Jesuscode entschlüsselt !

  • Ich musste sehr herzlich lachen, als ich das gelesen :lol:
    Das erinnert mich doch sehr an die Kartoffelheiligen :mrgreen: .
    In Amerika gibt es Menschen die sich in die, wie sagt man, in die Katoffelernte bohren und in riesigen Kartoffelhaufen, Kartoffelen suchen, die auch nur mit irgendetwas Ähnlichkeiten haben. Wie zum Beispiel, einem Herz oder Kreuz, oder dem Jesuskinden, natürlich nur in etwa und mit viel Phantasie hineinfantasierten :taetschel:
    Einmal wurde eine Kartoffel ausgestellt, die Ähnlichkeit mit dem Profil von Elvis hatte :clap: und die Leute zahlten dann auch noch Eintritt dafür, um diesen Kartoffel zu sehen :wut:
    Bestimmt hat Elvis auch den Zahlenwerten 43 ... :pope:


    Ikarus

  • Nur um es Erwähnt zu haben ich habe heute mit einem Rechner ein paar Wörter gecheckt. Es gibt auch unzählige Wörter
    die eben absolut nichts mit irgendwelcher religion oder sonst was zu tun hat.
    Hasenkotze z.b. klingt nicht sehr heilig hat aber dennoch 43p
    Seltsam oder? Wenn man sucht findet man immer irgendwas.
    Ich kann euch zig satzfragmente mit einem wert von 43 Zaubern. Aber ich will euch euren glauben nicht nehmen.

    Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn.
    [In seinem Haus in R’lyeh wartet träumend der tote Cthulhu.]
    - H.P. Lovecraft "The Call of Cthulhu"


    "The oldest and strongest emotion of mankind is fear,
    and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown"
    -H.P. Lovecraft

  • Hasenkotze z.b. klingt nicht sehr heilig hat aber dennoch 43p

    :clap:


    Hasenkotze
    is peaceful


    Gods secret
    Hasenkotze


    the book of
    Hasenkotze


    Gods name is
    Hasenkotze


    the magical
    Hasenkotze


    good Omen
    Hasenkotze




    Also da muss doch was dran sein. Zachael hat mich soeben vom magischen 43er Code überzeugt. :anbet:

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Damit`s interessant bleibt, werd ich nun jeden Tag eine Frage beantworten. Ich hab halt leider nicht mehr Zeit.
    Und zu aller Anfang, werd ich jetzt mal das Erbrochene vom Hasen aufwischen.


    Das Wort Hasenkotze ist kein feststehender Begriff, wie er im Wörterbuch zu finden ist. Es ist dies tatsächlich eine hingefumelte Wortkombination seitens Zensur, um diese Studie in den Dreck zu ziehen.
    Was wir in unserer Studie miteinander verbinden, das sind größtenteils feststehende Begrifflichkeiten, wie sie auch im Wörterbuch zu finden sind, oder Sätze, wie sie in vielen Büchern stehen, wie zum Beispiel:
    Und es ward Licht = 62 pt
    Garden of Eden = 62 pt
    das allsehende Auge = 62 pt
    the Bhagavad Gita = 62 pt
    transzendentales = 62 pt
    Gottesbewusstsein = 62 pt
    Ozean des Wissens = 62 pt
    Numerologie = 62 pt
    Zusammenhaenge = 62 pt
    FOURTYTHREE = 62 pt
    Sie werden in dieser Studie kaum Worte oder Sätze finden, die einer eigenen Phantasie entspringen, wie Hasenkotze oder Hirnfurz.
    Wortkombinationen, wie "tho book of", in Verbindung mit dem Namen Jesus Christ, sind grammatikalisch korrekt, und auf das nötigste beschränkt,
    denn es ist dies der große Unterschied, zwischen numerologischer korrektheit und Wortfummelei (Hasenfurz).
    Um dies zu verdeutlichen, seien nun nochmals folgende Zusammenhänge dargestellt:
    the book of = 43 pt = Jesus Christ
    his name is = 43 pt = Jesus Christ
    Gods name is = 43 pt = Jesus Christ
    Jesus Christ = 43 pt = is codename
    Jesus Christ = 43 pt = is the code
    Jesus Christ = 43 pt = is the Love
    identity = 43 pt = Jesus Christ
    I am an Alien = 43 pt = check it out
    Wortwert = 43 pt = ERGEBNIS


