Slender Man

  • Hi. Hab nochmal bei 'Grenzwissenschaften' nachgelesen und mir das Video nochmals angeschaut. 28. März 2011 ist es angeblich entstanden. Weißt du noch wo du das Video vor 4 Jahren gesehen hast? War im Video eine Datumsanzeige? Kann es sein das es das Vid war von dem in Link weiter oben die Rede ist (Grenzwissenschaften)? Das mit dem Vorgarten wo nur ein Wesen zu sehen ist anstatt zwei so wie im Nationalpark?

  • Zitat

    Klingt für mich eher nach dem Slenderman o.O
    Und der wiederum ist ja nachweislich von einer Forumsgemeinde erfunden worden ;)

    Vielen Dank für Hinweis... an den Slenderman hab ich auch gedacht, als ich die Posting las. Im Übrigen kann es niemanden schaden, wenn man sich mal mit der Thematik des Slendermans beschäftigt. Dabei sieht man nämlich sehr schön, wie schnell solche Geschichten eine Eigendynamik entwickeln und plötzlich als tatsächliches Mysterium betrachtet werden. Gerade wenn man sich mit abwegigen Themen beschäftigt, darf / soll man den objektiven Blick nicht verlieren, auch wenn jener dann manchmal den schönen, gruseligen Schauer auf dem Rücken verschwinden lässt... und dieser ist doch trotz aller Logik und Aufgeklärtheit wohl einer der Hauptgründe, warum es dieses Forum gibt^^

  • Zitat

    (Davon mal abgesehen erinnern mich die schwarzen Stickmen ein bisschen an die Endermen aus Minecraft ;) )

    das war auch mein gedanke. :D vorallm das der black stickman nur einbildung ist und auf den endermen aus mc basiert... aber passt zeitlich wohl nich. :/
    aber interessant klingts auf jeden fall. nur leider bin ich zu faul und vor allem ist mein englisch nich gut genug um die zeugenberichte zu übersetzen... und google übersetzt letztenendes auch nur mist :/

  • Zitat

    vorallm das der black stickman nur einbildung ist und auf den endermen aus mc basiert... aber passt zeitlich wohl nich. :/


    Die Endermen basieren übrigens nicht auf dem Black Stickman sondern vielmehr auf dem creepypasta des Slender man:



    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Also danke erst mal für den Tipp mit Slenderman, Enderman und co. Hatte davor noch nie was von denen gehört und habe erstmal eure Hinweise weiterverfolgt und mich ein wenig informiert.
    Ich könnte zwar jetzt nicht sagen wer von wem abgeleitet wurde jedoch haben Sticky, Slender und Ender wohl ziemlich genau die gleichen Gene und dürften eng miteinander verwandt sein.
    Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher das es sich um nichts weiter als eine Urban Legend handelt.
    Den schwarzen Mann, Boogieman und Butzemann kennen wir ja alle. Als ich klein war (ja ich war auch mal jung) fürchteten wir uns vom schwarzen Mann der bei uns auch als `der Kinderfänger`
    bekannt war.
    Beim schreiben dieses Beitrags viel mir gerade etwas gruseliges ein. Vor einigen Monaten, noch bevor ich überhaupt etwas von diesen seltsamen Gestalten wusste, hatte ich einen komischen Traum.
    Er war äusserst real und jagt mir echte Angst ein obwohl ich keinenfalls ein ängstlicher Mensch bin. Sonst könnte ich meinen Nebenjob als Türsteher nicht ausführen.
    Naja jedenfalls verfolgte mich im Traum ein Mann. Etwa 3 Meter groß, sehr dünn und schwarz gekleidet. Dazu trug er einen schwarzen Hut (Zylinder).
    Sein Gesicht war sehr breit und markannt, ziemlich kanntig und strahlte nicht gerade sympathie aus. Zumal es auch schnee weiß war.
    Ich floh und er folgte mit in einem sehr schacksigen Gang etwa so wie ein Stelzengeher im Zirkus. Dabei wiederholte er ständig, die mir unbekannten Worte, ...Buui.... Buui...
    Als ich aufwachte hatte ich echt angst und drückte mich an meine Freundin und wie gesagt bin ich kein ängstlicher Mensch.
    Komischer Traum! Später erfuhr ich von Sticknan und co. Seltsam. Soll jetzt ar ned viel heißen und ist etwas off Topic...


    Im großen und ganzen denk ich mir das es die schwarzen Männer, wie auch immer sie alle genannt werden, schon lange im Volksglauben gibt.
    Leider weiß ich noch nicht ob sich das Phänomen eher im Mitteleuropäischen Raum sowie USA (sind ja ursprünglich auch zum großen Teil Mitteleuropäer) oder ob man es auch anderswo auf der Welt antrifft.
    Für mich ists Einbildung und eventuelle Bilder nicht wirklich glaubhaft. Es ist mir halt aufgefallen das auf den Fotos diese riesenhafte, schwarze Gestalt keine Beachtung von Passanten findet obwohl allem Anschein
    nach die Kreatur bewußt abgelichtet wurde.


