Baba Wanga

  • wie ein paar von euch vielleicht wissen, gibt es für das jahr 2016 wirklich beängstigende prophezeiungen von der bulgarischen seherin baba wanga, das was der seher alois irlmaier für unsere zukunft prophezeit, ist auch ziemlich beängstigend.
    das gute ist, dass wir schon fast november haben, und die schrecklichen prophezeiungen sich beeilen müssen, um noch einzutreten ....... :mrgreen: ........ und baba wanga hat sich bei 15 % ihrer bisherigen vorhersagen geirrt.


    am schlimmsten finde ich die prophezeigungen der baba wanga, die gesagt haben soll, dass es dieses jahr zu einem krieg zwischen einem europäischen (oder die komplette eu?) und einem muslimischen land kommen soll, das dann europa mit chemischen waffen angreift, wodurch sehr viele europäer sterben und grosse teile europas komplett menschenleer sein werden. das soll dann auch der auftakt zu einem grossen, muslimischen krieg sein, und die muslime sollen ca. 30 jahre später europa beherrschen, europa wird dann zu einem kalifat und ihr machtzentrum soll rom sein. sie werden sich gott sei dank nicht halten, da die usa dann ein superwaffe entwickeln werden und 23 jahre später europa zurückerobern und die muslime besiegen werden. aber die prophezeigungen sind damit noch lang nicht vorbei. in ca. 100 jahren sollen wir alle cyborgs sein, und aus den tieren wird eine mischung aus menschen und tieren. ganz ehrlich, wer braucht sowas? und wer sollte uns dazu zwingen? aliens höchstens, oder'? das wäre aber ne echt üble sache, ich persönlich sage dazu nein danke. :abhau:


    ich würde diese kruden prophezeiungen gern mit euch diskutieren , sicher werden sich auch ein paar drüber lustig machen, ist halt so. :smokey:


    worüber ich mir schon länger den kopf zerbreche, ist, ob es technisch/logistisch überhaupt möglich ist, mit chemischen oder biologischen waffen das leben auf fast einem ganzen kontinent auszulöschen. was sagt ihr dazu?


    hier ist ein link zu den prophezeiungen der baba wanga und von alois irlmaier: http://www.merkur.de/welt/prop…er-der-is-an-5984182.html


    und noch ausführlicher: http://www.statusquo-news.de/b…er-islamisten-auf-europa/



    angenehmes erschrecken.




    gruss
    kali
    ich möchte anmerken, dass der post über diesem hier eigentlich ein separater thread war, er wurde aber vom forumsbetreiber in diesen thread hier verschoben.

  • Das ist ja schon ganz schön harter Tobak und klingt eher nach nem Science-Fiction Thriller, was die gute Frau da sagt. Sie liegt bisher 15% daneben, hmm, gut geraten würde ich sagen. Wäre dann mal interessant zu wissen, wie sehr andere Menschen daneben liegen, wenn sie einfach mal auf gut Glück Dinge voraus sagen. Wäre tatsächlich mal ein interessantes Experiment :shock:


    Zu den chemischen Waffen. Man kann damit Schaden anrichten, ja, aber um Europa damit auszurotten. Dafür bräuchte man zum einen eine ganze Menge und man müsste sie irgendwie auch effektiv einsetzen können. das wäre extremst teuer und es muss ja auch jemanden geben, der dieses Mittel herstellt in großen Mengen. Also das ist sehr unwahrscheinlich.


    Biologisch...hmm...also ein Ess-Löffel Botulinum Toxin reicht aus um alle Menschen in Europa auszurotten, demnach ist es theoretisch möglich. Wirklich gefährlich könnten Krankheiten sein, wie z.B. Pocken, Pest und wie sie alle heißen. Durch den aktuellen Trend der Impfgegner könnte das sogar Streckenweise Erfolg haben. Wäre auf der anderen Seite aber auch schwer zu kontrollieren von den Angreifern und außerdem muss man ja erstmal an die Erreger kommen.


