Unbekannte, vergessene und geheime Ereignisse und Fakten aus der Welt

  • Stanislaw Jewgrafowitsch Petrow !!! .... dieser ehemaliger Oberstleutnant der Sowjetarmee hat den 3. Weltkrieg verhindert.
    Am 26. September 1983 stufte er als leitender Offizier in der Kommandozentrale der sowjetischen Satellitenüberwachung einen vom System gemeldeten Raketenangriff der USA auf die UdSSR als Falschalarm ein.
    Es wurden 5 US-Raketenabschüsse gemeldet, jedoch glaubte der Oberstleutnant an einen Computerfehler. Er glaubte nicht an die Abschüsse, da er bei einem Angriff von mehr als nur 5 Raketen ausging. Er unterlies die Weiterleitung des Alarms und verhinderte somit einen möglichen sowjetischen Gegenschlag.
    Etwas später stellte sich heraus das seine Einschätzungen richtig waren. Das satellitengestützte sowjetische Frühwarnsystem hatte Sonnenreflexionen auf Wolken in der Nähe der Malmstrom Air Force Base in Montana, wo auch amerikanische Interkontinentalraketen stationiert waren, als Raketenstarts fehlinterpretiert.
    seiner Karriere tat diese Entscheidung nicht gut . Am 19.02.2006 wurde er mit dem World Citizen Award ausgezeichent.


    -> http://einestages.spiegel.de/s…eltkrieg_verhinderte.html


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Mal etwas aus der Astronomie: Es gibt die sogenannten "Iridium Flare's". Das ist ein Himmelsphänomen welches jedoch durch eine technischen Ursache entsteht.
    Es gibt das sogenannte "Iridium-System", dass ist ein globales Telekommunikationssystem. Es besteht aus 72 Satelliten und macht über bestimmte Telefone eine globale telefonische Erreichbarkeit möglich.

    Der Lichteffekt wird durch die Reflexionen des Sonnenlichtes an den Antennenflächen verursacht. Dabei sind diese bis zu 1000mal heller als der Siriusstern (der hellste Stern am Nachthimmel) und somit für das Auge leicht zu sehen.
    Wer selbst mal danach schauen will .. http://www.calsky.com/cs.cgi ... hier eine Seite wo man Datum, Zeit und Ort einstellen kann ( Achtung ! ... der Ort ist Rechts einstellbar .... ich hab lange danach gesucht bis ich es geschaltet hab ... LOL ) und wo dann angegeben wird wann der nächste Satellit sichtbar ist und wo man hinschauen muss ..... für die Astronomen unter uns, auch mit Azimut und Höhenangaben 8-).
    Noch ein Tipp falls es jemand doch nicht weis ..... bei der Helligkeit ist Erscheinung ist eine kleinere Zahl immer besser ...... um so kleiner bzw. negativer umso heller ist die Erscheinung .... komisches System :shock: . Manche sind sogar Tagsüber zu sehen.


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Das geschätztes Gewicht der Erde :supergut: : 5.940.000.000.000.000.000.000 Tonnen ..... äähhhh in Worten ausgedrückt ..... borr verdammt ... mal nachschlagen *WikiAufschlag" .... 5 Trilliarden 940 Trillionen Tonnen :shock: !


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Der größte Vulkan der Erde ist nicht der Yellowstone Vulkan wie viele denken ..... der steht auf Platz 3 der Supervulkane !
    Der 2. größte Vulkan der Erde ist der "Toba" .... heute der Tobasee. Der letzte Ausbruch war vor etwa 74.000 Jahren.
    -> http://www.supervulkan.de/toba.htm
    Der größte Vulkan ist der "La-Garita-Caldera" . Er liegt in Colorado, Amerika. Er soll vor etwa 26-28 Millionen Jahren ausgebrochen sein und soll etwa doppelt so stark wie der Toba gewesen sein und etwa 500mal so strak wie der Pinatobo 1991. -> genaueres bei Wiki !


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Am 18. April 1906 ereignete sich an der San-Andreas-Verwerfung in Kalifornien das schlimmste Erdbeben in der USA-Geschichte.

    Innerhalb der 42 Sekunden des Erdbebens riss das obere Drittel der Verwerfung auf einer Länge von 477 km auf und verschob sich um ganze 6 m !
    Das klingt für manche auf dem ersten Blick nicht gerade viel ... aber wenn man daran denk das eine ganze Erdplatte innerhalb von gerade mal 42 Sekunden um ganze 6 m verschiebt ist das schon krass :shock: . Eine unglaubliche Gewalt !

  • Die "Kola-Bohrung" auf der Kola-Halbinsel in Russland ist die tiefste Bohrung der Welt. Das Bohrloch ist 12.262 m tief und somit tiefer als der Marianengraben im Pazifik. Wenn man jetzt bedenkt, dass die Erdkruste etwa 40 km stark ist und die Strecke bis zum Mittelpunkt der Erde ganze 6371 km beträgt, ist die Bohrung eigentlich nur ein Kratzer.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Der zurzeit größte Gysir ist der "Steamboat-Geysir" in Yellowstone-Nationalpark. Die Wasserfontäne erreicht durchschnittlich eine Höhe von 90m. Die höhste gemessene Auswurfhöhe beträgt 130 m . Der Ausbruch kann zwischen 3 und 40 Minuten dauern und zwischen den Ausbrüchen können zwischen 4 Tage und 50 Jahre liegen.



