der Iran und seine nächsten Schritte

  • stuffmix
    Deinen letzten Beitrag verstehe ich überhaupt nicht.

    Zitat von stuffmix

    Den Kuchen haben die Russen, Franzosen und Briten gemeinsam abbekommen.


    Was meinst du in diesem Zusammenhang mit "Kuchen"? Es wäre sehr hilfreich, wenn du diese Aussage noch ein bißchen genauer erläutern würdest.


    Zitat von stuffmix

    Ohne den Briten und den Russen wären die Amis auch nich viel gewesen.


    Wie soll ich diese Aussage interpretieren?
    Falls du damit sagen willst, dass die Amerikaner im Vergleich zu den Briten und Russen weniger zum Sieg über Nazi-Deutschland beigetragen hätten, dann irrst du dich ganz gewaltig. Zwar hatten die USA bedeutend weniger Verluste an Menschenleben als Briten und Russen, aber ohne die Amerikaner hätte Deutschland den Krieg vermutlich gewonnen, selbst wenn Hitler nach dem Überfall der Japaner auf Pearl Harbor, darauf verzichtet hätte den USA den Krieg zu erklären! Der enormen amerikanischen Wirtschaftsmacht und der gigantischen Flut von Hilfslieferungen, aufgrund des Leih- und Pachtabkommens u.a. mit Grossbritannien und der Sowjetunion, hatte Deutschland langfristig nichts entgegenzusetzen. Auch wenn es beim 2.Weltkrieg vielleicht weniger offensichtlich erscheinen mag, war er ebenso wie der Erste nichts anderes als ein schnöder Abnutzungskrieg um Material und Ressourcen.


    Zitat

    Großbritanniens materielle und finanzielle Kräfte waren nach der Niederlage des Hauptverbündeten Frankreich im Juni 1940 weitgehend erschöpft. Die Möglichkeit, Kriegsschiffe und andere kostspielige Waffensysteme von den USA zunächst zu leihen oder zu leasen und erst später zu bezahlen, schuf in dieser Situation die dringend benötigte Abhilfe.


    Zitat

    Von den USA wurden über 400.000 Jeeps und LKW, 13.000 Lokomotiven und Güterwagen, 90 Frachtschiffe, 4.000 Bomber, 10.000 Jagdflugzeuge und über 7.000 Panzer an ihren sowjetischen Alliierten geliefert.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Leih-_und_Pachtgesetz



    Zurück zum Thema:


    Der Iran ist aussenpolitisch weitgehend isoliert und gleichzeitig eingekreist von den Atommächten Pakistan, Indien und Israel. Dazu kommen die Stützpunkte der USA im persischen Golf und die Präsenz der Amerikaner in den Nachbarländern Afghanistan und Irak, die beide äußerst instabile Gebilde darstellen. Ebenso wie übrigens Pakistan.
    Da gebietet es doch allein schon die Staatsräson, die Entwicklung von Atomwaffen anzustreben.
    Oder mit anderen Worten:
    Die Iraner wären total bescheuert, wenn sie nicht zumindest versuchen würden, ihr eigenes Atomwaffenprogramm voranzutreiben.


    Ob einem das nun Sorgen bereitet, steht natürlich auf einem völlig anderem Blatt.
    Aber Politik und vor allem Aussenpolitik ist kein Ponyhof!
    In der Aussenpolitik gibt es nämlich keine Freunde, sondern nur Interessen! Auch wenn die Politiker in ihren wohlformulierten Sonntagsreden immer wieder etwas anderes behaupten mögen.

  • Die Frage ist was die USA machen würde wenn der Iran tatsächlich Israel mit einer Atombome angreift.


    Würden sie direkt einen atomaren Gegenschlag gegen den Iran starten?


    Ich glaube nicht. So wichtig ist Israel für die USA nicht das sie deswegen einen Atomkrieg mit dem nahen Osten anfangen würden. In Israel gibts kein Erdöl noch ist das Land jetzt besonders wichtig für die USA. Evtl. würde man einen konventionellen Bombenangriff auf vermeintliche Abschussrampen dieser Atomraketen starten.


    Wenn sie den Iran mit einer Atombombe angreifen dann hätte der Iran vermutlich auch keine sonderlich großen Hemmungen mehr einen atomaren Gegenschlag gegen die USA zu starten.

  • @ Aragon70


    Warum sollten die USA etwas unternehmen, wenn der Iran Israel mit Nuklear Waffen Angreift ?
    Erstens, wenn der Iran das macht, dann nur mit sicherheit, das die Bombe stark genug ist um Israel sofort lahm zu legen oder aber sie benöten mehr als eine einzige Bombe.
    Was wiederum Zeit benötigt, so eine Bombe braucht etwas im Aufbau ;) vor allem für den iran.


    De Fakto bedeutet das, dass Israel Platt wäre, mit Glück schaffen sie einen gegenschlag um ihre Peiniger ebenfalls zu zerstören.
    Das Resultat wäre, beide Länder würden sich ins Nevada schießen.


    Das einzige was die USA da noch machen könnte oder würde, sie würden in beide Länder einmaschieren und sich die Ressourcen schnappen, wäre ja schade darum... wenn so was nur rum liegen würde.


    Die USA macht also rein gar nichts, wenn sie machen würden für Isreal, muss es vorher passieren, wenn es zu spät ist, kann jeder nur noch beobachten und wärend dessen den Kuchen verteilen, der schmeckt zwar dann nicht mehr so toll, dank der verseuchung, aber wenn es umsonst ist, schmeckt es gleich wieder besser...


    Keeper

  • In erster Linie wirft man keine Bomben ab, sondern schießt mit Raketen... Da is auch nich viel Neu-Aufbau.... :roll:


    Wenn der Iran Israel angreift, was ich nicht glaube, würde der Iran einige europäische Mächte gegen sich haben. Die USA, Großbritannien und auch Frankreich traue ich es zu als Bündnis den Iran anzugreifen. Das wäre absolut kein Problem. Ich denk jedoch nicht das es eine nukleare Option gebe. Den Vorteil den die Mächte haben sind immernoch das iranische Volk, was mitnichten mit der Politik ihrer Regierung einverstanden ist. Ich denk das das Volk sich mit den USA, GB und FRA verbünden würde. So sehe ich das. Pakistan und die anderen Pupsländer werden sich dagegen schön raushalten. Israel hat für den Westen eine ganz besondere Bedeutung. Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen das es für die Israelis keine Unterstützung geben würden.


    Wie dem auch sei. Auch wenn der Iran in der Tat angreifen würde, wären Atomraketen keine Option. Die dienen nur zum Säbel rasseln. Nicht mehr.

  • wie denkt Ihr darüber , wird der Iran ein solche Waffe einsetzen ? wenn JA gegen wen ?
    Ja, wenn eine Bedrohung seitens Amerika vernehmen wird der Iran nicht zögern die Atomwaffen zu benutzen. Doch meine Frage ist, wieso wird so ein Aufstand darum gemacht, dass der Iran Atomwaffen hat.Sind si gefährlicher, weil im Iran die Schari’a herrscht. Ist der Iran gefährlicher, weil es ein islamisches Land ist. Wieso sind die Menschen so dumm und blind. Ist Amerika,Korea,China oder Russland weniger gefährlich. Sowas kotzt mich echt an. Wieso hält die Welt ihren Atem an, wenn ein islamisches Land Atomwaffen hat, doch die Produktion von Atomwaffen in Amerika noch munter weitergeht, ohne das sich einer darum kümmert.

    ist eine Atomwaffe heute der letzte Schutz um eine Ivasion des eigenen Landes zu verhindern ?
    Natürlich! Wie soll man sich den sonst gegen die Weltmächte verteidigen. Man kämpft doch nicht mit einem Grashalm gegen einen Schwertkämpfer. Auch wenn der Irak es geschafft hätte den Krieg zu gewinnen wären sie spätestens an den Atomwaffen zugrunde gegangen. Sie haben noch "Glück" gehabt und konnten verhindern, das ihr Land atomar verseucht wird. Stattdessen ist sie halt von diesen Hirnlosen Marionetten der USA verseucht.
    wie wird sich die USA verhalten und wie wird sich in der Zukunft das Weltgeschehen verändern ?
    Was soll die USA groß machen. Jede ausseinandersetzung mit dem Iran könnte einen Atomarenkrieg herbeiführen und dem sind sich die Amerikaner auch bewusst. Also werden diese sich dezent zurückhalten und vielleicht einen Aufruf an die Vereinten Nationen richten den Export von Waren nach Iran zu boykottieren.
    was bedeutet das nun im Zusammenhang mit dem Terrorismus?
    Schwachsinnige Frage. Die Atomwaffen gehören dem Staat nicht den Terroristen. Ist dir eigentlich klar, dass Terrorgruppen die Anschläge machen nicht der Staat. Wie sollen den Terroristen Atomwaffen herstellen. Ich glaube kaum, dass die Spackos in den Bergen die nötige Technologie haben um Atomwaffen herzustellen. Und diese zu stehlen ist wohl eine ziemlich dumme Vermutung genau wie die, dass Terrorgruppen vom Staat gefördert werden. :wut:
    rückt die Welt in einen neuen kalten Krieg ?
    Meiner Meinung nach hat der kalte Krieg niemals aufgehört. Obwohl sich die Sowjetunion aufgelöst hat, hat das Wttrüsten zwischen den großen Staaten niemals aufgehört und geht immer noch weiter und wird auch immer weiter gehen, bis es zum Krieg kommt.
    welche Ziele will Russland in Wirklichkeit erreichen in dem Sie dem Iran soetwas ermöglicht ?
    Welchen wohl?
    Muss ich doch nicht erläutern.