    Was mir gerade etwas aufstößt, ist dieses Muslime. Welche Muslime denn? Im Nahen Osten haben die aktuell untereinander mehr als genug Klinsch, dass die gar nicht eine derartig konzentrierte Armee formen könnten, um Europa einfach mal zu überrennen, auch mit chemischen oder biologischen Waffen nicht. Es gibt auch keine Superwaffe, die alleine ausreicht um einen ganzen Kontinent zurückzuerobern. Deshalb halte ich das ganze für Panikmache mit dem Islam als typischem Sündenbock.


    Menschen als Cyborgs in 100 Jahren. Kann ich mir schon vorstellen, aber nicht bei allen, sondern nur bei den Reichen, die sich so etwas leisten können. Gibt ja jetzt schon Menschen mit maschinellen Körperteilen.
    Aber Mensch-Tier-Hybride? Keine Ahnung wie sowas möglich sein sollte und vor allem, was man davon hätte.

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Estebenjo


    Mobay hilft wohl gerne aus, wenn es um die Produktionskapazitäten geht.


    Mensch-Tier Hybride und Hybride im Allgemeinen gibt es auch schon. Guck dir mal humanisierte Mäuse an. Klar sind das noch kleine Eingriffe aber die Funktionsweise von Genen wird immer besser verstanden, so hat man schon ein vermehrungsfähiges Bakterium konstruieren können. (Guckst du hier)

    The idea of Salvation comes, I believe, from the one whom suffering breaks
    apart. He who masters it, on the contrary, needs to be broken, to proceed
    on the path towards the rupture. - Shaxul?

  • Ja, ich kenne die synthetische Biologie ;) Trotzdem steckt diese noch in den Kinderfüßen und ich glaube bis man wirklich überlebensfähige Hybride züchten könnte, muss noch einiges an Zeit vergehen. Hinzu kommen die ethischen Fragen, besonders bei Bakterien. Habe mich aber auch falsch ausgedrückt im letzten Post, meinte eher, dass aus alles Tieren Hybride werden, weil dass in Kalis Post so rüber kam, dass alle Tiere Hybride sind und das halte ich für unwahrscheinlich. Aber ja, wird bestimmt irgendwann Menschen mit netten Tierfähigkeiten geben, aber nicht, wenn einer der wichtigsten Forschungskontinente zum Gottesstaat wird und der Rest an Superwaffen forschen muss, um dieses zurückzuerobern ;)

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.


  • wie ein paar von euch vielleicht wissen, gibt es für das jahr 2016 wirklich beängstigende prophezeiungen von der bulgarischen seherin baba wanga, das was der seher alois irlmaier für unsere zukunft prophezeit, ist auch ziemlich beängstigend.
    das gute ist, dass wir schon fast november haben, und die schrecklichen prophezeiungen sich beeilen müssen, um noch einzutreten ....... ........


    Hellsichtigkeit ist für mich nichts ungewöhnliches, sie sind in letzter Zeit aber sehr belastend .... wenn ich von "in letzter Zeit" spreche, dann habe ich mit nächtlichen Aufzeichnungen schon vor über zwei Jahren begonnen und ich nehme diese Informationen sehr ernst, da ich zuvor persönlicher Erfahrungen damit gesammelt habe = nie ist es passiert, das diese Vorahnungen nicht eingetreten sind... dennoch kann ich keinerlei konkrete Zeit erkennen ... wohl schon kleinere Dinge wie eine Holztreppe, die unter Wasser stand und beim Rückzug des Wassers beim heruntergehen dieser Treppe ich feststelle, das sie trocken ist = müssen also Tage zwischen liegen .... oder kurz vorher mit dem Blick aus einem Fenster man saftiges Grün sieht, um beim öffnen der Haustüre dann einen kalten Wind zu spüren und eine Landschaft, die in Weiß gehüllt ist = diesbezüglich kann ich sagen, das da mindestens 6 Monate dazwischen liegen ... können aber auch 18 oder 30 oder ??? sein = und auch wenn ich die Elemente befrage, wann etwas passiert, so bleibt die Antwort stets aus, denn die Elemente empfinden Zeit nicht so wie wir.... darum glaube ich schon, das Seher wirklich etwas sehen was passieren wird, aber den genauen Zeitpunkt zu deuten halte ich persönlich für unmöglich.