    Es gab jedoch einen noch viel größeren Gysir. Unzwar den "Waimangu"-Geysir auf Neuseeland. Seine Wasserfonäne soll 460 Meter hoch gewesen sein :shock: ! Von 1902 bis 1904 hat dieser Geysir existiert, bis ein Erdrutsch den Wasserspiegel veränderte. (Quellen: Wikipedia)


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Der Säuresee !!! .... klingt erstmal nach einem Horrorfilm aber soetwas gibt es wirklich. Zum Beispiel beim Vulkan "Maly Semjatschik" in Kamtschatka, Russland.
    Dieser Kratersee ist 146 Meter tief und beinhaltet Schwefelsäure und Salzsäure in hoher Konzentration. Man kann den Krater auch besichtigen, jedoch soll man sich wegen den Säuredämpfen nicht lange in der Nähe aufhalten. Entstanden sind diese See durch Regen welcher sich im Krater sammelt und die Schwefeldämpfe aus dem Vulkan reagieren mit dem Wasser zu Schwefelsäure. Wie die Salzsäure entstanden ist weiß ich nicht .... wäre mir neu wenn auch Chlor aus einem Vulkan austritt.


  • Halllllllt ich war noch nicht fertig ! Das System hat mich mittendrin rausgewurfen ... VERDAMMT xD ! Hier der 2. Teil !


    Es gibt noch Gasseen wie zum Beispiel der Nyos-See in Kamerun, Afrika . In diesen Seen löst sich das Kohlendioxid welches aus dem Vulkan nach oben austritt in den unteren kalten Wasserschichten ! Am 21. August 1986 setzte der See schlagartig 1.6 Millionen Tonnen Kohlendioxid frei und strömte in 2 Täler und tötete bis in 27 km 1700 Menschen und tausende Tiere. Der Auslöser ist nicht bekannt ... man vermutet einen Erdrutsch der die Wasserschichten aus der Balance brachte. Heute füllt sich der See wieder mit CO2, jedoch hat man eine Rohr installiert welches das CO2-versetzte Wasser nach oben Transportiert und somit den See kontrolliert entgast.
    Hier ein Video: http://pagesperso-orange.fr/mh…os/2006/00voie-succes.htm
    Und hier der Bericht dazu: http://www.scinexx.de/index.ph…_detail2&f_id=117&rang=10


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Die "Rosen von Sarjevo" ! Das sind mit rotem Harz aufgefüllte Krater von Mörserangriffen in Sarajevo. Diese erinnern an die zivile Opfer wärend des Bosnienkrieges.
    Wärend der Belagerung Sarajevos wurde der Markt mehrmals mit Mörsern beschossen und dabei mehrere Dutzend Menschen getötet. (Quelle: Wiki)


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Es gibt 2 unterschiedliche Blitztypen unzwar den negativen und den positiven Blitz. Der negative Blitz entsteht in der unteren Hälfte der Wolken. Der positive Blitz entsteht in der oberen Hälfte und ist um ein vielfaches Stärker als der Negative. Der Positive kann mehere Kilometer entfernt vom Gewitter einschlagen und richtet größeren Schaden an. Zu erkennen ist er am längeren Leuchten, dem lauteren Knall und gefolgt von einem Poltern. (Quelle: Wiki)


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    In Deutschland gibt es einen Vulkan unzwar in der Vulkaneifel .... mhhhh hätte man irgendwie ahnen können xD ! Der Laacher See war etwa 11.000 v.Chr. vulkanisch aktiv und der Ausbruch soll etwa die Stärke des Pinatubo von 1991 gehabt haben. Auch heutzutage ist die Region um den See vulkanisch aktiv .... wenn auch nur gering .... aber es gibt die sogenannten Mofetten aus denen Kohlendioxid aus der erdkruste nach oben steigt. Man soll sich nicht zu lange in der Nähe von solchen Mofetten aufhalten da das CO2 über länge Zeit giftig ist. Es soll auch das Baden im See verboten sein. Koordinaten: 50° 24′ 37″ N, 7° 16′ 11″ E (Quelle: Wiki)
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bittere Getränke wie "Tonic Water" enthalten oft Chinin. Das Interssante an diesem Stoff ist seine Fähigkeit bei UV-Licht zu fluoreszieren. Muss ich mal ausprobieren 8-) !


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ein schönes Souvinier sind "Tritiumgaslichtquellen" auch Betalight oder Tritiumlight genannt. Diese bestehen aus einem Glasröhrchen mit Leuchtstoff an der Innenseite und gefüllt mit Tritiumgas. Das Tritium sendet schwache Betastrahlung aus und bringt den Leuchtstoff zum fluoreszieren. Diese sind im normalen gebrauch ungefährlich da die Betastrahlung nicht durch das Glas dringt. Auch wenn es zerbricht, soll es ebenfalls nicht gefährlich sein wenn man nicht unbedingt damit in Berührung kommt. Ich wollte mir eigentlich eins kaufen aber in Deutschalnd ist soetwas schwer zu kaufen .... nur über Import aus England ist es möglich.

