Verfluchte Filme oder viele Zufälle?

  • Von einigen Filmen wird ja immer wieder behauptet, dass sie verflucht seien. Kennt ihr solche Filme? Was haltet ihr davon? Zufälle, Marketingstrategie oder doch übersinnliches?


    Hier ein paar Beispiele:


    <b>Der Exorzist</b>
    Der Sohn von Darsteller Jason Miller starb kurz vor Drehbeginn, Jack MacGowran, ein anderer Schauspieler, verblich kurz nach dem Ende seiner Arbeit am Film, es gab ein elektrisches Feuer und diverse Unfälle wie den Sturz von Hauptdarstellerin Ellen Burstyn, Verwandte von Darstellern starben gleich reihenweise, ein Wachmann und ein Stylist segneten während und diverse andere Crewmitglieder nach den Dreharbeiten das Zeitliche.


    <b>Poltergeist</b>
    Der Film aus den 80ern wurde von diversen furchtbaren Ereignissen geradezu heimgesucht, das Schlimmste bleibt der Tod der kleinen Hauptdarstellerin Heather O'Rourke, die während der Produktion der dritten "Poltergeist"-Installation starb. Außer ihr wurden drei weitere Darsteller vom grimmen Schnitter heimgeholt, darunter die 22-jährige Dominique Dunne, die von ihrem Ex-Freund ins Koma gewürgt wurde und vier Tage später verstarb.


    <b>Rosemary's Baby</b>
    Mia Farrow bekam am Set ihre Scheidungspapiere von Noch-Ehemann Frank Sinatra zugeliefert, das Dakota Building, in dem der Dreh stattfand, ist dasselbe Haus, vor dem John Lennon erschossen wurde. Das allein mag noch nichts zu bedeuten haben, aber wenn man sich die mit dem Film in Verbindung stehenden Leute näher betrachtet, werden auch Kleinigkeiten mit finsterer Bedeutung behaftet. So zum Beispiel Polanski, dessen Name für immer mit Charles Manson und dem grauenhaften Tod seiner Frau und deren ungeborenem Baby verbunden sein wird, oder die Tatsache, dass der Gründer der finsteren Sekte Church Of Satan, Anton LaVey, offizieller Berater des Films war.

    &quot;Derek sagte immer: Es ist gut mit einem Zitat abzuschliessem, denn wenn jemand anders es schon am besten formuliert hat, und man selbst es nicht besser kann, dann stielt man eben von ihm... und verschafft sich einen starken Abgang!&quot;

  • Du hast Recht, das ganze hat zweifellos einen mysteriösen Hintergrund.
    Mn denke nur auch einmal an den Film "THE CROW", in dem Darsteller Brandon Lee während der Dreharbeiten erschossen wurde.

  • Mysteriös ist daran, dass es nicht irgendein verrückter Fan etc. war (zumindest hat man sowas nicht rausgefunden) sondern das man einfach "aus versehen" statt Platzpatronen echte genommen hat.
    Sein Vater Bruce Lee starb auch während Dreharbeiten, allerdings an eine allergischen Reaktion auf eine Sonnenschutzcreme o.s.ä.!

    &quot;Derek sagte immer: Es ist gut mit einem Zitat abzuschliessem, denn wenn jemand anders es schon am besten formuliert hat, und man selbst es nicht besser kann, dann stielt man eben von ihm... und verschafft sich einen starken Abgang!&quot;

  • Ich seh da trotzdem nichts mysterioeses dran! Ich glaube da naemlich nicht an ein Versehen, so bloed kann ein Requisiteur nicht sein! Irgendwer hat da was dran gedreht!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Mag schon sein. Sicher werden wir es vermutlich nie wissen. Interessant ist die Anhäufung von Zufällen bei manchen Filmen aber schon. Ich hab da auch mal ne Menge zu "Die Schlange im Regenbogen" gehört. Leider finde ich die Fakten nicht mehr. Jedenfalls soll dort auch einiges passiert sein. Der Film handelte von Zombies und nem Voodo-Kult und wurde an Originalschauplätzen in Afrika gedreht. Ich weiß nur noch, dass die Unglücksfälle und merkwürdigen Begebenheiten aufhörten, als sie letztendlich beschlossen im Studio zu ende zu drehen. Vielleicht weiß ja von euch einer was damals passiert ist während der Dreharbeiten!?

