Kaffeesatzleser

  • Hallo zusammen


    Ich hatte in den Sommerferien ein seltsames Erlebnis. Ich war an der Hochzeit einer Freundin, die ich selten wie nie sehe. Da sie mich persönlich eingeladen hat, dachte ich, dass ich mich da mal blicken lasse.


    Vor der Hochzeit haben wir mit Bekannten der Freundin etwas gegessen und anschliessend auch Kaffee getrunken. Es kannte mich eigentlich niemand(dachte ich zumindest). Anschliessend kam ich mit einer Bekannten der Freundin ins Gespräch und sie behauptete, gute Kaffeesatzleserin zu sein. Vorher habe ich diese Person noch nie gesehen.


    Nach dem Kaffeetrinken, machte sie mir das Angebot, mal hinenzuschauen. Ich habe aus Neugier zugestimmt, weil ich sehr skeptisch gegenüber übersinnlichen Ereignissen bin.


    Folgendes hat sie über mich gesagt:


    - Ich sei kurz vor meinem Studiumabschluss (Bin im zweitletzten Semter). Zwar könnte sie dies von meinem Alter abgeschätzt haben
    - Ich hätte vor, nach dem Abschluss ins Ausland zu reisen : Hatte ich zu diesem Punkt niemandem erzählt, habe aber eine 3 monatige Reise nach Holland geplant. Zufall? Kann sein, weil viele Studenten nach ihrem Studium ins Ausland gehen...
    - Ich hätte keine Religion aber wäre auch kein Atheist: Trifft zwar für viele (vor allem für Studenten) zu aber ich bin seit meinem 16. Lebensjahr Deist.
    - Meine politische Einstellung sei ganz speziell und ich hätte Mühe dies den Leuten zu erklären : Trifft zu. Ich bin eine sehr offene Person und kann mich eigentlich in jeder Situation anpassen. Ich habe keine Mühe mit Kravattenträgern zu kommunizeren genauso wenig Mühe mit Punks abzuhängen. (Ich trug beim Essen einen Anzug. Ein Punk bin ich auch nicht). Bin grundsätzlich gegen Demokratie.
    - Ich wäre musikalisch begabt, würde aber nichts daraus machen: Spiele seit meiner Kindheit Keyboard. Ich hasse es aber Noten zu lesen, spiele viel lieber frei.
    - Ich würde später eine Ausländerin heiraten: Tatsächlich war meine damalige Freundin aus Holland.


    Das Gespräch dauerte einbisschen länger, dies sind nur die Punkte, die mir vorallem in Errinerung geblieben sind. Sie hat grundsätzlich nicht falsches über mich gesagt und dies hat mich einbisschen eingeschüchtert. Viele Punkte treffen vielleicht auch anderen zu, aber ich hätte auch ein gläubiger Christ und Partemitglied der CDU sein können. Dann gingen diese Aussagen völlig in die Hose.


    Mich würde jetzt vorallem interessieren, wie sie so viele Sachen über mich sagen konnte.. Was denkt ihr?

    „Wir sind eine Gesellschaft notorisch unglücklicher Menschen ..., die froh sind, wenn es ihnen gelingt, die Zeit "totzuschlagen", die sie ständig zu sparen versuchen.“


    „Vor allem müssen die Gesellschaftsformen, die der Liebe in Wege stehen, durch solche ersetzt werden, die sie fördern.“