  • Room 39=> Organisation der nordkoreanischen Regierung die sich weltweiter krimineller Machenschaften bedient um den luxuriösen Lebensstandard von Kim Jong-il und seinen Militärfreunden zu sichern. So soll das Office 39 in Falschgeldhandel (Superdollars), Zigarettenschmuggel, Drogengeschäfte und Versicherungsbetrug verwickelt sein. Die USA wirft Ihnen auch noch Waffenverkauf als Delikt vor. Die Organisation ist auch in Besitz einer Resteurantekette dessen Namen Pyongyang auch auf den Ort verweist wo das Headquarter vom Büro 39 ist.
    Hier noch 10 Crazy Facts über den Diktator Nordkoreas


    Ise-jingū Schrein=> Einer der heiligsten Plätze Japans zu dem jährlich 6 Millionen Menschen pilgern obwohl das Betreten verboten ist!


    Wer glaubt die meisten Landminen liegen in Somalia, Bosnien oder Angola der irrt... ca. 23 Millionen Landminen liegen noch im Sande Ägyptens. Das ist mir auch neu :shock:


    Für alle Ghost-City-Fans hier noch eine Liste der geschlossenen Städte Russlands



    so on Dean

  • 23 Millionen Landminen in Ägypten ? Also das hätte ich auch nicht gedacht ..... ich hätte da eher Vietnam vermutet. Ich frag mich wo die ganzen Minen liegen sollen und warum .... mir ist eigentlich kein moderner Krieg mit Ägypten bekannt :denk:


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Die "Voyager" - Raumsonde ist das weit entfernstete von Menschenhand geschaffene Objekt. Die Sonde wurde 5. September 1977 in den Weltraum geschossen, erfüllte mehere Missionen über den Jupiter und den Saturn und fliegt bis heute immer weiter aus unserem Sonnensystem hinaus. Die Sonde ist heute noch aktiv und sendet mehere wissenschaftliche Daten an die Erde. Etwa die Hälfe der Messgeräte funktioniert bis heute .... man hat mehrere wegen des Stromverbrauches abgeschaltet. Frühestens 2025, wenn die Batterie dann leer ist, soll die Sonde dann komplett abgeschaltet werden, falls man den Kontakt zu ihr noch hat.


    Die Entfernung am 08. Juli 2010 zwischen der Sonne und Sonde soll 17.061.640.000.000 km oder 114.05 AE betragen :shock: !!!
    Die zurückgelegte Strecke ist sogar noch größer, da die Sonde einen Bogen fliegt !


    Auf dieser Entfernung benötigt ein Signal von der Sonde zur Erde und zurück etwa 32 Stunden :shock: !


    Die Sonde hat ebenfalls eine Serie von Bildern das sogenannte "Familien Portrai" von unserem Sonnensystem aufgenommen .... unzwar aus der Entfernung von 6.400.000.000 km -> http://upload.wikimedia.org/wi…_portrait_(Voyager_1).png


    Außerdem beinhaltet die Sonde eine Schalplatte die sogenannte "Golden Record" mit Audio und Videodaten über die Menschheit und auf der Vorderseite ist eine Betriebsanleitung und eine Karte zum Sonnensystem.


    In etwa 40.00 Jahren soll die Sonde das nächstgelegene Stern Proxima Centauri erreichen ... über die Entfernung haben ich 2 unterschiedliche Angaben ... bei der NASA Seite stehen über 2 Lichtjahre aber bei Wiki stehen 4.2 Lichtjahre :denk:
    --> http://voyager.jpl.nasa.gov/mission/didyouknow.html und http://de.wikipedia.org/wiki/Proxima_Centauri


    Quellen:
    Hauptseite: http://voyager.jpl.nasa.gov/spacecraft/index.html
    Entfernung: http://voyager.jpl.nasa.gov/science/Vgrlocations.pdf

  • Zitat

    über die Entfernung haben ich 2 unterschiedliche Angaben ... bei der NASA Seite stehen über 2 Lichtjahre aber bei Wiki stehen 4.2 Lichtjahre


    Die Entfernung zu Proxima beträgt tatsächlich 4,2 Lichtjahre. Die 2 Lichtjahre beziehen sich auf einen Punkt hinter der Oortschen Wolke, wo die gravitativen Kräfte der Sonne nachlassen. Erreicht Voyager diesen Punkt, kann man endgültig davon sprechen, dass sie das Sonnensystem verlassen hat, auch wenn meistens eher die Heliopause als Grenze angesehen wird.

  • 23 Millionen Landminen in Ägypten ? Also das hätte ich auch nicht gedacht ..... ich hätte da eher Vietnam vermutet. Ich frag mich wo die ganzen Minen liegen sollen und warum .... mir ist eigentlich kein moderner Krieg mit Ägypten bekannt


    Ja, neben den WWII in Ägypten gabs noch den Sechstagekrieg, Grenzkrieg, Sueskrise etc..
    Da der letzte Krieg fast 40 Jahre her liegt sind die meisten Minen natürlich schon sehr tief im Sand vergraben, allen voran der Großteil aus WWII, aber trotz allem besteht die Gefahr abseits von Wegen oder mitten in der Wüste auf eine Mine zu treten...
    Quellen: Listverse.com und in der Wiki