    Und nun noch ein Wort zu den Kartofelsuchern:
    Was wir gefunden haben, das ist nicht eine Kartoffel unter Tausenden, die zufälligerweise einer anderen gleicht, sondern was wir gefunden haben, das ist ein ganzes Kartoffelfeld voller gleichaussehender Kartoffeln:


    Madonna = 62 a / Nonne = 62 / Gott = 62 a / Mensch = 62 a / Brahmane = 62 a / Glauben = 62 a
    Ernte = 62 a
    Essen = 62 a


    Wohl bekommt`s !


    http://www.buddhaszahl.oyla.de

  • Ich fühle mich ja geehrt, dass ich der bislang einzige im ganzen Thread bin, der angesprochen wird, aber die Hasenkotze ist zu viel der Ehre. Die ist nicht auf meinen Mist gewachsen, ich habe sie nur dankbar aufgegriffen.


    Da du jetzt aber Fragen beantworten möchtest, melde ich mich dann doch mal mit ein paar an, vielleicht bekomme ich dann ja in den nächsten Tagen mal Antworten, wenn es dem Herrn beliebt.


    1. Wie kommt es, dass ihr kein namentliches Impressum besitzt, so dass man sich mit euren Studien auch abseits des Internets direkt auseinander setzen kann?
    2. Wie viele Testpersonen habt ihr bezüglich der spirituellen Assoziation zu den von euch "gefundenen" Worten befragt?
    3. Wieso beschränkt ihr euch auf Deutsch und Englisch?
    4. Wieso werden nur bestimmte Worte in euren Listen aufgeführt und nicht jegliche mögliche Worte/Wörter mit dem Zahlenwert 43/62, woraufhin ihr dann signifikant erheben könnt, dass spirituelle Worte häufiger den beschriebenen Zahlenwert haben?
    5. Welchen Beweis habt ihr, dass fremdartige Wesen in anderen Dimensionen dafür verantwortlich sind?
    6. Wieso sind Graf Zahl und der Weihnachtsmann zu erwähnen?
    7. Ich habe immernoch die leise Hoffnung, dass ihr das zum Scherz betreibt. Kommt noch eine Pointe?


    So, sieben Fragen. In einer Woche schreiben wir uns dann wieder. :)

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Im Bezug auf diese numerologische Studie wird oft gesagt, daß wir die Worte wahllos zusammenfummeln:"Wenn es im einen System nicht paßt, dann nehmt ihr halt ein anderes."


    Wir verwenden in dieser Studie zwei numerologische Systeme. Es sind diese, das pythagoreische numerologische System (pt)(das wohl bekannteste), und das Alphasystem (a)(das wohl naheliegendste).
    Warum wir nun diese beiden Systeme miteinander in Verbindung bringen, wollen wir an folgenden Beispielen verdeutlichen:
    Der pt-Wert des Wortes GOD ist 17
    Der a-Wert des Wortes GOD ist 26


    17 + 26 = 43 = der pt-Wert des Namen Jesus Christ.


    Es ergibt sich hieraus eine logisch nachvollziehbare Verbindung von GOD zu Jesus Christ, was wiederum schlußfolgern läßt, daß es Sinn macht, diese beiden Systeme miteinander in Verbindung zu setzen.
    Ein weiteres Beispiel für das Zusammenwirken dieser beiden Systeme ist folgendes:
    Der Alphawert des Wortes Gott ist 62. 62 geteilt durch 2 ist 31. Und stimmigerweise ist 31 der pythagoreische Wert des Wortes HALBGOTT.
    GOTT (a 62) geteilt durch zwei = HALBGOTT (31 pt)


    Ein weiteres Beispiel für das Zusammenwirken dieser beiden Systeme ist folgendes:
    Der a-Wert des Wortes ENGEL ist 43. der pt-Wert der Worte DIE ENGEL ist ebenfalls 43.


