• Was Ihr nur alle habt?


    Jeder soll zu der Mannschaft halten, zu der er will, um Himmels Willen!


    Natürlich wäre ich begeistert, wenn Deutschland so weit wie möglich kommt, aber das heißt nicht, daß es nicht auch andere Teams gibt, für die ich mich nicht freuen würde, wenn sie Erfolg haben! ;)


    Leben und Leben lassen.....niemand sollte versuchen jemand anderen seine Meiunung aufzuzwingen. Und wenn man halt nicht zu der deutschen Manschaft hält ist das auch okay!


    In dem Sinne
    Lg Ricya


    Edit:
    in welcher Welt leben wir eigentlich, wenn jemand glaubt sich rechtfertigen zu müssen, weil er nicht zu Deutschland hält?
    Dem arabischen Fan reißen sie die Fahne vom Dach, weil er als Ausländer nicht zu den Deutschen halten soll und der Deutsche muß Angst haben wenn er zugibt mit einer anderen Mannschaft zu sympathisieren?
    Meine Fresse, schön langsam alles nicht mehr lustig! :roll:

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Ricya : Ich halte diese WM zu Deutschland, Argentinien und Urugay. Also ich persönlich halt zu Deutschland, hoffe aber aus WM Gründen vor 4 Jahren, dass Argentiniene jetzt im Viertelfinal-Spiel gewinnt irgendwie. Und zu Urugay halte ich nur bis zum Finale wegen meinem Nachbarn der aus Urugay ist und mit dem ich quasi die ganze WM verfolge.


    Aber was ich eigentlich loswerden wollte war, dass in Österreich die Anti-Deutschland Einstellung mal wieder ganz besonders toll ist. Ich werd regelmäßig angepöbelt weil ich ein Deutschland-Trikot trage wenn die Mannschaft spielt. Und ernte dann immer äußerst schockierte und skeptische Blicke wenn ich mit Wiener-Dialekt rede. Ich hasse das so...ich halt zu Deutschland deshalb weil die für mich das Sinnbild einer Mannschaft sind heuer. Die funktionieren im Team...anders wie Argentinien anfangs, die in der Vorrunde ziemlich Messi fixiert gespielt haben find ich. Aber die Deutschen spielen find ich 90% der Zeit sehr Teamplay betonten Fußball und das gefällt mir total.


    Diese Anti-Mannschaftseinstellungen hasse ich jedoch...bzw. find ichs ok, dass man eine Mannschaft ausbuht wenn die eigene grad spielt, aber doch net die Fans davon. Ich find Fußball sollte Spaß machen zu gucken und net so enden, dass man Angst haben muss, dass man eine Schelle kassiert nur weil man zur falschen Mannschaft hält. Wenn Deutschland rausfliegt werd ich wenns ein faires Match war und die anderen halt besser waren auch sagen "Super Spiel, leider verloren aber die anderen haben fair gewonnen" und net rumpöbeln.
    Total lächerlich das ganze...

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Aber was ich eigentlich loswerden wollte war, dass in Österreich die Anti-Deutschland Einstellung mal wieder ganz besonders toll ist. Ich werd regelmäßig angepöbelt weil ich ein Deutschland-Trikot trage wenn die Mannschaft spielt.


    Toll wie Du über Österreich schreibst Claxan...
    1. Hättest Du die News gelesen/ gehört wüsstest Du das der Großteil der Österreicher zu den Deutschen hält wenn Sie spielen!
    2. Das Du eine schlechte Erfahrung hattest tut mir leid, nur das gleich auf alle Österreicher abzuwälzen ist auch nicht okay.
    3. Mach den Mund auf! Wenn ein Österreicher zu Dir sagt die dass Deutschen schei*e sind, dann erinnere Ihn vielleicht einmal wie gut die österr. Nationalmannschaft ist...
    4. Außerdem kann das nur ein Einzelfall gewesen sein. Ich bin schon mit soviel verschiedenen Trikots hier in Wien und in Kalifornien rumgerannt und hatte deshalb noch nie Probleme.



    so on Dean


    PS: Back2Topic

  • "Ich halte diese WM zu Deutschland, Argentinien und Urugay. Also ich persönlich halt zu Deutschland, hoffe aber aus WM Gründen vor 4 Jahren, dass Argentiniene jetzt im Viertelfinal-Spiel gewinnt irgendwie. Und zu Urugay halte ich nur bis zum Finale wegen meinem Nachbarn der aus Urugay ist und mit dem ich quasi die ganze WM verfolge."


