• Hallo Du,


    kannst du von dem Rosenkreuz und dem dir beschriebenen Effekt ein Bild hochladen?


    Meines Erachtens ist nichts bei euch auch in der Wohnung aber ich bin auch voreingenommen.


    Falls die Situation aber tatsächlich so ist, wie du beschreibst, hätte sich wohl jeder andere, halbwegs rational denkende Mensch, bei Fachlauten gemeldet, entweder beim Psychologen oder entsprechend beim Pastor des Vertrauens. Zumindest würde ich das wohl so machen, wenn ich gläubiger Christ wäre, was ich in dem Falle deiner Freundin einfach mal vermute. Ein Internetforum ist jedenfalls zur Klärung deiner Frage denkbar ungeeignet.

    Fürwahr, was ich lernte in diesem Leben.

    Was eben noch warm ist und am Beben,

    wird als bald nur mehr starr und kalt.

  • Also wie soll ich es sagen... Vor ungefähr einem Jahr hat alles angefangen


    Es hat mit einem Seltsamen Traum angefangen ich sah dort 2 reporter die versuchen ein Interview aufzuhnemen nach ein paar Minuten kam eine Frau islamistischem Aussehens (ich weiß nicht ob es wichtig ist aber ich versuche alles genaustens zu beschreiben) gelbes Kopftuch der Rest schwarz ich würde sie auf Mitte 50 schätzen. Diese Frau Ermodete den ersten der beiden und ich versetzte mich in den anderen ich sah die Frau auf komische Art und weise auf mich "zurennen" und kurz bevor sie da war endete der Traum und ich bin aufgewacht erstmal wie immer auf die Uhr geguckt: Punkt 3 Uhr und es klopft an der Haustür erst leise dann immer mehr ich bin aufestanden und habe aus dem Fenster gesehen, da ich genau eine extrem starke Präsenz gefühlt habe sie war so stark dass ich genah wusste wo diese herkam (ich hoffe mal ihr kennt das), und die Frau aus dem Traum um die Ecke huschen. Und jetzt kommt das besondere Diese Frau hatte pechschwarze Augen und die bewegungen waren schnell und geschickt (ich habe vor 5 tagen angefangen Supernatural zu schauen und da ist es mir dann aufgefallen) genau wie die Dämonen in der Serie und dieser "Dämon" taucht seit dem immer mal wieder am Waldrand an der Straße auf und sieht mich mit diesen schwarzen Augen an und sie kommt auf mich zu sie kommt langsam immer näher am Anfang waren es knapp 30 meter Entfernung zu mir bis sie verschwindet mittlerweile kommt sie manchmal bis auf 5m Distanz und ich mache mir langsam sorgen was passiert wenn die Frau mal wirklich bis zu mir kommt.


    PS: Die allermeisten anderen können die Frau nicht sehen aber vor ein paar Monaten kam ein kleiner junge zu mir und fragte mich warum mich diese frau so komisch anguckt


    Ich freue mich jetzt schon auf antworten da ich echt wissen will was das ist ;)

  • Moin,


    ich halte diese erste "reale" Begegnung nachts um drei auch für einen Traum. Um diese Uhrzeit ist es draußen dunkel, Straßenlaternen werfen Schatten, und die Dame hat sich schnell bewegt. Wenn ich mich in Deine Position versetze, halte ich es für sehr schwer, außerhalb eines Traumes die Augen so zu erkennen, dass man sicher ist, sie seien pechschwarz. Es sei denn, man träumt, dann "weiß" man solche Dinge und kann sie auch sehen. Dem Traum sind Lichtverhältnisse egal, wenn das, was man erkennt, eine trauminterne Bedeutung hat.


    Welche Bedeutung diese Frau für Dich hat, kannst nur Du selbst herausfinden. Scheinbar ist Sie für Dich etwas Bedrohliches, denn die Farben Schwarz und Gelb sind verbreitete Warnfarben, die von den meisten Lebewesen verstanden werden. (Spätestens nach dem ersten Kontakt damit... Wespe, Hornisse, Feuersalamander etc.)


