Flughafen Denver - Geheime Untergrundbasis - Aliens

  • Zitat von "Infinity77"


    Hier habe ich eine Luftaufnahme vom DIA.
    Die Parkplätze der Autovermietungen (u.a. auch AVIS) befinden sich um mehrere 100m außerhalb der Hauptterminals. An jedem dieser abgeteilten Parklplätze befindet sich ein Büro der Autovermieter. Das AVIS-Büro war jedoch an jenem Tage geschlossen, konnte diesen dann später im Hauptterminal abgeben. Auch begegnete ich währenddessen KEINEM EINZIGEN Menschen, was ich für sehr ungewöhnlich empfand .Mich hat es damals ebenfalls sehr gewundert, daß niemand Interesse daran zeigte ein Blick auf den Zustand des Mietwagens zu werfen.
    Die Schächte entdeckte ich während meines Fußmarschs vom AVIS-Parkplatz in Richtung Hauptterminal. Diese sind ringsum eingezäunt (ca.150cm hoch).
    Natürlich habe ich die ganze Zeit über eine merkwürdige Aura verspürt, wußte aber damals noch nicht viel damit anzufangen. Ich war, wie gesagt, nicht vorinformiert über irgendwelche geheimen Geschehnisse am DIA.
    Da diese ganzen Ereignisse inzwischen 8 Jahre her sind, weiß ich natürlich leider nicht, inwiefern sich die Gegebenheiten bis heute verändert haben.


    Die Schächte: Sind das die Krähenfussartigen Gebilde im Süden des Flughafens?
    (Man nehme den Link in meinem Posting weiter oben, zoomt auf max und verschiebt dann das Bild mit der Maus nach oben.)


    Und wo biste über den Zaun gesprungen?

  • Zitat von "Zeta"


    Die Schächte: Sind das die Krähenfussartigen Gebilde im Süden des Flughafens?
    (Man nehme den Link in meinem Posting weiter oben, zoomt auf max und verschiebt dann das Bild mit der Maus nach oben.)
    Und wo biste über den Zaun gesprungen?


    Das ist sehr schwierig für mich, aufgrund einer Karte mit Bestimmtheit zu sagen wo genau sich die Schächte befinden, denn ich war nur dieses Eine mal am DIA. Möglicherweise sind es die krähenfussartigen Gebilde auf der Karte, aber ich bin mir nicht sicher. Ich müsste zum Ausgangspunkt (der AVIS-Parkplatz). Aber WO befindet dieser sich auf dieser Karte???

  • Zitat von "Infinity77"

    Das ist sehr schwierig für mich, aufgrund einer Karte mit Bestimmtheit zu sagen wo genau sich die Schächte befinden, denn ich war nur dieses Eine mal am DIA. Möglicherweise sind es die krähenfussartigen Gebilde auf der Karte, aber ich bin mir nicht sicher. Ich müsste zum Ausgangspunkt (der AVIS-Parkplatz). Aber WO befindet dieser sich auf dieser Karte???


    War der AVIS Parkplatz gross (ich meine damit dan kompletten Parkplatz und nicht nur der AVIS Parkplatz selber)?
    War das oder die Gebäude gross auf dem Parkplatz?
    War er weit weg von der Toll Station oder was aussieht wie eine? War er noch vor der grossen Kurve?
    War er rechts oder links von der Hauptzufahrtsstrasse?
    Wieviele von diesen komischen Kühltürmen hattest du gesehen?
    Konntest du den Hauptterminal vom Ort, wo du die Türme bzw. Wo du über den Zaun gesprungen bist, sehen? Und wie sahest du ihn von da jeweils? Ganz hinten oder was von der Seite auch noch?


  • Es sind dort mehrere Parkplätze von den verschiedenen Autovermietern (Avis, Hertz, Alamo, Budget u.a.) nebeneinander angeordnet. Die Büros hierzu sind relativ kleine Gebäude.
    Ich denke, es befand sich noch vor der grossen Kurve und links von der Hauptzufahrtstrasse.
    Auf die Kühltürme hatte ich damals, weil noch in Unkenntnis über die Vorgänge, nicht sehr geachtet.
    Der Schacht und auch der Zaun war seitlich rechts vom Hauptterminal und um diesen zu erreichen musste man mehrere Stufen gehen und über eine kleinere Brücke.
    Ich hoffe, diese Infos (aus meinem Gedächtnis wiedergegeben), können ein wenig weiterhelfen.

  • Zitat von "Infinity77"

    Es sind dort mehrere Parkplätze von den verschiedenen Autovermietern (Avis, Hertz, Alamo, Budget u.a.) nebeneinander angeordnet. Die Büros hierzu sind relativ kleine Gebäude.
    Ich denke, es befand sich noch vor der grossen Kurve und links von der Hauptzufahrtstrasse.
    Auf die Kühltürme hatte ich damals, weil noch in Unkenntnis über die Vorgänge, nicht sehr geachtet.
    Der Schacht und auch der Zaun war seitlich rechts vom Hauptterminal und um diesen zu erreichen musste man mehrere Stufen gehen und über eine kleinere Brücke.
    Ich hoffe, diese Infos (aus meinem Gedächtnis wiedergegeben), können ein wenig weiterhelfen.