    New Facts:
    Die wenigsten von Euch wissen vermutlich das Ägypten die stärkste Militärmacht in Afrika ist!
    Die Schweiz hat ein Daten-Fort-Knox zur Sicherung von sensiblen elektronischen Daten. Link
    In Delhi, Indien steht eine 6t schwere Metallsäure seit über 1500 Jahren im Freien und rostet nicht! Wikilink
    Centralia, USA ist als Geisterstadt auch unter dem Namen Silent Hill bekannt. Fotos
    Habt ihr gewusst das es eine eigene Foltermaschine nur für Frauen gab? Scold's bridle, ein Eisenkäfig der das Sprechen unterband, wurde jenen Frauen aufgesetzt die Lügten oder andere Leute fälschlich anschuldigten. [url=''http://en.wikipedia.org/wiki/Scold's_bridle'']Wikilink[/url]



    so on Dean


    PS: Danke an leuchtende Nachwolke zum Voyager-Beitrag. Das Thema find ich sehr interressant, obwohl der Funkkontakt zur Sonde leider bald abbricht.

  • Also die Säule ist echt interessant ! Ein interessantes chemisches Phänomen .... vorallem aus so einer Zeit .


    Hier noch was, was ich gefunden hab: Warum hat die deutsche Fussballnationalmannschaft sehr oft bzw. standartmäßig schwarz-weiße Trickots ?


    Diese Kompination ist aus den Farben Preußens zurückzuführen, welche wiederum aus den Farben des Deutschen Ordens hervorging . Diese Kompination stammt aus den Anfangsjahren der Nationalmannschaft und überstand die unterschiedlichen politischen Zeiten Deutschlands .
    Die Kompination weiß-rot welche auch im Fussball aber vorallem in anderen Sportarten wie bei den Leichtathleten, den Ruderern oder im Skisportanzutreffen ist, stammt von der Flagge des deutschen Kaiserreiches.


    Ich find solche eine Tradition aus alten monarchistischen Zeiten Deutschland ziemlich gut. Solche sollte man nicht vergessen !

    • Experten schätzen das Bäume nicht höher als 130 m werden können.
    • Eine Rakete muss 40 Mach fliegen um die Schwerkraft der Erde vollständig überwinden zu können.
    • Blitze können in bis zu 100 m Wassertiefe Lebewesen töten.
    • In den USA gibt es ein Apple-App um Sexualstraftäter in seiner Wohngegend ausfindig zu machen. Ein selbsternannter Rächer hat vor kurzem erst gleich mal zwei Pedophile umgebracht, die er mit seinem Iphone fand.
    • Starb Stalin an einem natürlich Schlaganfall oder durch das Gift Warfarin? Neue Untersuchungen bestätigen zweiteres eher...
    • Eine Kreuzigung dauert Tage, Jesus seine nur Stunden. Wurde er obwohl bewusstlos gerettet und floh? Eine Theorie besagt er sei nach Srinagar in Kaschmir geflohen, wo er auch im Alter starb. In Roz Bal steht ein Schrein mit dem Namen Yuz Asaf, übersetzt Sohn des Joseph (Jesus Vater hieß auch so).
    • Genetisch mutierte Mäuse ohne dem vomeronasalen Organ haben keine Angst vor Katzen^^
    • Schwarze laufen schneller weil Ihr Nabel weiter oben ist als wie bei weißen Männern was sich auf den Körperschwerpunkt auswirkt. Da Laufen im Grunde nur ein kontrolliertes vorwärtsstürzen ist, bewirkt ein höherer Nabel dass sich die nach unten drängende Masse um 1,5% schneller bewegt.




    so on Dean

  • Also ich hab schon den einfachen Würfel nie hinbekommen aber dann gibt es noch solche Dinger :shock: :



    Das krasse: Dieser Würfel besitzt ≈ 1,95005·10 hoch 160 Kombinationsmöglichkeiten :shock: ... oder anders geschrieben 8-) ....


    19.500.551.183.731.307.835.329.126.754.019.748.794.904.992.692.043.434.567.152.132.912.323.
    232.706.135.469.180.065.278.712.755.853.360.682.328.551.719.137.311.299.993.600.000.000.000.000.
    000.000.000.000.000.000.000


    Noch mehr besondere Zahlen: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_besonderer_Zahlen


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Das größte optische Teleskop der Welt ist das "Large Binocular Telescope" in Arizona, USA woran auch Deutschland zu 25% beteiligt ist. Das Doppelteleskop sammelt gleich viel Licht wie ein 11,8-Meter-Spiegel und würde bis in 2,5 Millionen km Entfernung (7-fache Monddistanz) noch das Licht einer brennenden Kerze feststellen können.


    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Large_Binocular_Telescope


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Robert W. Faid aus Greenville, USA, weitsichtiger und zuverlässiger Prophet von Statistiken, berechnete 1993 die "exakte" Wahrschienlichkeit von 710.609.175.188.282.000 zu 1 das Michail Gorbatschow der Antichrist ist.
    Er bekamm 1993 dafür den Ig-Nobelpreis welche eine satirische Auszeichnung von der Harvard-Universität in Cambridge ist und für unwichtige oder skurrile wissenschaftliche Arbeiten verliehen wird !


