Waren Drachen Raumschiffe?

  • ich beziehe mich hier auf die drachen in der asiatischen Kultur.So waren die Drachen überraschenderweise vorher nicht länglich,sondern rund
    Bi-scheibe-Huang-Kultur


    Späte Hongshang-Kultur,ringförmiger Drache mit Öffnung


    Aus alten chinesischen texten(Guang Zhong 6 Jhr v, Chr)
    Er kann zwischen den Wolken fliegen oder sich unter Wasser verbergen.Er kann Wolken formen,sich in Wasser oder Feuer verwandeln,kann unsichtbar werden oder im Dunkeln leuchten.(Shuwoen jiezi,das erste zeichenlexikon der chíneschichen Schrift,v´ca 100 v. Chr)


    Am Ende seiner Regentschaft soll der erste legendäre Herrscher Huang Di mit seinen Drachen in den Himmel gefahren sein.
    Huang Di(2697-2598)der gelbe Kaiser gilt als der erste Herrscher Chinas und als Vorfahre aller Chinesen. Er soll im besitz von mechanischen geräten gewesens ein.Eines dieser Objekte ein Tripod.Es soll vier meter hoch gewesen und mit hundertfacher Energie im Inneren angefüllt.


    Auch habe es merkwürdige Geräusche gemacht.Sein landeplatz war auf dem Summit Lake Mountain8aufgrund der legenden einer der wichtigsten Berge Chinas)und er vehrkehrte mit dem Syuan-YuanStern(Regelus):Von diesen Stern soll Huang Di stammen.Das Tripod konnte Daten sammeln,und habe das leben und die zeiten des Huang Di aufgezeichnet.Die Biographie des Huang Di besagt,sein Drachen,eine extreme Entfernung an nur einen Tag zurücklegen konnte,und das eine zweite person auf ihn "reitet";die auf ihm reitet 2000 jahre alt werden könne.Ist das eine zeitdiliation?
    Folgende Merkmale in chinesischenÜberlieferungen zeigen,das man in späteren Zeiten die Flugapparate und die damitt Fliegenden durcheinander warf:
    Drachen haben zu tun mit Menschen und können Nachkommen zeugen
    -Drachen können grosse Gewichte heben der tragen
    -Drachen lieben Musik und Literatur
    -Drachen können sehr schnell fliegen
    -Drachen können ihre feinde vernichten
    Drachen können sehr laut und geräuschvoll sein

  • Quellen, X, Quellen. (Ich meine nicht die antiken chinesischen Texte, sondern die Quellen, aus denen du diese Theorien beziehst)


    Zitat

    das man in späteren Zeiten die Flugapparate und die damitt Fliegenden durcheinander warf:

    Du hast dich bereits vollauf von der Theorie begeistern lassen, oder? Zu Anfang sprichst du noch von Drachen, am Ende bist du dir vollständig sicher, dass wir es hier mit Fluapparaten zu tun haben. Bisschen schnell, nicht?
    Drachen sehen in jeder Kultur unterschiedlich aus - und gerade bei den meisten chinesischen Drachen kennen wir die Ursprünge der Gestaltung recht gut. Es ist übrigens davon auszugehen, dass die chinesischen Drachenlegenden, wie viele andere auch, durch die Funde von Dinosaurierknochen enstanden sind, bzw. bestärkt wurden.
    Dein zweiter Drache kam übrigens vor deinem ersten - und ich persönlich würde ihn erstmal nur als c-förmig bezeichnen, und nicht als Kreis mit Öffnung. ;) Die zweite Darstellung wäre dann schlicht eine Weiterentwicklung hiervon (sozusagen ein c-förmiger Drache mit Abschluss :mrgreen: ); ähnlich einem Ourobos, nur mit zwei Köpfen. Mehrköpfige Drachen gibt es ebenfalls in vielen Kulturen.