    Deiner Beschreibung nach nehme ich an, dass du gemäss Karte auf der Nordseite der Zufahrtsstrasse parkiert hattest. Wie hattest du aber denn es geschafft, auf die rechte Seite des Terminals zu kommen?


    Wie gross war der Schacht und was hatte er für ne Form? War direkt daneben noch ein kleinerer Flugzeug Terminal für die südlich gelegene Piste? Wie gross waren die Kühltürme und standen die einzeln da?


    Ich sehe zwar Kühltürme, aber die stehen direkt am Gateway südlich des ersten Concourse (Dock). Ich nehme nicht an, dass du die meinst.


    http://www.geocities.com/nothafe/dia.jpg

  • Der Schacht war langgezogen, gut ausgebaut und innen zweispurig befahrbar.
    Wie ich in meinem letzten Post schon anmerkte, hatte ich damals auf die Kühltürme, weil noch in Unkenntnis über die Vorgänge, nicht sehr geachtet. Daher kann ich hierzu nur auf die links verweisen.

  • Zitat von "Infinity77"

    Der Schacht war langgezogen, gut ausgebaut und innen zweispurig befahrbar.
    Wie ich in meinem letzten Post schon anmerkte, hatte ich damals auf die Kühltürme, weil noch in Unkenntnis über die Vorgänge, nicht sehr geachtet. Daher kann ich hierzu nur auf die links verweisen.


    War der Schacht nach oben offen gewesen?

  • Zitat von "Zeta"


    War der Schacht nach oben offen gewesen?


    Ja, an einigen Stellen schon (z.B. wo ich über den Zaun gesprungen bin), dort standen mehrere Müllcontainer. Ansonsten ist der Schacht in einem riesigen unterirdischen Gewölbe und von außen nicht sichtbar.

  • War der Schacht von einem normalen Gebäude überdeckt oder mit einem Betonbogen auf dem Erde liegt überdeckt?


    http://www.geocities.com/nothafe/dia2.jpg


    Ich kann mir deinen Weg vom Parkplatz ins Terminal immer noch nicht bildhaft vorstellen. Bist du nach der Einfahrtsstation irgendwann links abgebogen und unter der Hauptzubringerstrasse hindurch gefahren?
    Oder bist du drüber die Strasse hinweg gefahren oder sogar ins Hauptterminal wenden gegangen? Und das bevor du mit dem Mietwagen auf dem parkplatz angelangt bist?

  • Also ich bin wie wild am Suchen... aber konkret sagen könnte ich nicht, wo das genau sein soll.


    Wenn man aber genau hinschaut gibt es schon relativ viele kleinere und größere Tunneleingänge. z.T. auch mit Strassen, Wegen aber auch ohne (vielleicht für Oberflächenwasser, etc.). Bei mancher dieser Eingänge ist auch klar erkennbar, wo diese auf der anderen Seite wieder rauskommen, bei manchen enden diese.


    Alles in allem bringt auch dies wahrscheinlich nicht viel weiter. Trotzdem wäre es schon sehr viel hilfreicher zu wissen wo genau dies war.


    Ich habe noch eine Frage, vielleicht kann hier jemand weiterhelfen.
    Am unteren Bild ist ein immens großer Betonplatz zu sehen auf dem so weit ich sehen konnte ein einziges Auto steht. Kann jemand sagen was das für ein Platz sein soll?


    Gruß an alle!

    Die größte Illusion ist der Glaube, die Menschheit wäre Einschränkungen unterworfen.


    Robert Allan Monroe


  • Also gemäss Webseite des DIA ist das ein Reserve Parkplatz, wenn alle anderen voll sind, wird dieser benutzt.

  • Danke Zeta.


    Habs auch gefunden im Netz.


    Gibt es eigentlich noch andere Flughäfen, die mit (zukünftig) 6 Start-/Landebahnen ein Sonnenrad bilden?


    Ich flieg zwar ziemlich viel im Flight Simulator, aber was vergleichbares habe ich noch nicht gefunden.

    Die größte Illusion ist der Glaube, die Menschheit wäre Einschränkungen unterworfen.


    Robert Allan Monroe

  • Zitat von "Zeta"

    War der Schacht von einem normalen Gebäude überdeckt oder mit einem Betonbogen auf dem Erde liegt überdeckt?
    Bist du nach der Einfahrtsstation irgendwann links abgebogen und unter der Hauptzubringerstrasse hindurch gefahren?
    Oder bist du drüber die Strasse hinweg gefahren oder sogar ins Hauptterminal wenden gegangen? Und das bevor du mit dem Mietwagen auf dem parkplatz angelangt bist?