  • tja, baba wanga hat sich gott sei dank schon wieder geirrt .... 2016 wurde nicht eine frau zum präsidenten der usa gewählt, sondern wieder ein mann. die einzige möglichkeit, hier noch richtig zu liegen ist, wenn die usa so wie wird sie kennen, bald aufhört zu existieren oder wenn donald trumpf stirbt und auch sein vize stirbt und dann irgendeine republikanische frau "nachrückt" und präsidentin wird. ist aber alles sehr unwahrscheinlich.

  • vielleicht wird hillary clinton ja in vier jahren präsidentin, wenn trump die amerikanische wirtschaft total ruiniert hat und die amerikaner die schnauze von ihm voll haben ......


    ein problem, das ich bei trump sofort sehe, ist , dass man ihm wirklich gar nix glauben kann, da er ein zwanghafter lügner ist. also, alles was er sagt, bleibt unverbindlich .......


  • Die Liste zu der der Link führt ist schon ewig in Umlauf. Ich erinnere mich dass sie besonders nach 9/11 recht populär war...immer mit dem Verweis darauf, dass Baba Wanga ja schliesslich auch die Angriffe auf die Twin Towers vorhergesagt hat.


    Hier hat zB jemand diese Liste mit angeblichen Prophezeiungen Baba Wangas im Jahre 2008 auf seine Seite gepackt. Ist jetzt auf die Schnelle das früheste Datum dass ich finden konnte.


    Generell habe ich bei Baba Wanga...insbesondere mit dieser Liste...das Problem, dass da nich wirklich klar wird woher das alles kommt. Ich hab vielmehr den Eindruck, dass da irgendeine Person sich vor ner ganzen Weile mal irgendwelchen Blödsinn der prophetisch klingen soll ausgedacht und einfach Baba Wangas Namen draufgeklatscht...und seitdem wird das einfach so hingenommen und jeder schreibt das vom anderem ab.
    Goggelt man ein wenig über Baba Jaga findet man genauso viele "Berichte" darüber, dass sie weder den Angriff auf die Twin Towers vorhergesagt hat noch die die Sache mit der Kursk. Genauso findet man nen Haufen "Berichte" darüber, dass es eigentlich nicht ihre Art war Prophezeiungen über Katastrophen und schlimme Dinge auszusprechen weil sie nicht wollte dass Menschen sich deswegen ängstigen. Auch gibt es "Berichte" darüber, dass sie gesagt haben solle, dass es keinen 3. Weltkrieg geben würde. Ob man nun diesen "Berichten" oder ihren anderen angeblichen "Prophezeiungen" Glauben schenkt bleibt einem nun selbst überlassen...die sind nämlich alle miteinander gleich unglaubwürdig.
    Mit Sicherhheit kann man eigentlich nur sagen, dass sie ähnlich wie dieser Irlmaier der auch in diesem Thread angesprochen wurde ein besondere Begabung für Einzelschicksale zu besitzen schien. Alles andere an großen und globalen Prophezeiungen macht eher den üblichen Eindruck...etwas passiert und plötzlich werden Stimmen laut die darauf hinweisen, dass der Hellseher genau das vorhergesagt hat. Alle andere Vorhersagen für die Zukunft treffen dann aber wunderlicherweise nicht mehr ein.


    am schlimmsten finde ich die prophezeigungen der baba wanga, die gesagt haben soll, dass es dieses jahr zu einem krieg zwischen einem europäischen (oder die komplette eu?) und einem muslimischen land kommen soll, das dann europa mit chemischen waffen angreift, wodurch sehr viele europäer sterben und grosse teile europas komplett menschenleer sein werden. das soll dann auch der auftakt zu einem grossen, muslimischen krieg sein, und die muslime sollen ca. 30 jahre später europa beherrschen, europa wird dann zu einem kalifat und ihr machtzentrum soll rom sein. sie werden sich gott sei dank nicht halten, da die usa dann ein superwaffe entwickeln werden und 23 jahre später europa zurückerobern und die muslime besiegen werden. aber die prophezeigungen sind damit noch lang nicht vorbei. in ca. 100 jahren sollen wir alle cyborgs sein, und aus den tieren wird eine mischung aus menschen und tieren. ganz ehrlich, wer braucht sowas? und wer sollte uns dazu zwingen? aliens höchstens, oder'? das wäre aber ne echt üble sache, ich persönlich sage dazu nein danke.