    „Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung".“


    Erich Fromm

  • Cold Reading.
    Wenn sowas gut gemacht wird, merkst du nichtmal, dass eigentlich du es bist, der die ganzen Infos liefert. Außerdem hatte die Hellseherin hier bereits einen enormen Grundvorteil. Du magst sie zwar nicht kennen, sie bewegt sich aber trotzdem im selben Freundeskreis wie du. Wichtig beim Cold Reading ist das Aufbauen von Vertrauen; und das dürfte sich in dem Fall schonmal stark vereinfachen. Außerdem kennt sie deine Freundin.
    Die Punkte die du hier ansprichst, sind alle schlussfolgerbar. Oft führt auch ein Punkt zum anderen; Politik und Religion z.B. sind häufig verknüpft.
    Ein weiterer Hinweis darauf, dass alles nur Schau war: Beim Kaffeesatzlesen sagt man eigentlich die Zukunft voraus, und zieht keine Rückschlüsse über die Persönlichkeit des Ratsuchenden (Das wäre eher Handlesen).
    Die Person kannte sich also vermutlich recht gut in Psychologie aus, und wollte sich unter dem Vorwand des "Kaffeesatzlesens" einfach mal einen Spaß machen.


    Zitat

    Ich hätte keine Religion aber wäre auch kein Atheist

    Deismus ist auch ein religiöser Glaube. Ihn als vernünftiger als die Dogmen der Offenbarungsreligionen zu bezeichnen, ist Augenwischerei. In dem Punkt lag sie also schonmal falsch.
    Auf was genau würde diese Definition überhaupt zutreffen? Wenn man davon ausgeht, dass Atheismus sich nur auf Gottesglauben bezieht, dann vielleicht auf ein Glaubensbild ohne Gottheit. Aber sie sagte ja auch "keine Religion", und darunter fällt wiederum jedes Glaubensbild, egal ob mit oder ohne Gott. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass diese Definition nicht erfüllbar ist.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Vor der Hochzeit haben wir mit Bekannten der Freundin etwas gegessen und anschliessend auch Kaffee getrunken.

    Nach dem Kaffeetrinken, machte sie mir das Angebot, mal hinenzuschauen.

    Sie hatte also bereits Gelegenheit, auf Tuchfühlung zu gehen. Man erfährt vieles durch zuhören ohne in ein Gespräch eingreifen zu müssen. Dementsprechend können bereits einige Punkte im Gespräch mit der Freundin am Tisch gefallen sein, z.B. eine gewisse Affinität zu Holland, weil ja der Käse dort so gut wäre nur als Beispiel.


    Frei nach "Der 13te Krieger": - "Wieso kannst du unsere Sprache?" - "Ich habe zugehört." ;)




    Meine politische Einstellung sei ganz speziell und ich hätte Mühe dies den Leuten zu erklären

    Ich wäre musikalisch begabt, würde aber nichts daraus machen

    Ist doch schön, wenn man was besonderes ist, oder? ;)


    Typische Beispiele zu Aussagen von Wahrsagern wären:
    Sie bevorzugen die Gesellschaft von Menschen, die Ihnen intellektuell ebenbürtig sind, doch verhalten Sie sich gegenüber geistig Unterlegenen nie überheblich.
    Sie träumen von Abenteuern, doch Sie benehmen sich nie verantwortungslos.
    Diese Aussagen treffen natürlich zu.


    Solche pseudomedialen Charakteranalysen sind immer schmeichelhaft wie allgemein. Oder hättest Du lieber hören wollen, Du seist ein politischer Mitläufer und ein Musikinstrument sollte man Dir gar nicht erst in die Hand drücken?
    Dazu kommt noch das Phänomen der "subjektiven Gültigkeit", nämlich die Tendenz, die Aussagen des Sensitiven mit dem, was man bereits von sich weiß oder annimmt, in Einklang zu bringen.
    "Du bist ein ernsthafter Mensch, besitzt jedoch einen feinen Humor" hört sich schon anders an, als "zum lachen gehst Du in den Keller".



    Ich würde später eine Ausländerin heiraten:

    Darüber können wir reden, wenn es soweit ist. ;)

  • Hey, danke für die Antworten!


    Zitat

    Außerdem kennt sie deine Freundin.


    Leider kennt mich aber die Freundin nicht gerade so gut, dass sie etwas über meine Zukunftsplände und/oder Religion sagen könnte. Ich schliesse mal aus, dass sie die Infos von ihr hat.