    Vielleicht verschwindet die Frau, nachdem Du Dir klargemacht hast, dass sie ein Traum ist. Dann muss Dein Hirn nicht mehr danach suchen und sie überall "sehen".

  • Sie kommt ja nicht im Traum immer wieder es gab nur diesen einen Traum alles danach ist am helllichten Tag passiert und selten scheinen auch andere die frau zu sehen bzw gucken in ihre richtung also muss da irgendetwas real sein Einbildung bzw Halluzinationen sind es hier Auf keinen fall

  • Leute schauen ständig irgendwo hin, dass dann mal jemand aus einer größeren Menge zufällig in Richtung dieser ominösen Frau schaut, ist nur verständlich und das du genau diesen paar Leuten eine besondere Aufmerksamkeit schenkst, ebenfalls.


    Docmats Tipp:

    Zitat

    Vielleicht verschwindet die Frau, nachdem Du Dir klargemacht hast, dass sie ein Traum ist. Dann muss Dein Hirn nicht mehr danach suchen und sie überall "sehen".


    würde ich an deiner Stelle beherzigen. Mir scheint's nämlich ebenfalls ein geistiges Phänomen zu sein, das verschiedene deiner Umtriebe verkörpert, in das du dich reingesteigert hast und du selbst nun am Leben erhältst.

    Fürwahr, was ich lernte in diesem Leben.

    Was eben noch warm ist und am Beben,

    wird als bald nur mehr starr und kalt.

  • Guck Supernatural mal weiter; irgendwann kommen einige Folgen, in denen Leute wie du direkt parodiert werden. Supernatural enthält sehr viel angenehme Selbstironie.
    Islamisten sind btw die Terrorheinis; der Begriff meint was anderes als Moslems. Du meinst vermutlich einfach, dass die Frau so grob arabisch aussah, denke ich.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Hallo liebes Paraportal


    Es ist mein Erstes mal das ich hier schreib usw. deswegen komm ich sofort zur geschichte...


    Ich war 7 Jahre alt wo ich mein erstes mal was gruseliges gesehen hab Rote Fliegende Augen vor mir sie sahen mich an
    und seit dem ist es Schlimmer geworden. Viele Jahre davor bevor ich geboren wurde hat meine Mutters schwester wo sie klein war hat sie
    dieses komische Brettspiel gespielt mit dem Buchstaben wisst sicher was ich mein Am Ende ist das Glas zersprungen sie haben sich nicht Verabschiedet
    vom Geist und da fing es an. Meine Mutter fing an Geister zusehen und zuspüren.


    Jetzt bin ich 15 Jahre alt und es fing wieder an. Vor einem Jahr ist es dann Passiert das meine Schwestern was gruseliges Gesehen haben
    in Ihrem Zimmer und angst hatten meine Mutter hat versucht was dagegen zumachen so art Wasser mit Meeres Salz in beiden Zimmern das nichts Passiert.
    Aber dann ist es Passiert Ich versuchte mein Zimmer zu betreten und ich fing an zu Schreien,Weinen, Zusammen zukrampeln halt gefühlt zerdrückt werden meine
    Augen wurden Blutig Rot und ich konnte mich kaum bewegen. Meine Mutter hat mich raus gezogen aus dem Zimmer und mich ins Wohnzimmer gebracht und ich war
    nur noch am Zittern mit den Blutigen Augen.


    Ich weiß nicht was Passiert ist aber ich glaube meine Seele ist Bessesen mit einem Dämon sogesagt eine Seele mit 2 Hälften.
    Immer wen ich nun Blutige Sachen sehe oder sonst solche dinge Ich habe keine Angst ich fange Sofort an zulachen wen Menschen
    leiden.


    Bitte helft mir...
    MFG Ivan

  • Servus,


    eine oder "die"Seele gibt es nicht, die menschliche Seele ist vielschichtig.


    Aber zum Thema, ich denke nicht das Ouija oder die fehlende Verabschiedung seitens deiner Tante für dieses seltsame Phänomen verantwortlich ist.
    Warum solltest auch Du mit diesem "Fluch" belegt worden sein? Was hat dieses übernatürliche Wesen denn zu ihnen gesagt ? Hat es überhaupt gesprochen?
    Deine Mutter hat sich eventuell etwas extrem in diesen Vorfall hinein gesteigert? Ich weiß ja nicht wie alt sie damals war.