    Zitat

    Drachen haben zu tun mit Menschen und können Nachkommen zeugen

    Also genau wie ein Raumschiff, oder? :roll: Ach so, ganz vergessen - es ist eine Lücke in der Theorie aufgetaucht, also stopfen wir sie schnell mit Aliens. Und gehen, ohne jeden Hintergrund, auch gleich mal davon aus, dass diese mit Menschen Nachkommen zeugen können - da fällt einem ja echt nichts mehr ein. Wenn echte Historiker so arbeiten würden, hätten wir heute wohl zig verschiedene Bilder der Vergangenheit, die alle dem jeweiligen Lieblingshobby der Forscher entsprechen würden. Wie beim Basteln mit Lego, gell?
    Bevor du deine geliebten Raumschiffe rausholst, brauchst du erstmal einen Grund, der gegen ganz normale Legendenentwicklung spricht. Drachen sind keine Raumschiffe. Wie kommt man von einem rumknutschenden, zweiköpfigen Drachen auf Flugscheiben? X, du baust hier Zusammenhänge ein wies dir gerade passt - erst Raumschiffe, dann Aliens, dann Hybriden; und das alles, ohne überhaupt die Grundannahme bewiesen zu haben. Kommen dir nicht manchmal wenigstens die geringsten Zweifel an diesen Konstrukten?
    Warum kann ein Drache nicht einfach nur ein Drache sein?

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Zitat

    Die haben damals also schon nach Dinosaurierknochen gebuddelt?


    Haha.
    Oh Jesus.


    Weißt du über wieviele Knochen man sogar in der heutigen Zeit noch stolpert ohne wirklich danach zu buddeln oder zu suchen.


    Die These, dass frühere Kulturen in Dinosaurierknochen ihre mythischen Fabelwesen erkannten oder sie aus denen schufen wenn man irgendwo ein Dino-Knochen auftauchte, liegt IMO recht nahe...

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Zitat

    Die These, dass frühere Kulturen in Dinosaurierknochen ihre mythischen Fabelwesen erkannten oder sie aus denen schufen wenn man irgendwo ein Dino-Knochen auftauchte, liegt IMO recht nahe...


    therretisch-JA;Praktisch-Nein,siehe die technischen Fähigkeiten der Drachen

  • Zitat

    das ist nix weiter als die Verklärung dessen;

    Nein Mann, das ist chinesische Symbolik, die uns aus zahlreichen alten Werken bekannt ist, und teilweise noch heute benutzt wird (Die Medaillen der Olympiade 2008 sind in der Gestaltung übrigens auch an die Bi-Scheiben angelehnt - scheint ja doch so zu sein, als ob zumindest die Chinesen ihre Symbolik kennen). Tut mir ja echt leid, aber es besteht nicht einmal die Notwendigkeit, hier irgendwelche Lücken mit UFOs zu stopfen. Es gibt nämlich keine. Und um in diesem hier noch ein UFO zu sehen, muss man schon arg krass drauf sein. Weißt du, was das Ding mit einigen (aber bei weitem nicht allen) UFOs gemein hat? Es ist scheibenförmig. Fertig.


    Zitat

    Warum wurrden sie den zu einem nationalsymbol?Weil manw as beobachtet hat

    Ich frage nochmal - echte Drachen?
    Und warum nennst du mich einen Witzbold? Die Geschichten handeln von Drachen. Wenn du behaupten willst dass sie auf Tatsachen beruhen, wäre es doch viel logischer davon auszugehen, dass die Vorbilder echte Drachen waren. Ein UFO sieht nicht wie ein Drache aus, nicht im Ansatz. Der Drache den du als erstes gepostet hast, ist länglich, wie alle anderen auch. Nur dass dieser quasi zusammengerollt ist. Hurra, ein UFO!!!
    Ist nach deinem Standpunkt eigentlich kein Mensch auf dieser Erde imstande, so etwas Kompliziertes wie einen Kreis zustandezubringen, ohne ein UFO als direkte Vorlage zu haben?


    Zitat

    Wende dich bitte an frederik Dodson,er hat es im Sagenhafte zeiten-heft 3-20111 so beschrieben,ich selber kann leider kein chinesisch

    Das war Sarkasmus. Ich bezweifle ehrlich gesagt energisch, dass in einem zeitgenössischen Text die Rede von Tripods ist.
    Ohne Quellen (und nein, ich tiger jetzt nicht los, und kauf mir "Sagenhafte Zeiten"; dafür ist mir mein Geld zu schade) bringt das aber alles nichts. Die Legenden um Huang Di sind teilweise erst sehr viel später enstanden; und wenn Frederik Dodson (wer zum Geier soll das sein?) so drauf ist, wie ich vermute, war der Tripod (H.G. Wells, nicht vergessen) wohl eher irgendein Rieseninsekt oder so.


