Sensationsfund in Peru: Archäologen finden mystische Ahnensteine der Inka

  • London/ England - In den peruanischen Anden haben britische Archäologen eine sensationelle Entdeckung gemacht: Es handelt sich um drei Exemplare heiliger Ahnensteine, die in der Mythologie der Inka als Verbindung zwischen den himmlischen Welten und der Unterwelt verehrt wurden. Bislang galten alle Ahnensteine als verschollen.



    Hier weiter
    http://grenzwissenschaft-aktue…-in-peru-archaologen.html

  • Wie so oft ein totales Hirngespinst. Auf der Angegebenen Quellenseite steht rein garnix. Auch wenn man googelt findet man immer wieder den selben Text, nichts eingehendes und nur ein dubioses "Reiseunternehmen" greift die Meldung auf, ist aber auch wieder nur eine fast 1zu1 Kopie von dem Text.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

  • Und wenns doch keine Falschmeldung ist oder kein Hirngespinst...
    Und wenn schon? Nur drei weitere Kunstwerke die zwar geschichtlich und kulturell gesehen toll sind aber halt im Prinzip nur behauene/bearbeitete Steine sind.


    Was würde es bringen so ne Meldung zu fälschen?

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Ich bekomm Geld wenn ich eine archäologische Falschmeldung ins Internet stell?
    Awesome...ich hab ausgesorgt!!!


    Wie alt bist du, bzw. wo lebst du maggu89 , dass du denkst, dass irgendwelche wilden Abenteurer oder gar Wissenschaftler sich mal eben in ein Flugzeug setzen weil sie irgendwo im Internet von einem Fund gelesen haben?
    1. Haben Wissenschaftler Verbindungen weltweit.
    2. Kannst du heutzutage sofort nachprüfen ob eine Meldung stimmt oder seriös ist. Und jeder ernstzunehmende Wissenschaftler wird das tun wenn er auf sowas stößt.
    3. Bekommt irgendeine random Seite keinen Cent nur für eine Meldung. Egal wie sensationell die ist..


    Ich glaub der einzige der hier naiv ist, bist du.


    Ich geh weder davon aus, dass die Meldung stimmt, noch, dass sie falsch ist...kann man momentan wohl schlecht eroieren. Würd mich nur wundern, dass jemand so eine Meldung erfindet. Ich mein, außer Historikern interessierts wohl kaum einen ob die Steine gefunden wurden oder net!

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • @ Claxan:


    Du sitzt da aber auf einem ziemlich wackeligen 'hohen Ross'.


    Ja, ernstzunehmende Wissenschaftler springen nicht jeder Pressemitteilung einer Reiseagentur hinterher. Darum liest man über diesen "Sensationsfund" auch nichts von ernstzunehmenden Wissenschaftlern. Ernstzunehmende Wissenschaftler buchen ihren Urlaub auch nicht nach fadenscheinigen Schatzaussichten.
    Ersntzunehmende Wissenschaftler sind also nicht die Zielgruppe solcher Bauernfängereien. Gut erkannt.


    Wie du an diesem Forum (und anderen ähnlichen) erkennen kannst sind eben nicht nur Historiker an solchen Funden interessiert.


    Und was ich unglaublich frech finde ist der Kommentar:

    Zitat

    Ich glaub der einzige der hier naiv ist, bist du.


    nach dem Satz:

    Zitat

    3. Bekommt irgendeine random Seite keinen Cent nur für eine Meldung. Egal wie sensationell die ist..


    Oh Ironie, dein Name ist Claxan. (d.h. Du solltest soche unterstellenden Behauptungen nicht äußern wenn du nur annimmst und vermutest ohne dich mit der Materie auszukennen)


    Solche Meldungen finden sich Häufig. Diese hier ist ein wunderbares Beispiel das man leicht der Absurdität überführen kann indem man die Quellen überprüft. Das ganze basiert auf einer Pressemeldung eines Reiseveranstalters. (weiß nicht ob man den hier nennen darf -Schleichwerbung und so- aber über Google findet sich die Originalquelle schnell) Das wars. Da ist nichts wissenschaftliches dran.


    EDIT Cat:
    Volltextzitate entfernt! Bitte Forenregeln beachten.

  • Ich danke dir herzlich für deine unglaubliche Kombinationsgabe und dein gigantisches Talent im Internet zu recherchieren Fabs .


    Wärst du mit all deinem Gutmenschentum bereit ein wenig von deiner Internet-Superhero Zeit zu opfern um mir zu erklären welches Argument von mir jetzt ein Problem ist für dich?


    Wie du bestätigt hast sind seriöse Wissenschaftler nicht diejenigen die auf so eine Meldung anspringen.
    Und, dass so eine Seite für eine Meldung allein kein Geld bekommt ist auch nicht falsch.


    Nach den beiden Erkenntnissen war das Thema für mich abgehakt. Und wenn ein "Hobby"-Wissenschaftler meint er müsse jetzt x Euro ausgeben für einen Flug um einen Stein anzuglotzen weil das irgendwo als Sensation auf einer random Seite steht, dann soll er doch bitte.
    Meine Kommentare bezogen sich jedenfalls nicht auf solche Leute wie Ihnen ja sicher klar sein dürfte Sherlock.


    Und wenn du das nächste mal den Moralapostel spielen willst, dann steht dir mein PM Postfach 24h am Tag offen. Ich würde mich auf weitere unterhaltsame Meldungen von dir freuen.
    Aber das hat hier im Thread nichts zu suchen denk ich. Also Back2Topic und danke Fabs, dass du das Forum zu einem besseren Ort machst! <3

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.