    ich würde diese kruden prophezeiungen gern mit euch diskutieren , sicher werden sich auch ein paar drüber lustig machen, ist halt so./


    Wenn man nun die Liste nimmt, dann hat sie für 2016 eigentlich keinen großen Krieg vorhergesagt. Diesen hat sie bereits für 2010 vorhergesagt...der aber nicht eingetreten ist. Für 2016 war lediglich angeblich vorhergesagt, dass Europa aufgrund der vorangegangen Ereignisse nahezu menschenleer sei. Auch hat sie keinen großen muslimischen Krieg vorhergesagt. Laut ihr hätten die Muslime lediglich ihre Chance während des Kriegs von 2010 genutzt und die paar armen Schweine die nicht direkt von Atombomben, Chemiewaffen und Seuchen hinweggerafft wurden auch noch wegzumachen um dann ein "leeres" Europa einfach in Besitz zu nehmen.
    Schaut man sich die Liste genau an, dann muss man auch bezweifeln, dass es den Amis mit ihrer neuartigen Superwaffe tatsächlich gelungen wäre die Muslime zu vertreiben. Im Jahre 2299 soll ja angeblich ein Partisanenkrieg in Frankreich gegen den Islam beginnen.


    Letztendlich ist es so, dass die Startprophezeiungen schon mal nicht eingetreten sind...2010 ist nun mal kein großer Krieg ausgebrochen, niemand hat mit Atombomben um sich geschmissen und die Chemiewaffen blieben auch alle in ihren Kanistern. Die Folgeprohezeiungen machen daher auch wenig Sinn.


    Aber schauen wir uns doch zum Ende noch mal die anderen Highlights (zumindestens für mich) von diesen angeblichen Vorhersagenliste Baba Wangas an....just for the giggles:


    Im Jahre 2028 entwickelt die Menschheit eine neue Energiequelle und startet damit eine bemannte Raummission zur Venus...weil is ja nich so als wäre das der für eine bemannte Raummission am ungeeigneteste Planet in unserem Sonnensystem.
    Im Jahre 2100 besitzen wir offenbar eine zweite künstliche Sonne um damit die dunkle Seite der Erde zu beleuchten...weil wer braucht schon die Nacht.
    Im Jahre 2221 stößt die Menschheit bei der Suche nach außerirdischem Leben auf etwas Schreckliches und um es noch schlimmer zu machen bringt ein von der Menschheit vergessenes Raumschiff 2256 eine schreckliche Krankheit aus den Weiten des Alls zurück.
    Im Jahre 2271 müssen wir offenbar die Gesetze der Physik umschreiben, da sich einfach einige Konstanten geändert haben...glücklicherweise für uns aber offenbar nur jene die nicht wirklich wichtig sind und nicht jene die dafür sorgen, dass Materie existiert.
    Im Jahre 2288...Zeitreisen \o/
    Im Jahre 2304 werden die Geheimnisse des Monds enthüllt...erscheint mir angesichts der Tatsache dass 120 Jahre früher bereits eine für ihre Unabhängigkeit eintretende Kolonie auf dem Mars existierte etwas...verspätet.
    Im Jahre 2341 nähert sich etwas Schreckliches aus den Tiefen des Alls der Erde.
    Im Jahre 2480 kollidieren dann offenbar unsere 2 Sonnen miteinander...spielt zu dem Zeitpunkt auch keine Rolle mehr.
    Im Jahre 4509 haben sich die Menschen soweit entwickelt dass wir mit Gott kommunizieren können.
    Im Jahre 5076 erreichen wir dann die Grenzen des Universums...und erkunden 2 Jahre später was sich hinter diesen Grenzen befindet. Offenbar nichts Gutes denn...
    Im Jahre 5079 endet anscheinend das Sein, die Existenz, das Universum oder wie auch immer man es nennen möchte.


    Klingt mehr nach der Handlung aus nem Bastei-Lübbe Space Opera Heftchen als nach tatsächlichen Prophezeiungen.


    Und um das klarzustellen...ich glaube schon, dass sie vielleicht hellseherische Fähigkeiten gehabt hat. Ich bezweifel aber stark, dass diese Liste tatsächlich von ihr stammt.


    MfG
    Sleepy

    Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!

