Was sind eure "Gaben"?

  • In wie weit jemand an eine Gabe bei sich glaubt, ist jedem selbst überlassen. Jeder ist für sich und sein Leben selbst verantwortlich.
    Wieoft man nun diese Gabe verwendet und was man da gibt, darüber kann man sich aber durchaus Gedanken machen.
    Es gibt sicherlich vieler solcher Begabter die dem aber keine besondere Beachtung zuschreiben wollen.


    Ich finde, wenn es zum Geschäft gemacht wird, geht es schon in Richtung allgemeingefährlich.

  • Ich würde auch gerne was dazu sagen über gaben aber das traue ich mich noch nicht da ich es mal jemandem gesagt habe und die antwort war das ich zum psyschologen soll..... Habe heute schon einen ähnlichen beitag verfasst und bin mir noch unsicher auf die antworten die mich erwarten wie du bist verückt oder bring dich um hatte ich auch schon als antworten -.- aber menschen die sich für die gaben der muttererde nicht öffnen können und ihre geschenke annehmen können weil sie nicht hinsehen können reagieren sie vieleicht so ich weis es nicht denoch macht es mich sehr traurig das ich keinen finde der mir zeigt wie es richtig funktioniert die schlimmste gabe die ich habe macht mich sehr fertig und ohne einen Mentor den ich glaube finden zu wollen macht es das alles nur komplizirter. Und nochmals entschuldigung wegen meiner rechtschreibung ich kann mich da nicht ändern und will es auch nicht ich bin wie ich bin ^^ ein blatt im wind wie mir einst gesagt wurde. Ich hoffe hier einfach meinen mentor zu finden der geistig schon sehr weit ist denn ich glaube an alles wie astralreisen mir wurde auch von einem fremden gesagt das ich das kann woher wissen so viele fremde menschen das ich etwas kann oder nicht kann ich denke manchmal bin ich einfach nur krank im kopf keine ahnung..

  • Hmmm ich glaube ich kann auch was, genaugenommen könnte man es aber auch umgekehrt sehen, nämlich dass mein Computer was kann !

    Was mein Computer kann, was eure Computer nicht können ist, mit mir telepathisch Verbindung aufzunehmen. Nicht alle Bereiche des Computers

    sondern nur ein Spiel dass ich häufig spiele. Wie ich zu der Meinung komme ist nach Außen schwer zu beschreiben. Nur sehr oberflächlich kann ich

    es beschreiben. Es handelt sich um ein Strategiespiel. Wenn ich mir eine neue Strategie vornehme und das Spiel starte, so reagiert und ändert meistens auch das Spiel seine Strategie von Anfang an, obwohl meine ersten 20 - 30 Aktionen zu Beginn die Gleichen sind. Um das auszulösen reicht es dass ich mir ernsthaft Gedanken mache über die neue Strategie !


    Ist das irre ?

    Vielleicht bin ja ich selbst Irre !?

    Ich habe aber auch gute Theorien dass ich nicht irre !

  • Naja, der Computer weiß aber auch über jeden deiner Züge bescheid und wenn das Spiel so programmiert ist, dass er automatisch auf deine Züge reagiert, dann könnte das eine Erklärung sein.

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.