Eigenartig

  • Hallo Gemeinde, viele werden mich ja nichtmehr kennen ;-)


    So zum thema:
    habe sehr oft den gleichen Traum, der mich in letzter zeit doch schon sehr begleitet.
    Er spielt immer gleich und verändert sich kein bisschen..


    Ich wach auf(im traum) kann nichts sehen, kann nicht aufstehen, kann nicht reden.
    Spüre das ich nicht in meinem Bett liege, sondern in einem Krankenhaus Bett.
    An meiner rechten Seite vom Bett spüre ich das dort jemand sitzt, jemand wohlvertrautes (kein Arzt oder Krankenschwester)


    Das einzige was in diesem Traum passiert ist halt, das ich aufwache (für die Ake´ler unter uns: ja in meinem Körper)
    Nichts sehen kann, da ich meine Augen nicht bewegen kann, genau wie der Rest des Körpers, ich spüre das ich nicht
    zuhause bin (da wo ich mich ja hingelegt habe) und das jemand neben mir sitzt.
    Nur kurz vor dem Ende des Traums - dauert übrigens insgesamt so gefühlt 10 minuten..)
    kann ich dann doch meine Arme bewegen, ich versuche der Person neben mir ein Zeichen zu geben das ich etwas aufschreiben möchte
    (also ich zeige das mit den Armen/Händen)
    kann aber wiederrum meine arme nicht spüren dabei :-$
    - auf mein Zeichen folgt -wie ich jetzt finde- keien Reaktion -


    kurz darauf endet der Traum ganz normal...


    Vielleicht hat irgendjemand eine Idee was mir das jetzt zeigen mag ^^
    würde mich doch sehr freuen, da ich diesen traum nun schon monate mit mir herumtrage
    und ihn schon sooft hatte ..


    Vielen Dank, Der LeXmark

    Mir ist egal wer dein Vater ist! Während ich Angle, läuft hier keiner ÜBERS Wasser…!”

  • Hallo Lexmark. Also als Hobbypsychologe (oder Psychopath?) würde ich vermuten, dass dein Unterbewusstsein im Schlaf versucht, eine Situation zu verarbeiten, in der du dich hilflos und unverstanden fühlst. Der Komapatient, der sich nicht mitteilen kann, ist ein starkes Bild.
    Vielleicht leidest du auch unter einer Art Schlafparalyse und die Träume sind ein Resultat davon. Um das genau herauszufinden, müsstest du wohl allerdings in ein Schlaflabor.
    LG