    Der von mir betretene Schacht war grösstenteils mit Beton überdeckt. Da es aber auf dem Gelände mehrere Zugänge, dh. auch mehrere Schächte gibt, stehen auf diesem demnach auch diverse Gebäude. Innerhalb eines solchen Schachtes ist es relativ schwierig zu sagen, WAS sich gerade über einem befindet.
    Zu Frage 2: Ich bin nach der Einfahrtstation nach einer Weile links abgebogen, bis ich dann die verschiedenen Mietwagenparkplätze traf. Diese sind sehr leicht zu finden...

  • Zitat von "Infinity77"

    Der von mir betretene Schacht war grösstenteils mit Beton überdeckt. Da es aber auf dem Gelände mehrere Zugänge, dh. auch mehrere Schächte gibt, stehen auf diesem demnach auch diverse Gebäude. Innerhalb eines solchen Schachtes ist es relativ schwierig zu sagen, WAS sich gerade über einem befindet.
    Zu Frage 2: Ich bin nach der Einfahrtstation nach einer Weile links abgebogen, bis ich dann die verschiedenen Mietwagenparkplätze traf. Diese sind sehr leicht zu finden...


    Ich nehme an, dass du die zweite Abzweigung benutzt hast. (Die Jackson Gap St.) Und deinen Mietwagen irgendwo im Gebiet 78th Ave. und Jackson Gap St. abgestellt hast.
    Aber dennoch, wie kamst du dann auf die rechte Seite des Flughafens?
    Bist du durch den Südbogen (das U direkt nach den ersten Kurven) gegangen?

  • Zitat von "Tina"

    In Amerikanischen Flughaefen ist es allgemein so ueblich, dass man keinem Menschen begegnet, es sei denn man ist in Chicago O'Hare! In Frankfurt ist man auch immer mutterseelenallein, ich finde da nichts ungewoehnliches dran.


    Und ich habe auch schon mehrfach Mietautos abgegeben, ohne dass jemand danach geschaut hat. Die haben ja schliesslich Deinen Namen und Deine Adresse, die finden Dich schon, wenn was dran sein sollte.


    Nur in" Horrorfilmen" sind Krankenhäuser oder auch Flugplätze>LANGOLIERS< immer total still+menschenleer....NIE auf ganz normale Flughäfen....
    Ja und dat ding mit dem mietwagen ist nu mal so....wenn schlüssel
    abgegeben...dann ist abgegeben .Der gute Mann sitz in Deutschland,wie soll man ihm denn noch beweißen können das es ne schramme oder beule reingehauen hat....hmm?

  • Zitat von "Zeta"

    Ich nehme an, dass du die zweite Abzweigung benutzt hast. (Die Jackson Gap St.) Und deinen Mietwagen irgendwo im Gebiet 78th Ave. und Jackson Gap St. abgestellt hast.
    Aber dennoch, wie kamst du dann auf die rechte Seite des Flughafens?
    Bist du durch den Südbogen (das U direkt nach den ersten Kurven) gegangen?


    Es ist gut möglich, daß ich durch den Südbogen gegangen bin. Da ich aber, wie bereits erwähnt, lediglich meinen Mietwagenschlüssel abgeben wollte und keinerlei Kompass oder Lageplan des Flughafengeländes bei mir hatte, war es für mich nahezu unmöglich eine exakte Orientierung zu haben.

  • Zitat von "Infinity77"

    Es ist gut möglich, daß ich durch den Südbogen gegangen bin. Da ich aber, wie bereits erwähnt, lediglich meinen Mietwagenschlüssel abgeben wollte und keinerlei Kompass oder Lageplan des Flughafengeländes bei mir hatte, war es für mich nahezu unmöglich eine exakte Orientierung zu haben.


    Es verwundert mich dennoch, dass du nicht den direktesten und schnellsten Weg, oder warum du nicht den Shuttlebus Service benutzt hast, um zum Terminal zu gelangen.

  • mich wundert noch was:


    Mit 6 Landebahnen ist dieser Flughafen doch ein bissl überdimensioniert, oder nicht?


    Ich habe mal mit anderen großen Flughäfen verglichen und das interessante ist, daß diese mit wesentlich mehr Stellplätzen (Flugzeuge) immer mit weniger Start-/Landebahnen auskommen...


    Kann das jemand erklären?


    Auch auf dem Bild ist zu sehen, daß trotz vorhandener 5 Startbahnen nur eine intensiv genutzt wird und sich dort eine riesige Schlange gebildet hat. Für Flulotsen eigentlich unlogisch, da ja jedes Flugzeug exakt seine Startzeit einhalten muß. Lediglich ein Flugzeug startet gen Norden.


    Der "alte" Denver Airport hatte übrigens nur eine Start-/Landebahn...

    Die größte Illusion ist der Glaube, die Menschheit wäre Einschränkungen unterworfen.


    Robert Allan Monroe