• Um Gottes Willen:


    http://www.n-tv.de/panorama/WM…edlich-article984951.html


    :shock:


    Menschenskinder, sich die Spiele anschauen, drüber freuen, diskutieren (wie wir es hier tun), das ist gut! Fußball soll Spaß machen!
    Aber das ist heftig!
    Das sich manche Leute auch so reinsteigern müssen!
    *verständnislos Kopf schüttelt*

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Ja Dirk ich sagte das ja schon, dass ich das jetzige Team absolut nicht mag. Angefangen mit dem Trainer,dem Mediensprecher und afhoerend beim Prinzen von Koelle.




    Und es wuerde mich freuen , wenn Sie von den Spaniern einen aufn Sack bekommen.

    Als wenn die Spanier besser wären. Vor zwei Jahren vielleicht. Tut mir leid, wenn ich mir die letzten Spiele noch mal ins Gedächtnis rufe, waren die unter aller Würde. Torres ist nen totales Milchbubi und alle schieben seine Unfähigkeit auf seine Verletzung. Also bitte, dann sollen sie ihn nicht spielen lassen, wenn er nicht fit ist!
    Von den anderen bekommt man eh nie was mit. Zwischendurch wird mal Pepe gerufen und das war es auch schon wieder.


    Der einzige gute ist Villa, und nicht nur weil er diesen verzweifelten Knuddelblick hat -Seufz :oops:
    Der Iniesta und der Xavi spielen einen guten Angriff . Aber auch nur weil die beiden mit Villa bei Barcelona spielen. Sie sind einander gewöhnt und kennen den Mitspieler gut. Deshalb sind sie im Sturm gefährlich, aber der Rest... Alleine werden die das Kind nicht schaukeln.


    Und bevor ich den schlechten Spaniern den Sieg gönne, gönne ich ihn den Holländern!!! :mrgreen:


    Mal davon abgesehen kann ich auch nicht jeden in unserer Mannschaft leiden, aber ich finde bisher haben die Deutschen saugut gespielt (Mit wenigen Ausnahmen). Wenn ich da an die Zeiten denke als der Ballack noch dabei war - *graus*

  • Ja der Ballack.Ich hab immer gesagt, der bremst das ganze Spiel aus, meckert mehr herum als er arbeitet und was wurde ich angefeindet und als absolut ahnungslos bezeichnet.
    Der waere ja so unverzichtbar. Ja, ja sieht man jetzt ja. Sie spielen jetzt wie wenn die laestig gezogene Handbremse geloest worden waer.


    Bei den Spaniern muss ich halt nicht jedesmal wenn ich meine Boersenkurse auf n-tv sehen will, diesen nervigen Jogi, Stenger oder Kraechzepeter Lahm sehen und hoeren.
    Mich nervt dieser penetrante kreierte Medienhype um das dt. Team so extrem und diese ganzen Mitläufer,die Dich vor wenigen Jahren noch als dumben Fussballidioten bezeichnet haben.

  • Danke für den Hinweis.
    Die Krake verfolge ich auch ein wenig.


    Bisher habe ich es für einen Zufall gehalten. Würde nun aber tatsächlich Spanien gewinnen, dann wäre ich wirklich erstaunt und um eine Erklärung verlegen.
    Gewinnt Deutschland also, ist das Krakenorakel widerlegt und wir im Endspiel.
    Gewinnt Spanien und sagt das Krakenvieh auch die letzte Begegnung korrekt voraus, so haben wir ein neues Phänomen über das sich hier trefflich diskutieren ließe - denn sieben korrekte Prognosen in Folge ohne Fehler sind zwar möglich, aber doch nicht sehr wahrscheinlich.