    Hier noch mehr skurrile Sachen : http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Träger_des_Ig-Nobelpreises

  • Am 30. August 2007 wurde , vermutlich von Dick Cheney, ein B-52-Langstreckenbomber mitsamt sechs Nuklearprengköpfen entführt, um mit Hilfe Israels einen Krieg gegen den Iran zu beginnen.
    Einer der Atomsprengköpfe wird bis heute vermisst.



    "Am 30. August flog ein B-52-Langstreckenbomber der US-Luftwaffe mit sechs Nuklearsprengköpfen an Bord Tausende von Kilometern quer über die USA. Tage später mußte ein Sprecher des Pentagons den »mysteriösen« Flug eingestehen,(..). Nach ersten Aussagen der Beteiligten wußten angeblich weder Pilot noch die Besatzung, noch das Bodenpersonal von den Atomsprengköpfen. Das Personal war davon ausgegangen, dass die Maschine mit konventionellen Sprengköpfen beladen sei. Tatsächlich flog der B-52-Bomber mit sogenannten »Stealthy Advanced Cruise Missiles W80 Mod 1« von der Minot Air Force Base in North Dakota zur Berksdale Air Force Base in Louisiana. Anfangs war man um die Sicherheit der amerikanischen Bevölkerung »besorgt«. Doch schon bald wurde klargestellt, daß der Transport von Atomsprengköpfen nur mit Genehmigung »von ganz oben« durchgeführt werden kann. Zudem dürfe ein solcher Transport niemals in Cruise Missiles, sondern nur im Rumpf einer Transportmaschine erfolgen. General Ronald Keys, Chef des Hauptkommandos der US-Luftstreitkräfte ordnete eine Untersuchung an, so die offizielle Formulierung. Damit schien dieser Vorfall für die Medien und die Öffentlichkeit erledigt. Nur die Washington Post brachte einen Bericht über die ersten Untersuchungsergebnisse. Demnach ließe sich das Geschehen vom 30. August auf eine Reihe von Fehlern auf verschiedenen militärischen Ebenen reduzieren. Doch der ehemalige Mitarbeiter der NSA (National Security Agency) und Navy-Geheimdienstoffizier Wayne Madsen, gibt in seinem Bericht »Lost B-52 nuke missiles were on way to Middle East for attack on Iran« an, die Vorfälle am 30. August seien kein »Unfall« und auch kein Fehler in der Kommandokette gewesen. Sie waren vielmehr das Resultat einer Revolte und des Widerstands von Teilen der US-Air Force und den Geheimdiensten, die einen geplanten Überfall mit Atomwaffen und konventionellen Waffen auf den Iran verhindert haben. Ebenso fehlt, laut Madsen, nach wie vor ein Atomsprengkopf, dieser sei seit dem »Vorfall« vermißt und ist noch immer nicht wieder aufgetaucht. Wenige Tage vor seinem Rücktritt erklärte David Wurmser, ehemaliger Berater von US-Vizepräsident Dick Cheney, vor Zeugen: »Cheney wollte Israel zu Raketenangriffen auf iranische Atomanlagen überreden. Wenn der Iran dann zurückgeschlagen hätte, wäre das der Anlaß für massive US-Angriffe auf militärische und atomare Ziele in dem Golfstaat gewesen.« Diese Meldung erschien am 25. 9. 07 im amerikanischen Nachrichtenmagazin News Week. "
    Quelle

  • Am 30. August 2007 wurde , vermutlich von Dick Cheney, ein B-52-Langstreckenbomber mitsamt sechs Nuklearprengköpfen entführt, um mit Hilfe Israels einen Krieg gegen den Iran zu beginnen.
    Einer der Atomsprengköpfe wird bis heute vermisst. ...[/url]


    Und da muß sich noch jemand wundern wieso der Iran daran denkt selbst Atomwaffen zu produzieren. Stellen wir uns mal vor ein anderes Land, z.B. China würde auf die Idee kommen die USA als ein Land das zur Achse des Bösen zählt, zu bezeichnen, gleichzeitig würde man Übungen mit Atomraketen durchführen wo der Feind sich nicht sicher sein kann ob es wirklich eine Übung ist.


    Aus Sicht der USA oder unserer Sicht sind natürlich wir die Guten und die anderen die Bösen, aber die Bösen werden das andersrum genauso sehen.



    1983 sind wir übrigens wegen einem ähnlichen Szenario haarscharf an einem Atomkrieg vorbeigeschrammt ohne daß man das damals so richtig mitbekommen hat.


    "Able Archer spielte sich vom 2. bis 9. November 1983 vor allem auf der Kommando- und Kommunikationsebene der europäischen NATO-Staaten ab und sollte dort mit einem hohen Realitätsgrad die Vorgänge während eines Atomkriegs simulieren. Das Manöver hatte im Gegensatz zu den Vorjahren aus Sicht der UdSSR drei wesentliche beunruhigende Unterschiede. Erstmals wurden die Staatschefs von NATO-Ländern wie Margaret Thatcher und Helmut Kohl eingebunden, was dem Manöver politisches Gewicht verlieh. Dermaßen hochrangige Aktivitäten verbunden mit einem simulierten Ausrufen aller DEFCON-Stufen von fünf bis eins und neuen Funkverschlüsselungsmethoden, die im Rahmen der Übung erstmals im großen Maßstab verwendet wurden, versetzten die sowjetische Seite in Alarm.[6] Am 8. oder 9. November gab der KGB seinen Residenten in aller Welt Anweisung, alle erreichbaren Quellen zur Aufklärung des drohenden Nuklearangriffs heranzuziehen. Nach den Informationen des damaligen Topspions Rainer Rupp, der unter dem Decknamen Topas tätig war, deutete nichts darauf hin, dass ein NATO-Angriff bevorstand. Der damalige Generaloberst des KGB Wladimir Alexandrowitsch Krjutschkow war jedoch nicht von seiner Überzeugung abzubringen, dass ein amerikanischer Atomschlag konkret geplant sei.


