Was sind eure "Gaben"?

  • Hallo,


    ich würde mal gerne wissen, was IHR persönlich erlebt habt?
    Oder haben welche von Euch besondere "Kräfte und Gaben"? Wie z.B. Karten legen, in die Zukunft schauen, Telekenese usw.?
    Ich möchte erstmal einiges sammeln bevor ich meine Erfahren preisgebe...


    Bin auf Eure Antworten gespannt


    LG

  • eben selbes thema hab ich vor einer woche in einem forum gelesen das sich irgenwie auf "paraportal" reimt.
    bezweifle das hier ähnlich belustigende antworten kommen. sorry für off.


    ps: ich hab null komma keine besonderen gaben.

  • naja was kann man da sagen


    sehr viel glück würd ich mal sagen (kommt oft beim kartenspielen oder würfeln vor)


    ah und ich hab immer wieder elektrische entladungen, also nich die billigen wie sie alle erzeugen können nein,


    die kommen bei mir etwa im 20 minuten takt vor und es hatt weder etwas mit der kleidung noch mit den haaren zu tun hab ich schon alles überprüft


    ah ja und natürlich habe ich oft dèja-vu's, oder plötzliche eingebungen



    hoffe das das mal nich zu viel war^^

    Wer Rechtschreibefehler findet darf sie BeHaLtEn xP


    Ein Werwolf hatt nur zwei Dinge zu fürchten: Silber und Flöhe xD


    Wer die Dunkelheit kennt, braucht sie nicht zu fürchten.


    Idioten an die Macht!! Es kann nur besser werden XD

  • @ sirius: mit dir gehe ich mal ins Casino ;)


    @ dirk: du hast ene ganz tolle Gabe: Menschen zum Lachen bringen, dich hätte ich gern als Kumpel ;)



    Ich habe früher auch nicht an sowas geglaubt, habe aber vieles selber gesehen... eine Bekannte kann sehr gut "Karten" legen


    und "Pendeln"

  • @ lya das wäre nich mal so ne schlechte idee, denn wer ausser mir kann schon behaupten, in seinen ersten beiden pokerspielen einen royal flush und ein full house gehabt zu haben? xD

    Wer Rechtschreibefehler findet darf sie BeHaLtEn xP


    Ein Werwolf hatt nur zwei Dinge zu fürchten: Silber und Flöhe xD


    Wer die Dunkelheit kennt, braucht sie nicht zu fürchten.


    Idioten an die Macht!! Es kann nur besser werden XD

  • Ich denk solche "Gaben" wie die auf die du anspielst sind solche Fähigkeiten die alle Menschen irgendwie/irgendwo haben weil einer ihrer Sinne bzw. Instinkte besonders ausgeprägt ist, oder sie in einem gewissen geistigen Gebiet so weit sind, dass sie Dinge so schnell schalten und verstehen können, dass es halt wie ein Gabe wirkt.


    Jeder hat so seine kleinen Fähigkeiten die ihn irgendwie ausmachen die aber im Prinzip nichts übernatürliches sind.


    Zum Beispiel könnte ich jetzt behaupten eine meiner "Gaben" ist es, das Wetter fast immer richtig hervorzusagen. Bin ich deswegen Wahrsager? Nein, ich bin einfach sehr wetterfühlig und wenns heute Abend regnet ist mir vormittags fast immer ein wenig schwindelig. Kommt auf die Intensität des Wetters an. Und ich trau mich die meiste Zeit sagen "Heute regnets noch!" oder "Der Regen kommt erst morgen." ohne überhaupt aus dem Fenster zu sehen.


    Oder zum Beispiel haben manche Menschen eine fantastische innere Uhr.
    Ich selber hätt auch gern diese "Gabe" fast immer zu wissen wie spät es ist (plus - minus 15 Minuten).
    Ich kann aber leider nur gut Zeit einschätzen wenn ich vorher schonmal wusste wie spät es war.
    Also wenn ich um 12 Uhr auf die Uhr schau bin ich 2 1/2 Stunden später noch recht gut dabei einfach zu schätzen wieviel Zeit seit dem letzten mal auf die Uhr schauen vergangen ist.


    Ich denk solche Listen lassen sich ewig weiterführen und jeder hat in sich irgendwelche Sachen die andere nie nachvollziehen können wie und warum der das kann. Ist aber auch kein großer Hokuspokus.
    Manche Leute sehen einen an und wissen was der gerade fühlt während andere Leute eiskalt und unsensibel durch die Welt stolpern und auf andere Menschen so gut wie garnicht eingehen können.

