• Noch vor der WM hab ich mit Arbeitskollegen gewettet wer Weltmeister wird, hier ma die Liste der Favoriten:
    England
    Spanien
    Deutschland
    Argentinien (mein Tipp)
    Holland
    Brazilien


    Naja hab ich wohl etwas daneben gehauen...aber was soll's ich bin froh das Deutschland weiter ist (irgentwie freut man sich doch immer fürs eigene Land). Aber mit einem 4:0 hätte wohl keiner gerechnet oder? Ich glaube wir könn Meister werden, Spanien sollte eig kein Problem sein wenn unser Team so spielt wie in den letzten beiden Spielen und im Finale gegen Holland (sag ich jetzt ma so weil den Urus 2 wichtige Leute fehlenund ich Holland als die stärkere Manschaft sehe) könnte es wieder eng werden aber auch die sind zu schlagen. Ich finds allerdings etwas übertrieben die Nationalmanschaft jetzt so extrem zu feiern und sie so hoch leben zu lassen denn ein Fall bei einer möglichen Niederlage währe so nur noch tiefer und schmerzhafter. Ich mein kla war ne hammer Leistung und ein super Spiel aber es gleich zum "geilsten Spiel der WM-Geschichte" und die Nationalelf zu "Helden" zu machen find ich etwas übertieben.
    Naja ich sach ma unsere Jungs komm demnächst wieder nach Hause...mit dem Pokal im Gepäck. :allesgut:

  • Ich finde man sollte sich das ganze mal genauer anschauen.Was ist das eigentlich fuer ein Niveau bei der WM? Antwort: unterirdisch.


    Was zaehlt bei so einem Niveau eigentlich ein WM-Titel, frage ich mich.
    Frankreich, England, Brasilien,Italien und co. Lustlose oder ausgelaugte Spieler,Motivation geht gegen null. Oli Kahn sprach von einem Trainingsspiel gegen Argentinien.
    Und recht hat er. Was sollte das? Ich hab sowas noch nie gesehen. Null Gegenwehr,null Konzept von einer Fussballnation wie Argentinien.
    Was ist da der deutsche Sieg wert? Gegen Spanien wird dasselbe in gruen sein..


    Ist Deutschland jetzt so ueberragend oder kann man auf WMs,EMs immer weniger geben?


    Ich tendiere anhand der katastrophalen Leistungen zu Nummer 2

  • Zitat

    Ist Deutschland jetzt so ueberragend oder kann man auf WMs,EMs immer weniger geben?


    Ich tendiere anhand der katastrophalen Leistungen zu Nummer 2


    Das siehst Du meines Erachtens falsch! ;)
    Die deutsche Mannschaft ist in dieser WM wirklich gut! Jemand der sich immer Fußball anguckt (nicht nur zur WM sondern auch Championsleage, DFB-Pokal, etc.)
    kann sehr gut unterscheiden, ob das Zusammenspiel und die Technik paßt oder nicht! Und das Spiel der Deutschen ist heuer wirklich wunderbar anzusehen. Die Päße passen, die Abwehr ist stark.......einfach grandiose Teamwork! ;)


    Zitat

    Italien

    - gehören nicht wirklich zu DEN großen Fußballnationen!

    Zitat

    Frankreich

    - hat sich durch die Zickereien im Team selbst ins Aus befördert....wer mehr damit beschäftigt ist, den Trainer loszuwerden und das auf dem Rücken einer WM austrägt, anstatt sich aufs Spielen zu konzentrieren ist meiner Meinung nach selbst schuld!

    Zitat

    England

    - England war noch nie ein übertrieben gefürchteter Gegner für Deutschland und dieses Mal gab es sogar die Quittung (endlich) für das Wembley-Tor (Jucheeee :D )
    Und Argentinien hat die Klatsche auch verdient.....wer zuerst so großmaulig rumtönt und rumpöbelt.....der muß sich auch nicht wundern, wenn er dann Hohn erntet, wenn er rausfliegt!
    Argentinien war der Meinung, Deutschland kann ihnen nichts und dann kam nach 3 Minuten das erste Tor......die waren in dem Moment so demoralisiert, weil sie von ihrem hohen Ross geschubst wurden.......da war es fast klar, daß die nicht mehr viel dagegensetzen würden!



    Zitat

    Was ist das eigentlich fuer ein Niveau bei der WM? Antwort: unterirdisch


    Das ist nicht richtig!
    Es hat sich etwas verändert, ja!
    Nämlich die Tatsache, daß es heutzutage keine "leichten" Gegner mehr gibt!
    Jede Mannschaft die sich für die WM qualifiziert hat auch die Leistung dazu!
    "Geschenkte" Spiele gibt es nicht mehr! Mann kann heute nicht mehr davon ausgehen, daß z.b. Ghana ein "Niemand" ist auf dem Gebiet des Fußball´s. Jedes Team muß ernst genommen werden, doch das haben die "großen" Teams mit ihren"Weltstars" oft noch nicht begriffen.
    Mit der "ach, die schaffen wir locker"-Einstellung kann man heute keinen Blumentopf mehr gewinnen! ;)


    Lg Ricya


    P.S.
    mein Traumfinale wäre ja Deutschland-Holland! :supergut:
    Dieses Spiel würde ich zu gerne sehen!
    Hoffen wir, das es dazu kommt!

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Blödsinn, Jeff.


    Wenn es weltweit ausser dir selbst nur Dilletanten gibt, dann macht es dich (wenn du dich gegen sie durchsetzt) zum Weltmeister.
    Möglich, dass man einem Titel mehr Wert zuschreibt, wenn man Gegner besiegt hat, die auf Augenhöhe sind. Das ändert aber nichts daran, dass es Namen wie Tevez, Messi, Roony, etc sind, die man hinter sich gelassen hat. Die man sogar richtig alt aussehen hat lassen.


    Spanien ist mit Minimalistenfußball dabei. Weltklasse ist das nicht, richtig. Aber sie stehen im Halbfinale und sind ein Gegner, den man niemals unterschätzen darf. Mit einem Rückstand tut sich die deutsche Mannschaft schwer und kann ihr geliebtes Konterspiel vergessen. Das wird nochmal richtig schwierig.


    Zudem sollte man auch Abstriche bei der Betrachtung machen. Es ist keine Kreisligamannschaft, die da für uns spielt, sondern das beste das Deutschland momentan zu bieten hat. Und das zeigen die Jungs. Sie spielen richtig gut und vor allem: mitreißend.
    Ich mag das deutsche Team im Normalfall nicht und habe irgendwo immer den Eindruck von zu viel Arroganz bei zu wenig Augenweide.
    Die momentane Nationalmannschaft hat mich Lügen gestraft. Das 4:0 gegen Australien hat mich wirklich begeistert und sprachlos gemacht. Das 4:1 gegen England empfand ich als das spannendste Spiel, das ich seit langem gesehen habe (auch ausserhalb vom Länderspielfußball) und das 4:0 gegen Argentinien hat mich lautstark jubeln und Hin und Her hüpfen lassen.



    Brasilien ist vom Trainer an die Leine gelegt worden, um "deutsch" zu spielen. England und Frankreich hatten Trainer, mit denen sie nicht klar kamen.
    Argentinien war saustark, hatte aber in Maradonna "nur" einen Trainer, der die Mannschaft an sich selbst glauben ließ, dessen Motivationskünste aber abblätterten, als es derart früh in den Rückstand ging. Vier Jahre mehr Erfahrung für Maradonna mit der Mannschaft und einen starken Rückhalt im Tor, so ist die Mannschaft 2014 in Brasilien kaum zu stoppen.
    Italien hat den Fußball gespielt, den sie schon vor 20 Jahren spielten und konnte allein mit erfahrenen Spielern nicht überzeugen.


    Daneben hat man bei dieser WM Teams gesehen, die alles holen und alles möglich machen wollten, das in ihrern Möglichkeiten stand. Neuseeland hätte fast die Vorrunde geschafft. Südafrikas Weiterkommen sah zeitweise möglich aus. Ghana hatte die Sensation auf dem Fuß.
    Uruguay endlich wieder spielerisch stark und nicht nur im Zweikampf.
    Chile mit klasse Kombinationsspiel und die beiden asiatischen Vertreter mit glänzenden Vorstellungen.


    Natürlich gab es auch Spiele, die wirklich langweilig waren. Kamerun hat mich persönlich sehr enttäuscht. Griechenland war erschreckend schwach und sollte endlich dir Kurve zu jugendlichen und spritzigen Spielern bekommen. Honduras chancenlos ...
    Nordkorea bereitete Freude beim 1:2 gegen Brasilien und sprachloses Kopfschütteln bei der 0:7-Klatsche.




    Woran ich auch denke bei der WM, ich bin der festen Überzeugung, dass sie sehenswert ist.
    Demnach: Ja, Deutschland ist einfach so stark!