    Ich bin gespannt. :supergut:

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Ein hervorragendes Thema fuer unser Portal hier. Also es ist so. Der Krake hat bei der letzten EM bis auf eine Partie, naemlich das Spiel Deutschland-Spanien alles richtig getippt.
    Nun bei der WM lag er bisher immer richtig. Das wirklich sympathische Tier schwamm sogar auf Serbien. Das finde ich schon erstaunlich.
    Ich kenn mich ja mit Mathematik sowas von ueberhaupt nicht aus. Ich denke die Anzahl der getippten Spiele ist aber noch viel zu wenig, um dem Kraken eine relativ sichere Prognosefaehigkeit zu bescheinigen.


    Lustig allemal und ich freue mich, wenn es Tiere in die Oeffentlichkeit schaffen. Tut auch den Zoos und den dort arbeitenden Mitarbeitern sehr gut.

  • Wenn man voraussetzt, dass die Auswahl tatsächlich zufällig ist und nicht durch Farben und Embleme der Flaggen beeinflusst wird, dann ist die Wahrscheinlichkeit für jedes Land gleich groß mit 50%.
    Die nächste Wahl ist dann wieder 50-50 und so weiter und so fort.
    Dabei gibt es nur einen "richtigen" Weg bei durchweg korrekten Aussagen, aber mehrere falsche. Die Wahrscheinlichkeit für eine solche Serie wird also immer geringer:


    0,5 (Australien) x 0,5 (Serbien) x 0,5 (Ghana) x 0,5 (England) x 0,5 (Argentinien)
    Macht im Moment eine Wahrscheinlichkeit von 3%. Bei zwei weiteren korrekt vorhergesagten Spielen würde die Wahrscheinlichkeit auf unter 1% fallen (0,78).
    In Kombi mit den Spielen der EM ist das zumindest ein diskussionswürdiges Thema.




    Aber jetzt hier zurück Ontopic.
    Wenns weiter um die Krake gehen soll, dann bitte einen entsprechenden Thread eröffnen und da weitermachen. :)

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Ja der Ballack.Ich hab immer gesagt, der bremst das ganze Spiel aus, meckert mehr herum als er arbeitet und was wurde ich angefeindet und als absolut ahnungslos bezeichnet.

    Ja, das habe ich auch immer gesagt. Und die selbe Antwort bekommen. Und? Hatte ich unrecht? NEEEEEEEEEEEE

    Mich nervt dieser penetrante kreierte Medienhype um das dt. Team so extrem

    Du musst bedenken, dass in anderen Ländern die Nationalmannschaften genauso auf ein meterhohes Podest gestellt werden. Für Männer die nichts bringen, aber Mengen verdienen. So ist halt die Gesellschaft. Und klar, mich nerven auch diese ganzen Leute (besonders die halbnackten Mädels), die früher nie Fußball geschaut haben, aber jetzt ihre "Vorzüge" vorzeigen und dabei nur dummschwatzen. Gibt es hier genug von. Aber ich lass mir den Spaß nicht nehmen. Geh ich halt woanders gucken. Und wenn's das evangelische Jugendheim ist. Leinwand ist groß genug, Sitzen kann man auch und die Cola ist viel billiger :mrgreen: Und die geltungssüchtigen Deppen gehen da auch nicht hin, weil dat nen Geheimtipp ist! Also Fußballfans unter sich.

  • Der Krake hat bei der letzten EM bis auf eine Partie, naemlich das Spiel Deutschland-Spanien alles richtig getippt.

    hehehehe, vielleicht liegt sie wieder falsch :mrgreen:


    Mich würde mal interessieren, was passiert, wenn man drei Kisten hinstellt, wovon eine für eine rausgeflogenen Mannschaft steht. ;)

  • Und was mich am meisten freut.Der niedliche Krake hatte wieder recht....

    Jetzt mach ich auch Tintenfischringe aus dem Vieh. Er hat unsere Mannschaft so beeinflußt, dass sie nur Müll spielten.


    Ok, im Ernst: Unser Team war wirklich nicht berauschend. Aber Spanien auch nicht. Spanien hätte eigentlich 3:0 gewinnen müssen.