    Jedoch ein schön-schauriger Mythos der bestimmt manches Kind davon abhält sich zu weit vom Elternhaus zu entfernen und risiken zu vermeiden. Bei mir hats zumindest immer gewikt.
    :winks:

  • der slenderman verschleppt doch nur Kinder und beim ersten thread wird geschrieben ,dass er bei einer jungen Frau war (wenn ich mich nicht irre). Zudem wurde der slenderman nur erfunden , was ihr eigentlich wissen solltet . Auch der schwarze Mann wurde erfunden , um Kinder zu "schützen" ,zwar durch Angst aber anscheinend hat es ja bei einigen was gebracht . Ich stehe dem Black Stickman ,Nightcrawler oder wie er jetzt heist , sehr skeptisch gegenüber .

  • der slenderman verschleppt doch nur Kinder und beim ersten thread wird geschrieben ,dass er bei einer jungen Frau war (wenn ich mich nicht irre). Zudem wurde der slenderman nur erfunden , was ihr eigentlich wissen solltet . Auch der schwarze Mann wurde erfunden , um Kinder zu "schützen" ,zwar durch Angst aber anscheinend hat es ja bei einigen was gebracht . Ich stehe dem Black Stickman ,Nightcrawler oder wie er jetzt heist , sehr skeptisch gegenüber .


    der slenderman verschleppt doch nur Kinder und beim ersten thread wird geschrieben ,dass er bei einer jungen Frau war (wenn ich mich nicht irre). Zudem wurde der slenderman nur erfunden , was ihr eigentlich wissen solltet . Auch der schwarze Mann wurde erfunden , um Kinder zu "schützen" ,zwar durch Angst aber anscheinend hat es ja bei einigen was gebracht . Ich stehe dem Black Stickman ,Nightcrawler oder wie er jetzt heist , sehr skeptisch gegenüber .


    Ja bei dem Thread oden handelt es sich um eine Zeugenaussage einer jungen Erwachsenen. Auch habe ich schon andere Aussagen gefunden von Erwachsenen. Black Stickman wird ja im allgemeinen als ganz flaches, fast zweidinensionales Wesen geschildert was
    dem ganzen natürlich nicht gerade einen Zuwachs an Glaubwürdigkeit verlieht...

  • Ich hab mal was zum vergleichen zusammenkopiert...


    hDER SLENDERMAN: ttp://www.cosmiq.de/qa/show/3107672/wer-oder-was-ist-slenderman/


    Slenderman (oder schlanker Mann) ist eine längliche oder verzerrt humanoide Kreatur mit sich verzweigenden Fortsätzen, die als Waffen, Äste oder Tentakeln beschrieben worden sind.
    Es ist undeutlich oder schwer zu sehen, scheint sich aber mit einem dunklen oder schwarzen Anzug fortzubewegen, keine zwei Zeugen haben die gleiche Beschreibung für das Gesicht, die einzige Ausnahme sind seine leeren weißen Augen.
    Es hat angeblich hypnotischen Eigenschaften oder Kräfte, und entführt häufig Kinder.


    DER ENDERMAN: http://de.minecraftwiki.net/wiki/Enderman


    Der Enderman (Plural: Endermen) wurde zuerst von Notch in einem Google+-Post[1] auf einem Bild gezeigt. Das Bild zeigt eine Gruppe von Endermen[2], von denen einige einen Block in beiden Händen halten. Der NPC Enderman wurde von Notch mit der Intention, einen möglichst gruseligen ("creepy") Gegner ins Spiel mit aufzunehmen, erstellt.
    Der Enderman ist eine 2,6 Meter große[3], 0,6 Meter breite und 0,6 Meter tiefe, schwarze, "schlanke" Gestalt mit langen Armen und langen Beinen. Er hat zwei schlitzartige Augen, welche violett leuchten und einen Mund, den er physisch öffnen kann. Der Enderman zieht beim Laufen lila Partikel hinter sich her. Es sind die gleichen Partikel wie die des Netherportals.
    Die Endermen sind neutral, bis der Spieler sie genau anschaut (das Fadenkreuz auf sie ausrichtet). Sobald der Spieler dies tut, bleiben sie stehen und schauen ihrerseits den Spieler an. Solange dieser sie weiterhin anschaut, bleiben sie still, doch sobald der Spieler wegschaut, laufen sie sehr schnell zum Spieler - sollten sie zu weit entfernt sein, können sie sich sogar teleportieren (wobei sie allerdings versuchen, sich außerhalb des Blickfelds des Spielers zu teleportieren). Sie lassen nun nicht mehr vom Spieler ab, bis sie oder der Spieler sterben.[4][5][6] Sie können Blöcke aus der Umgebung aufnehmen und platzieren.