    Zitat

    Die Person kannte sich also vermutlich recht gut in Psychologie aus, und wollte sich unter dem Vorwand des "Kaffeesatzlesens" einfach mal einen Spaß machen.


    Durchaus möglich. Ich kenne mich leider in diesem Bereich nicht aus.


    Zitat

    Sie hatte also bereits Gelegenheit, auf Tuchfühlung zu gehen. Man erfährt vieles durch zuhören ohne in ein Gespräch eingreifen zu müssen. Dementsprechend können bereits einige Punkte im Gespräch mit der Freundin am Tisch gefallen sein, z.B. eine gewisse Affinität zu Holland, weil ja der Käse dort so gut wäre nur als Beispiel.


    Kann ich zwar nicht hundertprozentig ausschliessen, aber ich war ziemlich ruhig während dem Essen, weil ich das Umfeld nicht gut gekannt habe. Gesprochen haben wir eigentlech nur über die Hochzeit.


    Zitat

    Solche pseudomedialen Charakteranalysen sind immer schmeichelhaft wie allgemein.


    Stimmt. Aber der ganze Spass hätte aufgehört, wenn ich überhaupt musikalisch nicht interessiert wäre, oder?

    „Wir sind eine Gesellschaft notorisch unglücklicher Menschen ..., die froh sind, wenn es ihnen gelingt, die Zeit "totzuschlagen", die sie ständig zu sparen versuchen.“


    „Vor allem müssen die Gesellschaftsformen, die der Liebe in Wege stehen, durch solche ersetzt werden, die sie fördern.“


    „Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung".“


    Erich Fromm

  • Stimmt. Aber der ganze Spass hätte aufgehört, wenn ich überhaupt musikalisch nicht interessiert wäre, oder?

    Wieso? Es hätte sich nur der Kaffeesatz leicht verschoben gehabt. So genau lässt sich das im Kaffesatz nicht erkennen. ;)
    Dann bist Du eben nur ein Freund der kreativen Künste. Darin bist Du dann allerdings nicht mehr "begabt" sondern nur "interessiert" und "würdest Dich gern intensiver damit beschäftigen".
    Ich denke, mit so einem Schlenker lässt sich aus einem Fehlschuß noch ein 7er-Ring machen. ;)


    Hätte sie mit dem Spaß aufgehört, dann wäre es eine miese Show gewesen.

  • Ich hatte dazu auch schon so einige erfahrungen gemacht. Ich verstehe, was man unter cold reading meint, doch wie kommen "wahsager" zu aussagen über körpergrösse, haarfarbe, charaktereigenschaften, wenn man diese person nie erwähnt und beschrieben hat???


    Also, ich war begeistert und verwundert zugleich, auch ein wenig angst, hat mir das alles gemacht, aber ich denke, es gibt wohl doch menschen, die einen draht zu dingen haben, die sie bei uns "sehen".


    Denn ich glaube, wir tragen die infos ins und über uns gibt es dann die verbindung zu den anderen menschen, die uns beschäftigen...;-)

  • Zitat

    doch wie kommen "wahsager" zu aussagen über körpergrösse, haarfarbe, charaktereigenschaften, wenn man diese person nie erwähnt und beschrieben hat???

