Die Kuh und die Panzerfaust

  • So Habe wieder eine UL:


    Bei einer Truppenübung des österreichischen Bundesheeres ist ein kleiner Trupp von Soldaten unter der Führung eines Unteroffiziers bei einem Bauern im Waldviertel einquartiert. Abends kredenzt der gastfreundliche Landwirt seinen selbstgebrannten Schnaps, dem besonders der Unteroffizier eifrig zuspricht. Im Laufe des Abends beginnt der Gastgeber mit der Hartnäckigkeit eines Stammtischstreiters und Querulanten, die Verteidigungsbereitschaft der österreichischen Streitkräfte in Frage zu stellen. Der Unteroffizier, bereits mächtig angeheitert, verteidigt das glorreiche österreichische Militär energisch. Der Disput gipfelt darin, daß der Bauer behauptet: "Ihr trefft eh' nichts", was der Unteroffizier als persönliche Beleidigung auffaßt und sofort widerlegen will. Der Bauer nimmt ihn beim Wort, deutet auf die Kuh auf der Weide auf dem Hof und spottet, der Unteroffizier mit seiner Panzerfaust würde nicht einmal die Kuh treffen. Der Unteroffizier läßt sich eine Panzerfaust bringen, legt an, zielt, schießt, und das Geschoß zerfetzt die Kuh.
    Folge für den Unteroffizier: er wird degradiert. Außerdem muß er dem Nachbarn des Bauern diese Kuh bezahlen, denn es war gar nicht dessen eigene.

  • Sollte die oesterreichische Bundeswehr tatsaechlich bei einer Truppenuebung eine scharfe Panzerfaust dabei haben, dann sicherlich auf einen Truppenuebungsplatz und nicht bei einem Zivilisten auf dem Bauernhof!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Das ist so ziemlich die dümmste UL die ich kenne.
    Da ich ja beim österreichischen Heer war kenne ich auch diese Geschichte.
    Egal wo du stationiert bist es wird dir immer erzählt das es in der anderen Kaserne war.
    Bist du in Weitra hat sich das in Horn abgespielt, bist du in Allentsteig ist es in Weitra passiert....
    Sollte es irgendwo passiert sein dann in Allentsteig, die haben nämlich den größten Truppenübungsplatz


    Es gibt sogar ein Abrüsterleibchen mit dem berühmten Motiv drauf (leider finde ich es nicht).



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Diese UL ist wie Lexidriver schon sagte bei so ziemlich jedem bekannt der beim Bundesheer war.
    Ich hatte 2005,während der Ausbildung zum Wachkomandanten, die Möglichkeit den Unteroffizier kennenzulernen welchem die Panzerfaustgeschichte angedichtet wird(unter anderem,ihm wird auch die Schuld am Tod zweier Rekruten nachgesagt,weil er sie unter der Dusche Liegestütze machen ließ und dauernd von kalt/warm wechselte)
    Es dürfte sich bei beiden geschichten tatsächlich nur um UL`s handeln,worüber sich die Mitglieder jener Kompanie köstlich amüsierten.
    Der fragliche Vizeleutnant mag zwar sehr streng und auch unkonventionell sein aber ich halte die Geschichten auch für übertrieben,außerdem erlebten wir wie er sich gut um seine Rekruten kümmerte-ich kenne keine Kompanie die ihr eigenes Solarium und moderne(!) Fitnessräume hat(die auch den Grundwehrdienern zugänglich sind).


    mfG aus Wien