    THE BLACK STICKMAN: http://listverse.com/2009/04/2…ern-paranormal-phenomena/
    (Leider nur auf englisch gefunden denke aber das ist kein Problem für euch)


    The black stick man is another entity encountered in modern times. Not to be confused with the shadow man, incredibly he is even stranger. Stick men are supposed to look like totally black, thin, stick figure drawings, such as teachers would make in kindergarten. They have been reported as between average height to impossibly tall. Their heads are just a black circle with no facial features being discernible. They are totally two dimensional, without any depth. Usually they’ve been sighted walking along roads at night, or at transitional times such as twilight or just before dawn. Bizarrely, some have reported them wearing what appears to be a top hat. Their walk is described as a weird “lolloping” gait. They are surprised when actually seen, and have followed unfortunate witnesses on occasion. Their pace remains leisurely as they approach. Obviously to be pursued by such an otherworldly creature would be anything but pleasant, and those who have encountered them have been understandably terrified. So far however, apart from being bizarrely frightening, they have done no physical harm, and ultimately just disappear.


    Nightcrawler: http://pauliswelt.jimdo.com/pa…tschleicher-nightcrawler/


    Damals, 2007, wurde der Zeuge "Jose" des Nachts vom auffälligen Bellen der Hunde geweckt und ging nach draußen, um nach dem rechten zu sehen. Als er vor dem Haus nichts Auffälliges entdecken konnte, ging er wieder hinein und will dann auf den Bildern der Überwachungskamera, die auf den Vorgarten des Hauses gerichtet ist, zwei merkwürdige Wesen bei Durchschreiten des Vorgarten beobachtet und gefilmt haben. Diese "Wesen" scheinen relativ klein, sehr dünn und - wie dies besonders am Beispiel des zweiten Wesens deutlich wird - fast nur aus Beinen zu bestehen.


    Auf die Aufnahmen aufmerksam geworden, versuchte sich später auch das Team der Doku-Sendereihe "Fact-or-Faked" (Fakt oder Fälschung) des US-amerikanischen TV-Senders "SyFy-Channel" an Reproduktionen des Videos. Nach Einschätzung des Teams, das wie schon Camacho von der Ehrlichkeit des Zeugen überzeugt ist, mit nur mäßigem Erfolg. (Die Videosequenzen und Rekonstruktion finden Sie auf "grenzwissenschaft-aktuell.de")


    Am 4. April 2011 veröffentlichte dann das Youtube-Mitglied "sierraparahunter" ein Video, welches offenbar die gleichen Wesen zeigen soll. Auch die neuen Aufnahmen stammen, so "sierraparahunter", von einer Überwachungskamera: "Ein Rentner- Ehepaar hatte Probleme auf seinem Anwesen in der Nähe des Yosemite Nationalparks und richtete deshalb eine Überwachungskamera auf die Einfahrt, um Besucher zu filmen. Mit dieser Kamera filmten sie dann diese Dinger und riefen mich zu sich, da sie von meinem Interesse am Paranormalen wissen. Sie haben mir eine Kopie der Digitalaufnahmen überlassen, aber ich kann beim besten Willen nicht herausfinden, um was es sich da handelt! (Die Wesen) erinnern mich an die stockartigen Wesen von Fresno, aber diese hier scheinen (beim Gehen) mehr Gewicht aufzuwenden und es sind zwei. Ist eines davon ein Baby? Was sind diese Dinger!? Nightcrawlers (Anm. d. GreWi-Redaktion: 'Nightcrawlers', also "Nachtschleicher", ist der Name, der vom "Fact-or-Faked" vornehmlich für die Wesen auf dem Fresno-Video verwendet wurde und dadurch eine gewisse Popularität erlangte) Stock-Menschen? Etwas völlig Neues? Was?" Weitere Informationen über den genauen Ort und Zeit der Aufnahmen gehen aus den Informationen von "sierraparahunter" nicht hervor. Lediglich die Datumsanzeige auf den Aufnahmen selbst legt nahe, dass die Aufnahme von 28. März 2011 stammt und nachts um 2:17-18 gemacht wurde.


    Auffallendes Merkmal der neuen Youtube-Aufnahmen ist der Umstand, dass die Aufnahmen hier und da digital erstarren - die Wesen sich in dieser Zeit jedoch weiterhin ungehindert fortbewegen zu scheinen, was eigentlich nicht der Fall sein dürfte.


