Geist eines Verunglückten auf der Strasse

  • Sieht mir nach einem Filmfehler aus. Der angebliche Geist sieht von der Körperhaltung so aus wie der Typ im Vordergrund. In Gehbewegung, Blick leicht nach unten. Einfach irgendwie verschoben würde ich sagen.


    Mfg Kryton

    Wenn jedermann mit mir übereinstimmt, habe ich stets das Gefühl, dass ich unrecht habe.
    Oscar Wilde

  • ja kann auch n helles braun sein^^ das ist ja wirklich nicht DIE qualität, und naja ;) wenn ich mir sachen anschaue die mich fesseln, achte ich auch nciht auf kleinigkeiten also sehe ich keine peinlichkeit für dich :winks:

  • Ich war nur geschockt ueber meine schlechten Augen.
    Jetzt gerade schau ichs nochmal an, da jetzt Zeit


    So fertig. Oh je, das ueberhaupt als mysterioes zu verkaufen ist entweder strohdoof oder halten die die Leute fuer bloed. Ist ja offensichtlich der Mann im orangenen

  • Technisch gesehen ist bestimmt sowas passiert wie:


    Kamera nimmt 15 Bilder/Sekunde auf -> Man schmeiße es in ein Video Bearbeitungsprogramm -> Man möchte das in ein PAL Format konvertieren, dass mehr Bilder/Sekunde erfordert -> Video Programm erstellt zwischen Bilder/Überblendungen um die fehlenden Bilder zu kompensieren


    Sowas sieht man besonders bei bewegten Objekten gut...


    Vorallem in dieser Qualität total nutzlos, also ab in die Tonne damit...

  • Der Mann im Orangenen hat das rechte Bein angewinkelt und sein Oberteil ist einheitlich Orange. Der "Geist" hat das linke Bein angewinkelt, für mich auch eine andere Größe des Winkels, und der Arm doch sehr hell, als wenn es ein weißer Pullover mit schwarzer Weste drüber wäre :roll:
    Auch belichtungsfehler ? 8-)
    Passt meiner Meinung nach eher zu dem Mann hinten rechts im Bild ;) In einer gehenden Bewegung zuvor ?! Was ja wieder die Theorie unterstützt, dass eine schnelle Bildfolge erfolgte.



    lG :winks:

  • also wenns danach geht, müsste es ja auf dem bild von geister nur so wimmeln. denn auch am hinteren ende des lkws und rechts von der person im orangen oder roten pulli ist nochmal sowas "geisterhaftes" zu sehen. ich schätze mal, das photo wurde gemacht, als sich viele personen bewegt haben, so dass sie jetzt den eindruck von geistern vermitteln.


    schüssie

  • Ich sehe keine Übereinstimmungen des orangenen Typen und des "Geistes". Nicht nur trägt der "Geist" etwas anderes, sondern geht auch anders.


    Allerdings sehe ich weiter rechts noch einen "Geist". Also eine halbdurchsichtige Person. Daraus schließe ich: Belichtungsfehler.

  • Wie die meisten schon gesagt haben: Müsste ein Filmfehler sein, da man auch viele andere verschwommene "Gestalten" auf dem Bild sieht, könnte genau so gut ein Polizist, Gerichtsmediziner o.ä. sein. Da erkannt man ja sowieso fast garnix drauf, warum muss es immer gleich ein Geist sein?

  • Belichtungsfehler wäre mal sehr unwahrscheinlich- also wer filmt, weiß dass es sowas fast nie gibt- jedenfalls nicht so deutlich.
    Ich tippe auf eine recht gut gelungene Digitalbearbeitung. Hab auch after effects aufm rechner ->das kann jedes kind ^^ :roll:

  • Da wir bei dieser Geschichte und dem "Film" nur ein "Standbild" haben, kann wohl nichts ausgeschlossen werden.


    Wurde es mit Handy aufgenommen, gebe ich PostalDude recht. Das sind mit einem einfachen Photoprogramm drei bis vier klicks.
    Wurde es mit einer richtigen (handlichen) Digitalkamera aufgenommen sind es auch nur ein paar Klicks.


    Wurde es mit einer SLR aufgenommen, dann könnte bulletproof recht haben. Nämlich die fps.
    Genauso könnte aber auch das Objektiv schuld sein und hat einen zu niedrigen Lichtdurchlass und es ist nur ein verfälschtes Spiegelbild. Deshalb benutze ich keine Herstellerobjektive sondern unabhängige Objektive wie Soligor oder Sigma.

  • das bild ist auschnitt aus einem Video
    -> ich würde gerne mal das video sehen


    "freunde bestätigen dass der geist diesselbe Kleidung wie "fernando ...." an seinem Todestag trug
    Lkw Fahrer sind doch Tage oder Wochen unterwegs von daher ist es ziemlich
    unwahrscheinlich dass seine Freunde ihn an diesem Tag gesehen haben
    außerdem ist nicht wirklich viel von der Kleidung zu sehen.


    irgendwie hat das ganze video eine total schummrige qualität seht euch mal das
    ende des pickups an was da raushängt mit ein bisschen Fantasie kann man
    da auch "geisterliechen" reininterpretieren. :supergut:
    Auch alle anderen personen sehen total geisterhaft aus.

  • Lkw Fahrer sind doch Tage oder Wochen unterwegs von daher ist es ziemlich
    unwahrscheinlich dass seine Freunde ihn an diesem Tag gesehen haben


    :roll: Ja klar, jeder LKW-Fahre ist über Wochen unterwegs. So heißt es doch zumindest immer in den Hollywood-Filmen, dann muss das ja auch stimmen. :shock:
    Leute, auch zwischen Hamburg und Berlin pendeln täglich Hunderte von LKW, und diese sind dann ja auch nicht Tage und Wochen auf Achse. Ja, man stelle sich nur vor, es gibt auch LKW-Fahrer, welche einen ganz normalen 8-Stunden-Arbeitstag (oft aber mit Überstunden) haben.
    Aber das Klischee-Denken ist ja viel leichter.
    Wenn das so sieht, dann ist das Video doch komplett ein Fake, denn Polizisten gibts in den USA nicht bei Autounfällen, sondern nur in Donut-Cafe's.......


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Sieht ja wirklich nicht besonders spektakulär aus :roll:
    Also meiner Meinung nach ist das kein Fehler sondern bewusste Manipulation. Warum sonst bekommt man nur ein Bild und nicht das ganze Video zu Gesicht? Da wird sich jemand einfach nicht gut genug mit der Technik ausgekannt haben. Ich habs jetzt nicht mehr genau im Kopf welches Bein der "Geist" angewinkelt hatte aber wenn es das entgegengesetzte zum Mann im Vordergrund war dann würde ich sagen hat man das Bild einfach gespiegelt. Und was die andere Kleidung angeht, die ich auch wirklich als andersfarbig erkenne, da wird halt nachgeholfen worden sein. Meiner Meinung nach nichts paranormales. Außerdem muss ich mal hinzufügen, dass ich es wirklich traurig finde kurz nach dem Unfall und dem Tod eines Mannes sofort wieder daran zu denken sich höchst spektakulär in den Mittelpunkt drängen zu müssen und sich auf Kosten des Unfallopfers in Szene zu setzen. Ich meine hat der Kerl denn keinen Anstand? Muss der sofort nach hause rennen und nach Geistern suchen bzw. welche am Pc erstellen? Auch wenn es ein Belichtungsfehler oder ähnliches war hätte er das auch für sich behalten können. Ich denke die Trauer der Angehörigen um den Verunglückten ist erstmal wichtiger als diese Quotenerhascherei.

    † Ich baut' an Eurer Türe ein ~Weidenhüttchen~


    † Und riefe meiner ~Seel~ im Hause zu †


    † Schrieb fromme Lieder der verschmähten ~Liebe~


    † Und sänge laut sie in die stille ~Nacht~



    W. Shakespeare

  • Was hat denn das mit rumzicken zutun? Ich finds nur etwas geschmacklos 5 Minuten nach dem Unglück gleich Geister fürs Fernsehen zu suchen.

    † Ich baut' an Eurer Türe ein ~Weidenhüttchen~


    † Und riefe meiner ~Seel~ im Hause zu †


    † Schrieb fromme Lieder der verschmähten ~Liebe~


    † Und sänge laut sie in die stille ~Nacht~



    W. Shakespeare