    Entsprechend seiner Militärdoktrin, die mit einer siebentägigen Vorbereitungszeit für einen Atomangriff der NATO rechnete, versetzte der Warschauer Pakt in dieser Situation seinerseits Truppen in der DDR und im Baltikum in Alarmzustand, um der westlichen Bedrohung zuvorzukommen. Ob tatsächlich auch ein sowjetischer Nuklearschlag vorbereitet wurde, ist in der Forschung umstritten. Weder das Politbüro noch die Führungsebene des sowjetischen Verteidigungsministeriums schienen von diesen Vorgängen unterrichtet gewesen zu sein. Teilweise registrierte der amerikanische Geheimdienst CIA diese Aktivitäten, so die Alarmierung von atomar bestückbaren Bomberverbänden in der Tschechoslowakei, der Volksrepublik Polen und der DDR. Der später in Großbritannien übergelaufene KGB-Oberst und Doppelagent Oleg Gordiewski lieferte in dieser Zeit wichtige Informationen über die Reaktion der Sowjetunion auf das Manöver. Den leitenden NATO-Offizieren wurde bewusst, in welch gefährlicher Situation sich die Supermächte befanden und es wurde angeordnet, die Übung nicht bis in alle Details auszuspielen.[7] Als Able Archer am 11. November endete, hob auch die UdSSR schnell ihre Kriegsvorbereitungen auf."


    http://de.wikipedia.org/wiki/Able_Archer_83

    • Schon mal von der Scoville Skala gehört? Sie gibt die Schärfe von Essen an. Jalapenos zb haben zwischen 2500-8000 Scoville. Pures Capsaicin (Schärfe) hat 16 Millionen Scoville... man kann sich also vorstellen wie das brennt :twisted: Die Extreme Food Company aus den USA hatte vor ein paar Jahren einen limitierten Run von 999 Flaschen unter dem Namen 16 Millionen Reserve verkauft. Reinste Schärfe die flüssig ist und aussieht wie Wasser. Bis jetzt hat noch kein Käufer sich getraut mal zu kosten... http://www.extremefood.com/sho…roductid=52&cat=15&page=1
    • Habt ihr gewusst dass das Cola Rezept Coca Cola schon mal geklaut wurde? 3 dreiste Mitarbeiter wollten es an Pepsi verkaufen. Die fanden das gar nicht so toll und verständigten die Coca Cola Company. Fristlose und Prozess für alle^^ http://www.foxnews.com/story/0,2933,202439,00.html
      Ich find das eine vorbildliche Aktion der beiden Getränkerivalen, aber Pepsi hätte sich selbst strafbar gemacht hätten Sie das Rezept gekauft und abgefüllt. Mal abgesehen davon das es schnell aufgefallen wäre wenn Pepsi wie Cola schmeckt.
    • 590 Pound Burger gefällig ihr Fast Food Junkies da draußen :pfeif:http://www.youtube.com/watch?v=W2p7gynOCRY
    • Kopi Luwak sind die teuersten Kaffeebohnen der Welt bei einem Preis von bis zu 600 Dollar den Pfund. Aber eigentlich sind Sie keine richtigen Bohnen sondern viel mehr Katzenkacke. Nach der Civet, so heißt die Art, Kaffeebohnen gegessen hat kackt er die Bohne wieder aus und Voila man hat sein teures Kopi Luwak *MUHAHA* :mrgreen:
    • Wer Knochen in der Sauce will dem empfehle ich Worcestershire Sauce aus den UK...

      Zitat

      ...is made from dissolved anchovies. The anchovies are soaked in vinegar until they have completely melted. The sauce contains the bones...


  • Zitat

    Schon mal von der Scoville Skala gehört? Sie gibt die Schärfe von Essen an. Jalapenos zb haben zwischen 2500-8000 Scoville. Pures Capsaicin (Schärfe) hat 16 Millionen Scoville... man kann sich also vorstellen wie das brennt :twisted: Die Extreme Food Company aus den USA hatte vor ein paar Jahren einen limitierten Run von 999 Flaschen unter dem Namen 16 Millionen Reserve verkauft. Reinste Schärfe die flüssig ist und aussieht wie Wasser. Bis jetzt hat noch kein Käufer sich getraut mal zu kosten... http://www.extremefood.com/shop/product.…2&cat=15&page=1


    Zitat


    Kopi Luwak sind die teuersten Kaffeebohnen der Welt bei einem Preis von bis zu 600 Dollar den Pfund. Aber eigentlich sind Sie keine richtigen Bohnen sondern viel mehr Katzenkacke. Nach der Civet, so heißt die Art, Kaffeebohnen gegessen hat kackt er die Bohne wieder aus und Voila man hat sein teures Kopi Luwak *MUHAHA* :mrgreen:


    Nix für ungut, aber in jedem bescheuerten, sogenannten "Wissensmagazin" im Fernsehen hat man das alles schon gefühlte tausendmal gesehen. Übrigens neben dem seit Jahren unvermeidlichen, sommerlichen Dauerbrenner aller Boulevardmagazine: Wasserrutschentests!
    Gefolgt von einem Beitrag über Jumbo Schreiner, wo er gerade versucht vom aktuellen, größten Schnitzel Deutschlands so wenig wie möglich übrigzulassen!