    Einmal editiert, zuletzt von Sleepy ()

  • ich habe schon seit Jahren Vorahnungen, das etwas Bedrohliches auf mich zukommen wird und ich befürchte, das es uns alle betrifft .... heute Nacht im Schlaf hatte ich zum ersten Mal eine konkrete Zeitangabe, die ich trotzdem beim Aufwachen jetzt nur grob eingrenzen kann in Juni/ Juli 2017 .... mir schwirrt der Tag 14 Juni im Kopf herum, kann das aber nicht definitiv bestätigen.... ich bekam in diesem Traum sogar die Aufforderung, mir Buchstaben und Zahlen in meinem kleinen Notizbuch zu notieren, die so lang waren, das ich umblättern musste.... im welch einem Zusammenhang diese Koordinaten stehen weiß ich nun nicht, aber folgendes wird passieren = durch irgendeine Kraft werden ganze Erdplatten leicht verschoben, Flugzeuge fallen vom Himmel und danach kommt das Wasser und tritt über die Ufer... dieses ist zwar für mich nicht lebensbedrohlich, aber es versetzt mich in Panik, denn danach beginnt eine schreckliche Zeit.






    PS: ich werde hierzu keine weitere Kommentare abgeben.

  • oh nein, jetzt hab ich wirklich angst.
    @olson: hattest du schon mal träume oder visionen, die sich dann auch eingetreten sind? du kannst mir auch gern ne pn schreiben, ich behandle alles vertraulich.

  • Das faszinierende an Prophezeihungen ist der Zwang von Menschen unbedingt daran glauben zu wollen obwohl eigentlich kein einziger(!) Prophet es je hinbekommen hat irgendwas vorauszusagen was eingetreten ist.


    Es reicht scheinbar schon wenn der Prophet hunderte von Prophezeihungen macht wovon dann zufällig zutrifft um als großer Prophet zu gelten.


    Wenns um Prophezeihungen von Baba Wanga geht, werden eh nur die neueren erwähnt, bei dan alten wäre ja auch zu offensichtlich das sie gerne mal falsch lag,

  • obwohl eigentlich kein einziger(!) Prophet es je hinbekommen hat irgendwas vorauszusagen was eingetreten ist.


    Es reicht scheinbar schon wenn der Prophet hunderte von Prophezeihungen macht wovon dann zufällig zutrifft


    Hat nun kein einziger Prophet hinbekommen oder etwas vorauszusagen (1. Absatz) oder doch (2. Absatz)?


    Sei es drum, was meinst du denn wie z.B. Swedenborg es 1759 schaffte ein Feuer in Stockholm von Göteborg aus zu beschreiben?

  • was meinst du denn wie z.B. Swedenborg es 1759 schaffte ein Feuer in Stockholm von Göteborg aus zu beschreiben?


    Indem er jemanden nutzte, der bei dem Brand vor Ort war und ihm nachträglich Bericht erstattete. Das Feuer wütete am 19. Juli 1759, während Swedenborg seine "Vision" zehn Tage später bei einem Essen vorgab zu haben.

    "Just because you can't dance, doesn't mean you shouldn't dance" (Alcohol)



    "Good deeds are like pissing yourself in dark pants. Warm feeling, but no one notices." (Jacob Taylor)



  • Das Feuer wütete am 19. Juli 1759, während Swedenborg seine "Vision" zehn Tage später bei einem Essen vorgab zu haben.


    "Am 19. Juli 1759 war Swedenborg bei William Castel in Göteborg zu Gast. Während des Essens wurde er plötzlich unruhig, ging oft hinaus und erzählte den Gästen, dass in Stockholm – 400 Kilometer von Göteborg entfernt – ein Feuer ausgebrochen sei und sehr um sich greife. Das Haus eines seiner Freunde liege schon in Asche und sein eigenes sei in Gefahr. Doch schliesslich konnte er erleichtert berichten, dass der Brand drei Türen vor seinem Haus gelöscht worden sei. Wenige Tage später erreichte die Nachricht auch auf dem normalen Weg Göteborg und stimmte mit den paranormalen Schilderungen überein."
    http://www.swedenborg.ch/Emanu…er-Buddha-des-Nordens.pdf

  • @ Selbstmacher



    Und was genau soll uns das jetzt sagen?