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Hallo, ich misch einfach mal mit^^


    Also ich bin aussergewöhnlich einfühlsam und empathisch; deswegen kann ich mich besonders gut auf andere Menschen oder auch Tiere einlassen und ihnen helfen. Ich hab dass dann zu meinem Job gemacht, ich arbeite mit lernschwachen Kindern und psychisch kranken Jugendlichen.


    Und nun bediene ich noch schnell ein paar Klischees, auf die Gefahr hin, als Spinnerin abgetan zu werden:


    Ich habe oft Wahrträume. Hat mich bereits vor einem Busunglück und dem Durchfallen bei einer wichtigen Prüfung bewahrt.


    Desweiteren hab ich so eine Art sechsten Sinn oder ne leichte Hellsichtigkeit. Ich weiß manchmal Sachen, ohne zu wissen woher oder weiß sachen schon einige Zeit, bevor sie passieren. ZB. Dass gleich wer anruft, welche Karten als nächstes gelegt werden, solche Sachen eben. Nicht zu verwechseln mit Dejavu und - leider- nicht zu kontrollieren.


    Meine Familie verlässt sich aber auf meine Ahnungen, seit der Sache mit dem Busunglück, dem ich durch einen Traum entgangen bin.


    LG

  • Meine Gabe ist wohl, dass ich eine besondere Wirkung auf kleine Kinder und Tiere habe


    Mal kleine Beispiele:
    Meine Cousine wohnt weit weg von hier. Und wenn ich da zu Besuch bin (auch schon zu Babyzeiten) wollte sie immer bei mir auf den Arm und mir alles zeigen. Zu Babyzeiten ist sie auf meinem Arm am Schnellsten eingeschlafen.
    Meine Nichte. Immer bin ich der Letzte, der einen Kuss bekommt, und der Letzte, bei dem sie auf den Arm geht. Vom Arm will sie dann aber nicht mehr weg. Sie konnte gerade laufen, ich schenke ihr eine Art Bobbycar (für kleinere Kinder). Sie kam sofort zu mir und wollte einen Kuss, obwohl ich das Geschenk nicht übergeben habe. Das ist bei allen Geschenken nicht der Fall, nur bei mir.
    Der Sohnemann einer Freundin. Sehr quengelig gegenüber Fremden, auch gegenüber der eigenen Familie. Nur, wenn ich da bin, ist er ruhig und gut gelaunt. Und geht sogar ohne Tränen ins Bett.


    Sehr scheue Tiere kommen auf mich zu.
    Auch sehr grimmige. Die Katze einer Freundin von mir zB. Sie lässt sich nur von ihrer Besitzerin streicheln. Und von mir! Und das trotz bewegter Vergangenheit.
    Eichhörnchen laufen oftmals nicht vor mir weg sondern beobachten mich aus nächster Entfernung.


    Könnte noch mehr schreiben, aber das reicht.


    Das ist wohl meine kleine Gabe, auf die ich auch sehr stolz bin. Ich liebe Babies und Tiere. :)



    Liebe Grüße von TaekwonDoughnut, der davon ausgeht, dass viele hier auch diese Gabe haben.

  • Nun ich habe keine Gaben! warum? Tja weil mir nimand was gegeben oder geschenkt hat.


    Was ich jedoch habe, das sind Fähigkeiten und das ne ganze Menge. Nur warum diese aufzählen, denn jeder hat Fähigkeiten. Selbst "besondere" Fähigkeiten sind nichts besonderes, da es noch zig Leute haben. Und somit bin ich nichts besonderes, wie der rest der Menschheit ;-)


    LG

  • ich befasse mich seit kurzem mit magie und kann mir alles merken sogar die keltischen worte wie** draco vercum es rasin** oder altenglische wie die hexenrede an harm it none ,do as thou willt( tu was du willst ,solange es niemanden schadet) und mit meinem linken auge ist es so es ist grün, und mein rechtes braun ich habe schnelle reaktionen und nicht so große muckis aber kann über 65 kg heben.ich kann dinge sehen bevor sie passieren ich kann von anderen gedanken lesen und mit kristallkugeln deutlicher als mit meinen augen sehen was jetzt später oder früher passiert ist oder wird.ich habe wissen dass ich nie gelernt oder davon gehört habe.und ich kann klarer denken als ich den mond sehen kann.