    &quot;Derek sagte immer: Es ist gut mit einem Zitat abzuschliessem, denn wenn jemand anders es schon am besten formuliert hat, und man selbst es nicht besser kann, dann stielt man eben von ihm... und verschafft sich einen starken Abgang!&quot;

  • Ich finde nicht alles muss immer nur Zufall sein. Ich glaube aber auch das es wirklich ein Schicksal gibt. Das jeder eins hat, wobei man sein Schicksal immer noch selbst beinflussen kann. Zum Beisp. wenn dir eine richtige Wahrsagerin sagt du wirst lange leben, woher will sie das wissen? Man könnte sich doch genausso gut später vor einen LKW stürtzen und ist dann tot. LG Luisant

    Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr.
    (Albert Einstein)

  • Kennt jemand die beiden Teile von "Final Destinaton"? Hier wird das eben angesprochene Thema auf faszinierender Art und Weise aufgegriffen. Das Schicksal läßt nämlich nur sehr bedingt beeinflussen. Wenn die Zeit für jemanden abgelaufen ist, dann holt ihn der "Sensenmann"....so oder so.

  • Ich habe nur den ersten Teil gesehen und der war schon eklig genug. Wo das Mädchen über die Strasse läuft und sie voll vom Bus überfahren wird :shocked: . Aber es war schon seltsam immer, wenn einer übersprungen wurde war, war der nächste fällig. Und das alles, weil sie bei der Flugzeugexplosion nicht im Flugzeug saßen. Wie ging den eigentlich der zweite teil? LG Luisant

    Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr.
    (Albert Einstein)

  • Der ging im Prinzip genauso, nur dass da alle vor einem Riesencrash auf dem Highway gerettet wurden.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Ich habe gelesen, Brandon Lee wußte um die genauen Umstände seines Vaters Tod (Anm.:Bruce Lee war in Geheimdienstangelegenheiten involtiert) und wollte alle Beweise hierfür an die Öffentlichkeit bringen.
    Das hat einigen Herren sicher nicht sehr gefallen........

  • OK, bevor jetzt noch mehr lustige Thesen aufgestellt werden.


    Bruce Lee ist während der Dreharbeiten zu Game of Death erstmals am Set bewusstlos zusammengebrochen.
    Ein paar Tage später fand ihn seine Frau bewusstlos in der gemeinsamen Wohnung, er liess sich nicht mehr wecken, da er eine Gehirnblutung hatte.
    Er kam noch ins Krankenhaus, starb aber wenig später.
    Bruce Lee war ein Extremsportler, wer schon mal einen original Bruce Lee Film (und nicht eine der 1000 Kopien) gesehn hat, weiss was für einen unglaublichen Körperbau der Typ hatte, vielleicht hat er ja auch mit Medikamenten nachgeholfen, das sah man in den 70ern nicht so eng.
    Fest steht das derlei Unfälle bei Sportlern gelegentlich auftreten.


    Brandon Lee starb, weil ein Fragment einer Platzpatrone, das ungünstig im Lauf verhakt war, beim Feuern der nächsten Patrone abgeschossen wurde und in seine Seite schlug.


    So siehts aus.


    Schlange im Regenbogen ist von Wes Craven soviel ich weiss, ist aber das erste Mal das ich höre das da irgendwas passiert sein soll.
    Also Wes Craven lebt noch und der Hauptdarsteller definitiv auch noch, das ist glaub ich Bull Pullmann.
    Wüsste nicht das sich bei diesem Film irgendwas schlimmes ereignet hat und konnte auch nichts dazu finden.

    Rise like Lions after slumber
    In unvanquishable number
    Shake your chains to earth like dew
    Which in sleep had fallen on you
    Ye are many - they are few.

  • OK, bevor jetzt noch mehr lustige Thesen aufgestellt werden.


    Bruce Lee ist während der Dreharbeiten zu Game of Death erstmals am Set bewusstlos zusammengebrochen.
    Ein paar Tage später fand ihn seine Frau bewusstlos in der gemeinsamen Wohnung, er liess sich nicht mehr wecken, da er eine Gehirnblutung hatte.
    Er kam noch ins Krankenhaus, starb aber wenig später.
    Bruce Lee war ein Extremsportler, wer schon mal einen original Bruce Lee Film (und nicht eine der 1000 Kopien) gesehn hat, weiss was für einen unglaublichen Körperbau der Typ hatte, vielleicht hat er ja auch mit Medikamenten nachgeholfen, das sah man in den 70ern nicht so eng.
    Fest steht das derlei Unfälle bei Sportlern gelegentlich auftreten.


