Bin das ... ich nach meinem Tod ? geht sowas ?

  • Hallo Leute :) Ich bin neu hier also stell ich mich direkt mal vor...


    Ich bin ein 20 jähriger, der in seiner Ausbildung steckt und ich bin ein eher realistisch denkender Mensch, obwohl bei mir dzau gehört, dass Geister/ Seelen (wie auch immer man es nennen will) genau so real sind, wie Tische Bäume Autos oder was auch immer.


    leider muss ich euch mitteilen, dass ich unglücklich verliebt bin sozusagen. Ich bin in eine Dame verliebt, die für mich unerreichbar ist (wir wollen uns nichts vormachen! es bestehen immernoch verschiedene "klassen" in unserer Gesellschaft). Jedoch habe ich mich damals mit ihr getroffen und wir hatten ein One night Stand und sie war total lieb und süß zu mir. Alles war perfekt.... nach diesem Abend war sie jedoch sauer auf mich und hat sich seit da (ist schon 2 Jahre her) nie wieder so richtig bei mir gemeldet. Ich glaube, dass es an mir gelegen hat, da ich damals noch etwas komisch drauf war.



    Jedenfalls war dieser eine Abend etwas ganz besonderes für mich und ich trauere ihm immernoch hinterher und hoffe so sehr, dass das Verhältnis zwischen Zeit und ihrem Ablauf nach dem Tod für unsere Seelen sozusagen überwindbar ist. So habe ich mir geschworen den Abend nach meinem Tod, sofern es möglich ist, auf jeden Fall nochmal mit zu erleben und ihn sozusagen zu "Analysieren" und einfach nochmal zu erleben/ zu sehen.


    Dies würde natürlich auch heißen, dass ich an dem besagtem Abend nicht alleine war. Sozusagen war "ich" 2 mal da. Ich habe mir über diese Tatsache bisher eigentlich kaum Gedanken gemacht bis heute.


    Und zwar habe ich ein Bild gefunden, bei dem ich mit schrecken feststellte, dass es ungefähr eine halbe Stunde vor dem Eintreffen meiner geliebten Dame entstanden ist. Ich habe einen richtigen Schock bekommen, da ich weiß, dass ich (oder die Knie von mir die auf dem Bild zu sehen sind) zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten, welch wichtiger Moment nur Minuten vor mir lag.


    Naja desweiteren sind mir 2 echt merkwürdige Stellen aufgefallen und zwar befindet sich unten rechts am Bildrahmen ein "orb". Glaubt ihr, dass das vieleicht ich gewesen sein könnte, wie ich mir den beonderen abend nach meinem tod erneut angesehen habe ?


    Naja das andere Merkwürdige ist, dass mein Laptop Monitor komplett verschwommen ist (ich habe grade mit dem Mädchen gechattet und abgemacht wann sie kommt) und hinzuzufügen ist, dass auf der linken Seite des Bildes ein unnatürlich wirkender Lichtbogen ist... der könnte aber auch Aufgrung irgendwelcher Kamera Effekte so entstanden sein. Geändert habe ich auf dem Bild nichts, ausser diese Pixel, da mein Kumpel der da saß sicher nicht irgendwo im Internet Landen will.



    Was meint ihr.... könnte das eine Aufnahme der Energie meiner eigenen Seele sein ? :| irgendwie hoffe ich es ....



  • hey baleno,


    also ich hoffe ich konnte deinem Text so halbwegs fogen und habe nicht zu viel missverstanden, doch manches fand ich etwas schwierig geschildert und schwer zu verstehen.
    Aber vielleicht liegt es auch an meiner Aufnahmefähigkeit heute. ;)
    Also dein letzter Wille ist quasi, nach deinem Tod nochmal in der Zeit "zurückzureisen" , um diesen tollen Abend als Zuschauer nochmal erleben du dürfen?!
    Habe ich das richtig verstanden?


    Mh.... ich weiss nicht...
    Ich sehe auf dem Bild nichts besonderes.... :/


    Meinst du nicht, dass du in diesem Bild einfach nur nach Hinweisen suchst, weil deine Sehnsucht nach dieser Frau so groß ist?
    Kopf hoch, andere Väter haben auch hübsche Töchter.
    Vielleicht solltest du einfach versuchen mit der sache abzuschließen. Du bist doch noch jung, und es wird gewiss noch die ein oder andere Frau in dein Leben treten, die dich genauso - oder vielleicht sogar noch glücklicher macht. ;)

  • Hallo und willkommen im PP,


    also ich erkenne auf dem Bild zwar das was wie ein "Orb" aussieht, aber ich denke nicht das es einer ist, genauer gesagt denke ich auch das du dir es so ersehnst diesen Abend nochmals erleben zu dürfen das du zufiel in das Bild rein in interpretierst.