    Zitat

    trage aber Indizien zusammen das es eben keine Drachen waren

    Dann zeig deine ominösen Indizien doch mal her. :mrgreen:


    Zitat

    mit feuer könnte gemeint sein das der Antrieb so aussah

    ...es könnte aber auch ein stinknormaler, feuerspuckender Drache gemeint sein. Was nun? Ich bevorzuge den Drachen, besonders wenn von Drachen die Rede ist.


    Zitat

    ist dir der begrifff Troja geläufig,das hielt man vorher auch nur für Mythologie-

    Die Stadt hat wirklich existiert. Die Zyklopen und mehrköpfigen Seemonster wohl eher nicht.
    Was willst du uns damit mitteilen? Oder ist das Troja-Gewäsch bei dir schon so eingespielt, dass du es automatisch bringst?
    Übrigens wurde schon ewig vor Schliemann ernsthaft nach Troja gesucht, so mythologisch war die Stadt wohl gar nicht. Vielmehr verschollen. Und das ist bereits seit über 100 Jahren nicht mehr so; aktualisier mal deine Argumentation.
    Nochmal, was soll das? So kann man es sich auch einfach machen - Hurra, Troja wurde gefunden, also sind alle Mythen wahr?


    Zitat

    nd wie heisstes beim herr der RingeFilm-Realtät wurde zur Legende

    Falsch zitiert, du Frevler. :mrgreen: Und was soll das heißen? War Smaug in Wirklichkeit auch ein UFO? Die 13 MiB-Zwerge haben dann Bilbos Erinnerungen gelöscht, und Gandalf wollte den Ring später nur vernichten lassen, weil dieser ein übriggebliebenes Fragment war? Da tun sich ja völlig neue Perspektiven auf...

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Zitat von X

    Von diesen Stern soll Huang Di stammen.

    Wäre praktisch wenn du dazu eine Quelle hättest, am besten direkt aus der chinesischen Mythologie. Auch wenn die weitläufig ist, lassen sich bestimmte Legenden oft auch auf spezifische Werke zurückführen. Im Fall von Huang Di z.B. auf eines der Werke von Sima Qian; nach dem Huang Di übrigens als Sohn von Shaodian geboren wurde, und zwar ganz bestimmt nicht auf irgendwelchen Sternen.
    Hier und hier mal verschiedene Legenden über Huang Dis Geburt; u.a. wird beschrieben, wie seine Mutter nach einer Nacht voller Gewitter für 25 Monate schwanger war, und ihn dann auf die Welt brachte. Er war bereits bei der Geburt unheimlich klug, und starb mit 300 Jahren.
    Sehr ausgeschmückt alles, wie es bei den Geschichten über Götter eben üblich ist. Und ja, es ist sehr unwahrscheinlich, dass Huang Di tatsächlich existiert hat.
    Die erste gesicherte chinesische Dynastie ist die Shang-Dynastie, ungefähr 1100 Jahre nach Huang Dis angeblichem Wirken. Nochmal ein paar hundert Jahre jünger sind die ersten konkreten (nicht-mythologischen) Berichte über ihn. Zuerst war er "nur" ein Gott, später wurden ihm Zahlen und Fakten angedichtet. U.a. war er einer der fünf mythologischen Urkaiser. Auch nur ansatzweise zeitgenössische Berichte über ihn gibt es nicht.
    Prinzipiell ist er ein absolutes Idealbeispiel für Legendenbildung. Denn ganz offensichtlich werden die Geschichten um ihn sogar noch heute weiter ausgeschmückt. Früher waren es Drachen, heute UFOs. Die PAler erforschen nicht, sie schaffen einfach neue Legenden. Als Argumentationsgrundlage eignen sich diese aber nicht.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Also der Stern Regulus ist die Lappalie von 77,5 Lj entfernt und besteht eigentlich aus drei verschiedenen Sonnen.


    http://jumk.de/astronomie/sterne-2/regulus.shtml


    Immer wenn Sterne als Herkunft von Göttern "ausgewählt" werden, sollte "man" zuerst mal ein Bisschen, ok, mehr als ein Bisschen, Grundwissen im Hintergrund zur Verfügung haben.
    Sterne, besonders wenn sie ein tolles Sternbild äh suggerieren, sind ja soo schön und geheimnisvoll.