    Exakt so sehe ich das auch. Beide Suedamerikaner sind sehr sympathisch und DEutschland muss nicht immer und immer wieder gewinnen.


    "Aber was ich eigentlich loswerden wollte war, dass in Österreich die Anti-Deutschland Einstellung mal wieder ganz besonders toll ist. "


    Wie sagte der Graf in der after eight Werbung immer?? Traditions must keep alive :D


    Die Deutschen "diskriminieren" die Oesterreicher ja auch wo es nur geht, also so ist jedenfalls die Einstellung in meinem BUndesland. ;)


  • 1. Sorry, ich wusste nicht, dass das "hochqualitative" Blatt News anderes schreibt als ich. Natürlich ändere ich augenblicklich meine Meinung.
    2. Auch wenns sicher genug Deutschland-Anhänger gibt kannst du wohl net bestreiten, dass der Ur-Wiener gerne über den "Piefke" herzieht. Zudem ich sagte "In Österreich" und nicht "Die Österreicher", das bedeutet, dass ich nicht alle Österreicher als Anti-Deutsche abstempel, jedoch anmerke, dass hierzulande eine deutliche Resonanz herrscht wenns um eine Deutsche Niederlage geht.
    3. Ich möchte dir herzlich danken für deine tollen Tipss und Lebensweisheiten. Ich glaube jetzt fühle ich mich bereit in die große Welt zu gehen und mein Leben zu meistern. Bisher kam ich nichtmal annähernd auf die Idee etwas auf so eine Pöbelei zu erwidern. Doch du hast mich geläutert. Danke! :thumbsup:
    4. Ja...ein Einzelfall...der mich schon seit zwei WMs verfolgt... :roll: Ich wüsste gerne wie oft ich in den letzten 2 Wochen gehört hab "Wer spielt heute? Deutschland gegen? Na egal...Hauptsache Deutschland verliert.." Zu oft jedenfalls...

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Claxan : Alles gut, nicht schnippisch werden. 8-)




    Natürlich verspottet man andere Nationalitäten - gerade während einer WM. Finde ich vollkommen in Ordnung, solange es auf sportlicher Ebene bleibt.
    Niemand wird dazu gezwungen Fußballfan zu werden oder sich überhaupt mit seiner Nationalelf zu identifizieren. Wer es dennoch tut muss der bitteren Wirklichkeit ins Auge sehen, dass das eigene Team nunmal nicht immer nur gewinnt, geschweige denn sich überhaupt immer qualifiziert. Und so steht man oft genug dem Hohn und Spott anderer ausgeliefert, ohne etwas vorbringen zu können. (Und als Fan von Holstein Kiel weiß ich genau wovon ich rede. :cry: )


    Und dennoch ... die wenigen Momente in denen das eigene Team triumphiert, in denen man aufspringt, die Arme hoch reißt, wildfremden Menschen um den Hals fällt und der gegnerischen Kurve gepflegt mit ausgefahrenem Mittelfinger salutiert, sind es wegen derer wir Fußballfans sind.


    Wer Fußball zum Anlass nimmt andere zu hassen, zu bepöbeln und zu bespucken, der nimmt sich selbst zu wichtig.
    (Einzige Ausnahme zu letztem Satz sind natürlich die Grün-Weißen aus einem kleinen Kieler Vorort :supergut: )

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Also,ich bin auch gaaaar kein Fußballfan,trotzdem bin ich im WM-Fieber und sehe fast jedes Spiel.


    Einerseits bin ich auch für unsere Nationalelf,andererseits muss ich sagen,freue ich mich wenn die "noobs" wie Ghana,Korea etc. gewinnen und weiterkommen.Ich würde mich auch freuen wenn eins von den nicht favorisierten Teams die WM-Gewinnen würde,weil die teilweise echt gut gespielt und gekämpft haben.

  • Also,ich bin auch gaaaar kein Fußballfan,trotzdem bin ich im WM-Fieber und sehe fast jedes Spiel.

    Dito.
    Und gestern hatte ich geplant, auf ein großes PV zu gehen. Aber das war mir dann doch zu voll und bin in die Bahnhofskneipe gegangen. Da gibt es sogar für jedes Deutschlandtor einen Schnapps umsonst. Das hat sich gestern absolut gelohnt, und ich weiß, wo ich die nächsten Spiele anschauen werde. ;)

  • ...In der Hoffnung auf meeeeehr Schnaps :D


    Ich war auch schon auf der Fanmeile in Berlin Deutschland gegen Ghana gucken.Das hat sich da echt schön verlaufen mit den Leuten,war angenehm!

  • Hehe also bei so einem Thema kann ich ja normalerweise nicht mitreden, da meine Heimat ja Österreich ist. :)


    Was ich jedoch wie Dean schon schrieb hier in Österreich des öfteren bemerkt habe, ist, dass manche Österreicher, da wir bei der WM ja nicht vertreten sind (wen wunderts :roll: ) automatisch zu Deutschland halten.


    Jedoch gibt es auch manche Leute, die eben auch absichtlich nicht zu Deutschland halten. Sei es aus Unsympathie oder warum auch immer.
    Was ich jedoch nicht verstehen kann, da ich bereits in Deutschland war und mir eigentlich nichts negatives aufgefallen ist.


    Ich verstehe dieses Rivalisieren zwischen Deutschland und Österreich sowieso nicht.

    Nichts hat Bestand, und doch vergeht nichts. Und nichts vergeht, eben weil nichts Bestand hat.



    Philip Roth, Der menschliche Makel

  • "Was ich jedoch nicht verstehen kann, da ich bereits in Deutschland war und mir eigentlich nichts negatives aufgefallen ist."


    Das ist auch von Bundesland zu Bundesland verschieden.Wenn Du so in Deutschland bist, wirst Du da auch nichts merken.Aber in entsprechenden Kreisen gibt es dieses Denken ganz stark. Genauso wie bei Euch auch.


    "Ich verstehe dieses Rivalisieren zwischen Deutschland und Österreich sowieso nicht. "


    Wird ueber Generationen hinweg weitervermittelt von klein auf.Wenn der oesterreichische Grossvater dem Enkel vom Scheiss Piefke erzaehlt und bei uns der Vater von den dummen Schluchtenscheissern erazehlt, ist das ja kein Wunder.


    Ich habe im Winter eine Oesterreicherin kennengelernt, die musste ununterbrochem deutschenfeindlichen Mist ablassen. Na ja dumm und jung eben.

  • Zitat

    Na ja dumm und jung eben.


    Was verstehst du denn unter "jung", bin auch erst 18 und verbreite keinen "deutschfeindlichen Mist". :) Aber ja in Österreich ist das genauso verschieden. Und ja ich war im Rheingebiet, also Köln, Düsseldorf, Bochum, Wuppertal, usw.


    Aber in meiner Familie gibt es auch einige die böses bzw. gemeines über Deutschland sagen und ich bin jetzt auch nicht der allergrößte Deutschland-Hasser.
    Mehr denk ich mir ja Deutschland ist ein eigenes Land mit seinen Vor- und Nachteilen und Österreich genauso.


    Zwischen USA und England gibt es dieses Gestreite doch auch nicht, oder? Zumindest wärs mir bis jetzt nicht aufgefallen.



    Übrigens hab ich letztens in der Zeitung gelesen, dass die meisten Zuwanderer nach Österreich, die Deutschen sind. :P

    Nichts hat Bestand, und doch vergeht nichts. Und nichts vergeht, eben weil nichts Bestand hat.