    Dass man irgendwelchen Schweizer Swedenborg-Fanboyseiten nicht trauen darf, da diese sich nicht einmal die Mühe machen, jegliche Quelle zu nennen, worauf sich ihr Geschreibsel stützt.
    Ich meine, kommt schon, Leute...jemandem mit Selbstmachers Intellekt ist das doch vollends bewusst, soviel ist klar.


    Danke für die Warnung, lieber Selbstmacher!


    Dennoch echt nachlässig von dir, eine seriöse Literaturangabe mit Quellenbezug einfach vergessen zu nennen. *wackelt theatralisch mit dem Finger*
    Lass mich dies schnell nachholen:
    Lars Bergquist: Swedenborgs Hemlighet, Stockholm 1999, p. 313.


    Grob zusammen gefasst findet sich dort ebendiese Aussage, mit detaillierter Quellenangabe, versteht sich:

    Das Feuer wütete am 19. Juli 1759, während Swedenborg seine "Vision" zehn Tage später bei einem Essen vorgab zu haben.

    "Just because you can't dance, doesn't mean you shouldn't dance" (Alcohol)



    "Good deeds are like pissing yourself in dark pants. Warm feeling, but no one notices." (Jacob Taylor)



  • "Since, as just noted, it seems clear that the July 19 date is correct[90 Johnson, G., ed. Kant on Swedenborg. Dreams of a Spirit-Seer and Other Writings.’’ Translation by Johnson, G., Magee, G.E. (Swedenborg Foundation 2002, p. 185)] there appears to be no credible basis for an explanation based on the 29th. It also seems unlikely in the extreme that the many witnesses to Swedenborg’s distress during the fire, and the immediate report of it to the provincial governor,[91][92 Johnson, p. 70] would have believed any such claim.
    In the fire anecdote, July 29 is said to be a Saturday. It was a Sunday.[93]
    It has been proposed that, according to Swedenborg biographer John Garth Wilkinson, "On Saturday, at 4 o'clock, p.m.," says Kant," when Swedenborg arrived at Gottenburg [Gothenburg] from England, Mr. William Castel invited him to his house, together with a party of fifteen persons."[94] If so, Swedenborg could not participate in a party on July 19 because this date was a Thursday. If the dinner was arranged the first Saturday thereafter, on Saturday 21 July, Swedenborg also could be informed on the fire by a natural way.
    This interpretation has several problems: One, as noted above, is that current scholarship does place the incident on July 19. The original Knobloch letter quoted from Kant here[95] does not specify a day of the week, but the definitive The Swedenborg Epic biography associates the 19th with Saturday.[96] Furthermore, if the 29th is associated with Sunday, as just noted, then the 19th would be associated with Saturday. And, finally, there is, again, the simple logic that, if Swedenborg had received news of the fire at the same time as everyone else in Gothenburg, there would have been no anomaly perceived at the time and recorded for history."
    http://whowasemanuelswedenborg.blogspot.de


    Und weil es so schön ist:


    ""When, for instance, the vision arose in Swedenborg's mind of a fire in Stockholm, there was a real fire raging there at the same time, without there being any demonstrable or even thinkable connection between the two. I certainly would not like to undertake to prove the archetypal connection in this case. I would only point to the fact that in Swedenborg's biography there are certain things which throw a remarkable light on his psychic state. We must assume that there was a lowering of the threshold of consciousness which gave him access to "absolute knowledge." The fire in Stockholm was, in a sense, burning in him too." (Carl Jung in Synchronicity, 1960)"
    http://authorscalendar.info/sweden.htm

  • Alter,
    Auf Englisch! Mit ordentlichen Quellen- und Literaturangaben!


    Sehr geil, ich bin begeistert und dankbar für die Belehrung. Ich wusste doch, dass du nicht nur ein Schwätzer bist.
    Lass uns doch auf diesem Niveau bei "Der Mensch denkt nicht in Worten" fortfahren, was meinst du?


    Danach oder parallel gern auch tiefer gehend über Herrn Svedberg und sein Wirken.

    "Just because you can't dance, doesn't mean you shouldn't dance" (Alcohol)



    "Good deeds are like pissing yourself in dark pants. Warm feeling, but no one notices." (Jacob Taylor)