    Zitat


    meine worte sind bedeutungslos wenn man nicht zwischen den zeilen lesen kann

  • Zitat

    meine worte sind bedeutungslos wenn man nicht zwischen den zeilen lesen kann

    In Ordnung, ich lese mal zwischen den Zeilen. Da steht: "Ich bin ein Troll" und "guckt mal wie toll ich euch verarschen kann".
    Womit wir auch schon bei meiner Gabe wären, ich bin nämlich professioneller zwischen-den-Zeilen-Leser und als solcher absolut unverarschbar. :mrgreen:

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Was mir bis jetzt aufgefallen ist, ob Zufall oder nicht ist folgendes:


    Ich warte z.b. auf eine Serie sagen wir Simpsons oder South park. Am Tage kommt mir irgendwie eine besondere Folge von dieser Serien in Erinnerung und plötzlich kommt diese dann plötzlich im Fernsehr. Entweder ist es einfach nur Zufall oder ich kann in der TV Geschichte etwas hellsehen :mrgreen:


    lg

  • ch warte z.b. auf eine Serie sagen wir Simpsons oder South park. Am Tage kommt mir irgendwie eine besondere Folge von dieser Serien in Erinnerung und plötzlich kommt diese dann plötzlich im Fernsehr.

    Ich würde eher sagen selektive Wahrnehmung. Ich unterstell einfach mal ein Szenario, so wie es mir auch öfters bei mir selber auffällt: Du guckst regelmäßig Simpsons oder Southpark. Irgendwann mal kommt zufällig genau die Folge, an die du dachtest. Dieser umstand bleibt dir natürlich lange im Gedächtnis, weil, hey, du hast vorher an die Folge gedacht und verbindest sie jetzt mit der Hellsichtigkeit. Aber die Erinnerung an die dutzend anderen Folgen, die du gesehen hast ohne vorher dran zu denken, verblassen schneller, weil du mit ihnen ja nichts "aufregendes" verbindest. Du merkst dir also aktiv nur die Folgen, denen du was gedanklich verbindest, am besten etwas Besonderes.


    Ein anderes Beispiel für eine solche Selektive Wahrnehmung ist die Geschichte, das man meint immer nur zu bestimmten, auffälligen Uhrzeiten zur Uhr zu gucken; zum Beispiel 5:55 oder 22:22 Uhr. ;)


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Ich habe die "Gabe" sehr gute Geschichten erzählen zu können. Auch habe ich eine recht ausgeprägte Phantasie und kann bei frei vorgetragenen Geschichten innerhalb von Sekundenbruchteilen improvisieren ohne mich in der Story zu verheddern. Auch scheine ich wohl Wahrsager :P zu sein... zumindest wenns um Filme geht. Aufgrund meines, nunja... Gespürs für Geschichten, Handlungen und Spannungsbögen kann ich bei den meisten Filmen "vorhersagen" wie sie ausgehen...

  • Ich habe eine extrem gute Menschenkenntniss und empathische Ansätze, die ich weiter aubauen möche, aber leider nicht weiss wie.


    Irgendwie hane ich auch die "Gabe" Menschen anzuziehen, die grosse Probleme haben oder hatten. Sie treten in mien Leben und ich halfe ihnen. Danach sind sie wieder weg.


    Ein Freund hat mal gesagt, ich habe eine Aufgabe, und ich werde schon noch erfahren was sie ist, wenn es an der Zeit ist... Das macht mir irgendwie angst... Aber auch neugirig.

  • ich bin eig. realist und denke es sind alles nur hirngespinste - allerdings trau ich mich auch nicht zum psychater/psychologen zu gehen um nicht als verrückt eingestuft zu werden und in der klapse zu landen... im internet kann ichs ja ablassen ohne dass mich gleich jemand einsperrt bzw einige werden durch die geschichte was zum auslachen haben. wie gesagt ich will eigentlich nicht selbst dran glauben, ich kann nur sagen was mit mir geschieht, was ich aber nicht will. (noch eine info vorweg: nein ich nehme keine drogen, alkohol, sonstige rauschmittel)


    ich weiss nicht ob man es eine "gabe" nennen kann oder eine anreihung zufälliger ereignisse... aber ich habe (wenn ihr es so nennen wollt) träume und verbindungen zu ereignissen die nicht mein näheres umfeld beeinflussen. größere und kleinere. ich hatte solche träume noch bis vor 3 jahren und sie fangen langsam wieder an - zu meinem bedauern... denn ich bekomme angst um meine geistige gesundheit..


