Orangefarbene Kugel am südlichen Nachthimmel?

  • Hallo,


    Ich habe vorhin, um ca. 1 Uhr 10, mehr durch Zufall aus dem Fenster gesehen. Meine Wohnung müsste in Richtung Süden rausgehen, folglich blickte ich ungefähr auf den südlichen Teil des Himmels. Dort "schwebte" jedenfalls eine riesige, orange-rote Kugel. Da ich den Mond nirgendwo sonst sehen konnte, nehme ich an, dass das der Mond gewesen sein könnte. "Riesig" ist ein dehnbarer Begriff, das Objekt schien in etwa fünf bis zehn Mal die Größe des Mondes zu haben, ich weiß aber auch nicht, in welcher Entfernung es sich befand. Anscheined war es zumindest teil- und zeitweise von Wolken verdeckt, die davor vorüberzogen. Das Objekt schien seltsamerweise auch größer/bzw. kleiner zu werden, bis es schließlich in der Ferne verschwand. Zeitweilig habe ich mich auch gefragt, ob das eventuell ein Zeppelin oder Heißluftballon sein könnte, ich tippe aber auf ein astronomisches Phänomen. In den Nachrichten konnte ich aber keine Ankündigungen und Hinweise auf Himmelsphänomene finden. Ich bin übrigens im Großraum Hannover ansässig.


    Hat jemand eine Idee, was das gewesen sein könnte?


    Grüße

  • Befand sich das Objekt in Horizontnähe? Wenn ja, dann würde der Mond tatsächlich auf das meiste von dir beschriebene ziemlich gut passen. Erstens geht er momentan auf Vollmond zu, zweitens erscheint er in Horizontnähe häufig orange und drittens erscheint er in Horizontnähe auch deutlich größer als wenn er hoch am Himmel steht (Mondtäuschung ).

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • @ Einsamerschütze...und 3. verschwindet der mond auch einfach so... :denk: ???


    ...also so wie ich das verstanden habe, kann samdiamont sehr wohl davon unterscheiden, ob sich wolken vor den mond schieben, oder er einfach verschwindet....ich habe noch keinen mond einfach verschwinden sehen...ausser hinter wolken oder aber er veränderte seine lage und verschwindet innerhalb von h hinter der häuserwand einfach aus meinem sichtfeld, aber ganz und gar weg???


    Also, ich habe auch schon riesige orangefarbene monde gesehen, da war ich aber in südeuropa...jedoch verschwunden ist der noch nie...;-)
    Und ballons in der grösse und farbe am nachthimmel, die müssten wohl angestrahlt worden sein, wenn man sie so sehen kann, wie du sie beschreibst...

  • Hm. Zu dem Verschwinden gibt es verschiedene Erklärungsmöglichkeiten:


    1. Wurde das Objekt endgültig von den Wolken verdeckt
    2. Beschrieb es möglicherweise eine eine halbkreisförmige Bahn und sank schließlich so tief, dass es von dem Lärmschutz aus Bäumen, der vor meinem Balkon wächst, verdeckt wurde
    3. Eine Kombination aus den ersten beiden Möglichkeiten
    4. Das Objekt bewegte sich in Richtung Ferne von mir fort, bis es dort schließlich außer Sichtweite geriet und verschwand.


    Mit "Verschwinden" meine ich ja nicht, dass es sich von einer Sekunde auf die andere in Luft aufgelöst hätte.

  • @ Sam Diamond


    ...na dann ist es was anderes. ;-)


    Aber an einen ballon glaube ich nicht und einen riesigen orangefarbenen mond habe ich auch schon mal gesehen, das sah wirklich fantastisch aus... :D

  • Mittlerweile weiß ich relativ sicher, dass das Objekt der Mond war, da ich ihn in der Nacht nach der Sichtung erneut gesehen habe. Ich habe bewusst seinen Aufgang beobachtet, um eine Verwechselung auszuschließen. Er hat sich auf der selben oder zumindest einer stark ähnlichen Flugbahn bewegt wie das Objekt der vorigen Nacht und war ebenfalls rötlich-orange. Allerdings erschien er deutlich kleiner und auch farblich weitaus weniger imposant.

  • Wenn du dir den ersten Post richtig durchgelesen hättest wäre dir durchaus bewusst dass Sam Diamond dieses Objekt eben nicht für ein UFO im Sinne von Aliens gehalten hat.
    Abgesehen davon trägt dein Post wenig zum Thema bei, bitte unterlasse derartige Beiträge in Zukunft.

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley