• Erstmal zum Anfang der Gründer heisst L. Ron Hubbard....und ich finde diese "Sekte" hat einen sehr interessantes Thema aufgegriffen sie probieren zb. die Genforscung auf eigene Initiative auszuüben ! Außerdem haben sie SEHR Hochrangige Wissenschaftler und sehr bekannte Leute in ihren Reihen, und sie haben Geld in Massen nicht nur Millionen sondern Milliarden wenn ihr mich fragt.....sie besitzen neuste Technik und haben einen noch unbekannten Geldgeber ich vermute allerding wiedermal einen Multimilliardär sowas wie Bill Gates oder der Börsenguru Warren Edward Buffet oder gar der Mitgründer von Microssoft Microsoft Paul Gardner Allen ....


    Hintergrund der Scientology (von www.Scientology.de )


    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Dies ist eine sehr gefährliche Organisation, da sie zu mächtig
    wurde. Allerdings hat sie den Fehler dass sie in der Öffentlichkeit
    steht und dies wird irgendwann ihr Untergang sein.

    Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
    (Giordano Bruno, ital. Philosoph, 1548-1600)

  • jup trinity genau das sind die, sie ahben es schon mehrmals geschaft wie sie sagten und tatsächlich denke ich auch das dies die gefährlichste sekte weltweit ist...aber eigentlich sind sie ja friedlich doch keiner kann sie stoppen......


    das us militär hat soweit ich weiss mal eine kleinere truppe stelllen wollen es gab ein schusswechsel über mehrere stunden danach waren über 20 beamte tot und 8 scientology mitglieder soweit ich weiss.......die hatten bessere waffen als die army und das stellt schon eine sehr große bedrohung dar.....

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Ist euch aufgefallen dass bei Google Suche nur positive Texte über Scientology sind? Zudem sind sehr berühmte Leute in Scientology Mitglied.


    Ferner soll der Film "Phenomenon" irgendwas mit der Scientology Church zu tun haben.


    seeker : da bin ich mal deiner Meinung! Irgendwann kommt es aber dann zu nem Krieg und Scientology wird überhand nehmen...:-(

  • @ Illuminat: Du meinst das Scientology die neue Weltmacht wird? Ich denke nicht das es soweit kommt. Jedoch denke ich das Scientology zur Gefahr werden kann...


    @ Ga$$i: Ich denke in keinem Fall, das Scientology etwas Sinnvolles tut.
    Sie steht in der Bevölkerung nicht gerade da, doch Scientology, schafft es immer wieder, die Bevölkungsmeinung zurückzudrängen. Das was man im Internet hört (z.B. Google, Scientology.de usw.) ist nur Positives.
    Ich denke, das Google mit Scientology zusammenarbeitet. Wie ich das meine könnt ihr nachlesen: http://www.heise.de/newsticker/data/jo-21.03.02-001/


    Wer sich im Internet z.B. über das Auditing von Scientology informieren möchte sollte sich auf jedenfall diese Links anschauen.


    http://german.auditing.org/ (DIESE HOMEPAGE GEHÖRT SCIENTOLOGY!)
    http://www.scientology.de/ (DIESE HOMEPAGE GEHÖRT SCIENTOLOGY!)
    http://www.exactscientology.net/indexger.htm (SIEHE OBEN!)
    http://www.aboutlronhubbard.org/ger/ (SIEHE OBEN!)


    Sollte irgendjemand weitere Infos über Scientology wünschen, so soll er mir das sagen, ich verteile Original Scientology Material zum Schutze der Öffentlichkeit. Ich bin nicht von Scientology... Auch wenn das vielleicht mancher denken mag... :wink:
    Ich will nur in 50 Jahren noch leben können, ohne das ich in einer Sekte wie Scientology lande... Denn das könnte unser Untergang werden...

  • Wenn das alles wirklich stimmt, sollte man die Scientologys lieber nich reizen... :? ich denke, man sollte viel mehr etwas im Untergrund überlegen, wie man die auflösen kann. Mit Sekten ist nicht zu spaßen. Und wie gesagt, wenn das wirklich stimmt, wie gefährlich die uns nahe kommen können...