    ich kann mich an viele ereignisse und vor allem träume aus meiner kindheit erinnern. träume die der realität sehr nahe kamen so hatte ich zum beispiel träume von innenräumen und gärten die ich noch nie gesehen habe. aber einige zeit darauf war ich an orten die ihnen VERDAMMT ähnlich sahen - damals hab ich zu meinen eltern gesagt - "hier warn wir doch schon mal" obwohl wir zum ersten mal in griechenland waren! - was auch meine eltern leicht beunruhigte. weiter zu dem thema - das letzte mal hatte ich es in prag vor 3 jahren - immerwieder hatte ich einen bestimmten traum. ein relativ großer platz mit schattigen bäumen ein kleines portal was zu dem platz führt - vom portal aus links schließ der platz an einen weg an der mit zurechtgeschnittenen hecken zu einem innenhof führten.. an diesem innenhof gab es ein pavillion zelt in dem tische standen. auf denen so etwas wie flyer verteilt wurden - in diesem innenhof war auch der eingang zu einem restaurant. im traum habe ich es nicht ganz betreten denn im eingang war ein aquarium mit zwei krebsen... einer hatte einem fehlte eine schere.
    nun in der realität in prag vor knapp 3 jahren. wir waren zum ersten mal in tschechien aber ich sagte wieder zu meinen elter den satz: "hier warn wir doch schon mal" mein vater sagte mir dass wir eben zum ersten mal in prag seien und fragte mich woher ich den platz denn kennen sollte. ich erzählte ihm die story und er meinte: okay dann gehen wir ma nach links den weg entlang:


    topografisch nicht genau nach meinem traum aber verdammt erschreckend ähnlich, kam ein zurechtgeschnittener heckenzaun der zu einem restaurant führte - diese hatten für den aussenbereich falls es regnen sollte pavilions über die tische gestellt und dort saß ein pärchen welche 2 krebse bestellt hatten - der mann as zuerst die schere
    (ich weiss seltsam dass er sich krebse bestellt - prag liegt ja nicht wirklich am mehr... allerdings war es ein relativ schickes restaurant und bestimmt nicht wirklich billig)


    klar ohne beweise alles ziemlich unspektakulär und skeptiker brauchen es auch garned lesen - aber es geht weiter wen es interessiert.


    2003 träumte ich dass mein großvater gestorben sei weil er in einem flugzeug war das über einen vulkan flog der gerade ausbrach - nun genauso war es nun nicht - doch einen tag später erzählte ich es meinen vater und er zeigte mir was am morgen in der zeitung stand... der vulkan Etna war ausgebrochen


    gut auf die gefahr hin "ich hätte es ja vorher schon hören und dann darüber träumen können" kommt noch eine geschichte


    2005 sah ich moshammer zusammen mit seinem hund rosie in einer werbung ich fragte meine eltern: was passiert eigendlich mit der Rosie wenn der Moshammer stirbt?" zweiwochen später bekam ich meine antwort darauf - der chouffeur hat sie adoptiert...


    gut das sind die sachen die ich mir noch merken konnte aber es waren noch mehr - ich weiss darüber nur nicht mehr die einzelheiten und so würden sie noch unglaubwürdiger klingen...


    es ist nur... ich merke, dass meine dejavus wieder häufiger werden vor allem heute... dazu hab ich noch einen bericht über 2012 und den schmarrn aber auch über thelepathie usw. gesehn. und ich dachte mir dass ich vllt mal das ganze zeug von der seele schreib. ich habe mir auch schon überlegt meine träume aufzuschreiben und zu datieren und evtl. ins internet zu uploaden als festen beweis dafür dass ich durch ZUFALL es irgendwie vorausgeahnt hab.
    achja warum ich angst hab in die klapse zu kommen? naja auf mich wirken solche sachen nicht gesund - dazu hab ich noch eine nicht zu diagnostizierbare sehstörung die mich statt weisser und schwarzer farben kleine RGB-farbflecken sehen lässt die sich wie bakterien bewegen und ab und zu sogar zu mandalas verformen, je nachdem wie ich mein gehirn darauf fixiere - praktisch wie ein permanenter halluzinogener effekt nur ohne drogen. im traum "sehe" ich aber klar und scharf... vllt ist es aber auch meine wahrnehmung.... auf jedenfall hab ich auch aussetzer die mich denken lassen ich wär schizophren.


    naja damit is das "verarschen" offiziell freigegeben - viel spass