    Was die Drachen betrifft haben wir ein Problem mit der Schubkraft - die kommt nämlich bei dem Vieh vorne raus.


    Also eher ein Flammenwerfer. Ein fliegender sogar. Interessante Waffe und eines Gottes oder Kaisers durchaus würdig - haben wir doch schon in der Bibel etwas ähnliches lärmendes (und da tat sich der Himmel auf).
    Der Name dieses "Drachens" war: "Die Herrlichkeit des Herrn". Na also. Gut, kein Drache. Aber mythisch dennoch.


    Es wäre noch abzuklären wie die "Fliegende Wolkenschlange" der Mayas oder Azteken es bis China geschafft hat, oder umgekehrt. Ach soo.. Beringstrasse. Schräge Augen finden wir bei beiden Völkern, nur die Nasen sind irgendwie anders.


    Weizäcker (der Physiker): Hegel hat gesagt: Eine Philosophie, ist ihre Zeit in Worte gefasst.


    Wir brauchen dringend eine Zeitmaschine. Was tun die eigentlich da in diesem LHC?


    Habe die Ehre


    Wasseltlägel

  • Zitat

    Was die Drachen betrifft haben wir ein Problem mit der Schubkraft - die kommt nämlich bei dem Vieh vorne raus.


    Wie ich schon versuchte zu erklären,ist dies im Laufe der Jarhunderte verklärt worden-wie ich zeigte waren die ersten" Drachen " RUND;mit einem Loch in der Mitte


    Zitat

    Schräge Augen finden wir bei beiden Völkern, nur die Nasen sind irgendwie anders.


    Na die haben aber weder diese grossen wasserartigen Köpfe,noch haben die Völker einen Mund wie bei den greys ja so gut wie gar nicht vorhanden ist,und wie du schon sagtest die Nase ist auch anders.



    Zitat

    Es wäre noch abzuklären wie die "Fliegende Wolkenschlange" der Mayas oder Azteken es bis China geschafft hat, oder umgekehrt


    Wie ich auch bereits ausführte waren die "Götter" überall unterwegs.Auch lohnt es sich mal ein Blick auf die griechische Geschichte zu werfen und auf die Nordische-Herakles soll ja ein Halbgott gewesen sein,gezeugt von Zeus,also eine Hybrid?


    Zitat

    Was tun die eigentlich da in diesem LHC?


    HEH?


    Zitat

    Er war bereits bei der Geburt unheimlich klug, und starb mit 300 Jahren.


    Es muss nicht unbedingt ausgeschmückt sein,denn wenn man auf einen Drachen von Hunag Di reitetet,konnte man 2000 Jahre alt werden,also zeitdilitation?Unglücklicherweise wurden die Quellen dazu gelösct(warum auch immer)die ich hier angab


    Hier was dazu das er Gott,Halbgott oder Sohn des Himmels genannt wurde
    We know from other ancient cultures and especially from ancient Egypt that those kings and rules that descended from the skies were referred to as “Gods” and their offspring (from relations to humans) as “half-gods”. Chinese accounts are no different in this respect.
    quelle
    http://www.abovetopsecret.com/forum/thread459147/pg1


    Hier hab icH es genauer was das Vehikel angeht,er wurde anscheinend von einen "metallenen Drachen"ABGEHOLT
    After he lived and ruled for over 100 years he is said to have prepared his “return to the skies”. Then a metallic Dragon “descended from the sky and took Huang-Di away”. Some sources say that he did not die then but lived another 200 years in the Syuan Yuan stars (the Leo Constellation).
    QUELLE-die gleiche wie oben


    Hier was über die Maschinen die er hatte
    Many ancient accounts on Huang-Di keep referring to him as an inventor or developer of odd mechanical devices. A machine called “the south pointing chariot” helped him win various battles. Another odd device which Huang-Di is supposed to have invented is what is translated as “a tripod”. This “tripod” was 4 meters in height and “100s of energies filled its inside” and made “odd noises”. According to legend this tripod depicted “dragons flying in the clouds”. Furthermore, the tripod was set up at the “Summit Lake Mountain” (one of Chinas most famous mountains because of this legend) and “had to be pointed at the Syuan Yuan star” (our name for the brightest star in this Constellation is Regulus). This is also the star Huang-Di is said to be from. Apparently this “tripod” was also able to store data, as they say it recorded the life and times of Huang-Di.
    quelle-siehe oben

  • Der Thread wurde nicht ohne Grund bereinigt, falls es hier jetzt so weitergehen sollte wie vor der Neueröffnung wird er geschlossen und dann sicher nicht mehr geöffnet.