    Das hört sich ja schon wie eine Verschwörung an :?

    Need someone to nurse me, reach out for the first person I see
    Comfort's the helpless sole vanity, caressing the broken heart of me

  • Tom Cruise penolopi Cruz ? woher habt ihr diese Infos? Ich weiss das ziemlich höhe Personen (hohe Tiere) bei Scienetology sind und diese sind wesentlich besser ausgestattet als die US Regierung ...das dürfte auch bekannt sein, und das eine unabhängige Organisation soviel macht bekommt dürfte eigentlich nicht passieren.......


    Scienetology ist nicht so gefährlich wie viele denken sie können es werden den sie haben eine sehr gute Grundlage geschaffen und wenn ich an die david koresh und der Davidianer-Sekte zurück denke, dann möchte ich soetwas nicht nochmal im fernseher sehen ! ich hoffe es wird nie ein 2tzes Waco geben !

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Hab was sehr interessantes herausgefunden:


    Meine Mutter arbeitet als Tagesmutter und meine älteren Schwestern helfen ihr dabei. Sie hatten einmal ein Kind, dessen Eltern sind bei Scientology, in der Pflege. Alles lief gut, bis sie meine Schwester Rayén zu sich nach Hause einluden, zusammen mit ihrem Mann. Als sie da waren, versuchten die Eltern offenbar, Rayén und Gabriel zu "bekehren". Den beiden wurde das unheimlich, und sie gingen. Einige Tage später erhielt meine Schwester Einladungen zu Treffen und soweiter und sofort. Bis meine Mutter zu der Frau ging, und diese schwören liess, Rayén in Ruhe zu lassen (Anm: Meine Mutter kommt aus Chilé und hat schon gefährlichere Sachen in der Hand gehabt als ein Küchenmesser. Anm zur Anm: Sie kam aber nicht dazu, damit zu schiessen)


    Aber sie hat keine Waffen benutzt, ihre Rethorik ist schon gut genug. (Will nur mal sagen, dass die Frau noch lebt und seine Mami nie jemanden getöhtet hat)

  • Illuminat, sorry aber ich kann das nicht ganz glauben bzw. nachvollziehen. Die grundsätze der Sciencetology lauten "wir sind keine Sekte" und weiterhin "Wir zwingen keinen"...ich weiss nicht mit wem ihr euch getroffen habt, aber ich glaube nicht das es Mitglieder der Scienctology waren !!!


    Woher hatte deine Mom bzw. deine Schwester die Infos, das sie Mitglieder der Scientology waren?? Was genau ist passiert, bei dieser bekehrung?? Wieso geht deine Mom mit einer Waffe (einem Messer) zu jemanden?? Das kommt mir ein bisschen sehr komisch vor....

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Geheimbünde (zähle ich auch Organisationen dazu welche nicht
    alles öffentlich machen) stehen immer in einem Zusammenhang
    mit Verschwörungen, sei es nur dass man es ihnen Nachsagt weil
    sie ja nicht alles öffentlich machen :wink:


    Ich kann mir schon vorstellen das Scientology auf die eine oder
    andere Art gefährlich werden kann. Seelischer Terror kann sehr
    gefährlich sein. Man hört auch öfters von sogenannten "Aussteigern"
    welche danach bedroht und terrosiert werden.


    Jedoch denke ich sollte man mehr auf die wirklich mächtigen in
    so einer Organisation achten, welche im Allgemeinen nicht
    erkenntlich sind :wink:

    Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
    (Giordano Bruno, ital. Philosoph, 1548-1600)

  • Hallo!!!


    Meine (ex) Freundin wurde einmal vor sehr vielen Jahren in Darmstadt von solchen Typen angesprochen.Damals war auch ihre Freundin dabei, und beide fanden das toll, was die da zu erzählen hatten.Gaben ihnen jeweils ein Buch das "Dianetics" heisst.Das Buch habe ich selbst schon in der Hand gehabt.Später teilten sie den Typen mit, dass sie doch nicht daran interesserit sind, ihrem Verein beitreten zu wollen.Dies war ohne erfolg, weil immerwieder, wo sie auch hinzogen , Post von der Sekte bekamten.Die Freundin meiner Freundin, hatte dies jahre lang mitgemacht, aber sie kreigten immer wieder auf, wo sie sich zur Zeit aufhielt.meine Freundin lernte einen Amerikaner kennen, und lebte éinige Jahre in dden Staaten.Seitdem sie dorthin zog, hörte sie nie mehr etwas von den Scienthologen.