    Philip Roth, Der menschliche Makel

  • "Übrigens hab ich letztens in der Zeitung gelesen, dass die meisten Zuwanderer nach Österreich, die Deutschen sind. "


    Stimmt.Hauptsaechlich glaube aus dem Osten Deutschlands.Viele arbeiten im Wintertourismus Sektor.


    "Was verstehst du denn unter "jung", bin auch erst 18 und verbreite keinen "deutschfeindlichen Mist". "


    war juenger ;)


    "Zwischen USA und England gibt es dieses Gestreite doch auch nicht, oder? Zumindest wärs mir bis jetzt nicht aufgefallen."


    Doch gibt es auch. Die richtigen Hardcore Amis, die mit den Faehnchen bei jeder Gelegenheit, sind auch britenfeindlich.
    Wie lautet doch eine beginnende Rede Al Bundys anfangs: "Wie sind wir denn aus dieser Schwuchtel Heimat England rausgekommen....."

  • Zitat

    Doch gibt es auch. Die richtigen Hardcore Amis, die mit den Faehnchen bei jeder Gelegenheit, sind auch britenfeindlich.
    Wie lautet doch eine beginnende Rede Al Bundys anfangs: "Wie sind wir denn aus dieser Schwuchtel Heimat England rausgekommen....."


    Achso, okay danke für die Richtigstellung. :)


    Nun ja, ich kenne nicht alle Folgen von "Eine schrecklich nette Familie", aber Al Bundy ist ja bekanntlich gegen vieles was für ihn nicht als gut genug erscheint. :lol:



    Zitat

    Hauptsaechlich glaube aus dem Osten Deutschlands.Viele arbeiten im Wintertourismus Sektor.


    Das kann gut sein, wo Österreich ja bekannt ist für seine Skigebiete (wenn auch Kitzbühel und Ischgl sehr überteuert sind, wie ich finde :roll:). Allerdings trifft man in Wien auch des öfteren mal Deutsche an. Nur weiß ich dann eben nicht, ob die hier wohnen oder nur zwecks Urlaub da sind. ^^

    Nichts hat Bestand, und doch vergeht nichts. Und nichts vergeht, eben weil nichts Bestand hat.



    Philip Roth, Der menschliche Makel

  • "Nur weiß ich dann eben nicht, ob die hier wohnen oder nur zwecks Urlaub da sind. ^^ "


    die wollen wohl wissen, ob die Manner Schnitten da genauso schmecken. ;) Die sind aber auch lecker.


    "Nun ja, ich kenne nicht alle Folgen von "Eine schrecklich nette Familie", aber Al Bundy ist ja bekanntlich gegen vieles was für ihn nicht als gut genug erscheint. "


    Aber allemal sehr lustig.


    Schau mal bei Wikipedia nach Ted Nugent. Das ist so ein Al Bundy Amerikaner :D

  • Zitat

    die wollen wohl wissen, ob die Manner Schnitten da genauso schmecken. ;) Die sind aber auch lecker.


    Hehe ja, obwohl ich die gar nicht mal so oft esse. Gibts in Deutschland keine Manner Schnitten zu kaufen?
    Wenn ich zu Besuch in Österreich wäre, würde ich aber eher den "Kaiserschmarrn" und den "Apfelstrudel" essen. :)
    Dazu noch eine "Melange" und die Nachspeise ist perfekt. :lol:



    Zitat

    Schau mal bei Wikipedia nach Ted Nugent.


    Den kenn ich eh aus "Guitar Hero". :)

    Nichts hat Bestand, und doch vergeht nichts. Und nichts vergeht, eben weil nichts Bestand hat.



    Philip Roth, Der menschliche Makel

  • "Hehe ja, obwohl ich die gar nicht mal so oft esse. Gibts in Deutschland keine Manner Schnitten zu kaufen?"


    Die originalen , rosa verpackten bekommt man immer seltener.Die aehnlichen von derselben Firma gibts ueberall. Aber die schmecken nicht genauso gut.
    Mit dem Schmarn und Strudel kann man mich jagen, baeh..


    Ja der Nugent ist ein begnadeter Klampfer, aber im Oberstuebchen...