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Der Thread wurde nicht ohne Grund bereinigt, falls es hier jetzt so weitergehen sollte wie vor der Neueröffnung wird er geschlossen und dann sicher nicht mehr geöffnet.


    Hat das mit meinem Beitrag zu tun?


    Vielleicht sollte ich den Humor weglassen. :(


    Zitat

    Was tun die eigentlich da in diesem LHC?


    HEH?


    Large Hadron Collider. Da gehts um die (vorläufig) letzten Fragen der Teilchenphysik - also auch um die Zeit.


    Mr. X: Mir sind die ganzen Göttergeschichten durchaus geläufig. Von Salomo's Lufttransporter bis Pacals Einmannshuttle...


    Wer darüber ein wenig plaudern will, muss jedoch im deutschsprachigen Gebiet mit heftiger Gegenwehr eingefleischter "Realisten" rechnen.
    ;)

  • Hier auch was im Video der Serie Ancient Aliens-aber leider nicht viel


    Das Video präsentiert eine "klassische" Zusammenfassung einiger... hmm... Fakten aus diesem Gebiet. Was mich dabei immer wieder aneckt, ist die automatische Zuweisung zu Ausserirdischen. Wer eine ausserirdische Waffe benutzt, ist automatisch ein Ausserirdischer.
    Als Beispiel nehme man die Haida-Indianer. Die waren wiff genug um die Funktion der "Donnerbüchsen" der Weissen zu erkennen. Daraus resultierte eine Erbeutung derselbigen...
    Oder: Welcher Ausserirdische hat eigentlich dem Tesla, dem Einstein, dem Undsoweiter die betreffenden Geheimnisse eingeflüstert? Und diesn Grieschn damals ?


    Drachen im Wicky:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Drache_%28Mythologie%29


    Sumer also. Mischwesen und so. Jaja. Feuerspucken tun sie dort noch nicht. In China hingegen... haben die nicht auch die Rakete erfunden? Diese faucht lärmig in den (feindlichen) Himmel, eine schlangenartige Wolke hinterlassend - und am Ziel
    spuckt der "Kopf" Feuer. Aha. Der Feind flieht und deshalb bringt dieser Drache Glück. Nur ne Idee.


    Habe nix gegen Ausserirdische. Der aus meiner Sicht gänzlich naive Satz: "Gibt es ausser uns noch intelligentes Leben im Universum?" - ist inzwischen hochwissenschaftlich vom Tisch. Dass dies solange gedauert hat, sollte zu denken geben. Man spekuliert inzwischen mi Roten Zwergen. Also die Sonnen, nicht die Dunkeleisenzwerge :mrgreen: . Da gibt es einige in unserer Lichtjahr-Nähe. Ja, die Sonnen. Mit möglichen Planeten in lebensfreundlicher Distanz.


    So
    :)

  • Zitat

    ist die automatische Zuweisung zu Ausserirdischen


    na das ergibt sich aus den erzählungen,von feurigen Drachen ,die zb ihre Götter im bauch transporiteren.Wie wir wissen ,jedenfalls is jetzt,gab es wohl keine leibhaftigen Drachen-es wären auch Drachen mit erstaunllichen Fähigkeiten gewesen

    Zitat

    Oder: Welcher Ausserirdische hat eigentlich dem Tesla, dem Einstein, dem Undsoweiter die betreffenden Geheimnisse eingeflüstert? Und diesn Grieschn damals ?


    Hat das jemand behauptet?

    Zitat

    Sumer also. Mischwesen und so


    Diese Michwesen sind wieder ne ganz andere Sparte.Sie wurden anscheinend zu unbekannten Zwecken von den Aliens gezüchtet,siehe auch Sphinx zb


    Zitat

    Habe nix gegen Ausserirdische


    Du bist einer der wenigen die auch andere Ideen gelten lassen-danke dafür

  • Hallo @ Mister X. Ich komm nicht dahinter wiso du behauptest, die Drachen seien Rund gewesen.
    Der Kunstschmied fand das Motiv einfach nur schön und Modellierte das Drachenmotiv auf das Bi Loch oder Bi Scheibe. Nicht weiter.


