Ghost Hunter / Geisterjäger-Gruppen

  • Wenn es ein eingetragener Verein ist, hätte ich wenigstens gewünscht, dass mit dem Klischee "Geisterjäger" ein wenig aufgeräumt wird und es ernsthafter angegangen wird (ich kann es nicht ernsthaft angehen, die Sparte von Freizeitbeschäftigung liegt mir nicht und interessiert mich ebenso wenig). Trotzdem zeigt ja die Homepage wieder ein erstaunliches Maß an kindhafter selbstüberschätzung und Klischeebedienung.


    Und ich rede jetzt nur vom Eyecatcher... nämlich dem Header. Völlig übereffektierte Schrift und ein noch nichtsaussagenderes Bild dahinter, was zwar verdeutlicht um welches Thema es geht, aber seriös wirkt das für einen Verein nicht (Vereine müssen auch nicht seriös wirken) aber hier ist es einfach zu offensichtlich...


    Die Navigation verschiebt sich bei einem Klick auf Wallpaper, ich glaube da liegt ein Fehler in der Verlinkung vor ;)


    Warum ist dieser Link [fett markiert] (dessen Vorzeichen ich mit meinem begrenzten Wissen jetzt wirklich nicht einordnen kann, aber ich tippe da einfach auf Fehler, weil ich aus Erfahrung weiß wie man sowas macht) auf der nächsten angeklickten Seite nicht mehr da? (andere Links führen nach dem ersten "Seitenwechsel" direkt ins leere, da falscher Link)



    Direkte Startseite - keine Benutzung



    Wallpaperbereich


    Code
    1. <a href="../index.htm">» Startseite[/url]<br><br>
    2. <a target="_blank" href="[url=http://www.viennaghosthunters.at">» Homepage[/url]<br>
    3. <a target="_blank" href="[url=http://vghunters.mainchat.de/">» Chat[/url]<br>
    4. <a target="_blank" href="[url=http://www.viennaghosthunters.net/wbb236pl1/wbb2/index.php">» Forum[/url]<br>
    5. <a href="[url=http://www.guweb.com/cgi-bin/guestbook?id=VGHUNTERS">» Gästebuch[/url]<br>
    6. <a href="wallpaper.htm">» Wallpaper[/url]<br>
    7. <a href="[url=http://www.guweb.com/cgi-bin/postcard?id=VGHUNTERS">
    8. » Digitale Postkarten[/url]<p>


    Ist nur ein Beispiel, irgendetwas stimmt da noch nicht... einfach nochmal drüberschauen und verbessern, es finden sich garantiert noch andere Fehler.


    Zitat

    Das Forum für unsere Jüngsten ist derzeit geschlossen. Da wir die komplette Homepage neu gestalten


    Vielleicht sieht es ja dann etwas ansprechender aus :)

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • Hallöchen!


    Wir sind eine kleine Gruppe von Geisterjägern, die gerne mal am Wochenende oder im Urlaub Spukorte besucht etc.
    Wir haben nun zwar eine WKW-Gruppe eröffnet, aber haben leider nicht allzu viele Gleichgesinnte angetroffen (30, davon nehmen meist nur wenige aktiv teil).
    Gibt es denn im Web eine Seite, wo man mehrere Leute findet, die immer mal wieder Gruppenausflüge planen?

  • Hallo angsthase1982


    Am Besten wär es, wenn ihr euch eine eigene kostenfreie Website erstellt, oder erstellen lasst. Es gibt viele Anbieter wo man kostenfreie Pages erstellen kann, dann habt ihr zwar ein bisschen Werbung dazwischen, aber könnt Infos und Mitgliederwerbung machen. :idea:

    Wenn Affen klavierspielen können, warum sollten Menschen nicht dazu singen?


    (John Lennon)

  • Hallo angsthase1982,
    hast du schon mal gegoogelt, eventuell nach Foren, die mit Geister speziell zu tun haben? Da müsstest du einiges an Seiten zu finden. Und hier im Geister-Abteil des PP meine ich auch schon ein paar Threats dazu gelesen zu haben. Schau mal bisschen rum. ;)

  • Hmm, das hört sich ja ( für mich) sehr interessant an..... Schade, das keiner geantwortet hat.
    Schaue doch mal auf deutschen Seiten, Gespenster web oder Geisternet. Da sind Ghosthunter, auch in Baden Württemberg :winks: Daisy

    Ach wie gut das niemand weiß, das ich Rumpelstilzchen heiß
    wer Rechtschreib- und Grammatikfehler findet, der kann sie gerne behalten

  • Zitat

    Schade, das keiner geantwortet hat.


    Kommt wohl immer ganz drauf an, wie man sowas fragt und mit welchem Background man da ran geht.


    Wie Sven das so schreibt, klingt das ja alles quietschig und lustig - aber spätestens nach dem 2. Ausflug wird das vermutlich tödlich langweilig. Immer nur verfallen Gebäude knipsen ist nicht so prickelnd.
    Und die Idee mit dem Buch - sorry, nix für ungut, aber das ist ziemlich aufgeblasen und unrealistisch. Wer will sowas verlegen? Und vor allem: Wer will sowas kaufen...?


    Ich war einige Jahre lang an einem anderen Internet-Community-Gruselwusel-Projekt recht intensiv beteiligt und man hatte damals kurz angedacht, evtl. "kommerziell" Geisterjagd-Touren anzubieten. Das sollte quasi so einen "Infotainment"-Charakter haben: Auf der einen Seite war schon gedacht, dass man mit allerlei Ausrüstung an den Start geht und möglichst viele Umstände eines angeblichen Spukortes zu erfassen (Luftdruck, Windbewegung, Schallereignisse, Wärmebild, blahblah) - auf der anderen Seite sollte das halt durch verschiedene Hilfsmittel auch ein wenig unterhaltsam-gruselig sein. Das wäre für Touristen und Grusel-Fans gedacht gewesen, die dann via Reiseveranstalter halt ein paar Kröten für die Teilnahme hätten zahlen sollen. Letztlich wurde (außer ein paar netten Gedanken) nix draus - das hatte mehrere Gründe, aber zu den hauptsächlichen gehört, dass
    a) eine wirklich umfassende und gute Ausrüstung ein Schweinegeld kostet (alleine die Wärmebild-Kamera, ohne die ich persönlich nie und nimmer auf sowas wie eine "Geisterjagd" gehen würde) und das Risiko, diese Kosten nicht wieder irgendwie rein zu bekommen, enorm hoch ist,
    b) das Interesse der Leute auf Bücher oder Touren zu diesem Thema längst nicht mehr so groß ist, wie es vor einigen Jahren war - d.h. die gewinnbringende Vermarktung einer solchen Sache immer schwieriger wird,
    c) die Wahrscheinlichkeit, außer einer kilometerlangen Liste mit langweiligen Zahlenwerten rein GAR NIX als verwertbares Ergebnis zu erhalten, bei wohl 99,99% liegt und
    d) eine halbwegs seriöse Auswertung einer solchen Tour erheblich mehr erfordert als nen flinken Stift und ein Video-Schnitt-Programm.


    Kurzum: Wenn man das halt ordentlich machen will, isses m. E. nicht damit getan, mit 'ner Digi-Cam, 'nem Tonbandgerät und 'ner Kiste Bier durch ne Burg-Ruine zu stolpern. ;)


    Soweit meine 5 Cent Weisheit zum Thema Geisterjagd... ;)

  • Ich hätte interesse an so etwas. Aber es kommt drauf an wo diese Gruppe ist. Wenn sie aus Bayern kommt, würde es für mich nicht so viel sinn machen. Hab hab mal hier jemanden kennen gelernt "DOX" die haben auch nach Leuten gesucht. Aber irgendwann ging der Kontakt auseinander und wir haben nie wirklich was gemacht. Schade eigentlich.


    Ich werde nächsten Monat eine zwei Mann (ein Mann "ich" und eine Dame) besichtigung machen. In der nähe des Hauptbahnhofs bei mir, hat jemand was erlebt. Das habe ich auch aus diesem Forum hier. Mehr dazu aber erst, nachdem wir dort waren ;)


    Erzähl mal was von euch. Aus welcher Gegend kommt ihr? Wie ist der Altersduchschnitt. Habt ihr Ausrüstungen wie Kamera mit IR oder ähnliches? ^^
    Edit PL: Und schon wieder die Fabre angeglichen!

  • Also im Moment sind wir nur hier unterwegs, aber manchmal sind einige von uns recht spontan und fahren über Nacht mal schnell paar 100 Kilometer wohin. Muß halt einfach vereinbar sein, denn grad die am meist Interessierten arbeiten im Einzelhandel und haben dann meist nur sonntags Zeit oder eben im Urlaub.

  • Also bisher haben wir einfach gegoogelt und die nächsten mysteriösen Orte besucht. Sprich ein Geisterhaus, Thingstätte, ... Oder wir schauen Galileo Mystery zusammen...


    Nehmen auch an komerziellen Geistertouren teil, wo dann über Geschichtliches erzählt wird ("im Jahr 1700 ist das und das hier passiert"), was so richtig spannend & lustig inszeniert wird. Oder wir machen nen Horror-DVD Abend mit Gruselpizza backen zusammen, je nachdem worauf wir Lust haben.


    Die WKW Gruppe heißt "Knicklichter Gruseltouren" und ist ein Mix aus Gruseltour und lustigen Unternehmungen, was sich eben alles so ergibt.
    Muß dazu sagen, wir hatten schon einen Austritt, weil es eben einem nicht "ernst genug" zur Sache ging. Wir sind eben vielseitig.
    Der eine von uns schreibt sein erstes Horror Buch und ist halt Feuer und Flamme dabei. Ich finde es auch sehr interessant, wobei uns noch nie etwas "passiert" ist, außer vielleicht beim Gläserrücken - da war ich aber nicht dabei.

  • Da hast du wohl recht WInterstolz. Kosten sind damit enorm verbunden. Und vorallem Zeit. Zeit um sich mit der Historie des Gebäudes zu beschäftigen, Zeit um die Begehung zu machen ( Untersuchung auf paranormale Ereiegnisse), Zeit den ganzen Kram auszuwerten, Zeit.... die viele ( wir haben alle auch ein reales Leben mit KInd Beruf ect....) nicht haben. Und halbherzig bei der Sache dabeizusein, bringt dem ganzen Team nix.


    Ich wäre trotzdem neugierig und dran interessiert :)



    LG Rumpel

    Ach wie gut das niemand weiß, das ich Rumpelstilzchen heiß
    wer Rechtschreib- und Grammatikfehler findet, der kann sie gerne behalten

  • also hallo erst ein mal
    ich binn sehr interessiert ,
    ich wollte nur sagen das die idee mit der pestkapelle schon eine nummer zu hart iss,
    habe ich zumindestens gehört,weiteres iss auf dem link unten also und noch was ,,in köln iss son ;haus fühlingen: da von giebt es bilder im netz wurden lichter die nicht zu sehen waren auf fotos und so enddeckt : spannende sache
    gruß ;)



    www.schwarzespech.de/viewtopic.p ... 16&start=0

  • Hallo zusammen,


    da sich zeitlich und finanziell sich einiges getan hat bei mir und ich nun unabhängiger bin würde ich gerne für den Bereich um meinen Wohnort eine Erforschungsgruppe für paranormale Phänomene gründen und vorhalten.


    Dazu suche ich Menschen die bereit sind, im Team Aufgaben zu übernehmen, Orte aufzusuchen und Phänomene zu dokumentieren, bzw. logische Erklärungen zu finden.
    Ganz klar, ich suche keine Menschen die sofort an alles glauben, sondern eben Kritiker wie mich. Eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit sollte vorhanden sein. Wenn jemand kein Auto hat ist das kein Thema, ich hab ein großes, LOL.
    Aber eine eigene Taschenlampe, Klamotten, vielleicht ein Block und Kuli, sowie eine adäquate Kamera sollten schon vorhanden sein.


    Ich möchte das ganze schon auf eine wissenschaftliche Basis stellen, das heißt, eine gewisse allgemeine Kenntnis der Naturgesetze, insbesondere der Physik und Biologie sollten vorhanden sein.


    Also, wer jetzt nich abgeschreckt ist, Lust hat sich in das Abenteuer zu stürzen und Dinge zu erforschen, der darf sich gerne melden.


    Ich denke am Anfang sollte die Grunderforschung von sogenannten Spuk- und Geisterhäusern statt finden.


    Und für alle anderen, wer immer ein Problem im Umkreis hat und nicht weiter weiß, melden bitte.



    Silver