    Und Du,
    Eventuell hast du damals einfach nur schlecht geträumt? Als du diese Roten Augen gesehen (geträumt) hast, hast du vllt einen Zusammenhang
    mit dem damaligen Vorfall deiner Mutter und den von dir gesehenen Augen versucht herzustellen? Ich mein Kinder neigen ja all zu oft zur Übertreibung. (nicht böse gemeint)


    Deine Schwestern könnten sich ja auch einen Spass daraus gemacht haben,(falls sie von den vorfällen) wussten.
    Das wiederum hat eine Schockreaktion beim betreten deines Zimmers, in Hinsicht deiner Vergangenheit ausgelöst, wo du dann zusammengebrochen bist.
    Manche Menschen sind sehr labil und lassen sich schnell beeinflussen.

  • Ich glaube ja auch daran !

    Nach dem aktuellen SachBuch von ,,Magisches Turin“ von Marcus E. Levski wird ja gesagt das dämonentore oder Höllentore sich unter uns befinden und auf geöffnet werden wollen ..... hmmmm

    Schon Erfahrungen gemacht mit solchen Toren ?


    Zuerstmal, ist es laut seiner eigenen Homepage, kein Sachbuch sondern ein Reiseroman ... guggst du hier ... hier mal für alle der Auszug:

    Zitat

    2018 -Veröffentlichungen des Romans ,,Die Goldene Stadt im Untersberg 3 - Das Empyreum “ im Ancient Mail Verlag, 288 Seiten in Paperback

    -Veröffentlichungen des Reiseromans ,,Magisches Turin “ in der Twentysix BOD-Verlagsgruppe, 92 Seiten in Paperback

    -10 Interviews und 3 Beiträge auf kollektiv.org und RealMystery unter Mario Rank und Thomas Pfaffelmoser zu diversen Themen der Wissensgebiete

    rund um den Untersberg, altes Wissen und der verfaßten Romanbestandteile


    Weiß ja nicht ob man einen Reiseroman durch Turin gleich so ernstnehmen sollte... Abgesehen davon, Dämonentore... yeah sind wir froh das, dass mit den Dämonentoren wieder losgeht, frag doch mal Brigitte38 die hat da Erfahrung mit.


    So jetzt weiter im Text, wenn ich mir dein Vorgeschlagenes "Sachbuch" einmal näher Anschaue auf dieser Seite, dann heißt es hier:


    Zitat

    Das Buch:

    Mit dieser kleinen Romanerzählung -MAGISCHES TURIN- dürfen Sie auf eine Stadtbesichtigung der anderen Art gespannt sein. Der Leser erhält einen kleinen Blick hinter die Kulissen dieser faszinierenden Stadt und kann in die Mythen und Legenden einer magischen Welt eintauchen

    Alles in allem liest es so, als würde sich der Gute bereits vorhandene Sagen nehmen diese Ausschmücken und neu aufbereiten, nicht verwerflich, jedoch führt das bei seinen Lesern scheinbar zur Verwirrung über "Sachverhalt" und "Fiktion". An sich feier ich Reisehelfer die einen mal abseits der üblichen Touren führen... Zb. Auf den Spuren von Orten aus Herr der Diebe in Venedig oder der fließenden Königin. Aber hier gleich richtiges hineinzu interpretieren find ich schon etwas überzogen. Selbst bei mir in der Umgebung gibt es genügend Sagen und Legenden würde er darüber ein Buch schreiben, müsstest du praktisch bei mir im Garten mit der Suche nach Höllentoren oder Dämonen anfangen ^^


    Nimm nicht alles so ernst beim lesen von solchen "Büchern", denn wenn man soweit geht, muss man auch mal drüber Nachdenken ob nicht sogar Stephen King recht hat und nicht irgendwo auf de rWelt ein Clown aus der Abflussrinne kriecht :-)


    grüße


    Black Crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)


    To Fear Death is a Choice - Charles Vane Black Sails