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Ich meine man muß ja kein Deutschlandfan sein, aber dieses dumme Gelaber von wegen alle Gegner Deutschlands haben schlecht gespielt, sorry, aber da kräuseln sich mir die Nackenhaare vor Freude.


    Die Deutschen haben bislang nun mal als einziges Team einen überzeugenden und ansehnlichen Fußball gespielt bei dieser WM. Nüchtern betrachtet dürfen die Spanier auch sehr sehr glücklich sein überhaupt ins Halbfinale gekommen zu sein, das war nämlich auch mehr als glücklich.


    Die einzige Mannschaft außer Deutschland, bei der ich bislang sage Hut ab, ist Holland. Ich hoffe sehr auf ein Endspiel Deutschland - Holland, denn das würde mit Sicherheit sehr interessant sein.
    ;)

  • Ghana verliert nur knapp gegen uns und Serbien gewinnt gar!!??


    Dann muss man doch klipp und klar sagen, dass bei England und Argentinien etwas nicht stimmt.
    England war ja eh von Beginn an unterirdisch.


    Aehm, Italien ist 3maliger Weltmeister, amtierender und Du willst mir sagen das die normal keine Fussballmacht darstellen.


    Ich bleibe dabei.Unterirdisches Niveau, aus aehnlichem Grund wurde Griechenland 2004 Europameister.

  • Wenn ein Team 4-6 Spiele am Stück gewinnt, innerhalb weniger Wochen gegen teils Top-Nationen, dann hat es sich den Titel verdient.
    Übrigens habe ich Griechenland gefeiert wie blöde. Der "uninteressante" Fußball war mir schnurz, da es ein Außenseiter auf den Thron schaffte.


    Das Spiel gegen Serbien war nicht so schlecht wie manche es wahrgenommen haben. Die Mannschaft musste innerhalb weniger Minuten die rote Karte und den Gegentreffer verdauen, kam aber dennoch zurück und spielte sich zu Zehnt sehr gute Chancen heraus. Poldi mit einem eher schlechten Tag und scheitert auch noch vom Punkt. Pach, aber auch das kommt mal dazu. Genau so wie es Glück war, dass der Schiri das Tor der Engländer nicht gab. Serbien spielte clever und holte nach ihren Möglichkeiten das Optimum raus. Auf den Sieg können sie stolz sein!


    Ghana hat es beinahe bis ins Halbfinale geschafft, schaltete dabei die USA aus (die sehr stark spielten) und hätte beinahe Uruguay gekippt, die mir bislang sehr gut gefielen.
    In dem Spiel gegen Ghana hatten wir viel zu verlieren, hatten teils Schwierigkeiten die Räume zu finden und teils schwamm unsere Abwehr gehörig. Trotzdem haben wir gesiegt und uns gegen eine Mannschaft durchgesetzt, die ein tatsächlicher Gegner war. Sie bereiteten uns mehr Probleme als England und Argentinien - und doch sage ich "Gut so", denn diese beiden Spiele haben unsere Spieler wachsen lassen. Es war gut, ein Spiel in der Vorrunde verloren zu haben, und so schon einen ordentlichen Dämpfer zu bekommen.




    Ich liebe es Favoriten stürzen zu sehen. England raus, Argentinien raus, Frankreich und Italien in der Vorrunde gescheitert und das mächtige Brasilien nichtmal im Halbfinale.
    Stattdessen sehe ich zwei Teams die grandiosen Fußball spielten (Holland und Deutschland), ein cleveres Spanien (hinten dicht, taktisch sehr stark und innerhalb von Sekundenbruchteilen brandgefährlich) und ein Uruguay, das als Wiege der Weltmeisterschaft es einfach verdient hat mal wieder so weit vorne zu stehen, noch jeweils zwei Mal.


    ICH habe daran meine Freude.
    Ärgerlich finde ich eher die vielen Karten und die Tröten.



    Was mich aber interessieren würde: Was für einen Fußball bist du gewöhnt, dass du hier keinen Spaß findest? :shock:

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Es ist eine Sache der Tagesform und des Match-Verlaufes.
    Erstens einmal ist eine Mannschaft die in der Endrunde einer WM landet fast immer Weltklasse.
    Klar gibt es schwächere Mannschaften oder Außenseiter, was aber nicht heißt, dass die mit der richtigen Aufstellung am richtigen Tag auch Favoriten rausschießen können.
    Urugay hat sich nie erträumen lassen ins Halbfinale zu kommen. Die waren die letzten die sich qualifiziert haben und waren mit Frankreich und dem Gastgeber Südafrika in einer Gruppe und kamen trotzdem souverän weiter!


    Und zu der Aussage bezüglich, dass Italien ja amtierender Weltmeister ist kommt halt hinzu, dass amtierende Weltmeister seinen Titel erst 4 Jahre später verteidigen muss. Und 4 Jahre sind in einer Sportart sehr sehr lange. Da gibts unzählige Teamaufbau Veränderungen. Die Form der Spieler verändert sich usw.
    Du kannst nicht behaupten, dass die diesjährige italienische Mannschaft mit der damaligen Weltmeister-Mannschaft vergleichbar oder gleichzusetzen ist.


    Uruguay war auch schon 2mal Weltmeister und waren seit kA wann (30-40 Jahre) nicht mehr in einem Halbfinale.


    Aber Argentinien hat sich halt zu sehr auf Messi verlassen und England war halt schlecht.
    Obwohl man sagen muss, dass das England Match evtl. anders verlaufen wäre wenn das 2:2 gegolten hätte und nicht unfairerweise aberkannt worden wäre.

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Zitat Jeff: " Ich schaue gerade jedes WM Spiel, das nur geht."



    Warum eigentlich, wo doch das Niveau angeblich so schlecht ist ? Aber als du das geschrieben hast, konntest du ja noch nicht wissen, dass Deutschland die weltweit am meisten gefeierte und gelobte Mannschaft sein wird ...


    Zitat Jeff: "z.B habe ich mich tierisch gefreut, dass Japan gestern zauberte.""


    Da wurde sogar noch Zauberfußball gespielt :shock:


    Zitat Jeff: "Ich denke gegen Diegos Truppe, die er perfekt antreibt, saehen Sie gerade ganz alt aus" (gemeint sind die Deutschen)



    ... die er perfekt antreibt :lol::lol:


    ... sehen sie gerade ganz alt aus :lol::lol::lol:



    Allerdings könnte es durchaus sein, dass die WM nicht das stärkste Niveau aller Zeiten hat. Mir kann es trotzdem nur Recht sein, wenn Deutschland der begeisternde Hecht im Karpfenteich bleibt, der mittlerweile ob seiner Spielweise Sympathien selbst in England und den Niederlanden erntet.


    Ich finde, Miesmacherei ist mega out und man sollte die tolle Spielweise der deutschen NM wenigstens objektiv anerkennen können.

  • Hallo Herr Schneider.Die alt zitierten Beitraege reiten mich vom jetzigen Stand etwas rein, aber..


    Ich kann ja nunmal nicht wissen, dass Argentinien gerade gegen Deutschland so einen Bockscheiss spielt.
    Zuvor waren Sie ja wirklich nicht uebel.


    Und Japan hat in dem Spiel, das ich meinte, auch gezaubert.
    Du sagst selbst das diese WM nicht ueber das hoechste Niveau verfuegt und das stimmt bezogen auf die Teams von denen man das erwartet aber auch so was von.
    England, Frankreich, Italien---Teams mit Spielern aus den staerksten Ligen der Welt sind Komplettausfaelle.


    Was ich ansonsten fuer Fussball gewohnt bin? WM 90, EM 96 mit sehr starken Englaendern, aber doch nicht mit so einer 4:1 Dilettantentruppe.
    Shearer, Terringham, Linnacker sagten ja selbst Sie schaemen sich fuer so eine Dreckleistung Ihres Teams und das war unentschuldbar schlecht.

  • Zitat

    Und zu der Aussage bezüglich, dass Italien ja amtierender Weltmeister ist kommt halt hinzu, dass amtierende Weltmeister seinen Titel erst 4 Jahre später verteidigen muss. Und 4 Jahre sind in einer Sportart sehr sehr lange. Da gibts unzählige Teamaufbau Veränderungen. Die Form der Spieler verändert sich usw.
    Du kannst nicht behaupten, dass die diesjährige italienische Mannschaft mit der damaligen Weltmeister-Mannschaft vergleichbar oder gleichzusetzen ist.


    Claxan ,


    Danke für diese Ausführung, ich konnte das halt nicht so erklären, aber eben drum war Italien in dieser WM mit Sicherheit kein Top-Favorit. Nach der WM von vor 4 Jahren kam ja nichts mehr nach, was das Team zu DER Fußballnation schlechthin gemacht hätte!


