Amerikanischen Wissenschaftlern ist es gelungen, die höchste Temperatur aller Zeiten zu erreichen.

  • Zitat

    In einem Teilchenbeschleuniger in New York ließen sie zwei Gold-Ionen aufeinanderprallen. Beim Aufprall entstand eine Temperatur von vier Billionen Grad Celsius. Das gab das Brookhaven National Laboratory am Montag bekannt. Die Ergebnisse der Forscher sollen in Kürze im Wissenschaftsmagazin "Physical Review Letters“ veröffentlicht werden.


    Zitat

    Durch die Untersuchung der Teilchen hoffen die Wissenschaftler genauere Einblicke in die Entstehung des Universums durch den Urknall vor mehr als 13 Milliarden Jahren zu erhalten.


    Was haltet ihr davon ? Erhalten wir bald tiefere Einblicke in die Entstehung des Universums ?


    Quelle: Klicken

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Also das finde ich schon recht erstaunlich. Heißt es das dadurch die optimale Grenze bzw. Hitze erreicht ist, oder geht da noch mehr?
    Und was mich interessieren würde, wenn man den Teilchen Masse hinzufügen würde. Was würde dann passieren? Entstehung eines Mini Universums oder alles viel schlimmer? Schade das nicht mehr dazu steht. :thumbsup:

  • Einen absoluten Nullpunkt gibt es, dieser liegt bei 0 Kelvin oder eben -273,15 Grad Celsius.
    Ob es allerdings einen absoluten Wert in der anderen Richtung gibt wird momentan vermutet kann aber bis jetzt nicht nachgewiesen werden.

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Ob es allerdings einen absoluten Wert in der anderen Richtung gibt wird momentan vermutet kann aber bis jetzt nicht nachgewiesen werden.


    Zitat

    Allerdings: Nach oben ist alles offen, eine höchste Temperatur - ob in Grad Celsius oder anderen Temperaturskalen - gibt es nicht. Das liegt daran, dass die Energie, also die Temperatur eines Systems, auch von der Masse der Teilchen abhängt - und nicht nur davon, mit welcher Geschwindigkeit diese sich im Raum bewegen. Und diese Masse nimmt - das hat Albert Einstein erklärt - bei extrem hohen Geschwindigkeiten zu.
    Die Frage wurde beantwortet von Dorothee Menhart, Redakteurin bei Wissenschaft im Dialog.
    Quelle; Wissenschaft-im-Dialog.de


    Also man kann eher davon ausgehen das es theoretisch noch "heißere" Temperaturen gibt als die paar Millionen Grad auf der Sonne :mrgreen:
    Ehrlich gesagt auch logisch, weil wir nur die Temperatur der Sonne schätzen und nichtmal genau wissen wie heiß es im Kern der Sonne ist. Mal abgesehen davon ist für uns die Sonne der wärmste Fleck im Universum, und wir kennen nicht gerade sehr viel vom Universum seit seiner Entstehung.
    Zu den paar Billionen Grad die in diesem Test hervorkamen.... da geht sicher mehr, genauso wie Zahlen unendlich sind.

  • Die Temperatur die auf der Sonne, einem recht kleinen Stern, herrscht kann man sicher nicht als die maximale festsetzen, dennoch könnte es möglich sein dass es ein Limit gibt.
    Experten sind sich in diesem Punkt noch uneinig, solang noch kein Beweis erbracht wurde der die Situation zu 100 Prozent klärt sind Spekulationen also durchaus berechtigt :D

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Ich glaube schon, dass es eine maximale Temperatur gibt. Die Energie des Universums ist ja begrenzt, also könnte man wohl eine Grenze der Temperatur nehmen, die der gesamten Energie des Universums entspricht.
    Aber ich glaube der LHC wird noch höhere Temperaturen (als die 4 Billionen °C) erzeugen können wenn dort Bleiatomkerne aufeinander geschossen werden.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • Ich frage mich da ja immer gleich, wie die das wohl gemessen haben; und ob es bei dem Experiment speziell um Temperaturen ging, oder ob dieses Ergebnis eher zufällig entstanden ist.
    Beeindruckend ist es sicherlich, für mich sogar völlig unvorstellbar. Aber die Kernfrage ist ja immer: Was ist der Sinn?


    Zitat von Animus

    Erhalten wir bald tiefere Einblicke in die Entstehung des Universums ?

    Ich kann mir nicht vorstellen wie. Die (immer noch unbewiesene) Urknalltheorie wird natürlich nur noch wahrscheinlicher, dadurch dass jetzt der Beweis für solche enormen Temperaturen vorliegt. Aber dass dadurch neue Erkenntnisse über die Entstehung des Universums gewonnen werden, glaube ich eher nicht.
    Viel interessanter finde ich da Zweiflers Idee, das neue Wissen zur Energiegewinnung einzusetzen - denn schlussendlich bleiben ja sowieso alle Theorien über den Anfang nur Theorien, egal wie schlagkräftig die Argumente werden.


    Gruß,
    Ronny

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes