Klopfen in der Nacht

  • Hallo!


    Wir (ich, meine Mutter, meine Großeltern) -> (wir wohnen im selben Haus) vernehmen seit einer Woche immer öfters ein Klopfen, das vom Dachboden her kommt in der Nacht. (zu verschiedenen Uhrzeiten, einmal morgens, einmal mitten in der Nacht). Zuerst dachte ich, es sei nur Einbildung oder ein Traum, wollte zu meiner Mutter/Oma/Opa nichts sagen. Doch dann fragt mich meine Mutter, ob ich was geklopft hätte?! Nein, habe das Klopfen auch gehört, jedoch war das nicht ich. Meine Großeltern waren es auch nicht. Haben auch schon eine Ratten/Mäusefalle am Dachboden aufgestellt, doch da geht nichts rein. Unsere Katze schläft meistens auf meinem Schreibtisch in meinem Zimmer, also die Klopft nicht.


    Was kann das sein???


    Es verschwinden auch immer öfters Gegenstände und tauchen dann im Keller wieder auf, obwohl sie niemand da hingelegt hat.

  • Es ist Winter und ihr habt das selbe Problem wie wir hier im Haus. Direkt über meinem Zimmer ist das Dach bzw der Dachboden .
    Dort hat sich leider ein Marder niedergelassen weil unser Dachboden recht warm ist. Der Spielt da oben mit meinem Alten Kinderspielzeug.
    Schleppt zum teil Sachen Raus und legt sie bei uns in den Hof. Ich würde einfach mal eine Marderfalle aufstellen (Bitte lebendfalle weil die Tiere wirklich Schön sind und
    Selten) Oder ihn einfach in ruhe lassen.

    Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn.
    [In seinem Haus in R’lyeh wartet träumend der tote Cthulhu.]
    - H.P. Lovecraft "The Call of Cthulhu"


    "The oldest and strongest emotion of mankind is fear,
    and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown"
    -H.P. Lovecraft

  • Danke für die schnelle Antwort!


    Ja, wie stellen nur lebend Fallen auf, sind ja Tierfreunde. ;-)


    Naja, auf unserem Dachboden ists nicht besonders warm, haben vor, heuer eine neue Isolierung zu machen, es hat immer geschätzte 4 Grad da oben. ;-)


    LG

  • Das ist wärmer als drausen. ^^

    Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn.
    [In seinem Haus in R’lyeh wartet träumend der tote Cthulhu.]
    - H.P. Lovecraft "The Call of Cthulhu"


    "The oldest and strongest emotion of mankind is fear,
    and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown"
    -H.P. Lovecraft

  • Zitat

    Marder sind gute Kletterer. Sie sind in der Lage Rauputzwände hochzuklettern. Als Eingänge in
    die Dächer benötigen sie Öffnungen von 6–8 cm.

    Quelle: http://www.karg-bugs.de/pdf/In…onen%20ueber%20Marder.pdf

    Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn.
    [In seinem Haus in R’lyeh wartet träumend der tote Cthulhu.]
    - H.P. Lovecraft "The Call of Cthulhu"


    "The oldest and strongest emotion of mankind is fear,
    and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown"
    -H.P. Lovecraft

  • Sind jetzt nicht unbedingt sachen die man auf den Dachboden hat.
    Sind aber alles sachen bis auf den loffel die man mal in der Tasche hat.
    vielleicht beim runter Tragen zum Waschen aus der Tasche gefallen.

    Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn.
    [In seinem Haus in R’lyeh wartet träumend der tote Cthulhu.]
    - H.P. Lovecraft "The Call of Cthulhu"


    "The oldest and strongest emotion of mankind is fear,
    and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown"
    -H.P. Lovecraft

  • Ja, im regelmäßigem Takt, so ca. 1 bis 2 mal pro Sekunde. (klingt wie wenn man mit der Faust gegen die Wand klopft).
    Die Stelle ist nicht so genau ortbar, auf jeden Fall am Dachboden, eher auf der Seite, wo wir unsere Schlafzimmer haben (dort ists am lautesten).
    Wie oft: also jede Nacht genau einmal (23 Uhr war das bisher früheste, so gegen 6 Uhr in der Früh das späteste) für die Dauer von 5 bis 15 Minuten.
    Wie laut: Immer die gleiche Lautstärke, wie wenn ich am Dachboden stehen würde und mit der Faust gegen die Wand klopfen würde.