    Liebeskummer bringt einen halt dazu dinge anders zu betrachten oder Situationen falsch zu verstehen.
    Das passiert denke ich mal jeden und ist vollkommen verständlich.


    Ich glaube Lilliana hat recht du findest mit sicherheit nochmal eine Frau die dich glücklich macht und dann, sieht die Welt wieder besser aus..
    Lass einfach den Kopf nicht hängen.


    Aber wenn ich mir die frage erlauben darf wofür hast du die zwei Hämmer auf dem Tisch liegen?!..



    mfg Urmel

  • Hallo,


    das rechts ist IMHO ein Staubkorn...


    Was mich aber weit mehr interssiert sind diese unterschiedlichen Klassen. Was sollte es in der heutigen Zeit für Gründe gegen eine Beziehung geben? Ich meine jetzt nicht unterschiedliche Kulturen od. Religionen. Wenn der geliebte Mensch Muslime ist und man nicht zu diesem Glauben konvertieren möchte, dann wird es in der Tat schwierig, wenn der Andere sehr gläubig ist. Dies hat allerdings garnix mit den Klassen einer Gesellschaft zu tun.


    Also... bitte da Infos wenns geht.


    Danke


    cu syq

  • @ SyQ


    Was sollte es in der heutigen Zeit für Gründe gegen eine Beziehung geben?

    Da gibts doch wohl einige. Wie du schon selbst erwähntest zum Beispiel verschiedene Religionen, Verschiedene Kulturen, Geld spielt auch heute in vielen Familien eine große Rolle..., der Altersunterschied, gleichgeschlechtliche Beziehungen werden auch noch nicht überall akzeptiert(auch wenn das in diesem Fall jan icht zutrifft).
    Einige Menschen sind in ihrem Denken halt noch sehr konservativ eingestellt.

    Was mich aber weit mehr interssiert sind diese unterschiedlichen Klassen.

    Was hat das mit der Frage von baleno zu tun? Er wollte sich hier ja nicht über die verschiedenen Klassen in einer Gesellschaft unterhalten. Das versteh ich nich...:/

  • Hallo,


    @ Lilliana:


    Was soll ich sagen... mich hats eben interessiert. Müssen ja wirklich wichtige Günde sein, warum man einer so große Liebe nicht nachgeben kann.



    Unabhängig von meine eigenen Überzeugung und Ansichten könnten aber genau jene Gründe wichtig sein. Wenn man z.B. selber nicht von deren Wichtigkeit überzeugt ist, dann könnten sie nach dem Tod die Seele zurück halten... eben wegen unerledigter Dinge. Dann würde jene wohl auch zu dem Moment der Aufnahme zurückkehren um Zeichen zu geben (Orb) und auf die Wichtigkeit der Beziehung hinzuweisen...


    Dies klingt schön und erschreckend logisch...


    Jedoch ist es trotzdem (meiner Meinung nach) einfach nur folgendermaßen:


    1. Das "Orb" ist Staub.


    2. Das Display vom Laptop ist schräg und bildet typische Fehlfarben. Kann jeder selber Versuchen und nachprüfen.


    3. Geister gibt es nicht.


    4. Selbst wenn es Geister geben würde, könnten auch sie nicht in die Vergangenheit um Ereignisse zu verändern, da sie sonst den Grund für ihre Zeitreisen ändern würde und keinen Grund mehr hätten zurück zu gehen. Einfach mal nach "Zeitreiseparadoxon" bei Freund Google suchen.


    cu syq

  • Hallo Baleno,
    also wenn ich mir das so durchlese, muss ich sagen, dass dir dieser Tag sehr geschadet hat, und je mehr du dich mit ihm beschäftigst, umso mehr schadet er dir.
    Du schreibst von Unerreichbarkeit, und schiebst das auf unterschiedliche Klassen, du schreibst von einem perfekten Tag, an dem du allerdings komisch drauf warst, und sie dich daher wohl nicht mehr sehen will.
    Du scheinst dich viel mit diesem Tag zu beschäftigen, und du scheinst da immer mehr hineinzuinterpretieren, je mehr du dich damit beschäftigst.
    Du meinst, es gäbe da so viel zu analysieren, dass du nach deinem Tod da gleich noch mal weitermachen solltest.
    Nein, da gibt es nichts mehr zu analysieren. Wenn du unbedingt was analysieren möchtest, dann versuche es mal mit etwas Neuem, aber nicht mehr diesen Tag, und auch nicht die Frau, die von dir scheinbar nicht so begeistert war.