etwas. Viele Ufosichtungen gehen auf sowas in letzter Zeit zurück. Und das sie den Kurs ändern hängt eventuell einfach mit Wind zusammen. :wink:


    Schau dir das mal an und sag uns bitte bescheid, ob es sowas sein könnte.


    Grüße und bis bald...... :wink:


    PS:
    http://www.feelgood-alive.com/images/products/skycomV
    Hier sieht man, daß die Ballone, die weiter weg sind, wie ein Feuerball aussehen können.

  • Hi Milka


    Zitat

    (in knalligen farben: rot, orange und gelb) nach ihrer beschreibung war er kreisrund und auch nicht gerade klein.


    nachdem sie das ding eine weile beobachtet haben, hat mein dad die scheinwerfer des autos angestellt (das auto stand in richtung des feuerballs). in dem moment raste das ding in einer unbeschreiblichen geschwindigkeit davon, so dass meine eltern ausschlossen, dass es was "menschliches" war.
    _________________

    klingt sehr nach einem "Kugelblitz" jenem schwer erforschbaren atmosphärischen Phänomen ,w elches alnge selbst als "Legende" galt


    http://inatura.at/wissen/gem_9548.shtminatura.at/wissen/gem_9548.shtm[/url]
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kugelblitzde.wikipedia.org/wiki/Kugelblitz[/url]
    http://www.gwup.org/skeptiker/archiv/2001/2/kugelblitze.htmlhttp://www.gwup.org/skeptiker/archiv/20 ... litze.html[/url]
    http://www.pm-magazin.de/de/wissensnews/wn_id228.htmhttp://www.pm-magazin.de/de/wissensnews/wn_id228.htm[/url]



    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • huhu.


    danke für die links.
    die beschreibung passt nicht ganz zu dem feuerball, den meine eltern gesehen haben:


    1. war kein gewitter (oder kurz vorher oder nachher auch nicht)


    2. ihre "erscheinung" war deutlich größer als ein fußball ;)


    3. es stand mehrere minuten in der luft und ist dann (nachdem mein vater
    den scheinwerfer betätigt hatte) in einem wahnsinnstempo in den himmel
    verschwunden. (bei der beschreibung der kugelblitze handelt es sich immer
    nur um ein paar sekunden)


    ich werde sie aber nochmal genau fragen, ob es sowas nicht auch sein könnte:)


    gruß

  • Jo danke erstma für eure vielen vorschläge.
    ich denke diese ballons und laternen kann ich ausschliessen da das objekt viel zu weit oben war (ballons o.ä. hätte man nicht mehr gesehen)
    achso das war übrigens samstag 30.6
    waren vielleicht irgendwelche raketenstarts von denen man ausgehn könnte

  • Hi Milka


    Ja , da hast Du recht , das Verschwinden mit hoher Geschwindigkeit passt nicht ! vieleicht gibt es aber auch solche Natur-Plasmoiden?aber dass kein Gewitter in der Nähe war , bedeutet ja nicht ,dass nicht trotzdem Kugelblitze bei bestimmten athmosphärischen Voraussetzungen entstehen können (nur bei 70% der KB Sichtungen war ein Gewitter in der Nähe), dafür weiss man noch zu wenig über sie . Wenn Du deine elern fragen könntest wäre schon gut , zb wie groß das Objekt ungefähr war und wie weit entfernt , welche bezugsobjekte sie für die schätzung von Größe und entfernung hatten (Bäume etc) ob es sich wrklich entfernte , oder ob es nur den Anschein hatte
    (Explosion die als plötzliches Wegrasen empfunden/beobachtet wurde) ..etc

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • huhu.


    also hab gestern nochmal mit meinen eltern darüber gesprochen. hab da auch was missverstanden.


    das feuerding stellte sich unmittelbar über sie, nachdem mein dad das fernlicht anstellte.(also flog da noch nicht weg) nach einiger zeit (minuten) verschwand es in den himmel.


    erm,...nach der größe hab ich mich auch nochmal erkundigt: nach ihrern angaben hatte es mindestens einen durchmesser von 100 metern.


    es schwebte erst ca 100 meter entfernt über einem bauernhof und kam dann, wie gesagt, auf sie zu als das licht betätigt wurde.


    die größe haben sie anhand der umliegenden gebäude, bäume etc fest gemacht.
    also sie sagen, dass ist die mindestgröße,...wenn nicht, wäre es sogar noch größer.



    die farbe haben sie dann nochmal so erklärt: es wirkte lava-artig. also ein stetiger wechsel der farben, aber halt so, dass es ineinander überging.



    so,...hoffe die beschreibung war etwas besser :)


    gruß


    p.s. die anwohner haben das ding übrigens auch gesehen. waren also mehrere "augenzeugen" ;P

  • so langsam wirds interessant. Schön wäre zu hören was die anderen Augenzeugen so gesehen haben. Wenn man ganz neutral nachfragt und dann die Aussagen vergleicht ergeben sich vielleicht unstimmigkeiten oder eben übereinstimmungen. Villeicht hilft das zur Aufklärung.


    Hast du nicht Lust einfach mal mit nem Tonbandgerät oder bleistift und papier loszuziehen und die anderen Augenzeugen zu befragen`?

  • Hi Milka :)


    Danke für die sehr guten angaben ..wobei die Größenschätzung und Entfernungsschätzung bei Himmelsobjekten sehr in die Hose gehen kann :( ...gerade bei solchen Phänomenen ...wo man nicht genau weiss , wie weit weg das Objekt wirklich ist ...ob es zb wirklich über dem Bauernhof stand , oder es nur so aussah , aber wesentlich näher war ?! was ja dann auch die Größenschätzung erheblich beeinflusst...wenn ich nicht wüsste , wie groß ein flugzeug ist , kömnnte ich die Größe unmöglich einschätzen , wenn ich es am Himmel sehe.

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Hier eine kleine Geschichte die sich in den 50-60 ziger Jahren ereignet hat. Die Tante meiner Mutter hatte ein kleines Haus an einem Hang. Sie waren im Garten und sahen einen kleinen Lichtball (Kugelblitz ?) Dieser sprang die parallel zum Haus verlaufende Treppe herunter und machte dann einen ungewöhnlichen Abstecher in die Küche. Sie gingen hinein und der kleine Lichtball flog im Kreis durch die Küche. Nach ein paar Sekunden flog er wieder aus dem Fenster, kullerte die Treppe weiter und verschwand dann in einem Gulli (Zisterne).


    Es ist merkwürdig dass er nicht gleich den Weg in den Gulli nahm (wegen Entladung...) sondern den Umweg über die küche...

  • Hi hoova :)


    Danke für deinen tollen Beitrag ! das ist schon fazinierend , und erweckt schon den Anschein , als wären Kugelblitze denkende , bzw gesteuerte Phänomene , allerdings wenn man eine Schneeflocke betrachtet könnte man auch zum schluss kommen , ein menschlicher Künstler sei am Werk gewesen .

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • hallo zusammen.


    ich mal wieder ;)


    also die betroffenen anwesenden haben alle das gleiche gesehen.


    das mit der größe kann schon stimmen. sowas ist schwer einzuschätzen. das einzige, was sie eindeutig sagen konnten: das feuerding war riesig.


    dann noch was zu den farben. es waren ja wie bereits beschrieben knallige farben (rot, gelb und orange), die lavaartig ineinander zu verschmelzen schienen.
    jedoch strahlte das objekt nicht.


    gruß