    Ein weiteres Beispiel für das Zusammenwirken dieser beiden Systeme ist folgendes:
    Der pt-Wert der Abkürzung IQ ist 17
    Der a-Wert der Abkürzung IQ ist 26


    17 + 26 = 43 = wichtig (pt 43) = gebrauche (pt 43) = wunderbar (pt 43) = wundersames (pt 43) = GEHIRN


    Sie sehen also, es macht durchaus Sinn, diese beiden Systeme im Zusammenhang zu sehen, denn es setzt das Begreifen dieser Offenbarung, die Fähigkeit der logischen Schlußfolgerung voraus.


    check it out = 43 = Wortwert = 43 = Ergebnis = 43


    Wie jedoch schon erwähnt, könnte man auch selbst darauf kommen, wenn man die Studie auf http://www.buddhaszahl.oyla.de und http://www.magicaljesus.oyla.de
    AUFMERKSAM lesen würde !

  • Hallo!


    Mich würde interessieren, ob diese Zahlenspielereien auch in anderen Sprachen funktionieren? Wie verhält es sich eigentlich mit Unlauten oder dem scharfen S (ß)? Desweiteren will ich auch kurz mal deutlich machen, dass die deutsche Schrift in ihrer jetzigen Form, bis auf kleinere Reformen, erst seit gut 100 Jahren besteht. Sind diese Zahlenspiele auch mit älteren deutschen Texten, unter Umständen vielleicht sogar Dialekttexten, genauso möglich? Wie sähe die ganze Sache nach einer etwaigen Rechtschreibreform aus? Unsere jetzige Rechtschreibung ist somit im Grunde lediglich eine Momentaufnahme, die in 100 oder 200 Jahren schon wieder ganz anders aussehen könnte.


    Ich behaupte, dass es durchschnittlich genausoviele Wörter gibt, die nicht gottbezogen sind, aber auch zum erwünschten Ergebnis führen. Mir fehlt bis dato noch immer eine exakte Aufstellung sämtlicher (ja, damit meine ich wirklich alle!) Wörter, Wortkombinationen, Satzfragmente, ... der deutschen (oder meinetwegen auch eine beliebig andere) Sprache samt der errechneten Zahl, um etwas zu beweisen oder widerlegen.


    Es fehlen nach wie vor konkrete Antworten auf konkrete Fragen. Und nein, auch wenn man die Homepage aufmerksam liest, kann man keine Beweise für die Existenz eines Codes finden. Oder beweisen zehn Rosinen, die man aus einem riesigen Sack Studentenfutter heraussucht, dass sich in dem Sack Studentenfutter lediglich Rosinen befinden?



    Gruß,
    Botrytis

  • ...das ist es eben auch, was ich nicht verstehe...es ist eine momentaufnahme der jetztigen deutschen sprache und andere wörter ergeben auch die 43, die nix mit "heilgtümern" zu tun haben...


    Das widerspricht sich doch dann, oder meint ihr, dass hat dann was mit dualismus zu tun??? Welche zahl hat satan oder der teufel??? Sind nicht alle aus ein und demselben topf, selbst negativ besetzte formen gottes??? Vielleicht solltet ihr auch die schattenseiten betrachten...wie lauten dort die quersummen??? Und was ganz genau bedeuten die 43 und 62 und was noch alles??? Schon vor jahrtausenden haben sich menschen mit der zahlenmystik beschäftgit und haben herausgefunden, dass 7 eine heilige zahl ist!!! Leider habe ich mein buch das ich dazu habe, verborgt...dort hätte ich aus dem text zitieren können, welche bedeutung die zahlenschwingung 43 hat...im übrigen hat jede zahlenschwingung eine bedeutung und wenn dann sind sie alle was besonderes auf ihre art!!! Gott ist nicht nur jesus, sondern alles, was ist. Ich bin nicht gläubig, doch glaube ich an eine form von "urenergie!, keine bärtigen mann an sich, aber an ein gefühl von einheit mit allem. Das ist schlecht zu beschreiben...und hat auch nix mit wissenschaft zu tun, aber ihr versucht die höchstet form des bewusstseins, das göttliche mit zahlen auszudrücken...und zwar mit nur einer zahlenkombi...das geht nicht wirklich, denn heilig sind wenn dann alle!!! Damit überhöht ihr eine zahl, die sich auch noch aus anderen wörtern bilden lässt...die eben nicht wirklich göttlich besetzt sind...