    Für mich ist die WM jetzt zumindest erledigt, denn wie sagte es "Ricky Bobby": "Wenn man Zweiter ist, dann kann man nicht der Erste sein."

  • Beweis: Argentinien und England waren pflaumig und nicht Deutschland so ueberragend.


    Nein, das ist Quatsch und eine unfaire Äußerung, nur weil Du die Deutschen nicht magst! ;)


    Deutschland war und ist (wir sind ja noch nicht fertig, das Spiel um Platz drei steht ja noch an) sehr gut gewesen.
    Man kann eben nicht immer gewinnen.
    Und Irrwisch hat nicht unrecht:


    Zitat

    Aber Spanien auch nicht. Spanien hätte eigentlich 3:0 gewinnen müssen.


    Also kann man eine 0:1 Niederlage wohl kaum als grottiges Spiel bezeichnen. Deutschland hat es ja die letzten 10 Minuten auch geschafft die Spanier dann doch in Bedrängnis zu bringen, weil sie mutiger wurden und mit dem Rücken an der Wand nichts mehr zu verlieren hatten!
    Nur leider hätten sie das mal von Anfang an tun sollen! ;)


    Fazit:


    Wir haben ein sehr gutes Turnier abgeliefert, Deutschland hat weltweit viele Sympathien dazugewonnen durch das Auftreten der Mannschaft.........und in zwei Jahren ist wieder EM, bei der ich denke, daß wir mit großer Hoffnung reingehen können, wenn das Team so weiterarbeitet! :)


    Jetzt ist ja leider der Traum von meinem gewünschten Deutschland-Holland Finale geplatzt! Ich hätte die Beiden doch so gern gegeneinander spielen sehen! :(
    Gegen Spanien allerdings glaube ich, hat Holland wenig Chancen!


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Es ist jedes Jahr das gleiche, gewinnt Deutschland wird gelabert der Gegner war schwach, verliert Deutschland war der Gegner gut, etc. Ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen, die Leute die sich jetzt wieder das Maul zerreißen, daß Deutschland nicht im Finale ist, sind genau DIE Leute, die vor der WM schon predigten, wir würden nicht mal die Vorrunde überstehen.


    Ich bin ein wenig enttäuscht, aber das hält sich in Grenzen, vielmehr freue ich mich über einige tolle Spiel der Deutschen und finde das wir durchaus Potential haben, endlich wieder ein richtig gutes Team zu formen. Das werden wir ja hoffentlich in zwei Jahren bei der EM sehen.


    Und das Spanien besser war als Deutschland, das hat jeder gesehen, allerdings wird Spanien mit dieser Chancenverwertung im Finale gegen die Niederlande untergehen.

  • Stimmt Dirk, Spaniens Chancenverwertung war nicht gut, aber die Spanier koennen eines zweifelsohne. Ein Toerchen schiessen und die restlichen 89 MInuten den Spielfluss der Gegner komplett lahmlegen und den kleinen Vorsprung durch defensivstes Verhalten ins Trockene bringen.
    Deutschland war im Endeffekt wackelig gegen Serbien und Ghana,gegen Spanien unterlegen. Gut gespielt haben Sie letzlich 3mal gegen 3 fragwuerdige Gegner.

  • Es war sicherlich nicht alles Gold was glänzt, die Euphorie nach zwei guten Spielen war hoch, zu hoch möglicherweise. Trotzdem kann man schon erkennen, welch Potential in der deutschen Mannschaft steckt. Ich persönlich ärgere mich nich so sehr oder bin so enttäuscht wie manch andere, da ich vor dem Spiel schon wußte, daß dies mehr als nur schwer wird für unsere Jungs. Leider hatte ich recht mit meiner Vermutung.


    Trotzdem muß man hervorheben, daß Deutschland doch einige sehr gute Spieler hervorgebracht hat, so wie Neuer, Özil, Friedrich, auch Lahm gefiel mir recht gut.