    Und ganz ehrlich (man wird mich jetzt zwar angreifen, aber es ist nun mal meine Meinung).......die hatten den WM-Sieg damals nicht wirklich verdient. Im Halbfinale sind sie so "durchgerutscht" und dann beim Finalspiel das Ding mit Zidane......da hatten sie echt verkackt bei mir!
    Zidane ist ein großartiger Spieler gewesen, den ich immer geschätzt habe und ihn dann in seinem allerletzten Spiel verbal so zu "foulen" hat in einem Fußballspiel nichts verloren!
    Dieser Italiener hätte meiner Meinung nach noch in Nachhinein gesperrt werden müssen! Und wenn ich ganz, ganz ehrlich bin.......wäre ich an Zidanes Stelle gewesen, ich hätte ihm auch eine genusst! ;)


    Aber zurück zum eigentlichen Thema:


    Zitat

    Warum der Konjunktiv? Ich denke, es kommt so.


    Und ich denke, es wird wieder ein 2:1 wie 1974


    Das wäre toll!
    Ich finde die holländische Mannschaft auch super! Und da wäre es mir sogar wurscht ob Deutschland oder Holland gewinnt! Ich würde mich definitiv für Beide freuen! ;)

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • @Jeff,


    gibt es nicht bei fast jeder WM herbe Enttäuschungen oder Mannschaften, die sich mit Rumpelfußball irgendwie durchwursteln?


    Bei der WM 1990 hat Argentinien in der Vorrunde 0:1 gegen Kamerun verloren, 1:1 gegen Rumänien gespielt und nur gegen die UdSSR mit 2:0 gewonnen. Im Viertellfinale und im Halbfinale haben sie erst ( unverdient ?) im Elfmeterschießen gewonnen.


    Die Niederlande haben die Vorrunde damals nur im Losverfahren überstanden, weil sie Punkt- und Torgleich mit Irland waren.


    Bei der WM 1994 enttäuschten die Deutschen, wie auch schon 1978.


    1998 sind die Spanier in der Vorrunde ausgeschieden, 2002 die Franzosen.


    Wenn man will, kann man noch genügend andere solcher Beispiele finden, u. a. eben auch bei der WM in Südafrika. Entscheidend ist für mich, dass die Deutschen teilweise phantastisch spielen. Und mit dieser Ansicht befinde ich mich in sehr guter Gesellschaft. ;)

  • So allmählich höre ich bei dir Jeff sowas wie ne generelle Abneigung gegen das deutsche Team oder gar noch mehr heraus. Ich für meinen Teil würde mich sehr freuen, wenn Deutschland Weltmeister würde, weil ich auch finde, daß wir das echt verdient haben, nach all den Final- und Halbfinalteilnahmen.


    Falls es wer anders wird, und der verdient Weltmeister wird, dann ist das halt so. Auf jeden Fall werden wir bei dieser WM einen wesentlich würdigeren Weltmeister als Italien finden.

  • Hallo Herr Schneider.Das hast Du schoen aufgelistet und daran habe ich ehrlich gesagt gar keine Erinnerung mehr und gebe Dir natuerlich recht.


    Ja Dirk ich sagte das ja schon, dass ich das jetzige Team absolut nicht mag. Angefangen mit dem Trainer,dem Mediensprecher und afhoerend beim Prinzen von Koelle.


    Und es wuerde mich freuen , wenn Sie von den Spaniern einen aufn Sack bekommen.

  • @Jeff,


    Du darfst aber jetzt nicht den Fehler machen und dem Team nur aus persönlicher Antipathie das gute Spiel absprechen, daß sie in dieser WM zeigen! ;)
    Sie spielen gut! Dafür das Du sie nicht magst, können die Jungs nichts. Ihre Leistung nun deshalb so abzuwerten ist nicht richtig! ;)


    Und so nebenbei:


    Maradona hat seinen Rücktritt erklärt! (Ist gerade bei N-TV durchgelaufen)
    Der muß ja arg erschüttert sein!


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Das will ich nicht machen.Die Leistung des Teams in den letzten 2 Spielen war schon gut, aber in welcher Verfassung war der Gegner?
    Von England erwartete ich nach der Greuelvorrunde nix andres. Aber was erlaube Diegos Truppe??
    Wenn Sie so gespielt und einen gleichwertigen Gegner gehabt haetten dann haette ich allergroessten Respekt, aber England und Argentinien waren ja diesmal auf Faroer und Andorra Niveau.


    Vor allem das Spiel gegen Ghana war eine Zitterpartie.