  • Was ist denn bitte eine Zahlenschwingung?
    Und was soll man bitte herausgefunden haben, dass eine Zahl heilig ist? Das ist doch nur eine Definition von Menschen. Wahrscheinlich auch nur aus so dumme Zahlenspielereien wie hier oder die Geschichte mit der 9/11 oder der 23 (Illuminati) hervorgebracht.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • Es gibt leute, die sich mit zahlenmystik beschäftigen...schon die alten chinesen beschäftigten sich damit...und nummerologie ist nix anderes...damit kommen uns doch heavynumber und co...wenn das alles so ist, dann frage ich mich, wieso dann hasendreck auch heilig ist???


    Siehe feng shui...noch heute richten chinesen ihre gebäude nach den richtlinien des fengshui aus und auch zahlen haben ihre bedeutung...auch immer mehr menschen hier im westen greifen darauf zurück.


    Hier ein link dazu:


    http://www.everyday-feng-shui.…ahlenmystik-was-ist-dran/

  • Ja aber nur weil ein kleiner Teil der Menschen, an etwas glauben, macht es das noch lange nicht wahr. Sonst wäre komplett jeder Aberglaube wahr, es gäbe Magie (bitte keine Diskussion darüber hier und jetzt), es würde vor Dämonen, Geistern und so weiter nur so wimmeln und die Welt wäre schon geschätzte 17.000 Mal untergegangen. Es ist ja schön, wenn Menschen an etwas glauben und es ihnen dadurch besser geht (Feng Shui, etc) aber was mich jedesmal zur Weissglut bringt, ist wenn man so etwas als absolut BEWIESEN und WAHR darstellt.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

  • ...das sagt doch auch keiner, ausser dass 43 jesus ist...das ist quark, denn dann wäre auch hasendreck jesus...oder???


    Man geht davon aus, dass jeder laut, den wir bilden schwingt...schallenergie, die in kinetische energie transformiert...so in etwa könnte man sich das mit den zahlen vorstellen...


    Die chinesen gehen ja auch vom laut der zahl aus, wenn man sie ausspricht...


    http://de.wikipedia.org/wiki/Schallenergie

  • Hier behauptest du es aber (dass sie es herausgefunden haben), sogar mit drei Ausrufezeichen.

    Schon vor jahrtausenden haben sich menschen mit der zahlenmystik beschäftgit und haben herausgefunden, dass 7 eine heilige zahl ist!!!


    Ich bin sicher man könnte mit der Sieben genauso viel Mist bauen wie mit der 43 oder 62.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • Wir werden im Bezug auf diese Studie oft gefragt, weshalb wir sie bisher "nur" in ENGLisch und DEUTSch verfaßt haben, und ob es diese Zusammenhänge auch in anderen Sprachen gibt.


    Nun, es ist dies doch ein schöner Anfang, oder könntet ihr etwas damit anfangen, wenn wir eine Liste hebräischer oder lateinischer Wörter veröffentlichen würden.
    Vor ein paar hundert Jahren, haben auch mal ein paar kluge Köpfe, durch Mathematik, aufmerksames Beobachten und logisches Schlußfolgern herausgefunden, daß die Erde nicht ein Pfannkuchen, sondern ein Ei ist, das nicht im Mittelpunkt des Universums brütet, sondern nur ein winziges Teilchen von was ganz großem ist.
    Diese Herren Wissenschaftler konnten anfangs auch "nur" BEWEISEN, daß die Erde ein Ei ist, und nicht ein Pfannkuchen. Aber immerhin, sie konntens beweisen !
    Und verstanden haben das damals wohl auch nur Leute, die sich diese Daten mal ernsthaft angesehen haben.
    Sie haben einen Meilenstein der Wissenschaft gelegt, jedoch nicht gleich die Beschaffenheit des ganzen Universums beschrieben.
    Wir haben eine Studie in ENGLischer und DEUTScher Sprache verfaßt, und können bereits anhand dieser Daten beweisen, daß hierbei Zufall als Ursache ausgeschloßen werden kann.
    Und die einzig logische Schlußfolgerung im Bezug auf diese Daten, und deren Herkunft, ist das aktive Wirken und die Existenz von Wesen und Bewußtsein in anderen Dimensionen (Gottesbeweis).
    Tja, und wenn man das nicht versteht, dann wird man`s in Latein wohl erst recht nicht kapieren.
    Dieses jedoch nicht, weil es nicht zu kapieren wäre, sondern weil sie sich nicht die Zeit dafür nehmen, diese Offenbarung aufmerksam zu lesen. Und wer sich nicht die Zeit für eine ordentliche Analyse dieser Daten nimmt, ist auch nicht fähig, eine glaubhafte Gegendarstellung zu verfassen.