    Die Person L. Ron Hubbard, war laut JvH eisnt CIA-Mitarbeiter in den höchsten Rängen, und unterhielt ein projekt, das in einer Universität in London erforscht wurde.Danach trennte er sich von der CIA, brach aber nicht die Verbindung zu seinen ehemaligen Mitarbeitern ab.Dieses projekt, das an der Londoner Universität erforscht wurde, hat zum, Kern "Mind control", worauf auch seine Philosophie für seine später gegründete Scienthology Chruch aufgebaut ist.Wenn man erfährt, wie das vonstatten geht, wenn ein neues Mitglied aufgenommen wird, dann sieht man sofort, dass es sich hier um brutale Gehirnwäsche handelt, die die Scienthology Chruch erst einmal betreibt, um dann ihre Neulinge neu zu "programmieren".Wenn dies geschieht, dann kennt später der Neuling nicht einmal seine eigenen Eltern mehr.Da die CIA ja einen Teil (wenns nicht der wichtigste Teil ist) der Geheimen Dach-Gesellschaft darstellt, die man unter dem Oberbegriff Illuminaten kennt, dann weiss man auch welche Verbinungen L.Ron Hubbard und seine Scienthology Chruch hat und hatte, und welchem Glauben sie folgen.


    Ferner soll es auch eine weitere Variante geben, die sich Clone Aid nennt.Ich war mal auf deren Home Page, um mich mal zu informieren.man kommt nicht weiter, als zur Startseite, wo es nur oberflächliche Informationen über ihnen gibt.Will man tiefer hervorgehn, dann ist es entweder nicht gestattet, weil man nicht autorisiert dazu ist, oder man muss sich direkt anmelden.Genausoverhält es sich mit den Scienthologen und deren Home Page.Leider gibt es in den Staaten keine Gesetze, wie bei uns, die solche perversen Sekten verbieten, was auch darauf schliessen lässt, dass Scienthology Church eng mit der Regierung der USA zusammen hängt.Nicht umsonst ist John Travolte, Tom Cruise oder andere gut betuchte Perosnen Mitglied in dieser Sekte.ich persönlich schaue mir nur noch die Filme an, die für mich informativ von Nutzen sind, ansonsten beukottiere ich alle Filme, die mit den Schauspielern besetzt sind, die Mitglied sind.Beispiel:Guck mal wer da spricht mit John Travolta>>>ist doch vollkommen sinnlos, und Thomas Gottschalk muss auch noch synchronisieren, wie widerlich*ekel krieg

  • Als ich ein grösseres Einkaufszentrum verliess stand ein Mann mit einer Tasche und Bücher. Er gefiel mir und dann blieb ich stehen und rauchte eine Zigarette. Schnell kam er auf mich zu und ich begriff schnell, dass er Bücher verkaufen wollte... :-) Also dachte ich mir, kaufe ich mal ein Buch. Wir haben miteinander weitergeredet und ich habe ihm auch meine Nummer gegeben. Auch so ein Formular ausgefüllt wegen dem Buch etc. Ich erhielt einen Anruf von einer Frau, die sich erkundigt hat, wie mir das Buch gefallen habe und ich soll an ein Seminar kommen. Auch kamen x verschiedene Briefe, wo nach dem Buch und meinem Befinden gefragt wurde.


    Ich habe die Finger davon gelassen ABER wenn man Sekten veruteilt, dann müssen wir mal beim Papst und dem Gesindel (sorry) anfangen!


    Es ist schade, dass sie damit Erfolg haben!! Aber auch kein Wunder, jeder sehnt sich nach Hilfe und Wärme und viele Menschen sind einsam. Ein leichtes Spiel für die Sekten!

  • Ich würde nicht sowit gehen und den Papst und die Gläubigen "Gesindel" zu nennen.