    Klarheit kann auch in diesem Fall wohl nur eine sorgfältige Analyse der Originalaufnahmen und Vorortuntersuchung bringen. Ob diese von den Zeugen bzw. den Besitzern der Überwachungskameras bzw. von "sierraparahunter" angestrebt wird, ist derzeit nicht bekannt.

  • Es gibt auch ein Spiel das heiß Slender.


    Dort sucht man in einem Wald nach 8 Papierfetzen und man muss auf den Slender aufpassen der einen verfolgt. Ja es ist verdammt gruselig wen der plötzlich hinter einem steht aber von der Beschreibung passt der sehr auf euren Slenderman ;)
    Da sieht man mal wie schnell aus einem Fake eine Legende und dann ein eigenes Spiel wird ;)


    lg

  • Hallo,
    Hier ein kleines (58mb) aber echt gutes und gruseliges Spiel zu der Urban Legend "Slendermann":
    http://www.chip.de/downloads/Slender_56637036.html


    Auszug aus der Beschreibung:

    Zitat

    Slender ist ein kostenloser Horror-Schocker für Hartgesottene, der richtig Angst macht. Sie sind allein im dunklen Wald
    ... und irgendwo lauert der "Slender Man".

    [Anmerkung1: Das Spiel kann man nicht unterbrechen, wenn man ESC drückt dann muss man wieder von vorne anfangen! - Also entfernt am besten kurzfristig die ESC Taste damit ihr nicht von vorne anfangen müsst falls ihr euch mal erschreckt und ESC drückt :)]
    [Anmerkung2: das Spiel funktioniert auch unter Windows Xp obwohl das nicht angegeben ist]

  • Ich find das spiel nich ein Stück gruselig, genau wie die "Creepy Pasta" vom Slenderman.
    Penumbra und Amnesia sind definitiv bessere Spiele um sich zu gruseln.


    :twilightmad:

  • Ich habe gestern Slender gespielt und muss sagen, das ich positiv überrascht bin. Also es ist ein mini game natürlich und kostenlos, deswegen hat man sich auch nicht über Mängel zu beschweren, aber trotzdem muss ich was loswerden was mich gestört hat - 1. wenn der Slanderman einen einmal begegnet, dann ist er meistens ewig hinter einen, man dreht sich um und er ist dauerhaft da und wenn man ihn nicht anguckt, dann ist er harmlos 2. man ist wirklich derbe lahm und 3. da gabs ein taschenlampen Bug, der dafür sorgte das die Lampe ausging und überhaupt nichtmehr anging, nur ewig im Dunkeln zu laufen und keine chance dadurch zu haben, alle Zettel zu finden, ist doch ziemlich Öde - aber das soll alles keine ernsthafte Kritik sein, immerhin ist das game kostenlos und winzig. Im großen und ganzen, würde ich es gut finden, wenn die Entwickler daraus ein ganzen vollwärtiges game entwickeln würden, für alle Spieleplattformen, denn die Art wie dort einen Angst gemacht wird, find ich KLasse und eine willkommene Abwechslung im spiel Horrorgenre, es erinnert an die alten Halloween filme mit michael Myers, ist zwar an sich völlig anders die Story, aber es gibt doch 3 wichtige Punkte die gleich sind - Punkt 1. eine große dunkel gekleidete Gestalt mit einem weißen Kopf und ohne Gesicht, 2. Die Gestalt nutzt die Dunkelheit und kann jeder Zeit hinter jeder Ecke lauern und beobachtet einen permanent und 3. Man ist hilflos gegen die übermemschliche Gestalt und muss meistens fliehen, diese 3 Punkte sorgten in den ende 70ern, 80ern und 90ern in den Halloween Filmen in den Kinos für große Panik. Es gibt riesen Mengen an Horrorfilmen die auf ihrer Weise schocken und gut sind, aber die Kunst fast ausschließlich durch Verfolgungswahn, bedrückender Amtosphäre und Dunkelheit ABER OHNE VIEL BLUT UND ABSCHLACHTEN ( splatter )den Leuten große Angst zu machen, scheint mir in der heutigen Zeit verloren gegangen zu sein. Aber die Art des Slander games hat großes Potenzial meiner Meinung nach und währe mit Sicherheit im Horrogenre unter den games einzigartig.

  • Ich finde euer Gespräch äußerst interessant, bin auch durch Internet auf den Slenderman gestoßen, dachte aber, dass das durch das Spiel Slender entstanden ist.
    Ich glaube natürlich auch nicht wirklich an ihn, aber wenn man Nachts alleine unterwegs ist, besonders in der Nähe vom Wald, interessiert einen nicht so sehr was man eigentlich glaubt und was nicht und dann denkt man, erkönnte gleich hinterm nächsten Baum vorspringen, ich find ihn sehr gruselig.