    Sieh mal es eine Bi Scheibe ist einfach ein dicker Kreis mit einen Loch und nichts weiter, und meiner Meinung nach sollte diese Scheibe einfach nur schöner werden und da ja die Chinesen die Drachen verehrten entschied man sich für dieses Motiv.


    Siehe hier. eine einfache Bi Scheibe.


    So jetzt mal einige mit einen Drachenmotiv.




    Du siehts da sind die Drachen nicht rund.


    Hier hab ich mal einen Link dazu wo du verschiedenartige Motive hast mit der Bi Scheibe. Und es sind nicht immer Drachen drauf.


    http://www.bidisk.info/

  • Zitat

    komm nicht dahinter wiso du behauptest, die Drachen seien Rund gewesen


    Zitat

    Du siehts da sind die Drachen nicht rund.


    Ist doch das wa sich die ganze zeit sage-diese Bi-Scheiben nannte man (auch)Drachen-später kamen diese Fantasiegebilde sprich diese Fabelwesen hinzu und es wurde verklärt.

  • Weist du überhaupt was das Bi bedeuet?
    Bi bedeutet grüne Jade oder nur Jade. Es bedeutet nur Jadescheibe.


    Bi – grüne Jade – 碧


    Und wir wissen ja welche wunderbaren Figuren und Ornamente man daraus schnitzen kann.
    Also hat das nichts mit dem Drachen zu tun, und man nannte sie auch nie Drachenscheiben, was auch immer.
    Jade diente vor allem der Verehrung der Götter.
    Jade stand auch für ewiges Leben, deswegen haben sich auch einige damit zu decken lassen, (Mumien).


  • Die Liangzhu-Jade-Kultur war die letzte jungsteinzeitliche Jade-Kultur im Yangtse-Delta. Die Jadekunst dieser Zeit prägen fein ausgearbeitete große Ritualgefäße und Ritualgegenstände von bis jetzt unklarer Bedeutung wie etwa Cong-Röhren und Bi-Scheiben, bei denen man vermutet, dass sie Erde und Himmel symbolisieren
    Der Begriff Jade geht zurück auf das spanische piedra de ijada (etwa Lenden- bzw. Nierenstein). Im Co-Mineral Nephrit (zu griech. νεφρός nephros = Niere) ist diese Bedeutung auch sprachlich noch erhalten. Der Ausdruck wurde ins Französische als l’éjade übernommen und ungefähr im 17. Jahrhundert fälschlich zu le jade umgebildet
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jade


    Zitat

    Bi bedeutet grüne Jade oder nur Jade. Es bedeutet nur Jadescheibe.


    Und weiter?aÁnscheinend war es aber den "Drachen"nach erfunden,oder warum findet man später Motive dieser Fabeltiere auf den (noch immer)runden Scheiben?

  • Die Liangzhu-Jade-Kultur war die letzte jungsteinzeitliche Jade-Kultu..................... ungefähr im 17. Jahrhundert fälschlich zu le jade umgebildet.

    Ja und was soll mir das jetzt sagen, es beweist nicht das deine Theorie richtig ist.


    Und weiter?aÁnscheinend war es aber den "Drachen"nach erfunden,oder warum findet man später Motive dieser Fabeltiere auf den (noch immer)runden Scheiben?


    Das ist doch Unsinn es wurden viele Motive auf Jadescheiben geschnitzt. Tieger, Löwen, Schlangen, Fische, ja sogar Affen.


    Denn müssten ja laut deiner Aussage, Tieger, Löwen, Schlangen, Fische, ja sogar Affen. Raumschiffe gewesen sein oder rund gewesen sein. Findes du es nicht ein wenig absurd deine Theorie?


    Hier kannst du die Motive von Fischen sehen ja sogar von Wassergeister, wir würden sie als Meerjungfrauen bezeichenen, obwohl sie nichts damit zu tun haben.


    Diese Scheiben sind Motive verschiedener Epochen. Somit ist deine Theorie wiederlegt.