    Die Scientologie Church ist jedoch wirklich gefährlich.
    Ich hielt einst ein Referat über diese und bin dabei auch an einges Material herangekommen.
    Was für einen Schwachsinn die da verbreiten ist unglaublich.
    Außerdem sollte man sich mal den Lebenslauf des Mannes (Hubbard) anschauen.
    Im Internet gibt es genug Kritik über die S"Church. (und das ist bei weitem nicht nur positive)

    Ein Träumer ist jemand, der seinen Weg im Mondlicht findet und die Morgendämmerung vor dem Rest der Welt sieht.

  • Ich halte die Church of Scientology für nicht so eine große Gefahr... Sie haben zwar eine enorme wirtschaftlche Macht aber Projekte wie Clear Deutschland sind absolut in die Hose gegangen... Es gibt einige Behörden (besonders in Ostdeutschland) die gegen SC ermitteln, weil SC inzwidurch ihre Geldgier getrieben unstrategisch und viel zu unvorsichtig aggiert. Auch die "rekrutierung" neuer Mitglieder in Deutschland ist in den lezten Jahren für SC nicht sehr positiv ausgefallen. bedenklich ist aber die Situation in den USA , dort wächst das durch David Miscavige geführte Imperium immer weiter weil die teilweise Korupten Behörden nicht dagegen aggieren, entweder weil sie es für kein großes Problem halten, Angst haben, oder weil sie selbst oder ihre Vorgesezte Scientologie Mitglieder sind... Heutzutage ist SC nur noch auf Geld aus, die Grundidee von Hubbard, den eigenen geist mit Hilfe von SC zu finden wird jediglich als vorwand genuzt...

  • so hier mal meine verschwörungstheorie zu scientology:


    meiner meinung nach ist scientology zeimlich gefährlich:


    1. sie haben bessere waffem als die US-Army


    2. sie "beherbergen" ziemlich wichtige persönlichkeiten


    3. sie haben hcohrangige wissenschaftler in ihren reihen und verfügen
    vieleicht über fortschrittlichere bzw. verbesserte technologie


    4. ihre mMtglieder erstrecken sich über die gesammte Erde


    5. sie haben unglaublich viel Geld zur verfügung


    6. sie haben ausgeklügelte strategien sich mitglieder zu beschaffen, und eine methode ist bestimmt die gehrinwäsche (langsames verändern der überzeugungen und ansichten einer person)


    6b. sie haben genug mittel um personen psychisch zu schädigen auch wenn sie nicht in diese "sekte" will, s.o. z.B. das "zubomben" mit briefen.


    so und dann noch zu der story auf der seite vor dieser:
    auf der hp von denen steht zwar dass sie keinen zwingen ihrer sekte beizutreten, allerdings steht nirgendwo das alles was auf der uns zugämglichen seite ihren tatsächlichen überzeugungen entspricht.
    schließlich könnte im main bereich das gegenseitige stehen.


    alleine schon dass so eine große gruppe einen main bereich hat (vor allem da es sich um eine "religiöse" gruppe handelt) hat ist mir unsympathisch. wenn sie einen menschen von sich überzeugen wollen dann sollten sie doch eigentlich nichts zu verbergen haben, oder nciht?


    außerdem kann scientology über schicksale entscheiden, wenn sie wollten könnten sie personen berühmt machen, oder sie in den ruin treiben... wer einmal mitglied ist will nicht schnell wieder aussteigen, schließlich haben die meisten ihr gesammtes erspartes der sekte "gestifftet".


    UND tatsächlich wird berichet das oftmals ehemalige mitglieder der scientologen von ihren ex-"kolegen" verfolgt und bedroht werden. es werden gerüchte über sie verbreitet und letzendlich können die scientologen (durch ihre "hohen tiere") mit jedem machen was sie wollen und es ganz legal aussehen lassen.


    und jetzt erzähl mir mal einer das die tatsache das sich scientology über fast den gesammten planeten erstreckt nicht erschreckend ist im angesicht der bedrohung die sie ausüben könnten.

    "seien wir realistisch, fordern wir das unmögliche!" - che gueavara 1963|
    REALITÄT IS DA WO DER PIZZAMAN HERKOMMT