    Brandon Lee starb, weil ein Fragment einer Platzpatrone, das ungünstig im Lauf verhakt war, beim Feuern der nächsten Patrone abgeschossen wurde und in seine Seite schlug.


    So siehts aus.


    Schlange im Regenbogen ist von Wes Craven soviel ich weiss, ist aber das erste Mal das ich höre das da irgendwas passiert sein soll.
    Also Wes Craven lebt noch und der Hauptdarsteller definitiv auch noch, das ist glaub ich Bull Pullmann.
    Wüsste nicht das sich bei diesem Film irgendwas schlimmes ereignet hat und konnte auch nichts dazu finden.

    Rise like Lions after slumber
    In unvanquishable number
    Shake your chains to earth like dew
    Which in sleep had fallen on you
    Ye are many - they are few.

  • Dim mak (death touch) is an ancient martial art that consists of striking certain points on the body to cause illness or death. The points are usually called dim mak points, but they are also referred to as vital points and pressure points. The majority of these points correspond to the same locations as acupuncture points. Dim mak is an extremely dangerous martial art, which can cause a great deal of damage to the human body. The effects of attacking the dim mak points include knockout, death, and a delayed death. Many have seen videotapes and seminars where a subject looses consciousness after being struck on certain points. Although this is a very dramatic demonstration method, it could have dangerous consequences.


    Many believe that dim mak was created centuries ago by the same man who is believed to have developed the original tai chi form. Some have postulated that this form contained the founder's methods of attacking the most dangerous dim mak points. According to legend, this knowledge spread rapidly and influenced the development of many Chinese martial arts. These martial arts then influenced the ancient Okinawan martial art called karate. It is believed by many that the traditional katas of the Okinawan martial arts also contain the secrets of striking the dim mak points. This is interesting because Okinawan karate has had a major impact on the martial arts of Korea and Japan. Thus, it is conceivable that the traditional katas of these other martial arts could also contain the secrets of dim mak.


    In the past, this knowledge was only taught to the most advanced and trusted students. As the martial arts spread around the world, the knowledge of dim mak (pressure point fighting) remained in seclusion. Thus, the true nature of many martial arts remained shrouded in secrecy. Recently this tradition of secrecy has been broken and there are martial arts masters who teach the methods of attacking the points to the public. This information is now available at seminars, in books, and on videotapes. Although this has had a positive effect on the martial arts, it does raise the issue of safety.


    Es geht also um Druckpunkte, nix mit töten durch Gedanken.

    Rise like Lions after slumber
    In unvanquishable number
    Shake your chains to earth like dew
    Which in sleep had fallen on you
    Ye are many - they are few.

  • Zitat von "Rodion"

    Schlange im Regenbogen ist von Wes Craven soviel ich weiss, ist aber das erste Mal das ich höre das da irgendwas passiert sein soll.
    Also Wes Craven lebt noch und der Hauptdarsteller definitiv auch noch, das ist glaub ich Bull Pullmann.
    Wüsste nicht das sich bei diesem Film irgendwas schlimmes ereignet hat und konnte auch nichts dazu finden.


    Ok, ich bin mir jetzt nicht sicher ob es sich wirklich um die Schlange im Regenbogen handelte oder ein anderer Voodoo-film. Soweit ich weiß warn das aber keine Todesfälle während oder nach der Produktion sondern seltsame Ereignisse während der Dreharbeiten. Wie gesagt, ich komm leider nicht mehr drauf worum es sich dabei handelte. Es war jedenfalls ne ganze Menge und wie auch schon erwähnt führte es dazu, dass man die Zelte abbrach und den Rest im Studio drehte.

    &quot;Derek sagte immer: Es ist gut mit einem Zitat abzuschliessem, denn wenn jemand anders es schon am besten formuliert hat, und man selbst es nicht besser kann, dann stielt man eben von ihm... und verschafft sich einen starken Abgang!&quot;