  • Das ist schon merkwürdig. Wenn ein Marder oder ähnliches Getier mit irgendwas spielen würde, wär es unregelmäßiger, eher wie wenn was über den Boden rollt.
    Woher verschwinden denn die Sachen? Vom Dachboden???
    Kannste die Geräusche nicht mal aufnehmen?


    LG

  • Die Sachen verschwinden sicher nicht vom Dachboden ;-) (Geldbörse, Brille, Löffel)


    Die Geräusche klingen so, als ob wer am Dachboden gegen den Boden oder die Wand mit der Faust schlägt.
    Haben es heute mal ausprobiert, ich bin rauf und habe an verschiedenen Stellen gegen die Wand/Boden geschlagen,
    und meine Mutter/Oma/Opa haben in verschiedenen Zimmern gehört. Als ich genau über unseren Schlafzimmern an den Boden geklopft habe,
    hat es sich genau so angehört, wie immer in der Nacht.

  • Ja, ich versuch mal diese Nacht das Licht am Dachboden aufgedreht zu lassen, vielleicht ists dann weg.
    Nächste Nacht dreh ich dann das Licht wieder ab, vielleicht ists dann wieder da, dann versuchs ich aufzunehmen.


    LG und Danke für die zahlreichen Antworten! :supergut:

  • Hi Leute,


    @ rafale52, was für eine Art Heizung habt ihr denn? Klopfen kann auch durch Luft in Rohrleitungen hervorgerufen werden.


    Zitat

    Ja, ich versuch mal diese Nacht das Licht am Dachboden aufgedreht zu lassen, vielleicht ists dann weg.



    Ich glaube nicht dass das wirklich etwas bringt ;) aber natürlich kannst du es ja mal versuchen. Und viel Glück beim aufnehmen der Geräusche .


    Lg Rexr

  • Wir haben eine Ölheizung, die im Keller steht, die Zuleitungen kommen von unten zu den Heizkörpern und die Ableitungen gehen wieder nach unten weg. Das Heizwasser hat so 80 bis 90 Grad. Das Geknacke in den Heizrohren hatten wir noch bei der alten Kohleheizung vor 10 Jahren, seitdem wir eine neue Heizung haben, ist es eigentlich weg.


    Das Klopfen haben wir eigentlich erst seit ein paar Wochen.


    PS.: Unsere Heizung ist in der Nacht so gut wie ausgeschaltet und schaltet sich erst um halb acht in der Früh wieder "richtig" ein.

  • Meinste nicht, daß die Klopfgeräusche dann auch tagsüber zu hören wären? Aber interessante Idee. Sind denn andere elektrische Anlagen, Leitungen oder sowas auf dem Dachboden?
    Das erklärt aber noch nicht Die Dinge im Keller. Andererseits sind das relativ kleine Gegenstände, die ein Tier durchaus dahin tragen könnte, aber dann wären die Geräusche anders. Hört man denn aus dem Keller auch Geräusche?


    LG

  • Tagsüber sind definitiv keine Klopfgeräusche zu hören!
    Also am Dachboden ist nur der Verteiler für Telefon/Internet, jedoch am anderen Ende unseres Hauses.
    Wir haben nur eine Katze im Haus, jedoch glaube ich nicht, dass diese die Geldbörse von der Jackentasche raus nimmt, sie in den Keller trägt und auf die Werkbank legt. Die Dinge tauchen nämlich immer AUF der Werkbank auf.
    Aus dem Keller hört man NIE Geräusche, nur wenn die Katze durch die Katzenklappe raus geht ;-)


    LG

  • Ich hab keiiiiine Ahnung. Ich schlaf mal ne Nacht drüber. Vielleicht fällt mir ja noch ne plausible Möglichkeit ein. Ansonsten bis morgen. Eins noch: Wohnzimmer unter den Schlafzimmern? Wenn ja, sollte mal jemand dort schlafen. Bis morgen! :winks: