• Ich glaube ich lege dem Kraken mal nen Lottoschein vor die Tentakel ;)


    Spaß beiseite, ich bin auch zuversichtlich, daß unser Team morgen nochmal alles geben wird, um mit einer positiven Leistung sich zu verabschieden. Ich finde, wir können auf jeden Fall stolz drauf sein. Ich freue mich jetzt schon auf die EM. :)

  • Paul hatte schon wieder recht! :mrgreen:
    Was für ein kluger Tintenfisch!


    Ein Hoch auf Paul:


    (http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_(Krake) )


    Nun sind wir also dritter geworden und das ist doch auch gut! Die Deutschen müssen sich wirklich nichts nachsagen lassen.
    Jetzt bin ich noch neugierig auf heute Abend!
    Und dann ist es auch schon wieder vorbei und Ricya muß wieder alle Fahnen rund ums Haus und vom Auto abnehmen! :(

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Ein tolles Spiel! Vielleicht nicht perfekt, aber man hat zwei Superteams auf dem Platz gesehen. Man könnte nun spekulieren, wäre dies jenes anders gelaufen, aber es ist nun mal wie es ist. Und das ist ja beileibe auch nicht schlecht. Drittbester bei einer unserer unzählichen WM-Teilnahmen zu sein ist auch sehr gut!


    Besonders freut mich das für die selbsternannten oberschlauen Hobbytrainer, die ja schon vor der WM wußten, daß wir nicht mal die Vorrunde überstehen würden.


    In unseren Jungs steckt jede Menge Potential und ich gehe davon aus, sollten sie diese Form beibehalten und das Zusammenspiel noch verbessern, werden wir bei der EM 2012 und der WM 2014 wieder vorne mitmischen! Bin echt stolz auf unser Team!!! Danke! :)

  • Ich fands so abartig schade wie Forlan den Freistoß halt um paar cm zu hoch gesetzt hat. Uruguay hatte eig. echt alle Chancen und stand Deutschland um nichts hinterher.
    Und das find ich eig. viel besser als den dritten Platz der Deutschen. Ich mein, dass Deutschland ein gutes Team hat von dem die Leute was erwarten ist ja nichts neues.
    Aber Uruguay die seit kA wann nicht mehr so weit gekommen sind in einer WM Endrunde, die überall als Außenseiter und schwaches Team abgestempelt wurden und die jetzt so knapp am 3. Platz vorbeigerutscht sind sind für mich eig. die wahren Helden der WM. Niederlande, Spanien und Deutschland sind alles super Mannschaften (obwohl Spanien eher nachlässt momentan find ich) nur von denen erwartet man eig. dass sie weit kommen.


    Hab zwar zu Deutschland gehalten, aber ich fands extrem schade, dass es kein 3:3 wurde noch in der letzten Minute. Das Match war eins der besten dieser WM. Extrem spannend, sehr schnell und mit vielen sehenswerten Aktionen.

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Am schönsten wäre es bei einem Spiel um Platz drei, wenn auch ein Unentschieden möglich wäre und beide somit Dritter sein könnte. Wäre ja im Prinzip auch möglich im Gegensatz zum Finalspiel. Verdient hätten wirklich beide Teams den dritten Platz.


    Uruguay war für mich auch definitiv eine der Überraschungsmannschaften, aber ebenso Ghana, die mit viel Kampfgeist und Euphorie bei der Sache waren. Die großen Verlierer bei dieser WM waren wirklich Italien, England, Brasilien und Frankreich, die alle nicht überzeugen konnten und dementsprechend zum Teil frühzeitig ausschieden.

  • Meine Meinung kippte waehrend des Spiels. De Jong dachte wohl er waere bei K-1 und nicht beim Fussball. Van Bommel foulte mit gestrecktem Fuss eigentlich nur. Also ein schweinisches oranjes Team und ein Schiedsrichter der ganz seltsamen Art.
    Und Holland ist einfach dumm dazu. Wie kann Robben zweimal nicht treffen und nicht hoch schiessen??? Schiesst der flach. Das war minimum eine sichere Kiste und Holland waere Weltmeister gewesen.Die sind einfach unfaehig.

  • Wieder einmal muß ich Dir wiedersprechen, Jeff! ;)


    Also ein schweinisches oranjes Team


    Mit Fouls braucht mir keiner zu kommen, denn da haben sich weiß Gott BEIDE Mannschaften nichts geschenkt!
    Bei den Spaniern viel es nur nicht so auf, weil der Schiedsrichter bei denen seltsamerweise "weniger gesehen" hat als bei den Holländern!
    Gefoult haben die genauso und besonders Iniesta (der Spanien zum Weltmeister schoß), der war ein ganz verschlagener!


    Das Spiel gestern hat mich deshalb enttäuscht, weil es wenig spielerische Leistung gab...durch die ganzen Fouls (von beiden Seiten) war kein Spielfluß gegeben und 80% des Spiels waren Schiedsrichterentscheidungen!
    Schade!

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Aeh Ricya. Ich habe keinen Spanier gesehen, der einem anderen in den Brustkorb mit voller Absicht trat. Und ich sah keinen spanischen van Bommel, der mit zwei gestreckten Beinen bei jeder Gelegenheit in die Gegner rutschte.Die spanischen Fouls waren weit weniger schlimm. Und der Schiri hat bei Holland 2 mal dunkelrot stecken lassen.

  • Und der Schiri hat bei Holland 2 mal dunkelrot stecken lassen


    Bei Spanien auch! ;)


    Was war denn, als der Spanier dem Holländer noch nachgetreten hat, obwohl der Ball schon lange weg war? Zumal der Spanier dann sogar noch mit der Schulter nachgerempelt hat.....wie gesagt....ohne Ball.....auch das wäre als Tätlichkeit auf dem Spielfeld zu werten gewesen.
    Oder die Torchance von Robben....er wurde bewußt blockiert und festgehalten.
    Dann kurz vor Schluß: eigentlich hätte es Ecke für Holland geben müssen (was übrigens sogar der Kommentator festgestellt hat).


    Die Hollandfouls waren nicht schön, aber auch Spanien hat sich große Stücke geliefert!
    Nur wird anscheinend nicht drauf geachtet wenn der Schiri nicht pfeift! Aber Du kannst mir glauben, daß viele Dinge, die nicht okay waren von seitens Spanien "übersehen" wurden! ;)


    Und was ich oberlächerlich fand:
    Robben kassiert gelb wegen "nachmeckerns" aber was die Spanier rumgemotzt haben, ja sogar teilweise zu dritt neben dem Schiri herliefen und eine Karte forderten, wenn bei Holland etwas war.......das ist dann okay, oder wie?


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Ich sehe das trotzdem anders. Robben haette 2mal nie flachen schiessen duerfen. Das hat Mehmet Scholl vor 3 Wochen auch gesagt. Er sagte es sei nicht verstaendlich wieso die heut alle nicht lupfen. Stimmt ja auch. Robben hat den WM Titel verkorkst.
    Die extreme Holzerei hat Holland begonnen, die Spanier hielten sich lange zurueck.
    Mit der Ecke das stimmt. Es gab sogar noch eine Sitaution, wo der Torwart mit den Fingerkuppen den Ball leicht beruehrte. Auch hier Fehlentscheidung keine Ecke.
    Eine Wm mit furchtbarer Schirileistung im ganzen geht zu Ende.

  • Es gab kaum eine Schiedsrichterentscheidung, bei der man sagen konnte, dass der Mann furchtbar daneben lag. Selbst das England-"Tor" war aus Sicht der Schiedsrichter nicht als Tor erkennbar (wie Urs Meier feststellte, nachdem er die Situation rekonstruierte).


    Hauptsächlich kommen die Schiedsrichterbewertungen doch zustande, weil man im Gegensatz zu den Betreffenden Zeitlupen in verschiedenen Einstellungen und Winkeln, bei 3D-Schwenk und genau gestoppten Bildern, betrachten kann.
    Inzwischen ist jeder Winkel im Stadion mit Kameras zugepflastert - kein Wunder, dass die Schiedsrichter häufig in ihren Entscheidungen unter Druck stehen und bei zeiten auf Verdacht über das Ziel hinaus schießen.


    Auch wenn ich die mit Fehlern behafteten menschlichen Entscheidungen liebe (da sie die Prise Grausamkeit in diesen emotionsgeladenen Sport streuen), so wäre eine technische Unterstützung der Schiedsrichter mit Torkamera, Chip und Videobeweis zu ihrer Entlastung wohl ratsam. :(

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Naja,


    mein persönliches Fazit zu dem Finalspiel:


    Es war definitiv kein schönes Spiel!
    Von beiden Seiten!
    Da wurden im Turnier weitaus bessere Spiele geliefert....welche bei denen es ein Genuß war zuzusehen.
    Das war hier leider nicht der Fall!
    Man hatte das Gefühl, es wurde auf Biegen und Brechen versucht irgendwas zu erzwingen, es war kein Spielfluß, keine Taktik dahinter.....nur rumgeholze quer durch den Gemüsegarten und das fand ich eben so schade! Bei Teams die so gut sind, daß sie es bis ins Endspiel geschafft hatten, würde man Fußball anders erwarten!
    Aber das ist wohl so bei Finalspielen, bei denen man nur gewinnen will und sonst nichts!
    :/


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Eigentlich ist es doch egal wer gewinnt Fußball ist ein spiel das nationen verbindet und man sollte nicht drüber streiten welche mannschaft besser war usw ich fand es war ein tolles spiel und beide manschaften haben sich ordentlich ins Zeug gelegt