    Zitat von Dean Winchester

    Wer Knochen in der Sauce will dem empfehle ich Worcestershire Sauce aus den UK...


    Wenn ich eine Nudelsosse mit Sardellen zubereite, dann mach ich mir auch nicht die Mühe vorher die klitzekleinen Gräten zu entfernen. Wenn man die Anchovis vorher gut kleinhackt, dauert es nur ein paar Minuten, bis sich die Gräten beim Braten in Olivenöl fast komplett aufgelöst haben.
    Irre, ich esse dann praktisch eine Sosse mit aufgelösten Gräten! :roll:


    Ja sorry, aber das musste jetzt sein! :mrgreen:

  • @ Gamma :


    Locker bleiben !!! Das hätte jetzt nicht sein müssen :schlecht: ! Zwar muss ich auch zugeben, viele Sachen davon zu kennen .... und außerdem ebenfalls von den besagten "Wissensmagazin" ....

    Übrigens neben dem seit Jahren unvermeidlichen, sommerlichen Dauerbrenner aller Boulevardmagazine: Wasserrutschentests!
    Gefolgt von einem Beitrag über Jumbo Schreiner, wo er gerade versucht vom aktuellen, größten Schnitzel Deutschlands so wenig wie möglich übrigzulassen!


    ....... aber es ist noch kein Grund ihn gleich noch mit anderen "klatsch und tratsch Themen ohne Wissensinhalt" zu verbinden und ihn damit noch weiter herunter zu ziehen. Eine nette PN hätte es auch getan wenn es dir nicht gefällt.


    Soooo .... jetzt aber ein paar neue Sachen von mir:


    Das Hubble-Teleskop hat mehrere Photoprojekte durchgeführt ... darunter das "Deep Field"- , "Deep Field South"- und das "Ultra Deep Field"-Projekt .
    Ich beschreib jetzt mal nur das "Ultra Deep Field"-Projekt: Es wurde in der Zeit vom 3. September 2003 bis 16. Januar 2004 durchgeführt und besteht aus 800 Einzelbelichtungen mit einer Gesamtaufnahmezeit von etwa 15,8 Tage mit unterschiedlichen Geräten. Das Zielgebiet ist im Sternbild "Chemischer Ofen" südwestlich des Orion. Es wurde ausgewählt, da es dort kaum störende helle Sterne gibt. Von der Erde aus gesehenm ist das genaue Gebiet leer.
    Die Gesamtaufnahme gilt als der bisher tiefste Blick in das Universum. Man hat berechnet das das aufgenommene Licht der kleinen roten Galaxien, etwa 13 Milliarde Jahre alt ist .... man sieht sozusagen die Galaxie wie sie 800 Millionen Jahre nach dem Urknall aussahen.


    Das erste Bild zeigt die geteilte Aufnahme der Geräte wo man Unterschiede bei der Sichbarkeit von Galaxien sieht.
    Das zweite Bild ist die gleiche Aufnahme wie oben nur mit höherer Auflösung. Wäre es ein wenig größer, dann wäre es ein schöner Desktophintergrund.




    Quellen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hubble_Ultra_Deep_Field
    http://www.nasa.gov/vision/uni…sgalaxies/hubble_UDF.html
    http://hubblesite.org/newscent…ve/releases/2004/07/text/


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Das hätte ich mir nie denken können :) .... am 9. April 1867 hat Russland die Region Alaska für läppische 7,2 Millionen US-Dollar ( Wert 2006: 1,67 Milliarden US-Dollar ... immer noch läppisch ) an Amerika verkauft.
    Meiner Meinung nach hätte Russland das Gebiet behalten sollen. Da sähe die Welt heute etwas anders aus .... Russland und Amerika hätten eine gemeinsame Landesgrenze ...LOL :lol: !


    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Alaska_Purchase

  • Hier mal etwas über New York, was wohl auch nicht jedem bekannt ist.


    Vor New York gibt es eine Insel mit dem Namen "Hart Island", auf der ein Massengrab (Massengrab in New York) mit schätzungsweise bisher 800.000 Gräbern existiert. Dorthin kommt jeder Verstorbene, bei dem nach zwei Wochen immer noch nicht geklärt ist, wer die Kosten für das Begräbnis übernimmt. Das trifft nicht nur Obdachlose, sondern kann auch Touristen betreffen. Begraben werden die Toten dort von Strafgefangenen, ein Betreten der Insel ist verboten.