  • Wieso hält die Welt ihren Atem an, wenn ein islamisches Land Atomwaffen hat, doch die Produktion von Atomwaffen in Amerika noch munter weitergeht, ohne das sich einer darum kümmert.


    Wieso ich da den Atem anhalte? Weil die Region Naher Osten ein Pulverfass ist und die USA als westliches Land und NATO-Mitglied sowieso nur im Ernstfall und mit Genehmigung des Präsidenten Atomwaffen einsetzt. Ich find zwar Atomwaffen nicht gut ich schlaf aber ruhiger wenn ich weiss das der Iran, Norkorea etc. keine haben. Nichts gegen diese Länder, aber deren Regierungen und Militärapparate steuern nichts bei zu Demokratie und Frieden.


    so on Dean

  • Zitat

    Sind si gefährlicher, weil im Iran die Schari’a herrscht. Ist der Iran gefährlicher, weil es ein islamisches Land ist.


    Schau Dir mal fuer zehn Minuten den Ahmadinedschad an und stell die Frage dann nochmal! Und das hat nichts mit der Schari'a oder dem Islam zu tun, sondern einfach mit diesem Typen!


    Nicht, dass Kim Jong Il viel weniger durchgeknallt waere, aber bei dem ist es leider schon zu spaet! Im Irak ist noch nicht aller Tage Abend!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Hallo,
    ein interessanter Thread

    wie denkt Ihr darüber , wird der
    Iran ein solche Waffe einsetzen ? wenn JA gegen wen ?


    Nein würde er nicht


    .ist eine Atomwaffe heute der letzte Schutz um eine Ivasion des eigenen Landes zu verhindern ?


    Ja, das trifft es sehr sehr gut, siehe Nordkorea.Wenn jedes Land welche hätte wäre
    die Chance eines
    Atomkrieges gleich Null

    .
    wie wird sich die USA verhalten und wie wird sich in der Zukunft das Weltgeschehen verändern ?


    Sie werden mit Sicherheit Mittel und Wege finden
    weitere Kriege vom Zaun zu brechen, wie immer.

    was bedeutet das nun im Zusammenhang mit dem Terrorismus?


    Im Grunde nichts, mir fällt es zunehmend schwerer zwischen "Gut" und "Böse" zu unterscheiden.


    rückt die Welt in einen neuen kalten Krieg ?

    Wäre gut möglich.


    welche Ziele will Russland in Wirklichkeit erreichen in dem Sie dem Iran soetwas ermöglicht ?

    Ein Gleichgewicht welches die dumm-dreisten Yanks in Zaum hält?


    mfg

  • Aragon 70 hat geschrieben:
    "Er gehört einer Sekte an die den 12 Imam erwarten, der Imam ist ein
    Nachfolger von Mohammed. Im Gegensatz zur biblischem Apocalypse muß
    hier ein Mensch die Apocalypse auslösen damit eben dieser 12 Imam
    wieder auferstehen kann. Tja, und Ahmadinedschad hält sich scheinbar
    für diesen Menschen ... "


    Ordentlich durchgeknallt der Typ ! Aber er selber hält sich nicht für den 12. Imam, aber er gehört tatsächlich dieser Sekte an welche glaubt das man das Ende der Welt einleiten muss damit der 12. Iman, der sogenannte "Mahdi" aus einem Brunnen irgendwo im Iran fahren kann. (!!!)


    Entspannt die Sache auch nicht wirklich...


    http://www.info3.de/ycms/printartikel_1750.shtml

    http://de.wikipedia.org/wiki/Verborgener_Imam



    Aber wirklich schlau sind die bärtigen Mullahs offenbar doch nicht, denn sie beginnen es sich auch mit den Russen zu verscherzen..:


    http://www.dw-world.de/dw/article/0,,5625150,00.html


    http://www.sarsura-syrien.de/2…-gegen-russland_4013.html


    ...oder aber sie sind noch weiter religiös verblendet als sich der Westen bis jetzt einzuschätzen getraut hat....


    Lg !

    Zum Sterbenden, der gerade noch die Antwort röcheln kann:
    "Was siehst du? Einen Tunnel? Ein Licht? Beides?"
    "Nur einen Idioten der zuviele Romane gelesen hat."
    Aus "Wanted", österr. Satire von 1999.