    Geht das auch genauer? Warst du mal bei einem Hellseher, der auf diese Art jemanden aus deinem Bekanntenkreis beschreiben konnte?
    Charaktereigenschaften sind einfach "hellzusehen". Die meisten Menschen haben nämlich mehrere davon; und deshalb treffen allgemeine Beschreibungen auch auf fast jeden zu. Und wenn der Hellseher seine Rückschlüsse über dich gezogen hat, kann er auch welche über deinen Freundeskreis ziehen. Nach dem allgemeinen Einstieg wird es natürlich genauer. Wenn ein Hellseher das oft genug gemacht hat, kann er logischewrweise auf psychologische Vorkenntnis zurückgreifen; jemand der so reagiert, reagiert vielleicht auch so... aber weil das schiefgehen kann, tastet er sich immer erst vorsichtig ran. Dass er das macht, muss dir gar nicht auffallen; das ist ja der Sinn des Cold Reading. Teilweise zieht er einfach nur Rückschlüsse aus deiner Gestik und Mimik, um herauszufinden, in welche Richtung er sich weiterbewegen muss.
    Körpergröße... mal ehrlich, bei normalen Menschen gibt es da keine allzugroße Spannweite. Wie gesagt, es wäre hilfreich, wenn du hier genauer werden würdest, auch bezüglich dem Punkt mit der Haarfarbe. Was hat der Hellseher da nun genau gesagt?
    Und wie Irrwisch schon erwähnte; wenn der Hellseher mal einen Fehler macht, windet er sich halt geschickt raus. Ungenaue Formulierungen etc... außerdem sagt ja niemand, dass sowas nicht teilweise auch Glückssache wäre. Nur hört man von den schlechten Hellsehern halt nie was. Nur über die Guten, die durch Glück oder Können ein paar erstaunliche Treffer gelandet haben, findet man später begeisterte Erfahrungsberichte.


    Zitat

    aber ich denke, es gibt wohl doch menschen, die einen draht zu dingen haben, die sie bei uns "sehen".

    Natürlich. Durch Psychologie und Empathie. Bestreitet doch keiner, oder? ;)
    Cold Reading ist ja keine billige "Trickserei"; da muss schon auch was dahinterstecken.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Hallo ronin,


    naja, ich kann es schwer beschreiben, es sind mir komplett unbekannte personen, die mir dinge sagen konnten, die sie nicht wissen. Woher auch???
    Keine vorabinfos und nichts mit "vorherige gespräche mitbekommen...".


    Personen konnten beschrieben werden: grösse, haarfarbe, charakter ( z.b. intelligent, aber verschlagen ), probleme mit bestimmten suchtmitteln...etc.
    Ich kann kein genaues beispiel an sich geben, da es sich um zu persönliche sachen drehte. Ich kann nur sagen, dass diese person nichts, aber auch gar nichts von mir, oder anderen personen, die mich betrafen, wusste...


    Naja, egal, ich denke, es gibt die möglichkeit des cold reading auf jeden fall. Ich habe dazu mal eine sendung von pro 7 gesehen. Eine "wahrsagerin" wurde geprüft und sie lag zu 80 % richtig mit ihren angaben, sie erklärte es so, dass personen dinge, die sie beschäftigen, in ihrer aura also im energiefeld mittragen und sie dazu zugrif hat in form von bildern und gefühlen...


    Ich kann nur sagen, dass ich sowas auch schon erlebt habe....;-)

  • Ein guter Mentalist ist zu mehr in der Lage, als man gemeinhin glaubt. Dazu bedarf es keiner übernatürlichen Fähigkeiten. Das beweist unter anderem Thorsten Havener. Beschreibungen von Personen kann man zum Beispiel aus unbewussten Pupillenbewegungen ableiten, die entstehen, wenn man an eine bestimmte Person denkt - so arbeitet auch Havener. Klassische Techniken des Cold Reading kommen ergänzend hinzu. Außerdem hilft die Statistik: wenn 1000 Leute zur Wahrsagerin gehen, dann sind immer einige dabei, bei denen besonders viele Angaben stimmen, und es sind immer einige dabei, bei denen überhaupt nichts stimmt. Diejenigen, bei denen die Wahrsagerin besonders viele Treffer verbuchen konnte, sind aber subjektiv verblüfft, weil sie sich nicht als Teil einer statistischen Menge betrachten. santiago

  • @ santiago ( schön, dass du wieder da bist...;-)



    ...kann sein...;-)


    Wie auch immer, es hat ja auch nix mit kaffeesatz zu tun, was ich beschrieb!
    Und in die pupillen konnte mir niemand schauen, da ich anonym telefonierte...
    Es fiel mir dazu nur ein und ich erinnerte mich an die "wahrsagerin", die sie bei pro 7 testeten.