  • Alex der Papagei=> Alex war ein Graupapagei der von Dr. Irene Pepperberg 1976 in einem Pet Shop erworben wurde. Zwar waren seine Flügeln gestützt und Alex konnte nie fliegen lernen doch schaffte er es 31 Jahre lang der wahrscheinlich klugste Vogel der Welt zu sein. Alex (akronym für Avian Language EXperiment) konnte über 150 Wörter verstehen und richtig verwenden, Farben und Formen erkennen und benennen und kurz vor seinem Tod war man dabei ihm verständlich zu machen was Nothingless heißt. Dr. Pepperberg beschrieb ihn emotional auf dem Stand eines 2 Jährigen, intelektuell eines 5-Jährigen.



    Alex war Dr. Peppenberg's Laborbegleiter über 3 Jahrzehnte und Alex war zeit seines Lebens ein gesundes Kerlchen der Irene über alles liebte. Am Abend des 6. September 2007 als Dr. Peppenberg heim wollte sagte Alex wie immer Goodbye, be good. Irene antwortete: I love you! was Alex erwiederte mit einem I love you too. Danach fragte er sie: You'll be in tomorrow? Irene: Yes
    In der späten Nacht starb Alex völlig unerwartet (Papagein werden eigentlich älter ca 50 J) und sein Tod sorgte nicht nur für Trauer bei Kollegen und Alex-Fans weltweit es sollte auch ein schwarzer Tag für die Forschung sein, denn bisher ist kein Papagei so intelligent wie Alex (nichtmal seine Labor-Papagei-Kollegen kommen an ihn heran).


    RIP Alex :(


    Weitere interressante Tierfacts:



    • Warum Tiere Selbstmord begehen konnte noch nicht genau geklärt werden, es wird aber vermutet dass das mit bevorstehenden Erdbeben zu tun hat wo die meisten Massensuizide in der Tierwelt beginnen.
    • Dank Googleearth und Co ist man darauf gekommen das Kühe weltweit mit den Kopf Richtung Norden gucken beim Gras essen. Warum das so ist weiss man noch nicht.
    • und warum Tiere generell Naturkatastrophen schon in vorhinein spüren weiss auch niemand eindeutig. Entweder Sie reagieren sensibelst auf Erdbewegung, Änderung des Magnetfelds etc. wie genau Sie das machen keine Ahnung. Ich weiss nur wenn meine Katze in California an der Haustür panisch kratzt dann gibts bald wieder fix ein Erdbeben :mrgreen:
    • Velicoraptoren hatten Federn. Spielberg hatte das bei Jurassic Park noch nicht gewusst da man dass erst in den späten 90ern entdeckte. Velicoraptoren gehören somit auch zu den ersten großen Vogelarten.



    Schon mal vom Travelling salesman problem gehört? Auch bekannt als Problem der Handlungsreisenden. Die Aufgabe besteht darin, eine Reihenfolge für den Besuch mehrerer Orte so zu wählen, dass die gesamte Reisestrecke des Handlungsreisenden nach der Rückkehr zum Ausgangsort möglichst kurz ist. In Zeiten von Computern und Logistik denkt man natürlich der Mensch kann dieses Problem am schnellsten lösen... Nein nicht wirklich. Bienen können dieses mathematische Problem in Bruchteilen von Sekunden lösen und auch genauso schnell die Route neuberechnen bei Orientierungsverlust. Wie Bienen die effizienteste Honig holen-Honig abliefern Route so schnell berechnen konnte die Wissenschaft aber noch nicht klären.



    Schon mal den Bloop gehört? 1997 hat NOAA ( National Oceanic and Atmospheric Administration) eine Tonaufnahme im Meer gemacht die bis heute nicht eindeutig zugeordnet werden kann. Hier der Ton


    Chinesen bauen ihre Dächer abgerundet und ihre Bergstraßen absichtlich kurviger um Geister abzuhalten. Laut den Chinesen können sich nämlich Geister nur gerade vorwegs bewegen. Auch gibt es in Hochhäusern keinen 4. und 14. Stockwerk in China. Teilweise auch keinen 13. Stk (wie hier im Westen in einigen Hochhäusern). Manchmal fehlen auch noch der 24. und der 34. Stk in China. Solang eine 4 vorkommt gibt es den Stockwerk nicht. Ob die Stockwerke 40-49 in chinesischen Hochhäusern verwendet werden konnte ich nicht eruieren.



    so on Dean



    Update 1. Februar 2011


    Schon mal so ein Schiff gesehen?
    http://www.dalimunthe.com/2010…most-bizarre-ship-in.html


    Cancun's Unterwasser Statuen
    Geheimcodes (wobei das eher englischsprachige Länder betrifft, aber hierzuland gibt es das natürlich auch)



    KA ob das hier reinpasst aber ich muss es mal loswerden; Habt ihr gewusst das die Reifen vom Bigfoot Monster Truck #5 von einem Army-Spezialfahrzeug stammen, nämlich dem Alaskan Tundra Land Train?! http://www.bigfoot4x4.com/more5.html


    Wer glaubt nur Fugu ist tödlich...
    http://jetsetta.com/travel/7-m…ds-from-around-the-world/


    Schon gewusst das die Sonne nur ein großes Smiley ist?
    http://rt.com/news/sci-tech/sun-smiling-smiley-eyes/


    Heißester Planet in unserer Galaxie
    http://rt.com/news/sci-tech/ho…=2leep&utm_campaign=2leep