    PS.:
    DIES IRAE = 43 (pt)
    DONUM VITAE = 43 (pt)


    check it out = 43 (pt) auf http://www.buddhaszahl.oyla.de !

  • ich werde mal hier posten was ich ihn per pn geschrieben habe:


    Vielleicht werde ich mir die Mühe machen um mich mehr damit zu beschäftigen, aber mit Wahrheit oder Beweis hat die Sache nichts zu tun. Vielleicht sollte ich versuchen mit anderen Zahlen was '"göttliches" zu suchen oder mit der 43 bzw. 62 etwas negatives. Wie auch immer für mich ist es nur eine Frage der Zeit die man braucht um zu finden was man will. Sicher scheinen einige Werte recht beeindruckend, aber wenn man sich überlegt wie viele Möglichkeiten es gibt Wörter zusammen zu fassen, wirkt es nicht mehr so mystisch. Auch halte ich dein Geschreibe nicht für eine Studie, da sie eben nur die "positiven" Dinge beschreibt. Wenn du so etwas wie eine statistische Aussage machen wolltest (was wohl einem Beweis am nächsten kommen würde), müsstest du eben auch nach den "negativen" Dingen suchen bzw. mit anderen Zahlen und diese dann gegenüberstellen.


    Solange du keine Gegenbeispiele suchst um einen Vergleich zu machen, ist das für mich keine Studie. Ich will mir gar nicht vorstellen wie lange du gebraucht hast die ganzen Wörter zu finden.
    Zum Lesen von deiner Seite:
    Ich muss zugeben, dass ich nur einen Teil davon gelesen habe, aber das hat schon gereicht um mir ein erstes Bild zu machen. Auch ist es etwas blöd jedes Bild anzuklicken um lesen zu können, was du uns mitteilen willst. Vor allem sind das viele einzelne Punkte die man anklicken muss, was sehr mühsam ist.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • Ich hab alles gelesen zu meinem Leidwesen.
    Und mir stellt sich neben den Punkten die Res jetzt angesprochen hat auch noch die frage.
    Was das mit anderen Dimensionen zu tun haben soll wie du angeblich darüber mit anderen Wesen komunizieren willst etc.

    Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn.
    [In seinem Haus in R’lyeh wartet träumend der tote Cthulhu.]
    - H.P. Lovecraft "The Call of Cthulhu"


    "The oldest and strongest emotion of mankind is fear,
    and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown"
    -H.P. Lovecraft

  • An dieser Stelle ist auch der Punkt erreicht, an dem ich mich ausklinke.
    Grund ist keineswegs, dass ich keine Lust mehr hätte, mich mit der Thematik zu beschäftigen ... mag sein, dass man mich regelmäßig im Gästebuch der betreffenden Seite findet, aber ich habe nun mehrfach versucht vom Threadersteller eine "logische" Grundvoraussetzung bezüglich wissenschaftlichem Arbeiten zu bekommen und endete bei "Schau mal auf deinen kleinen Finger - wenn das nicht logisch ist, dass das ein Prophylaridondenschwanz ist, dann weiß ich auch nicht."


    Will sagen: Grundprämisse wissenschaftlichen Arbeitens (auch der Personen die hier am Rande gestriffen werden, wie beispielsweise Galileo Gallilei) ist die ANFECHTBARKEIT! Es muss logischen Argumenten und Gegenthesen wie auch Gegenstudien und -beweisen widerstehen können. Eigentlich nichtmal NUR diesem - es muss sich dem auch stellen.


    Falls Interesse daran besteht die Theorie wissenschaftlich haltbar zu machen, bin ich per PN erreichbar heavynumber . :winks:

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)