    Ältere Spieler wie Klose oder Podolski haben meiner Meinung nach eher enttäuscht. Die Verjüngung der Nationalelf ist sicherlich positiv und läßt hoffnungsfroh in die Zukunft blicken. Was mir beim deutschen Team immer wieder auffiel und auch sauer aufstieß, ist die unglaublich miese Chancenverwertung aus Standardsituation wie Freistöße oder Ecken, das können andere Teams deutlich besser.


    Unterm Strich und ganz nüchtern betrachtet bleibt allerdings bei mir ein insgesamt positiver Eindruck von unseren Jungs und ein bißchen Vorfreude auf die nächste EM.


    Das Endspiel wird sicherlich qualitativ hochwertig sein und ich muß fairerweise zugeben, daß beide Mannschaft verdient dort stehen. Auf das der bessere gewinne. :)

  • Schade, dass Uruguay es nicht ins Finale schaffte. Haette mich gefreut und das war wirklich ein Ueberraschungsteam.
    Und ein Star der Wm, nicht die hochgelobten Ronaldos, Rooneys warens, war im Uru Team. Diego Forlan...
    Hoffe ueber Ihn wird fairerweise auch mal gesprochen, haette Ronaldo diese Leistung erbracht, wuerde er ueber den 7.Himmel hinaus gelobt.

  • Hab eigentlich zur Zeit keine Zeit fürs PP (hab jobmäßig einige Projekte zu betreuen, urlaubsvertretungszeit ist auch), wollte aber unbedingt meine Gratulation an die werte Nachbarschaft anbringen, seit echt weit gekommen und gegen Spanien darf man verlieren, im Fußball.


    Vorher aber kurz noch was Anderes,weil irgendwo im Threat die "Piefke - Ösi" Spannungen angeschnitten wurden, na ganz einfach, das ist künstllich inszeniert, wenn man vor 3-4 Generationen in Wien auf offener Straße jemand gefragt hätte ob er Deutscher oder Österreicher ist, der hätte gar nicht gewußt was mit der Frage gemeint ist, Kaiser Franz Josef nannte sich immer einen "deutschen Fürsten", mit dieser Rivalität soll einiges erreicht oder auch verschwiegen werden.


    Die gemeinsame 1000jährige Geschichte zum Bsp, den Sozen in Ö stößts bis heute sauer auf das sie nach dem 1. WK ja die treibende Kraft für den angestrebten Anschluß ans deutsche (Kaiser)reich waren (Republik Deutschösterreich: http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch%C3%B6sterreich ) - damals waren die Sozen noch Patrioten, heute linkslinke Pseudomarxisten. ;)


    Wobei man ja bedenken muss das Ö ja erst 1866 (Schlacht bei Königgrätz: http://de.wikipedia.org/wiki/S…_bei_K%C3%B6niggr%C3%A4tz ) aus dem deutschen Reichsbund ausgeschieden ist...


    Gut, kurz jetzt, die Alliierten des 1. WK haben den Zusammenschluß 1918 verboten (und damit unwissentlich einem gewissen Adolf H. den Weg geebnet, der dann `38 den Anschluß einfach vollzogen hat, diesmal halt ohne die Allies zu fragen) obwohl sie damit eindeutig ggn das (damals schon definierte) Selbstbestimmungsrecht der Völker verstoßen haben.


    Erst jetzt beschloß man in Ö, mangels Alternative, die Republik Österreich auszurufen, das ist genau das was Dr. Haider mit den Worten "Österreich ist eine ideologische Mißgeburt" meinte, was in Ö ja bis heute für Diskussionen sorgt, diese Aussage.


    Den Rest kennt man eh, seit Jahren schreiben die Medien (folgsam :mrgreen: ) die beiden Nationen auseinander, das Österreich nach dem II WK auf einmal anfing die Opferrolle zu spielen ("waren Hilters erstes Opfer") war sicherlich auch nicht Sympathieförderlich. ;)


    Zur WM:


    Gratulation nochmals, wenigstens die großmäuligen Tommies rausgeschossen, Respekt dafür, die habens bis jetzt noch nicht verkraftet... :mrgreen: :mrgreen:


    Hier ein Lied für die Briten:


    http://www.youtube.com/watch?v=_YazOuCgZuI :mrgreen:


    Und nochmal für euch, als Trost sozusagen, ein Cover von "Give me hope, Joanna" -> wo`s ja um Johannesburg (= Joanna )geht, im Original zumindest, deshalb befand ich es für passend.


    http://www.youtube.com/watch?v=o-6pU4x0yqs :mrgreen:


    So, hab mein Senf auch dazu gegeben, muss mich zurück in die Arbeit schmeissen,


    Lg, danke f. d. geilen Matches,


    donnie !

    Zum Sterbenden, der gerade noch die Antwort röcheln kann:
    "Was siehst du? Einen Tunnel? Ein Licht? Beides?"
    "Nur einen Idioten der zuviele Romane gelesen hat."
    Aus "Wanted", österr. Satire von 1999.

  • So, also die Deutschen hatten die Hosen voll und haben wie Pflaumen gespielt. Ich hab mich mehr als einmal fast über die vor mir sitzenden Leute geschmissen und die Leinwand angeschrien. Also das war mit Abstand das schlechteste Spiel. Allerdings waren die Spanier auch nicht wirklich der Bringer. Guter Sturm, ok, hatten wir ja auch schon gesagt, aber so richtig zu Pötte gekommen sind sie auch nicht. Und wie bereits erwähnt, wären die Spanier wirklich so gut gewesen, hatten sie uns mit 4:0 oder mehr schlagen müssen. Aber ein pingeliges 1:0 bedeutet für mich nur, dass sie stärker in der Abwehr und im Sturm waren, aber nicht besser! Hätte ich bei den Deutschen übrigens auch gesagt, hätten die nur 1:0 gewonnen. :D


    So, musste mal gesagt werden. Mal davon abgesehen sollen die Holländer denen jetzt die Hosen versohlen. Da freu ich mich drauf. Aber zuerst guck ich in Kölle spiel um den dritten Platz. Wird wieder schön heiß wie vor vier Jahren. Hoffe ich klapp nicht wieder zusammen und muss im Ersten-Hilfe-Zelt das Gejubel über die letzten Tor hören, die ich nicht sehen kann. :mrgreen:


    Ich bin übrigens stolz auf die Mannschaft. Auch wenn einige Deppen mitspielen, haben die es weit gebracht. Auch beim letzten Mal waren die Deutschen in der selben Situation wie jetzt. Wo ist Portugal? Wo Frankreich? Alle schon rausgeflogen, obwohl sie vor 4 Jahren so stark waren. Lieber der Ewige "Zweite", als alle hundert Jahre mal der Erste und die restlichen 99 nur der letzte Mist! Das zeugt für mich von einer guten Mannschaft. Wo sind die Italiener hin? Futsch. Hat der Sieg vor vier Jahren nix genutzt. Spricht keiner mehr von. Und die Spanier? In vier Jahren fliegen die auch in der Vorrunde raus :supergut:


    Für mich sind die Deutschen eine gute Mannschaft, die noch einiges Bewegen können. Fast alle Leute die ich kenne haben mich ausgelacht, als ich sagte, dass die mindestens ins Halbfinale kommen. Und sind sie nun stolz darauf, dass die Mannschaft weiter gekommen ist, als sie annahmen? Nein, sie nörgeln jetzt, dass sie nicht Weltmeister werden! Typisch!
    Mal davon abgesehen verlangt man von einem jungen Kerl mit wenig Berufserfahrung auch nicht gleich Chef zu sein! Wäre schön gewesen, wenn die deutsche Elf Chef geworden wäre, aber immerhin ist sie befördert worden. ;)